• regioevent.de
  • heimatsport.de
  • am-sonntag.de


pnp.de 28.03.2015

Nutzer:  Passwort:   Login





Icon Breadcrumb Sie sind hier:
RSS-Feed abonnieren
  • Akuelle Nachrichten werden geladen...




Dingolfing-Landau  |  14.11.2012  |  12:11 Uhr

Ab sofort Wirbelsäulen-Sprechstunden am Klinikum

Lesenswert (1) Lesenswert kommentierenKommentare Weitersagen Weitersagen drucken Drucken merken merken






Experten unter sich: Prof. Dr. Stefan Rath (rechts) und Dr. Edgar Hartel bieten ab sofort am MVZ in Landau eine Sprechstunde für Patienten mit Schmerzen an der Wirbelsäule an.  − Foto: Maile

Experten unter sich: Prof. Dr. Stefan Rath (rechts) und Dr. Edgar Hartel bieten ab sofort am MVZ in Landau eine Sprechstunde für Patienten mit Schmerzen an der Wirbelsäule an.  − Foto: Maile

Experten unter sich: Prof. Dr. Stefan Rath (rechts) und Dr. Edgar Hartel bieten ab sofort am MVZ in Landau eine Sprechstunde für Patienten mit Schmerzen an der Wirbelsäule an.  − Foto: Maile


 Das Zusammenwachsen der Krankenhausstandorte Deggendorf, Landau und Dingolfing innerhalb des Donau-Isar-Klinikums ist einen Schritt weiter: Ab sofort bietet die Neurochirurgie aus Deggendorf am Medizinischen Versorgungszentrum (MVZ) in Landau eine wöchentliche Sprechstunde für Patienten mit Schmerzen an der Wirbelsäule an, das haben die beiden MVZ-Leiter Prof. Dr. Stefan Rath (Deggendorf) und Dr. Edgar Hartel (Landau) am Mittwoch bei einem Pressegespräch vorgestellt.

 Die Sprechstunde wird voraussichtlich dienstags oder mittwochs stattfinden, je nach Nachfrage durch die Landkreisbürger. Deshalb ist auf jeden Fall eine Voranmeldung im Sekretariat von Dr. Edgar Hartel unter Telefon 09951/75-2237 obligatorisch. Standardoperationen an der Wirbelsäule plant Prof. Dr. Stefan Rath mit seinem Team dann am Krankenhaus in Dingolfing durchzuführen, schwierigere Fälle werden am Klinikum in Deggendorf behandelt.  − tomMehr dazu in der Landauer Neuen Presse vom Donnerstag, 15. November 2012.








Dokumenten Information
Copyright © Passauer Neue Presse 2015
Dokument erstellt am
Letzte Änderung am




article
583465
Dingolfing-Landau
Ab sofort Wirbelsäulen-Sprechstunden am Klinikum
 Das Zusammenwachsen der Krankenhausstandorte Deggendorf, Landau und Dingolfing innerhalb des Donau-Isar-Klinikums ist einen Schritt weiter: Ab sofort bietet die Neurochirurgie aus Deggendorf am Medizinischen Versorgungszentrum (MVZ) in Landau eine w
http://www.pnp.de/region_und_lokal/landkreis_dingolfing_landau/583465_Ab-sofort-Wirbelsaeulen-Sprechstunden-am-Klinikum.html?em_cnt=583465
2012-11-14 12:11:00
http://www.pnp.de/_em_daten/_ngen/2012/11/14/teaser/121114_1210_29_38203367_tom_mvz_wirbelsaeule_quer_teaser.jpg
news



Anzeige






Anzeige











Der heiße Draht: Digitalfunk soll die Funkstandarts der Feuerwehr verbssern und wird von der Regierung unterstützt. − Foto: Archiv LNP

Abhörsicher und mit deutlich besserer Empfangsqualität können sich Einsatzkräfte der Freiwilligen...



Für ihr geleistetes Ehrenamt bedankte sich Vorsitzender Josef Reithmaier (links) bei Christian Preu, Hannelore Friebl, Gisela Sandner und Elfi Ruhland. − Fotos: Luderer-Ostner

Auf ein ereignisreiches Vereinsjahr hat der Obst- und Gartenbauverein Kammern am Donnerstagabend bei...



In seinem neuen Büro hat sich Robert Taitsch (sitzend) schon eingerichtet. Landrat Heinrich Trapp (v.l.) Architekt Joachim Wagner, Hans Peter Kleinger vom Architekturbüro Wagner und Natalie Orf, Sachgebietsleiterin Hochbau schauten sich den Anbau an. − Foto: Strakeljahn

Im Lehrerzimmer herrscht schon reges Treiben. Auch Schulleiter Robert Taitsch hat sich in seinem...



Die Eichendorfer CSU wählte einen neuen Vorstand. − Fotos: Kerschl

CSU-Ortsvorsitzender Wilhelm Hagenburger freute sich am Sonntagabend besonders...



Die Kandidaten von "Deutschland sucht den Superdeppen" mussten ziemlich bissige Kommentare der Jury ertragen. − Foto: Lengfelder

Auch heuer beteiligte sich die Wallersdorfer Bischof-Riccabona-Mittelschule an den Jugendkulturtagen...





Der heiße Draht: Digitalfunk soll die Funkstandarts der Feuerwehr verbssern und wird von der Regierung unterstützt. − Foto: Archiv LNP

Abhörsicher und mit deutlich besserer Empfangsqualität können sich Einsatzkräfte der Freiwilligen...