• regioevent.de
  • heimatsport.de
  • am-sonntag.de


pnp.de 29.05.2015

Nutzer:  Passwort:   Login





Icon Breadcrumb Sie sind hier:
RSS-Feed abonnieren
  • Akuelle Nachrichten werden geladen...




Plattling  |  01.02.2013  |  19:00 Uhr

Abenteuer auf hoher See: Plattlingerin heuerte für sechs Monate auf einem Kreuzfahrtschiff an

Lesenswert (1) Lesenswert kommentierenKommentare Weitersagen Weitersagen drucken Drucken merken merken






Stolz präsentiert Pia Rüpl ihre Postkartenwand: Aus jedem Hafen gabs eine Karte für die Eltern in Plattling.  − Foto: Wannisch

Stolz präsentiert Pia Rüpl ihre Postkartenwand: Aus jedem Hafen gabs eine Karte für die Eltern in Plattling.  − Foto: Wannisch

Stolz präsentiert Pia Rüpl ihre Postkartenwand: Aus jedem Hafen gabs eine Karte für die Eltern in Plattling.  − Foto: Wannisch


Ich bin dann mal für 185 Tage weg. Das konnte die Plattlingerin Pia Rüpl am 23. Juni 2012 sagen, als sie, zusammen mit ihrem Freund Markus Kiefer, in Hamburg an Bord der "Mein Schiff 2" ging. Wer jetzt an eine entspannte Urlaubskreuzfahrt denkt, liegt falsch. Die 20-jährige war sechs Monate auf hoher See, um als Steward zu arbeiten. "Schon immer hatte ich den Traum, eine Weltreise zu machen", erklärt Pia Rüpl. Und wenn man das Angenehme mit der Pflicht, also dem Job als Steward, verbinden kann, warum nicht.

Zwar wurden es nicht gleich die sieben Weltmeere, viel gesehen hat sie trotzdem. "Am Anfang dachten alle, dass ich kaum Zeit haben würde, die Länder auch zu besichtigen, in denen wir vor Anker liegen", erzählt Rüpl. Doch das Gegenteil sollte sich herausstellen. Auf ihrer sechsmonatigen Reise lief sie Häfen in Großbritannien, Irland, Norwegen, den Baltikum, verschiedenste Länder im Mittelmeerraum und in den letzten Monaten ihrer Reise in Dubai, Abu Dhabi und Oman an. Überall hatte sie die Chance, Land und Leute zu sehen. − vewMehr über Pia Rüpls Seereise lesen Sie in der Samstagsausgabe der Plattlinger Zeitung.








Dokumenten Information
Copyright © Passauer Neue Presse 2015
Dokument erstellt am




article
646677
Plattling
Abenteuer auf hoher See: Plattlingerin heuerte für sechs Monate auf einem Kreuzfahrtschiff an
Ich bin dann mal für 185 Tage weg. Das konnte die Plattlingerin Pia Rüpl am 23. Juni 2012 sagen, als sie, zusammen mit ihrem Freund Markus Kiefer, in Hamburg an Bord der "Mein Schiff 2" ging. Wer jetzt an eine entspannte Urlaubskreuzfahrt denkt,
http://www.pnp.de/region_und_lokal/landkreis_deggendorf/plattling/646677_Abenteuer-auf-hoher-See-Plattlingerin-heuerte-fuer-sechs-Monate-auf-einem-Kreuzfahrtschiff-an.html?em_cnt=646677
2013-02-01 19:00:00
http://www.pnp.de/_em_daten/_ngen/2013/02/01/teaser/130201_1641_29_38950960_dsc_1446_teaser.jpg
news



Anzeige



Mein Ort










Anzeige











− Foto: Archiv dpa

Einen kuriosen Diebstahl vermeldet die Polizeiinspektion Deggendorf. Demnach sind in der Nacht zum...



− Foto: Archiv dpa

Worüber sie sich gestritten haben, das verrät der Pressebericht der Polizeiinspektion Deggendorf...



Als Geschäftsführer bleibt Gerhard Krampfl (v.l.) die nächsten Jahre noch im Betrieb. Die Übernahme verkündete er gestern zusammen mit Peter Neumayer, Leiter Haustechnik der BayWa AG, Max Huber (Prokurist, Leiter Projekte) sowie seiner Frau Elfriede, die auch weiterhin noch die Buchhaltung macht. − Foto: Hahne

Vor einem Jahr feierte der Stadtrat und Unternehmer Gerhard Krampfl seinen 60. Geburtstag...



Ein Teil des Teams "Stadtverwaltung" von Kapitän Karlheinz Löfflmann (r.), zu dem auch OB Christian Moser (2.v.r.) gehört, stieg schon mal aufs Rad, um Werbung fürs Stadtradeln zu machen. − Foto: Binder

Zum ersten Mal nimmt Deggendorf heuer an der Aktion Stadtradeln teil. Drei Wochen lang, vom 5...



Eine aufwendige Suchaktion an der Autobahn A 3 bei Hengersberg hat in der Nacht auf Donnerstag ein...





Mit mehreren Rasierklingen war eine Wurst gespickt und als Köder ausgelegt. − Foto: Neißendorfer

Einen hochgefährlichen Wurstköder, gespickt mit mehreren Rasierklingen, hat Revierpächter Manfred...



Das Südportal der Einhausung Süd. Die Weströhre (im Bild links) wird ab Dienstag geschlossen und umgerüstet. Ab 8. Juni soll die Oströhre (rechts) saniert werden und der Verkehr von der Autobahn – in "falscher Richtung" – durch die Weströhre fließen. − Foto: Binder

Die Deggendorfer Autofahrer müssen sich auf weitere Einschränkungen wegen der Tunnel-Sanierung...



An der Martinskreuzung ist nun keine Abfahrt in den Tunnel mehr möglich. Umgeleitet wird eigentlich schon über die Stadtfeldstraße. Wer die Egger Straße bis zur Kreuzung weiter fährt, muss in die Detterstraße abbiegen. − Foto: Roland Binder

Seit Dienstagvormittag ist der Südtunnel in Fahrtrichtung Autobahn gesperrt...



Die beiden Abteilungsleiter für Fußball, Sascha Weinberger (l.) und Florian Schmid, überreichen Eva Huber, die den Kontakt zur Naviti District School auf den Fidschi-Inseln herstellte, eines der Trikots − Foto: Tauer

Der SV Niederpöring/Tabertshausen geht um die Welt und beschert einer bedürftigen Schule in den...



Blauer Himmel und Sonnenschein: Da besetzen die Kleinen den Kracherlgarten, während die Großen es sich im dahinter liegenden Biergarten gut gehen lassen.

Mit dem Kindernachmittag und dem Auftritt der Band "Starmix" am Abend geht am Dienstag das Mooser...





Die Schwestern der Congregatio Jesu haben das Kloster Altenmarkt verlassen. Gestern verabschiedete sich die Pfarrei von ihnen in einem Festgottesdienst in der Asambasilika. − Foto: Kufner

Die acht Schwestern der Congregatio Jesu sind fort. Doch ihr segensreiches Wirken besteht weiter...



Als Geschäftsführer bleibt Gerhard Krampfl (v.l.) die nächsten Jahre noch im Betrieb. Die Übernahme verkündete er gestern zusammen mit Peter Neumayer, Leiter Haustechnik der BayWa AG, Max Huber (Prokurist, Leiter Projekte) sowie seiner Frau Elfriede, die auch weiterhin noch die Buchhaltung macht. − Foto: Hahne

Vor einem Jahr feierte der Stadtrat und Unternehmer Gerhard Krampfl seinen 60. Geburtstag...