• regioevent.de
  • heimatsport.de
  • am-sonntag.de


pnp.de 9.02.2016

Nutzer:  Passwort:   Login





Icon Breadcrumb Sie sind hier:
RSS-Feed abonnieren
  • Akuelle Nachrichten werden geladen...




Plattling  |  01.02.2013  |  19:00 Uhr

Abenteuer auf hoher See: Plattlingerin heuerte für sechs Monate auf einem Kreuzfahrtschiff an

Lesenswert (1) Lesenswert kommentierenKommentare Weitersagen Weitersagen drucken Drucken merken merken






Feedback zur Vorlesefunktion.
Feedback bitte an info@pnp.de



Stolz präsentiert Pia Rüpl ihre Postkartenwand: Aus jedem Hafen gabs eine Karte für die Eltern in Plattling.  − Foto: Wannisch

Stolz präsentiert Pia Rüpl ihre Postkartenwand: Aus jedem Hafen gabs eine Karte für die Eltern in Plattling.  − Foto: Wannisch

Stolz präsentiert Pia Rüpl ihre Postkartenwand: Aus jedem Hafen gabs eine Karte für die Eltern in Plattling.  − Foto: Wannisch


Ich bin dann mal für 185 Tage weg. Das konnte die Plattlingerin Pia Rüpl am 23. Juni 2012 sagen, als sie, zusammen mit ihrem Freund Markus Kiefer, in Hamburg an Bord der "Mein Schiff 2" ging. Wer jetzt an eine entspannte Urlaubskreuzfahrt denkt, liegt falsch. Die 20-jährige war sechs Monate auf hoher See, um als Steward zu arbeiten. "Schon immer hatte ich den Traum, eine Weltreise zu machen", erklärt Pia Rüpl. Und wenn man das Angenehme mit der Pflicht, also dem Job als Steward, verbinden kann, warum nicht.

Zwar wurden es nicht gleich die sieben Weltmeere, viel gesehen hat sie trotzdem. "Am Anfang dachten alle, dass ich kaum Zeit haben würde, die Länder auch zu besichtigen, in denen wir vor Anker liegen", erzählt Rüpl. Doch das Gegenteil sollte sich herausstellen. Auf ihrer sechsmonatigen Reise lief sie Häfen in Großbritannien, Irland, Norwegen, den Baltikum, verschiedenste Länder im Mittelmeerraum und in den letzten Monaten ihrer Reise in Dubai, Abu Dhabi und Oman an. Überall hatte sie die Chance, Land und Leute zu sehen. − vewMehr über Pia Rüpls Seereise lesen Sie in der Samstagsausgabe der Plattlinger Zeitung.








Dokumenten Information
Copyright © Passauer Neue Presse 2016
Dokument erstellt am




article
646677
Plattling
Abenteuer auf hoher See: Plattlingerin heuerte für sechs Monate auf einem Kreuzfahrtschiff an
Ich bin dann mal für 185 Tage weg. Das konnte die Plattlingerin Pia Rüpl am 23. Juni 2012 sagen, als sie, zusammen mit ihrem Freund Markus Kiefer, in Hamburg an Bord der "Mein Schiff 2" ging. Wer jetzt an eine entspannte Urlaubskreuzfahrt denkt,
http://www.pnp.de/region_und_lokal/landkreis_deggendorf/plattling/646677_Abenteuer-auf-hoher-See-Plattlingerin-heuerte-fuer-sechs-Monate-auf-einem-Kreuzfahrtschiff-an.html?em_cnt=646677
2013-02-01 19:00:00
http://www.pnp.de/_em_daten/_ngen/2013/02/01/teaser/130201_1641_29_38950960_dsc_1446_teaser.jpg
news




Anzeige



Mein Ort










Anzeige











Grün heißt "Eingeschaltet" - Rot heißt "Aus". Mit einem einfachen Tablet-PC kann, nicht nur von der Steuerzentrale aus, jeder einzelne Lautsprecher und jeder Lichtstrahler gesteuert werden. − Foto: Kellermann

Etwa 18 Quadratmeter groß ist der Raum, in dem alle Kabel zusammenlaufen, die irgendwie...



