• regioevent.de
  • heimatsport.de
  • am-sonntag.de


pnp.de 28.11.2014





Icon Breadcrumb Sie sind hier:
RSS-Feed abonnieren
  • Akuelle Nachrichten werden geladen...






Mit "Schockanrufen" versuchen überregional agierende Täter auch weiterhin Geld zu ergaunern − vorwiegend von Senioren oder Personen aus dem russischen Sprachraum: Am Samstag sind aus Plattling drei Fälle gleichgelagerter Schockanrufe bekannt geworden.

So meldete sich zunächst jeweils eine Frau mit weinerlicher, schluchzender Stimme und gab sich als Schwägerin, Schwester oder Tochter der jeweils Angerufenen aus. Die "Verwandte" gab an, in einem Kaufhaus auf der Rolltreppe gestürzt zu sein und dabei ein kleines Kind mitgerisssen zu haben. Dieses erlitt dabei schwere Kopfverletzungen und müsse nun notoperiert werden.

Im weiteren Verlauf des in Russisch geführten Gesprächs wurde der Hörer an einen männlichen "Rechtsanwalt" übergeben, der dem Ganzen Nachdruck verlieh. Für eine "außergerichtliche Lösung" des Problems müsse Geld bezahlt werden, da der Angehörigen ansonsten Gefängnis drohe bzw. sie für die Krankenhauskosten aufkommen müsse.

Einmal wurde auch eine konkrete, fünfstellige Eurosumme als Forderung genannt. Alle drei Angerufenen reagierten geschickt und ließen sich nicht weiter auf die Lügengeschichten ein. Ihrer Besonnenheit, so teilt die Polizei mit, seit es zu verdanken, dass die Betrüger erfolglos blieben.

Eine Anzeigeerstatterin ohne Migrationshintergrund war wohl irrtümlich ins Visier der "Schockanrufer" geraten, da sie der russischen Sprache nicht mächtig ist und den Inhalt des Anrufs zunächst völlig falsch einordnete.

Erst am Freitag, 4. Januar, waren nahezu identische Anrufe aus Unterfranken gemeldet worden, , bei denen ein avisierter Abholer in einem Fall mit der üblen Masche tatsächlich 3000 Euro ergaunerte.

Die Ermittler raten potenziellen Opfern bei derartigen Anrufen stets zu äußerster Skepsis und familieninterner Überprüfung, bevor Bargeld an Unbekannte ausgehändigt wird. Beim geringsten Verdacht sollte unverzüglich ein Notruf bei der Polizei erfolgen. Für den Raum Niederbayern laufen die Ermittlungen über die Kripo Straubing.  − pz



Ausführliche Berichte aus der Zeitung: Einzelausgabe als PDF online kaufen | Bereich für Abonnenten





Dokumenten Information
Copyright © Passauer Neue Presse 2014
Dokument erstellt am
Letzte Änderung am




article
625395
Plattling
Welle von Schockanrufen geht weiter
Mit "Schockanrufen" versuchen überregional agierende Täter auch weiterhin Geld zu ergaunern − vorwiegend von Senioren oder Personen aus dem russischen Sprachraum: Am Samstag sind aus Plattling drei Fälle gleichgelagerter Schockanrufe
http://www.pnp.de/region_und_lokal/landkreis_deggendorf/plattling/625395_Welle-von-Schockanrufen-geht-weiter.html
2013-01-06 10:35:00
news



Anzeige





ANZEIGE WIRD GELADEN... SchliessenSchliessen
Inhalt wird geladen...


Angebote aus der Region




Donau-Moldau-Zeitung
immo.pnp.de - der re...




Anzeige











−Symbolbild: Wolf

Eine Pkw-Lenkerin und der Fahrer eines Rettungswagens beobachteten am Donnerstagmorgen gegen 8...



