• regioevent.de
  • heimatsport.de
  • am-sonntag.de


pnp.de 8.02.2016

Nutzer:  Passwort:   Login





Icon Breadcrumb Sie sind hier:
RSS-Feed abonnieren
  • Akuelle Nachrichten werden geladen...




Eichendorf  |  12.11.2012  |  16:40 Uhr

Martinimarkt: Pferdestärken auf Beinen und Rädern

Lesenswert (0) Lesenswert kommentierenKommentare Weitersagen Weitersagen drucken Drucken merken merken






Feedback zur Vorlesefunktion.
Feedback bitte an info@pnp.de



Stattliche Pferdegespanne, Kutschen und Reiter begeisterten die Besucher beim Martinimarkt.  − Fotos: Jahrstorfer

Stattliche Pferdegespanne, Kutschen und Reiter begeisterten die Besucher beim Martinimarkt.  − Fotos: Jahrstorfer

Stattliche Pferdegespanne, Kutschen und Reiter begeisterten die Besucher beim Martinimarkt.  − Fotos: Jahrstorfer


Obwohl der Wetterbericht für Sonntag Regen gemeldet hatte, blieb es in Eichendorf trocken. Somit wurde der traditionelle Martinimarkt mit einer Vielzahl an Pferden und Gespannen wieder zu einem Besuchermagnet. Der Reit- und Voltigierverein Eichendorf unter der Leitung von Vorsitzendem Heinz Lengauer und der Gewerbeverein hatten zum traditionellen Pferde-Umritt eingeladen. Besucher aus nah und fern säumten den Marktplatz und genossen den beeindruckenden Anblick der prächtigen Pferde, Kutschen, Gespanne und Reiter.

 Der Martiniumritt wurde von Heinz Lengauer moderiert. Er stellte die einzelnen Reitergruppen und Kutschen vor, die durch den Markt ritten und von den Besuchern mit viel Beifall bedacht wurden. Der Zug führte Richtung Adldorf und wieder zurück zum Marktplatz. Die Besucher hatten also zwei Mal die Chance, die feschen Reiter, herausgeputzten Pferde und geschmückten Kutschen zu bewundern.

 Aber auch sonst war am Martinimarktsonntag wieder einiges geboten. Die Fieranten priesen in der Budenstadt ihre Waren an und auch das BRK war mit dem Glückshafen und einem Kaffee-, Glühwein- und Kuchenstand mit von der Partie. Die Eichendorfer Fachgeschäfte hatten ihre Pforten geöffnet und luden zu einem Einkaufsbummel ein. Im Pfarrzentrum hatte der Frauenbund das traditionelle Marktcafé geöffnet, in dem sich die Besucher bei einer guten Tasse Kaffee und selbstgebackenen Kuchen verwöhnen lassen konnten.  − jahMehr dazu lesen Sie in der Dienstagsausgabe der Landauer Neuen Presse.

Rasant: Der Tesla Roadster war ein Hingucker.

Rasant: Der Tesla Roadster war ein Hingucker.

Rasant: Der Tesla Roadster war ein Hingucker.


Die prächtigen Pferdegespanne wurden von den zahlreichen Besuchern bewundert.

Die prächtigen Pferdegespanne wurden von den zahlreichen Besuchern bewundert.

Die prächtigen Pferdegespanne wurden von den zahlreichen Besuchern bewundert.


Im Vorbeifahren: Pfarrer Adi Ortmeier bei der Pferdesegnung.

Im Vorbeifahren: Pfarrer Adi Ortmeier bei der Pferdesegnung.

Im Vorbeifahren: Pfarrer Adi Ortmeier bei der Pferdesegnung.


Bürgermeister Max Schadenfroh (r.) begrüßte die Marktbesucher. Mit in der Kutsche (v.l.) Monica Gräfin von Arco auf Valley, Edith Schadenfroh und MdB Max Straubinger.

Bürgermeister Max Schadenfroh (r.) begrüßte die Marktbesucher. Mit in der Kutsche (v.l.) Monica Gräfin von Arco auf Valley, Edith Schadenfroh und MdB Max Straubinger.

Bürgermeister Max Schadenfroh (r.) begrüßte die Marktbesucher. Mit in der Kutsche (v.l.) Monica Gräfin von Arco auf Valley, Edith Schadenfroh und MdB Max Straubinger.









Dokumenten Information
Copyright © Passauer Neue Presse 2016
Dokument erstellt am




article
581575
Eichendorf
Martinimarkt: Pferdestärken auf Beinen und Rädern
Obwohl der Wetterbericht für Sonntag Regen gemeldet hatte, blieb es in Eichendorf trocken. Somit wurde der traditionelle Martinimarkt mit einer Vielzahl an Pferden und Gespannen wieder zu einem Besuchermagnet. Der Reit- und Voltigierverein Eichendorf
http://www.pnp.de/region_und_lokal/landkreis_dingolfing_landau/581575_Martinimarkt-Pferdestaerken-auf-Beinen-und-Raedern.html?em_cnt=581575
2012-11-12 16:40:00
http://www.pnp.de/_em_daten/_ngen/2012/11/12/teaser/121112_1638_29_38183500_jah_8303_teaser.jpg
news




Anzeige






Anzeige











Stargast Cher (links) heizte dem Faschingskomitee mit dem Shoop-Shoop-Song ein. − F.: Melis

Ein spektakuläres Wochenende liegt hinter Pilsting: 23 Jahre gibt es die Faschingssitzung bereits...



Kein Durchkommen am Platz vor der Bühne: Die Livebands heizten den Besuchern kräftig ein. − Foto: Huber

Landau. Partystimmung auf dem Marienplatz: Beim Faschingsmarkt am Sonntag lag Musik in der Luft...



Kurios und erstaunlich war die Bitte eines 36-jährigen Mannes aus dem Landkreis Dingolfing-Landau...



Vollen Körpereinsatz zeigte das Stadtratsorchester an der Luftpumpe. Helga Pritzl dirigierte. − Fotos: Birgmann

Das bunte Haus in der Hauptstraße, die Friedensglocke, die Sparmaßnahmen der Stadt sowie die...



Da hatte Markus Tschöp noch gut lachen bei der Unsinnigen Stadtratssitzung am Donnerstagabend in der Stadthalle: Kurz vor Ende seiner Parodie der bekannten Landauer Theaterkünstlerin Eva Lohse kam die persönlich auf die Bühne und jagte ihn mit ihrem Hexenbesen. − Foto: Birgmann

Gleich zwei Knaller zu Beginn der Unsinnigen Stadtratssitzung am gestrigen Donnerstagabend in der...





Sein persönliches Lieblingsgetränk: Weißbier. Hier schenkt sich Hans Brandstetter eine Halbe "Mandarin" ins Glas. − Fotos: Manuel Birgmann

Hat das Reinheitsgebot nun seine Wurzeln in Franken oder in Altbayern? Den aktuellen Streit darüber...