• regioevent.de
  • heimatsport.de
  • am-sonntag.de


pnp.de 31.07.2015

Nutzer:  Passwort:   Login





Icon Breadcrumb Sie sind hier:
RSS-Feed abonnieren
  • Akuelle Nachrichten werden geladen...




Eichendorf  |  12.11.2012  |  16:40 Uhr

Martinimarkt: Pferdestärken auf Beinen und Rädern

Lesenswert (0) Lesenswert kommentierenKommentare Weitersagen Weitersagen drucken Drucken merken merken






Stattliche Pferdegespanne, Kutschen und Reiter begeisterten die Besucher beim Martinimarkt.  − Fotos: Jahrstorfer

Stattliche Pferdegespanne, Kutschen und Reiter begeisterten die Besucher beim Martinimarkt.  − Fotos: Jahrstorfer

Stattliche Pferdegespanne, Kutschen und Reiter begeisterten die Besucher beim Martinimarkt.  − Fotos: Jahrstorfer


Obwohl der Wetterbericht für Sonntag Regen gemeldet hatte, blieb es in Eichendorf trocken. Somit wurde der traditionelle Martinimarkt mit einer Vielzahl an Pferden und Gespannen wieder zu einem Besuchermagnet. Der Reit- und Voltigierverein Eichendorf unter der Leitung von Vorsitzendem Heinz Lengauer und der Gewerbeverein hatten zum traditionellen Pferde-Umritt eingeladen. Besucher aus nah und fern säumten den Marktplatz und genossen den beeindruckenden Anblick der prächtigen Pferde, Kutschen, Gespanne und Reiter.

 Der Martiniumritt wurde von Heinz Lengauer moderiert. Er stellte die einzelnen Reitergruppen und Kutschen vor, die durch den Markt ritten und von den Besuchern mit viel Beifall bedacht wurden. Der Zug führte Richtung Adldorf und wieder zurück zum Marktplatz. Die Besucher hatten also zwei Mal die Chance, die feschen Reiter, herausgeputzten Pferde und geschmückten Kutschen zu bewundern.

 Aber auch sonst war am Martinimarktsonntag wieder einiges geboten. Die Fieranten priesen in der Budenstadt ihre Waren an und auch das BRK war mit dem Glückshafen und einem Kaffee-, Glühwein- und Kuchenstand mit von der Partie. Die Eichendorfer Fachgeschäfte hatten ihre Pforten geöffnet und luden zu einem Einkaufsbummel ein. Im Pfarrzentrum hatte der Frauenbund das traditionelle Marktcafé geöffnet, in dem sich die Besucher bei einer guten Tasse Kaffee und selbstgebackenen Kuchen verwöhnen lassen konnten.  − jahMehr dazu lesen Sie in der Dienstagsausgabe der Landauer Neuen Presse.

Rasant: Der Tesla Roadster war ein Hingucker.

Rasant: Der Tesla Roadster war ein Hingucker.

Rasant: Der Tesla Roadster war ein Hingucker.


Die prächtigen Pferdegespanne wurden von den zahlreichen Besuchern bewundert.

Die prächtigen Pferdegespanne wurden von den zahlreichen Besuchern bewundert.

Die prächtigen Pferdegespanne wurden von den zahlreichen Besuchern bewundert.


Im Vorbeifahren: Pfarrer Adi Ortmeier bei der Pferdesegnung.

Im Vorbeifahren: Pfarrer Adi Ortmeier bei der Pferdesegnung.

Im Vorbeifahren: Pfarrer Adi Ortmeier bei der Pferdesegnung.


Bürgermeister Max Schadenfroh (r.) begrüßte die Marktbesucher. Mit in der Kutsche (v.l.) Monica Gräfin von Arco auf Valley, Edith Schadenfroh und MdB Max Straubinger.

Bürgermeister Max Schadenfroh (r.) begrüßte die Marktbesucher. Mit in der Kutsche (v.l.) Monica Gräfin von Arco auf Valley, Edith Schadenfroh und MdB Max Straubinger.

Bürgermeister Max Schadenfroh (r.) begrüßte die Marktbesucher. Mit in der Kutsche (v.l.) Monica Gräfin von Arco auf Valley, Edith Schadenfroh und MdB Max Straubinger.









Dokumenten Information
Copyright © Passauer Neue Presse 2015
Dokument erstellt am




article
581575
Eichendorf
Martinimarkt: Pferdestärken auf Beinen und Rädern
Obwohl der Wetterbericht für Sonntag Regen gemeldet hatte, blieb es in Eichendorf trocken. Somit wurde der traditionelle Martinimarkt mit einer Vielzahl an Pferden und Gespannen wieder zu einem Besuchermagnet. Der Reit- und Voltigierverein Eichendorf
http://www.pnp.de/region_und_lokal/landkreis_dingolfing_landau/581575_Martinimarkt-Pferdestaerken-auf-Beinen-und-Raedern.html?em_cnt=581575
2012-11-12 16:40:00
http://www.pnp.de/_em_daten/_ngen/2012/11/12/teaser/121112_1638_29_38183500_jah_8303_teaser.jpg
news



Anzeige






Anzeige






JobFinder Jobfinder Dingolfing-Landau Rottal-InnJobfinder Deggendorf Regen












Foto: Archiv PNP

Der Techniker, der am Dienstag im Bayern-Park in Reisbach (Landkreis Dingolfing-Landau) durch eine...



Foto: Archiv PNP

Ein schwerwiegender Zwischenfall hat sich am Dienstag im Bayern-Park in Reisbach (Landkreis...



Der einst bei den Kindern so beliebte Tobe-Raum darf seit 2010 in der Lebenshilfe-Schule wegendes Brandschutze s nicht mehr benutzt werden, er ist komplett weggefallen. Der Grund: Ein großer Teil des Gebäudes ist in Aluminium-Ständerbauweise errichtet, das bei Feuer schmelzen und einbrechen kann. − Foto: Maile

Der Lebenshilfe im Landkreis reicht es, sie will, dass nach vielen Jahren Auseinandersetzung endlich...



Um auf dem Oktoberfest in Bangalore bayerische Blasmusik zu spielen, reisen die Reisbacher Musiker seit 15 Jahren jährlich nach Indien. – F.: red

Männer und Frauen mit strahlend weißen Trachtenhemden und braunen Lederhosen oder Dirndln posieren...



Die Fülle an Daten aus dem Energiekonzept des Regionalen Planungsverbandes zeigen unter anderem, dass dort besonders viel Strom produziert wird, wo Wasserkraftwerke oder große Solarparks stehen, wie in den Gemeinden Dingolfing, Pilsting oder Wallersdorf. − Foto: IFE/ISE

Der Regionale Planungsverband will ein Vorreiter der Energiewende in Bayern sein und lässt deshalb...





Foto: dpa

Bei dem Autobauer BMW läuft der Jobmotor rund. Bis zur Jahresmitte schuf das Unternehmen rund 2300...