Hoben symbolisch eine Absperrung an und gaben den Verkehr auf der Staatsstraße 2125 wieder frei (v.l.): Siegfried Ratzinger (Wasserwirtschaftsamt), Bürgermeister Christian Mayer (Hengersberg), Bürgermeister Albin Dietrich (Niederalteich), Landrat Christian Bernreiter, Mario Hobelsberger (Ingenieurbüro Geoplan), Leitender Baudirektor Robert Wufka (Bauamt), Gerhard Lohmer (Wasserwirtschaftsamt), Thomas Brandl (Baufirma Rädlinger), Bürgermeister Jürgen Roith (Winzer) und Wolfgang Fischer (Fa. Rädlinger). − Foto: Binder

Drei Monate mussten die Verkehrsteilnehmer zwischen Hengersberg und Winzer viel Geduld aufbringen...



Eine Sternschnuppe ist am Sternenhimmel über einem Baum zu sehen (Aufnahme mit Langzeitbelichtung). − Foto: dpa

Ein Anwohner in Arbing (Landkreis Deggendorf) hat sich Mittwochfrüh gegen 5...



So werden Gemeindezentrum und Moschee aussehen. Die Planung stammt von dem Osterhofener Thorsten Erl.

Im zweiten Anlauf ging es recht schnell: Nach nur kurzer Diskussion hat der Bauausschuss des...



Ein Rüttler rammt die bis zu 14,5 Meter langen Stahlprofile in den Damm bei Aichet. Vom Ergebnis überzeugen sind Albin Dietrich (v.r.), Johann Maidl, Tom Stubbe, Roland Schmid, Jürgen Roith und Christian Mayer. − Foto: Roland Binder

Zwischen Niederalteich und Winzer läuft derzeit eine der größten Deichsanierungsmaßnahmen an der...





So werden Gemeindezentrum und Moschee aussehen. Die Planung stammt von dem Osterhofener Thorsten Erl.

Im zweiten Anlauf ging es recht schnell: Nach nur kurzer Diskussion hat der Bauausschuss des...



Einen Parkplatz in "fußläufiger Entfernung" hat das Klinikum für die Mitarbeiter aus der Verwaltung angemietet. Nach DZ-Informationen handelt es sich dabei um die Parkflächen des ehemaligen Hertie-Kaufhauses. − Foto: Binder

Die Parkplatznot ist groß am Deggendorfer Klinikum. Um die angespannte Situation zu entzerren...



Eine Sternschnuppe ist am Sternenhimmel über einem Baum zu sehen (Aufnahme mit Langzeitbelichtung). − Foto: dpa

Ein Anwohner in Arbing (Landkreis Deggendorf) hat sich Mittwochfrüh gegen 5...



Ihnen schmeckt’s, und die zuständige Ernährungswissenschaftlerin attestiert einen hohen Qualitätsstandard des Speiseangebots: Schülerinnen des Benediktiner-Gymnasiums Niederaltaich beim Mittagessen in der Schule. − Foto: Roland Binder

Das Gymnasium der Benediktiner im Kloster Niederaltaich (Lkr. Deggendorf) ist laut der...



−Symbolbild: Wolf

Eine Pkw-Lenkerin und der Fahrer eines Rettungswagens beobachteten am Donnerstagmorgen gegen 8...





Ihnen schmeckt’s, und die zuständige Ernährungswissenschaftlerin attestiert einen hohen Qualitätsstandard des Speiseangebots: Schülerinnen des Benediktiner-Gymnasiums Niederaltaich beim Mittagessen in der Schule. − Foto: Roland Binder

Das Gymnasium der Benediktiner im Kloster Niederaltaich (Lkr. Deggendorf) ist laut der...



Die Maria-Ward-Schwestern am Kloster Damenstift mit Mater Wenefrieda Reiser (vorne Mitte), die 35 Jahre lang bis 1914 Oberin war. − F.: Kloster

Im Jahr 1914 im Kloster der Maria-Ward-Schwestern eine dreiklassige Mädchen-Fortbildungsschule...



− Foto: Sabine Süß

Ein Geisterfahrer aus dem Landkreis Straubing-Bogen hat am Samstagnachmittag auf der A3 zwischen den...



− Foto: Tim Meier

15 Mann und zwei Fahrzeuge der freiwilligen Feuerwehr Plattling sind Samstagvormittag ausgerückt...



Eine Sternschnuppe ist am Sternenhimmel über einem Baum zu sehen (Aufnahme mit Langzeitbelichtung). − Foto: dpa

Ein Anwohner in Arbing (Landkreis Deggendorf) hat sich Mittwochfrüh gegen 5...