• regioevent.de
  • heimatsport.de
  • am-sonntag.de


pnp.de 26.11.2014





Icon Breadcrumb Sie sind hier:
RSS-Feed abonnieren
  • Akuelle Nachrichten werden geladen...




Dingolfing-Landau  |  12.11.2012  |  15:29 Uhr

Sperrmüll: ÖDP scheitert mit Kompromiss-Vorschlag

Lesenswert (0) Lesenswert kommentierenKommentare Weitersagen Weitersagen drucken Drucken merken merken






So soll es im Landkreis nie mnehr ausschauen, geht es nach der Mehrheit der Kreisräte und dem Abfallwirtschaftsverband: Sperrmüll, der aufgetürmt neben der Straße auf seien Abholung wartet.  − Foto: Archiv Birgmann

So soll es im Landkreis nie mnehr ausschauen, geht es nach der Mehrheit der Kreisräte und dem Abfallwirtschaftsverband: Sperrmüll, der aufgetürmt neben der Straße auf seien Abholung wartet.  − Foto: Archiv Birgmann

So soll es im Landkreis nie mnehr ausschauen, geht es nach der Mehrheit der Kreisräte und dem Abfallwirtschaftsverband: Sperrmüll, der aufgetürmt neben der Straße auf seien Abholung wartet.  − Foto: Archiv Birgmann


 Mit schöner Regelmäßigkeit starten im Landkreis Initiativen, die Abholung von Sperrmüll über die normalen Abfallgebühren zu bezahlen oder zumindest wieder eine regelmäßige Sperrmüllabfuhr einzuführen. Dies scheiterte stets an der Verbandsversammlung des AWV Isar-Inn, der nicht zu den früher üblichen Sperrmüllhaufen entlang den Straßen zurückkehren möchte − und nach dem Verursacherprinzip handelt, dass also der für den Sperrmüll bezahlen soll, der ihn verursacht, und nicht alle Bürger über die Gebühren.

 Am Montag hat ÖDP-Kreisrat Karl Wolf im Kreisausschuss einen Kompromissvorschlag vorgelegt: Die Sperrmüllabholung solle nicht komplett gratis, aber kostengünstiger und servicefreundlicher werden. Sein Modell: Die Bürger sollen Sperrmüllschecks für 15 Euro entweder über das Internet oder bei den Gemeinden kaufen können. Dafür können sie dann zweimal jährlich maximal vier Kubikmeter Sperrmüll zuhause abholen lassen oder maximal 30 Kilogramm selbst in den Wertstoffhöfen anliefern.

 Der Antrag, die AWV-Verbandsräte aus dem Landkreis entsprechend zu beauftragen,scheiterte mit 1:12 Stimmen. Wolf will nun in der nächsten Sitzung des Kreistages einen weiteren Versuch starten. − tomMehr dazu in der Landauer Neuen Presse vom Dienstag, 13. November 2012.



Ausführliche Berichte aus der Zeitung: Einzelausgabe als PDF online kaufen | Bereich für Abonnenten





Dokumenten Information
Copyright © Passauer Neue Presse 2014
Dokument erstellt am




article
581531
Dingolfing-Landau
Sperrmüll: ÖDP scheitert mit Kompromiss-Vorschlag
 Mit schöner Regelmäßigkeit starten im Landkreis Initiativen, die Abholung von Sperrmüll über die normalen Abfallgebühren zu bezahlen oder zumindest wieder eine regelmäßige Sperrmüllabfuhr einzuführ
http://www.pnp.de/region_und_lokal/landkreis_dingolfing_landau/581531_Sperrmuell-OeDP-scheitert-mit-Kompromiss-Vorschlag.html
2012-11-12 15:29:00
http://www.pnp.de/_em_daten/_ngen/2012/11/12/teaser/121112_1528_29_38182317_mb_sperrmuell_archiv_teaser.jpg
news



Anzeige





ANZEIGE WIRD GELADEN... SchliessenSchliessen
Inhalt wird geladen...


Angebote aus der Region




Donau-Moldau-Zeitung
Presse-Meile - lauf ...




Anzeige











Diese vom Bund Naturschutz gefertigte Skizze zeigt auf einen Blick, wie drei Baumaßnahmen ineinander greifen: Der Umbau der "Tierheimnkreuzung" zum "halben Kleeblatt" samt Anbindung des Lkw-Hofes direkt an der Autobahn sowie ein mögliches weiteres Industriegebiet.

Der Bund Naturschutz (BN) sowie der Landesbund für Vogelschutz (LBV) im Landkreis haben ausführlich...



Ihr Mann schlug sie 15 Jahre lang: Elisabeth Kern* meldete sich beim AWO Frauenhaus in Landshut. Sozialpädagogin Birgit Schlick-Blieninger half ihr, über die schwere Zeit zu sprechen. − Foto: Birgmann

Das erste Mal schlägt er im gemeinsamen Urlaub zu. Bei einem Stopp an der Tankstelle holt sie sich...



−Symbolbild: Wolf

Gegen Mitternacht in der Nacht auf Dienstag fingen auf einem Müllverwertungsbetrieb in Marklkofen...



Zwischen den Sträucher überschlug sich das Fahrzeug. − Foto: Feuerwehr

Ein 18-jähriger Fahranfänger ist bei einem Unfall auf der A92 schwer verletzt worden...



Franz Luitpold Egerer (Mitte) möchte kleinen und mittelständischen Brauerereien in Kooperation mit Getränkedosenhersteller Ball Packaging – vertreten durch Wolfgang Hinkel (l.) – und Branchenberater CIS – vertreten durch Robert Sauer – einen Rundum-Service in Sachen Dosen-Abfüllung bieten. − Foto: PBE

Der deutsche Biermarkt gilt als umkämpft – der hierzulande seit Jahren rückläufige Bierkonsum...





Tritt nun doch nicht zurück, sondern will nach seiner Genesung wieder die Amtsgeschäfte aufnehmen: Peter Eisgruber-Rauscher, 1. Bürgermeister der Gemeinde Marklkofen. − Foto: Archiv nj

Der Gemeinderat Marklkofen (Landkreis Dingolfing-Landau) hat am Donnerstagabend erwartungsgemäß 2...



Franz Luitpold Egerer (Mitte) möchte kleinen und mittelständischen Brauerereien in Kooperation mit Getränkedosenhersteller Ball Packaging – vertreten durch Wolfgang Hinkel (l.) – und Branchenberater CIS – vertreten durch Robert Sauer – einen Rundum-Service in Sachen Dosen-Abfüllung bieten. − Foto: PBE

Der deutsche Biermarkt gilt als umkämpft – der hierzulande seit Jahren rückläufige Bierkonsum...