• regioevent.de
  • heimatsport.de
  • am-sonntag.de


pnp.de 4.08.2015

Nutzer:  Passwort:   Login





Icon Breadcrumb Sie sind hier:
RSS-Feed abonnieren
  • Akuelle Nachrichten werden geladen...




Steinkirchen  |  11.09.2013  |  06:00 Uhr

Der Fisch seines Lebens: 2,21 Meter Waller präpariert

Lesenswert (44) Lesenswert 24 KommentareKommentare Weitersagen Weitersagen drucken Drucken merken merken






Nur zu zweit können Präparator Dirk Ziegler und seine Frau Michaela den 2,21 Meter langen Waller tragen.  − Foto: Wannisch

Nur zu zweit können Präparator Dirk Ziegler und seine Frau Michaela den 2,21 Meter langen Waller tragen.  − Foto: Wannisch

Nur zu zweit können Präparator Dirk Ziegler und seine Frau Michaela den 2,21 Meter langen Waller tragen.  − Foto: Wannisch


So manch einem Freund heimischer Badeweiher wird künftig etwas mulmig werden, wenn er weiß, mit welch geschuppten Zeitgenossen er sich seinen Weiher teilt. Beeindruckende 2,21 Meter misst der Waller, der in der Werkstatt von Präparator Dirk Ziegler in Steinkirchen (Landkreis Deggendorf) auf einem Holzgestell hängt. Der Waller, ein rund 30 Jahre altes Weibchen, zählt damit zu einem der größten, der je in Bayern gefangen wurde. Vor fast genau einem Jahr kam der Anruf eines Fischerkollegen, der ihm mitteilte, dass er im wahrsten Sinn einen großen Fang gemacht hat.

Einen so großen Fisch hatte selbst der erfahrene Präparator, der seit über 20 Jahren im Nebenberuf neben Dachsen, Möwen und Mardern hauptsächlich Fische für die Ewigkeit konserviert, noch nicht auf dem Tisch. Rund zwei Tage waren Ziegler, der im Hauptberuf Schweißer ist, und seine Frau Michaela damit beschäftigt, das Tier auszunehmen. "Allein wäre das auch gar nicht möglich gewesen, schließlich hat der Waller stolze 59 Kilo auf die Waage gebracht", erinnert sich Ziegler. Da der Waller ein sehr fetter Fisch ist, gestaltete sich diese Prozedur als sehr aufwendig. Denn jedes Gramm Fett, dass im Fisch zurückbleibt, kann mit der Zeit zu faulen beginnen. Daher muss es sorgfältig entfernt werden, erklärt der Experte. Jetzt, frisch präpariert, wiegt er "nur" noch rund 20 Kilo.

Doch wohin mit dem guten Stück? Der Fischerkollege kann ihn aus Platzgründen nicht in seiner Wohnung aufbewahren, so dass Familie Ziegler der Riesenfisch nun bleibt. Macht aber nichts, nach gut einem Jahr Präparation habe man sich an den neuen Mitbewohner längst gewöhnt. Ausgestellt wird der Waller beim Fischerfest Stephansposching am 14. und 15. September im Gasthaus Huber in Loh. − vewMehr dazu lesen Sie in der Mittwochsausgabe Ihrer Plattlinger Zeitung.








Dokumenten Information
Copyright © Passauer Neue Presse 2015
Dokument erstellt am
Letzte Änderung am




article
958272
Steinkirchen
Der Fisch seines Lebens: 2,21 Meter Waller präpariert
So manch einem Freund heimischer Badeweiher wird künftig etwas mulmig werden, wenn er weiß, mit welch geschuppten Zeitgenossen er sich seinen Weiher teilt. Beeindruckende 2,21 Meter misst der Waller, der in der Werkstatt von Präparator Dir
http://www.pnp.de/region_und_lokal/landkreis_deggendorf/plattling/958272_Der-Fisch-seines-Lebens-221-Meter-Waller-praepariert.html?em_cnt=958272
2013-09-11 06:00:00
http://www.pnp.de/_em_daten/_ngen/2013/09/10/teaser/130910_1635_29_41408067_vew_waller2_teaser.jpg
news



Anzeige



Mein Ort







ANZEIGE WIRD GELADEN... SchliessenSchliessen
Inhalt wird geladen...


