• regioevent.de
  • heimatsport.de
  • am-sonntag.de


pnp.de 23.11.2014





Icon Breadcrumb Sie sind hier:
RSS-Feed abonnieren
  • Akuelle Nachrichten werden geladen...






Die Vorfreude wächst: Anna Maria Stetter und Bürgermeister Josef Brunner stellten die Planungen für "Eine Stadt verreist" 2013 vor.  − Foto: Kain

Die Vorfreude wächst: Anna Maria Stetter und Bürgermeister Josef Brunner stellten die Planungen für "Eine Stadt verreist" 2013 vor.  − Foto: Kain

Die Vorfreude wächst: Anna Maria Stetter und Bürgermeister Josef Brunner stellten die Planungen für "Eine Stadt verreist" 2013 vor.  − Foto: Kain


Bürgermeister Josef Brunner und Anna Maria Stetter suchen Mitstreiter: Gemeinsam wollen sie am 5. Mai 2013 in Sichtweite des Kölner Doms ein Schiff entern und Kurs Richtung Nordwesten einschlagen. Die Stadt verreist wieder − dieses Mal nach Holland und Belgien.

Das Prospekt, das Reisebüro-Chefin Anna Maria Stetter am Mittwochvormittag mit ins Rathaus brachte, war dem Bürgermeister gleich mehrere Blicke wert. Historische Stadtkulissen, farbenprächtige Tulpenfelder und ruhige Fahrwasser erwarten die Landauer, die sich mit ihm gemeinsam von 5. bis 12. Mai 2013 auf die Flusskreuzfahrt begeben. Per Bus soll es zunächst nach Köln gehen, dort legt vis à vis des Doms die MS Aurelia ab. Die ersten Landauer haben schon gebucht und auch Brunner freut sich bereits: "Wir haben schon Bilder gesehen. Es ist sehr beeindruckend." 40 Plätze stehen mindestens zur Verfügung.  − skaMehr dazu lesen Sie in der Donnerstagsausgabe der Landauer Neuen Presse.



Ausführliche Berichte aus der Zeitung: Einzelausgabe als PDF online kaufen | Bereich für Abonnenten





Dokumenten Information
Copyright © Passauer Neue Presse 2014
Dokument erstellt am




article
583506
Landau
Holland ahoi − die Stadt verreist
Bürgermeister Josef Brunner und Anna Maria Stetter suchen Mitstreiter: Gemeinsam wollen sie am 5. Mai 2013 in Sichtweite des Kölner Doms ein Schiff entern und Kurs Richtung Nordwesten einschlagen. Die Stadt verreist wieder − dieses Mal nac
http://www.pnp.de/region_und_lokal/landkreis_dingolfing_landau/583506_Holland-ahoi-die-Stadt-verreist.html
2012-11-14 13:15:00
http://www.pnp.de/_em_daten/_ngen/2012/11/14/teaser/121114_1314_29_38204416_ska_stadt_verreist_teaser.jpg
news



Anzeige





ANZEIGE WIRD GELADEN... SchliessenSchliessen
Inhalt wird geladen...


Angebote aus der Region




Donau-Moldau-Zeitung
Presse-Meile - lauf ...




Anzeige











Tritt nun doch nicht zurück, sondern will nach seiner Genesung wieder die Amtsgeschäfte aufnehmen: Peter Eisgruber-Rauscher, 1. Bürgermeister der Gemeinde Marklkofen. − Foto: Archiv nj

Der Gemeinderat Marklkofen (Landkreis Dingolfing-Landau) hat am Donnerstagabend erwartungsgemäß 2...



Bei der Herbstversammlung informierten Reinhold Sailer (v.l.), Konrad König, Xaver Eckl und Matthias Ritzer die Mitglieder. − Foto: Kerschl

Die Herbstversammlung der Waldbauernvereinigung Landau hat vor kurzem in Eichendorf stattgefunden...



Olga Nothaft (vorne Mitte) hat ihr Leben erzählt für die 31. Ausgabe der "Historischen Heimatblätter", die (v.r.) Autor Nik Söltl, Förderer-Vorstand Dr. Ludwig Husty und Bürgermeister Dr. Helmut Steininger präsentiert haben; ganz l. Inge Berger-Fernando. − Foto: Birgmann

Mut blüht oft im Verborgenen, in diesem Fall in einem jungen Landauer Mädchen...



Im handlichen Format liegt die Mappe ab Montag im Rathaus, dem Einwohnermeldeamt und der Stadtkasse aus. − Foto: Birgmann

Weitsicht und Vorsorge brauchen von Zeit zu Zeit einen gewissen Anstoß. Vor allem...



Stellten das Programm des Dingolfinger Nikolausmarktes vor: (v.l.) Musikschulleiter Georg Schwimmbeck, Michael Beham von der Volksbank, Christian Hibler von der Sparkasse, Bürgermeister Josef Pellkofer, Weihnachtsengel Veronika Thoma, Stadtwerkeleiter Werner Girschick und Organisatorin Ingrid Hein. − Foto: Maile

Der Dingolfinger Weihnachtsengel ist einmalig im Landkreis – in diesem Jahr wird Veronika...





BDM-Kreisvorsitzender Josef Ostner (v.l.) bedankte sich bei den Referenten, der AbL-Landesvorsitzenden Edith Lirsch und dem Agrarrefernt der Landvolkshochschule Niederaltteich, Josef Holzbauer. − Foto: Luderer-Ostner

"Ist unsere Solidargemeinschaft am Ende? Neid und Gier beherrschen den Alltag – Wege aus der...