Rund 100 Demonstranten versammelten sich auf dem Oberen Stadtplatz. − Fotos: Binder

Eine Kundgebung für "Recht und Ordnung in Deutschland" hat am Sonntagnachmittag auf dem Oberen...



Der ehemalige Scharnitzer Bürgermeister Walter Lechthaler hat kurz vor Ende der Meldefrist noch seinen Hut in den Ring um das Bürgermeisteramt geworfen. − Foto: Kellermann

Es wird spannend werden, wenn am 28. Februar in Plattlings Tiroler Partnergemeinde Scharnitz...



Ein Unfallschwerpunkt: Der Kreuzungsbereich aus der Sicht von der A3 her. − Foto: Baier

Die Gemeinde Iggensbach ist nach wie vor an der Einrichtung eines Kreisverkehrs an der Staatsstraße...



"Elefant, Tiger und Co machen die Klosterer sicher froh": Die Klosterbuam Altenmarkt wussten schon, was der neue Eigentümer mit dem verkauften Kloster unternimmt. Sie träumen von einem großen Zoo im Klostergarten. − Fotos: Schwarzbözl (2)/ Azhar (1)

Welche ein Wetter! Bei strahlendem Sonnenschein und mit viel Helau haben an die 6000 Narren am...





"Frau Merkel weiß sehr wohl, dass wir so hohe Zahlen wie 2015 nicht nochmal bewältigen können", sagt Christian Bernreiter (CSU), Deggendorfer Landrat und Präsident des bayerischen Landkreistages. − Foto: Manuel Birgmann

Der Präsident des bayerischen Landkreistages, Christan Bernreiter (CSU), stärkt Bundeskanzlerin...



Dieser Wagen steht noch im Fuhrpark des Lieferdienstes, ein schwarzer Wagen mit demselben Aufkleber wurde jedoch gestohlen. Foto: Polizei

Ungläubig musste ein Pizzalieferant (54) am Freitagabend in Deggendorf mit ansehen...



Gespenstisch präsentiert sich derzeit das Technikgeschoß des neuen Medientechnikgebäudes. Es laufen Trocknungsgeräte, alles ist zum Schutz vor Staub mit Folie abgedeckt und eingepackt. Der Estrich wurde herausgefräst. − Foto: Roland Binder

Im 2014 eingeweihten Neubau der Hochschule Deggendorf hat ein Defekt an der Klimaanlage Schaden im...



Nicht nur zur Volksfestzeit erfreut die Volksmusik viele Bayern: Dass ab Pfingsten Volksmusik beim Bayerischen Rundfunk nur noch digital gesendet wird, ärgert Günter Apfelbeck (Mitte) sehr. − Foto: Kellermann

Ab Pfingsten heißt es Lebe wohl für alle Volks- und Blasmusiksendungen im Hörfunkprogramm Bayern 1...



Der DGB feierte das Mindestlohn-Jubiläum (v.l.): Kreisvorsitzender Thomas Müller, sein Stellvertreter Peter Boot und DGB-Regionalsekretär Markus Zaglmann trafen sich dafür im Café Vaitl in Plattling. − Foto: Ebert-Adeikis

Schillernde Partyhütchen, bunte Luftschlangen, Schokokuchen: Dass sie in Feierlaune sind...





Sein Ausraster wird einem 40-Jährigen aus Plattling teuer zu stehen kommen. Das Amtsgericht...



"Frau Merkel weiß sehr wohl, dass wir so hohe Zahlen wie 2015 nicht nochmal bewältigen können", sagt Christian Bernreiter (CSU), Deggendorfer Landrat und Präsident des bayerischen Landkreistages. − Foto: Manuel Birgmann

Der Präsident des bayerischen Landkreistages, Christan Bernreiter (CSU), stärkt Bundeskanzlerin...



Viele Zuhörer aus den Reihen des Tierschutzvereins verfolgten die Sitzung des Kreisausschusses. Die Kreisräte stimmten einmütig für einen Zuschuss von 200000 Euro und folgten damit einer Vereinbarung, die tags zuvor die Bürgermeister mehrheitlich getroffen hatten. − Foto: Roland Binder

Die Städte und Gemeinden beteiligen sich am geplanten Neubau eines Tierheims in Plattling...



4000 Euro Schaden entstand, als am Sonntag gegen 2.40 Uhr ein 18-jähriger Fahranfänger mit seinem...