• regioevent.de
  • heimatsport.de
  • am-sonntag.de


pnp.de 28.08.2015

Nutzer:  Passwort:   Login





Icon Breadcrumb Sie sind hier:
RSS-Feed abonnieren
  • Akuelle Nachrichten werden geladen...




Plattling  |  24.01.2013  |  17:01 Uhr

Beim BürgerForum kontrovers über Strompreis diskutiert

Lesenswert (1) Lesenswert ein KommentarKommentare Weitersagen Weitersagen drucken Drucken merken merken
Fotostrecken Fotostrecke






Den Nerv des Plattlinger Publikums hatte Moderator Tilmann Schöberl mit der Sendung zum Thema Strompreis-Schock getroffen.  − Foto: Hahne

Den Nerv des Plattlinger Publikums hatte Moderator Tilmann Schöberl mit der Sendung zum Thema Strompreis-Schock getroffen.  − Foto: Hahne

Den Nerv des Plattlinger Publikums hatte Moderator Tilmann Schöberl mit der Sendung zum Thema Strompreis-Schock getroffen.  − Foto: Hahne


"Ist der Strompreis gerecht auf alle Schultern verteilt?" Mit dieser Frage startete Moderator Tilmann Schöberl das BürgerForum, das am Mittwochabend live aus dem Plattlinger Bischofshof übertragen wurde. Ganz und gar nicht gerecht verteilt sei die Kostenlast, das war der Tenor des fachkundigen Saalpublikums. Wenig Verständnis bringt Elektromeister Anton Meier für die vielen Ausnahmen energieintensiver Unternehmen von der EEG-Umlage (Erneuerbare Energien Gesetz) auf: "Es ist eine Sauerei, dass so viele Große ausgenommen sind und die kleinen Mittelständler, die beißt der Hund."

Für viel Zündstoff im Photovoltaikland Niederbayern sorgte die staatliche Förderung der PV-Anlagen. Diese seien zu lange zu hoch angesetzt gewesen, hörte man mehrfach aus dem Publikum. Für die Landwirte seien es gar Goldrauschzeiten gewesen. "Und wer hat gelitten?Die Landschaft und die Natur, weil schee is des ned", beklagte SPD-Stadtrat Georg Weiß, der dafür viel Applaus vom Publikum bekam. − vewMehr über die Sendung lesen Sie in der Freitagsausgabe Ihrer Plattlinger Zeitung.









Dokumenten Information
Copyright © Passauer Neue Presse 2015
Dokument erstellt am
Letzte Änderung am




article
639946
Plattling
Beim BürgerForum kontrovers über Strompreis diskutiert
"Ist der Strompreis gerecht auf alle Schultern verteilt?" Mit dieser Frage startete Moderator Tilmann Schöberl das BürgerForum, das am Mittwochabend live aus dem Plattlinger Bischofshof übertragen wurde. Ganz und gar nicht gerecht verteilt
http://www.pnp.de/region_und_lokal/landkreis_deggendorf/plattling/639946_Beim-BuergerForum-kontrovers-ueber-Strompreis-diskutiert.html?em_cnt=639946&em_gallery_open=1
2013-01-24 17:01:00
http://www.pnp.de/_em_daten/_ngen/2013/01/24/teaser/130124_1702_29_38868488_dsc_1324_teaser.jpg
news



Anzeige



Mein Ort










Anzeige






JobFinder Jobfinder Dingolfing-Landau Rottal-InnJobfinder Deggendorf Regen












Damit geschiedene Väter ihre Kinder besuchen können, sucht eine deutschlandweite Organisation Gastgeber im Raum Deggendorf. − F.: Birgmann

200 Kilometer trennen ihn von seinem zwei Jahre alten Sohn und dessen Mutter...



Ihren Platz in der Natur fordern auch Sportvereine ein: Die Mountainbiker Michael Stieglbauer und Mona Eiberweiser üben auf einer ausgewiesenen Trainingsstrecke bei St. Englmar im Bayerwald. − Foto: Andi Meyer

"Sperrt man Straßen, weil es Verkehrsrowdys mit Unfalltoten gibt?" Martin Eiberweiser...



Leonie Drumm kann es immer noch nicht ganz glauben, dass sie in der letzten Ferienwoche nach Berlin...



Zwei Asphaltfertiger fahren auf der A3 zwischen Schwarzach und Metten nebeneinander her: Rund 5000 Tonnen Material pro Tag werden bei der Erneuerung der Fahrbahn verbraucht. − Fotos: Manuel Birgmann

Der Verkehr auf der A3 bei Metten fließt. Das ist durchaus eine Nachricht wert...



− Foto: Amer

Ein altes Akkordeon und ältere Werkzeugmaschinen sind aus einem freistehenden Einfamilienhaus in...





Ihren Platz in der Natur fordern auch Sportvereine ein: Die Mountainbiker Michael Stieglbauer und Mona Eiberweiser üben auf einer ausgewiesenen Trainingsstrecke bei St. Englmar im Bayerwald. − Foto: Andi Meyer

"Sperrt man Straßen, weil es Verkehrsrowdys mit Unfalltoten gibt?" Martin Eiberweiser...



Fichtenbestände sorgfältig überprüfen: Revierleiterin Susanne Hauke und Geschäftsführer Wolfgang Mayerhofer warnen vor dem Borkenkäferbefall. − Foto: Heigl

Der heiße und trockene Sommer sorgt dafür, dass Waldbesitzer mit extrem hohen Befallsraten des...



Zwei Asphaltfertiger fahren auf der A3 zwischen Schwarzach und Metten nebeneinander her: Rund 5000 Tonnen Material pro Tag werden bei der Erneuerung der Fahrbahn verbraucht. − Fotos: Manuel Birgmann

Der Verkehr auf der A3 bei Metten fließt. Das ist durchaus eine Nachricht wert...



Neu asphaltiert ist die Fahrbahn durch die Oströhre des Südtunnels. Bis 2. September fließt der Verkehr noch durch die Weströhre, dann wird gewechselt. − Foto: Binder

Anfang September beginnt die dritte Phase der Tunnelsanierung: Gearbeitet wird dann in der Weströhre...



"Volksfeste gehören zu Bayern", stellte Thomas Kreuzer (2.v.r.) in seiner Begrüßung klar. Dafür und für seine klaren Worte erhielt er von den vielen geladenen Ehrengästen, wie MdB Barthl Kalb (l.), MdL Max Gibis (2.v.l.), Otzings Bürgermeister Johannes Schmid (3.v.l.), Staatssekretär Bernd Sibler (4.v.l.), Landrat Christian Bernreiter (r.) und Bezirksrätin Margret Tuchen (3.v.r.) und dem JU-Vorsitzenden in Niederbayern, Paul Linsmaier (4.v.r.), großen Applaus. − Foto: Klinghardt

Digitalisierung, Breitbandausbau, Bürokratie- und Schuldenabbau: Schlaglichtartig ging Thomas...





Fichtenbestände sorgfältig überprüfen: Revierleiterin Susanne Hauke und Geschäftsführer Wolfgang Mayerhofer warnen vor dem Borkenkäferbefall. − Foto: Heigl

Der heiße und trockene Sommer sorgt dafür, dass Waldbesitzer mit extrem hohen Befallsraten des...