• regioevent.de
  • heimatsport.de
  • am-sonntag.de


pnp.de 22.04.2015

Nutzer:  Passwort:   Login





Icon Breadcrumb Sie sind hier:
RSS-Feed abonnieren
  • Akuelle Nachrichten werden geladen...




Plattling  |  01.02.2013  |  19:00 Uhr

Abenteuer auf hoher See: Plattlingerin heuerte für sechs Monate auf einem Kreuzfahrtschiff an

Lesenswert (1) Lesenswert kommentierenKommentare Weitersagen Weitersagen drucken Drucken merken merken






Stolz präsentiert Pia Rüpl ihre Postkartenwand: Aus jedem Hafen gabs eine Karte für die Eltern in Plattling.  − Foto: Wannisch

Stolz präsentiert Pia Rüpl ihre Postkartenwand: Aus jedem Hafen gabs eine Karte für die Eltern in Plattling.  − Foto: Wannisch

Stolz präsentiert Pia Rüpl ihre Postkartenwand: Aus jedem Hafen gabs eine Karte für die Eltern in Plattling.  − Foto: Wannisch


Ich bin dann mal für 185 Tage weg. Das konnte die Plattlingerin Pia Rüpl am 23. Juni 2012 sagen, als sie, zusammen mit ihrem Freund Markus Kiefer, in Hamburg an Bord der "Mein Schiff 2" ging. Wer jetzt an eine entspannte Urlaubskreuzfahrt denkt, liegt falsch. Die 20-jährige war sechs Monate auf hoher See, um als Steward zu arbeiten. "Schon immer hatte ich den Traum, eine Weltreise zu machen", erklärt Pia Rüpl. Und wenn man das Angenehme mit der Pflicht, also dem Job als Steward, verbinden kann, warum nicht.

Zwar wurden es nicht gleich die sieben Weltmeere, viel gesehen hat sie trotzdem. "Am Anfang dachten alle, dass ich kaum Zeit haben würde, die Länder auch zu besichtigen, in denen wir vor Anker liegen", erzählt Rüpl. Doch das Gegenteil sollte sich herausstellen. Auf ihrer sechsmonatigen Reise lief sie Häfen in Großbritannien, Irland, Norwegen, den Baltikum, verschiedenste Länder im Mittelmeerraum und in den letzten Monaten ihrer Reise in Dubai, Abu Dhabi und Oman an. Überall hatte sie die Chance, Land und Leute zu sehen. − vewMehr über Pia Rüpls Seereise lesen Sie in der Samstagsausgabe der Plattlinger Zeitung.








Dokumenten Information
Copyright © Passauer Neue Presse 2015
Dokument erstellt am




article
646677
Plattling
Abenteuer auf hoher See: Plattlingerin heuerte für sechs Monate auf einem Kreuzfahrtschiff an
Ich bin dann mal für 185 Tage weg. Das konnte die Plattlingerin Pia Rüpl am 23. Juni 2012 sagen, als sie, zusammen mit ihrem Freund Markus Kiefer, in Hamburg an Bord der "Mein Schiff 2" ging. Wer jetzt an eine entspannte Urlaubskreuzfahrt denkt,
http://www.pnp.de/region_und_lokal/landkreis_deggendorf/plattling/646677_Abenteuer-auf-hoher-See-Plattlingerin-heuerte-fuer-sechs-Monate-auf-einem-Kreuzfahrtschiff-an.html?em_cnt=646677
2013-02-01 19:00:00
http://www.pnp.de/_em_daten/_ngen/2013/02/01/teaser/130201_1641_29_38950960_dsc_1446_teaser.jpg
news



Anzeige



Mein Ort










Anzeige











Rund 25 Mann rückten an, um den Maibaum der Bundespolizei zum Tieflader zu tragen. − Foto: Antenne Bayern

Schneller als die Polizei erlaubt: Das "Maibaum-Klau Team" des Radiosenders Antenne Bayern hat...



Bei Sanierungsarbeiten am Mäuslpoint ist am Dienstag eine Gasleitung abgerissen, Erdgas trat aus. Die Einsatzkräfte von Feuerwehr, BRK und Polizei sperrten die Stelle großräumig ab, der benachbarte Kindergarten wurde geräumt. − Foto: Sabine Süß

Bei Bauarbeiten in Niederalteich (Landkreis Deggendorf) ist am Dienstagvormittag laut...



