• regioevent.de
  • heimatsport.de
  • am-sonntag.de


pnp.de 28.04.2015

Nutzer:  Passwort:   Login





Icon Breadcrumb Sie sind hier:
RSS-Feed abonnieren
  • Akuelle Nachrichten werden geladen...




Landau  |  13.11.2012  |  17:14 Uhr

"Die Überschüsse der Krankenkassen sind ein Mythos"

Lesenswert (0) Lesenswert 2 KommentareKommentare Weitersagen Weitersagen drucken Drucken merken merken






Herzlichen Dank sagten der Referentin Anja König (2.v.l.) Dr. Bernd Vilsmeier (SPD-Kreisvorsitzender, v.l.), Ruth Wolferseder (stellv. Vorsitzende AG 60plus) und Hartmut Manske (Vorsitzender AG 60plus).  − Foto: Kain

Herzlichen Dank sagten der Referentin Anja König (2.v.l.) Dr. Bernd Vilsmeier (SPD-Kreisvorsitzender, v.l.), Ruth Wolferseder (stellv. Vorsitzende AG 60plus) und Hartmut Manske (Vorsitzender AG 60plus).  − Foto: Kain

Herzlichen Dank sagten der Referentin Anja König (2.v.l.) Dr. Bernd Vilsmeier (SPD-Kreisvorsitzender, v.l.), Ruth Wolferseder (stellv. Vorsitzende AG 60plus) und Hartmut Manske (Vorsitzender AG 60plus).  − Foto: Kain


Auf einen Krankenkassen-Überschuss von 22 Milliarden Euro hatte sich Hartmut Manske, Vorsitzender der SPD-Arbeitsgemeinschaft 60plus, gestern eingeschossen, als er seine Genossen aus den Landkreisen Dingolfing-Landau und Rottal-Inn zur Vorstandssitzung im Kastenhof begrüßte. Alles nur ein Mythos, glaubt man Anja König, Leiterin einer Betriebskrankenkasse in Landshut. Sie erklärte Hintergründe und forderte das Ende der privaten Krankenversicherung.

 Solidarisch, paritätisch und allgemein soll sie sein, die ideale Krankenkasse von Anja König. Alle sollen entsprechend ihrer gesamten Einkünfte ohne Beitragsbemessungsgrenze einzahlen. Dann hätte man eine "gut bezahlbare gesetzliche Krankenversicherung". Die rein private Absicherung würde König gerne abgeschafft wissen, private Zusatzvereinbarungen wären weiterhin möglich. Dazu müsste die Bundesregierung einen Teil ihrer jüngsten Gesundheitsreform umkehren. "Die Parität bei den Beiträgen sollte wieder eingeführt werden, Arbeitgeber und Arbeitnehmer zahlen je die Hälfte", forderte König und erntete dafür von Hartmut Manske ein spontanes "Genau!".  − skaMehr dazu lesen Sie in der Mittwochsausgabe der Landauer Neuen Presse.








Dokumenten Information
Copyright © Passauer Neue Presse 2015
Dokument erstellt am
Letzte Änderung am




article
582574
Landau
"Die Überschüsse der Krankenkassen sind ein Mythos"
Auf einen Krankenkassen-Überschuss von 22 Milliarden Euro hatte sich Hartmut Manske, Vorsitzender der SPD-Arbeitsgemeinschaft 60plus, gestern eingeschossen, als er seine Genossen aus den Landkreisen Dingolfing-Landau und Rottal-Inn zur Vorstandssitzu
http://www.pnp.de/region_und_lokal/landkreis_dingolfing_landau/582574_Die-Ueberschuesse-der-Krankenkassen-sind-ein-Mythos.html?em_cnt=582574
2012-11-13 17:14:00
http://www.pnp.de/_em_daten/_ngen/2012/11/13/teaser/121113_1713_29_38190513_ska_spd_das_geschenk_teaser.jpg
news



Anzeige






Anzeige











Die jungen Flüchtlinge brauchen intensive Betreuung. In der Wohngruppe in Thalham, die vom "Altmann Geßl Sandner Sozialen Service" getragen wird, spielt Norbert Geißl mit den jungen Burschen eine Partie Schach. − Foto: Archiv Birgmann

Immer mehr minderjährige Flüchtlinge kommen ohne Begleitung von Erwachsenen nach Bayern und...



Wasserverschwendung aufhalten wollen Simon Detter (13, l.) und Lukas Poxleitner (14) von der Johann Riederer Schule, Staatlichen Realschule Hauzenberg. Sie hatten im Urlaub auf Mallorca beobachtet, dass der Rasensprinkler die Terrasse bespritzt und meinten, das Wasser könne man doch sinnvoller nutzen. Sie entwickelten einen Autosprenkler. − Fotos: Birgmann

Ist das Grundwasser der Region durch Düngemittel verschmutzt, bei welchem Licht sind Erdbeeren am...



Im "antiken" Ski-Outfit: Toni Kiebler. − Foto: Schwarzmeier

Wer kann sich wohl größter Skiclub Deutschlands nennen? Oberstorf? Garmisch? Weit gefehlt...



Die Geehrten mit den Ehrengästen und Vorstand (vorne, v.l.): Stabführer Andreas Kurz, Vorsitzender Markus Höhenberger, Bernd Framersberger (20 Jahre), Tamara Höhenberger (15 Jahre), Klaus Höhenberger (45 Jahre), Andrea Luderer-Ostner (30 Jahre), Christian Ostner (fünf Jahre) und Rudi Troffer (50 Jahre, Mitte). − Foto: LNP

Mit klingenden Instrumenten den Stadtberg hinauf: Am Sonntag eröffnete der Spielmanns- und...



Blick von der Trasse in Richtung des Kreisverkehrs. − Fotos: Birgmann

Es geht voran an der Reisbacher Umgehungsstraße. Die Trasse ist mittlerweile gut zu erkennen und die...





Ins Krankenhaus musste ein 41-Jähriger eingeliefert werden, nachdem er Matihuana geraucht hatte. − Foto: Symbolbild/PNP

Da hatte die Marihuana-Zigarette die falsche Wirkung: Ein 41-Jähriger wurde durch des Rauschmittels...