• regioevent.de
  • heimatsport.de
  • am-sonntag.de


pnp.de 23.10.2014

Login

   Jetzt registrieren!   Passwort vergessen?




Icon Breadcrumb Sie sind hier:
RSS-Feed abonnieren
  • Akuelle Nachrichten werden geladen...




Dingolfing-Landau  |  12.11.2012  |  15:29 Uhr

Sperrmüll: ÖDP scheitert mit Kompromiss-Vorschlag

Lesenswert (0) Lesenswert kommentierenKommentare Weitersagen Weitersagen drucken Drucken






So soll es im Landkreis nie mnehr ausschauen, geht es nach der Mehrheit der Kreisräte und dem Abfallwirtschaftsverband: Sperrmüll, der aufgetürmt neben der Straße auf seien Abholung wartet.  − Foto: Archiv Birgmann

So soll es im Landkreis nie mnehr ausschauen, geht es nach der Mehrheit der Kreisräte und dem Abfallwirtschaftsverband: Sperrmüll, der aufgetürmt neben der Straße auf seien Abholung wartet.  − Foto: Archiv Birgmann

So soll es im Landkreis nie mnehr ausschauen, geht es nach der Mehrheit der Kreisräte und dem Abfallwirtschaftsverband: Sperrmüll, der aufgetürmt neben der Straße auf seien Abholung wartet.  − Foto: Archiv Birgmann


 Mit schöner Regelmäßigkeit starten im Landkreis Initiativen, die Abholung von Sperrmüll über die normalen Abfallgebühren zu bezahlen oder zumindest wieder eine regelmäßige Sperrmüllabfuhr einzuführen. Dies scheiterte stets an der Verbandsversammlung des AWV Isar-Inn, der nicht zu den früher üblichen Sperrmüllhaufen entlang den Straßen zurückkehren möchte − und nach dem Verursacherprinzip handelt, dass also der für den Sperrmüll bezahlen soll, der ihn verursacht, und nicht alle Bürger über die Gebühren.

 Am Montag hat ÖDP-Kreisrat Karl Wolf im Kreisausschuss einen Kompromissvorschlag vorgelegt: Die Sperrmüllabholung solle nicht komplett gratis, aber kostengünstiger und servicefreundlicher werden. Sein Modell: Die Bürger sollen Sperrmüllschecks für 15 Euro entweder über das Internet oder bei den Gemeinden kaufen können. Dafür können sie dann zweimal jährlich maximal vier Kubikmeter Sperrmüll zuhause abholen lassen oder maximal 30 Kilogramm selbst in den Wertstoffhöfen anliefern.

 Der Antrag, die AWV-Verbandsräte aus dem Landkreis entsprechend zu beauftragen,scheiterte mit 1:12 Stimmen. Wolf will nun in der nächsten Sitzung des Kreistages einen weiteren Versuch starten. − tomMehr dazu in der Landauer Neuen Presse vom Dienstag, 13. November 2012.



Ausführliche Berichte aus der Zeitung: Einzelausgabe als PDF online kaufen | Bereich für Abonnenten





Dokumenten Information
Copyright © Passauer Neue Presse 2014
Dokument erstellt am




article
581531
Dingolfing-Landau
Sperrmüll: ÖDP scheitert mit Kompromiss-Vorschlag
 Mit schöner Regelmäßigkeit starten im Landkreis Initiativen, die Abholung von Sperrmüll über die normalen Abfallgebühren zu bezahlen oder zumindest wieder eine regelmäßige Sperrmüllabfuhr einzuführ
http://www.pnp.de/region_und_lokal/landkreis_dingolfing_landau/581531_Sperrmuell-OeDP-scheitert-mit-Kompromiss-Vorschlag.html
2012-11-12 15:29:00
http://www.pnp.de/_em_daten/_ngen/2012/11/12/teaser/121112_1528_29_38182317_mb_sperrmuell_archiv_teaser.jpg
news



Anzeige





ANZEIGE WIRD GELADEN... SchliessenSchliessen
Inhalt wird geladen...


Angebote aus der Region




Donau-Moldau-Zeitung
kfz.pnp.de - der reg...




Anzeige











− Foto: Karl-Josef Hildenbrand/dpa

Der Deutsche Wetterdienst (DWD) hat am Mittwochvormittag für den Süden Bayerns erneut eine...



Zur Bergung des umgestürzten Gespanns wurde im Wallersdorfer Industriegelände eine Fachfirma geholt. Am Lkw mit Anhänger entstand ein Sachschaden in Höhe von 10000 Euro, so die Polizei. Die Ausleuchtung während der Bergung hatte die Freiwillige Feuerwehr Wallersdorf übernommen. − Foto: Lengfelder

"Gonzalo" war da und hat zwar im Landkreis kein Trümmerfeld hinterlassen, aber eine Menge...



−Symbolbild: Daniela Albrecht

Ein Mann ist am Dienstag in Dingolfing auf der Suche nach seiner Katze sechs Meter in die Tiefe...



Alle sieben Insassen wurden in Krankenhäuser gebracht. − Foto: Wolf

Ein 19-jähriger Mann ist gestern um 19.50 Uhr mit seinem Pkw auf der Bahnhofstraße stadtauswärts...



Werksleiter Bernhard Wimmer (r.) begrüßte zum Spatenstich für das neue Lieferanten-Logistik-Zentrum auf dem Gelände von Mann+Hummel in Marklkofen.Birgmann

Wie eine große Reise mit dem ersten Schritt, beginnt ein Bauprojekt mit einem Spatenstich...





− Foto: Archiv dpa

Keinen sonderlich ausgeglichenen Feierabend erlebten die Beschäftigten eines Lokals in Mengkofen...



Informationsabend über Asylrecht: Irene Thalhammer (stehend) brachte zu der Veranstaltung Asylbewerber aus der Unterkunft in Gottfrieding mit. − Fotos: al

"Es muss Integration von Anfang an sein. Wir müssen uns von dem Gedanken frei machen...





Werksleiter Bernhard Wimmer (r.) begrüßte zum Spatenstich für das neue Lieferanten-Logistik-Zentrum auf dem Gelände von Mann+Hummel in Marklkofen.Birgmann

Wie eine große Reise mit dem ersten Schritt, beginnt ein Bauprojekt mit einem Spatenstich...