Angebote aus der Region




Genießertage Bade be...
immo.pnp.de - der re...




Anzeige






JobFinder Jobfinder Dingolfing-Landau Rottal-InnJobfinder Deggendorf Regen












‚Die Bayern-StarsArturo Vidal (v.l.), Arjen Robben, Philipp Lahm, Mehdi Benatia, Douglas Costa, Rafinha und David Alaba nach der Niederlage im Supercup. Auf den einen oder anderen Star dürfen auch die Fans in Deggendorf hoffen. − Foto: Rauchensteiner

Beim FC Bayern-Fanclub "Red Power" Patersdorf/Deggendorf laufen die Vorbereitungen für das...



Frontal sind zwei Autos auf der B8 an der Einmündung Haardorf zusammengeprallt. Zwei Personen wurden dabei schwer bzw. leicht verletzt. Ein Fahrzeug landete im angrenzenden Maisfeld. Die B8 war nach dem Unfall gesperrt, inzwischen ist sie wieder frei gegeben. − Foto: Schweiger

Wie die Polizei mitteilt, hat sich am Montag gegen 9.30 Uhr ein schwerer Unfall auf der B8 bei...



Während der Sommerferien wird bis voraussichtlich 14. September auf einer Länge von ca...



Der OB kommt ins Schleudern – aber nur im besten Sinne. Im Lehrbienenstand des Bienenzuchtvereins Deggendorf schleuderte er gestern den letzten Honig aus dem Rathausgarten. Angeleitet wurde er dabei von Gerhard Penzkofer (M.) und Josef Pletl (r.). − Foto: Schreiber

Fleißig waren sie, die zwei Bienenvölker von OB Christian Moser im Rathausgarten...



Beim Zusammenstoß mit einem Schulbus wurden die Rotorblätter eines Rettungshubschraubers beschädigt. − Foto: sas-medien

Mehrere hunderttausend Euro Sachschaden hat am Donnerstagnachmittag der Unfall einer 16-jährigen...





Beim Zusammenstoß mit einem Schulbus wurden die Rotorblätter eines Rettungshubschraubers beschädigt. − Foto: sas-medien

Mehrere hunderttausend Euro Sachschaden hat am Donnerstagnachmittag der Unfall einer 16-jährigen...



Türen öffnen wollen Lea Unrath (l.) und Franziska Kirchhoff den Flüchtlingen, die in Deggendorf ankommen. Die Türen zur Technischen Hochschule, zur deutschen Sprache und zum Gefühl, willkommen zu sein. − Foto: Schreiber

Es geht ihnen nicht darum, dass die Flüchtlinge am Ende perfekt deutsch reden können...



Eine unendliche Geschichte: Hier möchte das Otzinger Unternehmen Zizler investieren. Mal ist der Plattlinger Stadtrat dafür, mal dagegen. Das Thema wird das Gremium noch öfter beschäftigen, denn am Montag ging es "nur" um eine Stellungnahme für den Regionalen Planungsverband. − Foto: Kellermann

Manch Plattlinger Stadtrat mag sich nicht ausmalen, wie man beim Regionalen Planungsverband hinter...



Mit der Seilwinde wurde das Fahrzeug geborgen, ein Rettungshubschrauber brachte den mittelschwer verletzten Beifahrer ins Klinikum nach Deggendorf. − Foto: Klinghardt

Wegen eines kurzen Moments der Unachtsamkeit ereignete sich am Freitagnachmittag auf der A92 in...



Mit einem auswaschsicheren Sand-Kunststoffgemisch verfüllten Mitarbeiter des städtischen Bauhofs am Wochenende die Pflasterfugen am Oberen Stadtplatz. − Foto: Michael Pammer

Die tiefen Fugen im Pflaster gehören nun der Vergangenheit an: Am Wochenende wurden die...