• regioevent.de
  • heimatsport.de
  • am-sonntag.de


pnp.de 5.03.2015





Icon Breadcrumb Sie sind hier:
RSS-Feed abonnieren
  • Akuelle Nachrichten werden geladen...




Eichendorf  |  12.11.2012  |  16:40 Uhr

Martinimarkt: Pferdestärken auf Beinen und Rädern

Lesenswert (0) Lesenswert kommentierenKommentare Weitersagen Weitersagen drucken Drucken merken merken






Stattliche Pferdegespanne, Kutschen und Reiter begeisterten die Besucher beim Martinimarkt.  − Fotos: Jahrstorfer

Stattliche Pferdegespanne, Kutschen und Reiter begeisterten die Besucher beim Martinimarkt.  − Fotos: Jahrstorfer

Stattliche Pferdegespanne, Kutschen und Reiter begeisterten die Besucher beim Martinimarkt.  − Fotos: Jahrstorfer


Obwohl der Wetterbericht für Sonntag Regen gemeldet hatte, blieb es in Eichendorf trocken. Somit wurde der traditionelle Martinimarkt mit einer Vielzahl an Pferden und Gespannen wieder zu einem Besuchermagnet. Der Reit- und Voltigierverein Eichendorf unter der Leitung von Vorsitzendem Heinz Lengauer und der Gewerbeverein hatten zum traditionellen Pferde-Umritt eingeladen. Besucher aus nah und fern säumten den Marktplatz und genossen den beeindruckenden Anblick der prächtigen Pferde, Kutschen, Gespanne und Reiter.

 Der Martiniumritt wurde von Heinz Lengauer moderiert. Er stellte die einzelnen Reitergruppen und Kutschen vor, die durch den Markt ritten und von den Besuchern mit viel Beifall bedacht wurden. Der Zug führte Richtung Adldorf und wieder zurück zum Marktplatz. Die Besucher hatten also zwei Mal die Chance, die feschen Reiter, herausgeputzten Pferde und geschmückten Kutschen zu bewundern.

 Aber auch sonst war am Martinimarktsonntag wieder einiges geboten. Die Fieranten priesen in der Budenstadt ihre Waren an und auch das BRK war mit dem Glückshafen und einem Kaffee-, Glühwein- und Kuchenstand mit von der Partie. Die Eichendorfer Fachgeschäfte hatten ihre Pforten geöffnet und luden zu einem Einkaufsbummel ein. Im Pfarrzentrum hatte der Frauenbund das traditionelle Marktcafé geöffnet, in dem sich die Besucher bei einer guten Tasse Kaffee und selbstgebackenen Kuchen verwöhnen lassen konnten.  − jahMehr dazu lesen Sie in der Dienstagsausgabe der Landauer Neuen Presse.

Rasant: Der Tesla Roadster war ein Hingucker.

Rasant: Der Tesla Roadster war ein Hingucker.

Rasant: Der Tesla Roadster war ein Hingucker.


Die prächtigen Pferdegespanne wurden von den zahlreichen Besuchern bewundert.

Die prächtigen Pferdegespanne wurden von den zahlreichen Besuchern bewundert.

Die prächtigen Pferdegespanne wurden von den zahlreichen Besuchern bewundert.


Im Vorbeifahren: Pfarrer Adi Ortmeier bei der Pferdesegnung.

Im Vorbeifahren: Pfarrer Adi Ortmeier bei der Pferdesegnung.

Im Vorbeifahren: Pfarrer Adi Ortmeier bei der Pferdesegnung.


Bürgermeister Max Schadenfroh (r.) begrüßte die Marktbesucher. Mit in der Kutsche (v.l.) Monica Gräfin von Arco auf Valley, Edith Schadenfroh und MdB Max Straubinger.

Bürgermeister Max Schadenfroh (r.) begrüßte die Marktbesucher. Mit in der Kutsche (v.l.) Monica Gräfin von Arco auf Valley, Edith Schadenfroh und MdB Max Straubinger.

Bürgermeister Max Schadenfroh (r.) begrüßte die Marktbesucher. Mit in der Kutsche (v.l.) Monica Gräfin von Arco auf Valley, Edith Schadenfroh und MdB Max Straubinger.









Dokumenten Information
Copyright © Passauer Neue Presse 2015
Dokument erstellt am




article
581575
Eichendorf
Martinimarkt: Pferdestärken auf Beinen und Rädern
Obwohl der Wetterbericht für Sonntag Regen gemeldet hatte, blieb es in Eichendorf trocken. Somit wurde der traditionelle Martinimarkt mit einer Vielzahl an Pferden und Gespannen wieder zu einem Besuchermagnet. Der Reit- und Voltigierverein Eichendorf
http://www.pnp.de/region_und_lokal/landkreis_dingolfing_landau/581575_Martinimarkt-Pferdestaerken-auf-Beinen-und-Raedern.html?em_cnt=581575
2012-11-12 16:40:00
http://www.pnp.de/_em_daten/_ngen/2012/11/12/teaser/121112_1638_29_38183500_jah_8303_teaser.jpg
news



Anzeige








Anzeige











Die bisher geplante Variante eines halben Kleeblattes ist laut Staatlichem Bauamt Landshut weiterhin die beste Lösung. − Foto: Birgmann

Ein "Weißwurst-Knoten" wie es ihn an der Kreuzung B388/PAN43 in Bad Birnbach gibt...



Der neue Vorstand der Pilstinger Feuerwehr mit Kreisbrandmeister Josef Hopfenpserger (sitzend, 3.v.l.) und KBI Dionys Härtl (stehend, r.). − Foto: syl

Zur Jahresversammlung der Pilstinger Feuerwehr hieß Vorsitzende Inge Wünsche dieser Tage zahlreiche...



Ein Unbekannter drang laut Polizei am Mittwoch kurz nach 22 Uhr in den Garten eines...



Ewige Baustelle Straßensanierung: 680000 Euro sind für den Ausbau der Gemeindeverbindungsstraße Jägerndorf-Simbach in der Haushaltsplanung der Gemeinde für das Jahr 2015 angesetzt. − Foto: Birgmann

Sie haben solide gewirtschaftet im Simbacher Rathaus. Immerhin 1,064 Millionen wandern vom...



− Foto: Armin Weigel

Von den vom BMW-Konzern am Wochenende angekündigten Neueinstellungen werden auch die ostbayerischen...





− Foto: Armin Weigel

Von den vom BMW-Konzern am Wochenende angekündigten Neueinstellungen werden auch die ostbayerischen...



Förster Christian Kleiner hat einen Baum ausgesucht, in diesem Fall eine Buche, die die passende Höhe besitzt, um begutachtet zu werden. Die Daten werden sofort im Laptop erfasst. − Foto: Birgmann

Alle drei Jahre wird in ganz Bayern in den Wäldern stichpunktartig nachgeschaut...



−Symbolbild: dpa

Ein maskierten Mann hat am Freitagabend einen Supermarkt in Wallersdorf (Landkreis...





Die Serie von Diebstählen aus Kirchen in der Region ist nahezu aufgeklärt: Nur wenige Stunden nach...