Der Durchgangsverkehr ist den Anwohnern der Egger Straße ein Dorn im Auge. Sie wünschen sich eine Umgehungsstraße und bis die fertig ist, weitere Maßnahmen zur Verkehrsberuhigung. − Foto: R. Binder

Seit 1958 lebt Elisabeth Friedl in einem Haus in der Egger Straße. Sie hat die Zunahme des Verkehrs...



Das war der erste Unfall: Der BMW prallte nach dem Ausweichmanöver gegen einen Baum an der Böschung. − Fotos: Pöschl

Vier Leichtverletzte und vier demolierte Autos mit einem Sachschaden in Höhe von 52...



− Foto: Schiller

Mit Umbaumaßnahmen im Rathaus und in der Kinderkrippe hat sich der Gemeinderat in seiner jüngsten...





Über den Ludwigplatz in der Plattlinger Innenstadt sind Jugendliche – nur leicht bekleidet – gelaufen und haben einen Polizei-Einsatz ausgelöst. −Archivbild: PZ

Aus Spaß wurde Ernst: Drei Jugendliche sind am Freitagabend nur leicht bekleidet über den Stadtplatz...



Die Baustelle ruht: Die Sanierung des B11-Tunnels ist nicht mehr im Zeitplan, bedauern Susanne Hopfner und Max Drexler vom Staatlichen Bauamt. Grund dafür ist, dass die für die Technik im Fluchttreppenhaus benötigten Schaltschränke nicht rechtzeitig geliefert werden können. − Foto: Binder

Noch Ende Februar zeigte sich Bauoberrätin Susanne Hopfner vom Staatlichen Bauamt optimistisch: Die...



Sie saßen plötzlich in dem 2000 Quadratmeter großen Garten: ein Chinchilla und ein brauner Hase. Der Chinchilla ist geschwächt, Sabine Stelzer weiß nicht, wie lange er schon im Garten war. − Foto: Jahns

"Wer weiß, vielleicht sind das ja schon die ersten Ostergeschenke, die bereits langweilig geworden...



Lange stand es nicht im Kreisverkehr, das blaue K, das dem Logo der Karl-Gruppe nachempfunden war. − Foto: dz

Irgendwie ist der Wurm drin beim Kreisverkehr an der Graflinger Straße. Erst ließ Bauunternehmer...



Schwierig zu erreichen war das brennende Gebäude in der dicht bebauten Siedlung. Fotos: Binder

Die Rauchschwaden waren schon vom weitem zu sehen: Am Montag gegen 10 Uhr ist in einem Wohnhaus in...





Stundenlang hatten Rettungstaucher der Wasserwachten, Feuerwehr und Polizei den Hackerweiher abgesucht. Der Bub konnte nur noch tot geborgen werden. Jetzt wurde sein Betreuer wegen fahrlässiger Tötung verurteilt. − Foto: Archiv S. Süß

Ein tragisches Ende hatte Anfang Juni 2014 der Ausflug dreier Jugendlicher und ihres Betreuers an...



Gegen 14.30 Uhr erreichten die Wallfahrer Marktl am Inn. Von dort sind es noch ca. drei Stunden Fußmarsch bis nach Altötting. - Foto: Christoph Kleiner

Beten, damit ein Wunsch in Erfüllung geht, Danke sagen oder einfach mal sehen...



Die Baustelle ruht: Die Sanierung des B11-Tunnels ist nicht mehr im Zeitplan, bedauern Susanne Hopfner und Max Drexler vom Staatlichen Bauamt. Grund dafür ist, dass die für die Technik im Fluchttreppenhaus benötigten Schaltschränke nicht rechtzeitig geliefert werden können. − Foto: Binder

Noch Ende Februar zeigte sich Bauoberrätin Susanne Hopfner vom Staatlichen Bauamt optimistisch: Die...



Rund 25 Mann rückten an, um den Maibaum der Bundespolizei zum Tieflader zu tragen. − Foto: Antenne Bayern

Schneller als die Polizei erlaubt: Das "Maibaum-Klau Team" des Radiosenders Antenne Bayern hat...