• regioevent.de
  • heimatsport.de
  • am-sonntag.de


pnp.de 26.07.2014

Login

   Jetzt registrieren!   Passwort vergessen?




Icon Breadcrumb Sie sind hier:
RSS-Feed abonnieren
  • Akuelle Nachrichten werden geladen...




Plattling  |  07.01.2013  |  18:00 Uhr

Die Isar blieb innerhalb der Meldestufe 1

Lesenswert (4) Lesenswert kommentierenKommentare Weitersagen Weitersagen drucken Drucken






Die Isar sprudelte über die Sohlschwelle, sie blieb aber im Bereich der Meldestufe 1: Über 3 Meter stieg der Pegel nicht an. Im Vorland am linken Ufer (Hintergrund) wurde die neue Brücke überschwemmt  − Foto: Hahne

Die Isar sprudelte über die Sohlschwelle, sie blieb aber im Bereich der Meldestufe 1: Über 3 Meter stieg der Pegel nicht an. Im Vorland am linken Ufer (Hintergrund) wurde die neue Brücke überschwemmt  − Foto: Hahne

Die Isar sprudelte über die Sohlschwelle, sie blieb aber im Bereich der Meldestufe 1: Über 3 Meter stieg der Pegel nicht an. Im Vorland am linken Ufer (Hintergrund) wurde die neue Brücke überschwemmt  − Foto: Hahne


Genau 3,00 Meter meldete der Pegel der Isar am Sonntag um 13 Uhr. Das sollte vorerst der Höchststand bleiben. Die Hochwasserwelle, die am Wochenende durch Niederbayern rollte, schwappte nur sanft nach Plattling (Landkreis Deggendorf). Am Montag ging der Wasserstand schon wieder langsam zurück.

Im Laufe des Samstag (bis dahin pendelte der Wasserstand stets um die Zwei-Meter-Marke) war der Wasserstand kontinuierlich um bis zu einem Meter gestiegen. Die Vorländer nahmen die Fluten auf. Gegen Mittag war Meldestufe 1 (sie beginnt bei 2,90 Metern) erreicht. Bis zur Meldestufe zwei (3,10 Meter) stieg das Wasser aber nicht. Fast konstant blieb der Pegel bis Montagmittag um die 2,90 Meter.

Am Nachmittag sank er weiter, war gegen 16 Uhr bei 2,80 Metern. Da war auch die neue Brücke wieder zu sehen, die in der Nähe der Sohlschwelle über das dortige Altwasser gebaut wird. Sie soll die alte hölzerne Brücke und die provisorische Zufahrt zur "Welle" über die Rohrleitungen ersetzen. Schon im Herbst war mit dem Bau der neuen Brücke begonnen worden. Am Damm steht noch der Kran der Baufirma.

Der Wasserstand auch unter www.pnp.de/pegel  − catMehr über den Wasserstand der Isar lesen Sie in der Dienstagsausgabe Ihrer Plattlinger Zeitung



Ausführliche Berichte aus der Zeitung: Einzelausgabe als PDF online kaufen | Bereich für Abonnenten





Dokumenten Information
Copyright © Passauer Neue Presse 2014
Dokument erstellt am
Letzte Änderung am