• regioevent.de
  • heimatsport.de
  • am-sonntag.de


pnp.de 19.09.2014

Login

   Jetzt registrieren!   Passwort vergessen?




Icon Breadcrumb Sie sind hier:
RSS-Feed abonnieren
  • Akuelle Nachrichten werden geladen...




Plattling  |  04.01.2013  |  15:10 Uhr

Stromsparen fängt mit der Wahl der Lampe an

Lesenswert (3) Lesenswert 3 KommentareKommentare Weitersagen Weitersagen drucken Drucken






Wer Strom sparen möchten, der sollte seine alten Glühbirnen gegen Halogenglühlampen, Energiesparlampen oder LED austauschen.  − Foto: Büttner/dpa

Wer Strom sparen möchten, der sollte seine alten Glühbirnen gegen Halogenglühlampen, Energiesparlampen oder LED austauschen.  − Foto: Büttner/dpa

Wer Strom sparen möchten, der sollte seine alten Glühbirnen gegen Halogenglühlampen, Energiesparlampen oder LED austauschen.  − Foto: Büttner/dpa


Gegen steigende Strompreise lässt sich wenig ausrichten. Doch mit kleinen Tricks lässt sich zumindest der Stromverbrauch einsparen, zum Beispiel durch energieeffiziente Lampen. Welche stromsparenden Leuchtmittel es gibt, welche Vor- und Nachteile sie haben, hat Martin Klingler der PZ erklärt. Der Fachmann für Lichttechnik berät auch die Stadt Plattling bei der Lichtplanung.

Es gilt, drei Leuchtstoffmittel zu unterscheiden: Die Halogenglühlampe, die Kompaktstoffleuchte − besser bekannt als Energiesparlampe − und die Licht emittierende Diode (LED). Für den Hausgebrauch sollte man besonders den Kosten-Nutzen-Faktor beachten, erklärt Klingler: "Wie viel Strom muss ich in ein Leuchtmittel reinstecken, um gleich viel Helligkeit zu erhalten?" Hier schneiden Energiesparlampen und LED deutlich besser ab, als Glühbirnen. Energie- und LED-Lampen verbrauchen nur ein Viertel des Stroms, den Glühbirnen benötigen, so der Experte. Wer Strom sparen möchte, dem bleibt nichts anderes übrig, als die alten Glühbirnen gegen Energiesparlampen und LED auszutauschen.  − vewMehr zum Thema Stromsparen lesen Sie in der Samstagsausgabe Ihrer Plattlinger Zeitung.



Ausführliche Berichte aus der Zeitung: Einzelausgabe als PDF online kaufen | Bereich für Abonnenten





Dokumenten Information
Copyright © Passauer Neue Presse 2014
Dokument erstellt am




article
624462
Plattling
Stromsparen fängt mit der Wahl der Lampe an
Gegen steigende Strompreise lässt sich wenig ausrichten. Doch mit kleinen Tricks lässt sich zumindest der Stromverbrauch einsparen, zum Beispiel durch energieeffiziente Lampen. Welche stromsparenden Leuchtmittel es gibt, welche Vor- und Nachteil
http://www.pnp.de/region_und_lokal/landkreis_deggendorf/plattling/624462_Stromsparen-faengt-mit-der-Wahl-der-Lampe-an.html
2013-01-04 15:10:00
http://www.pnp.de/_em_daten/_ngen/2013/01/04/teaser/130104_1512_29_38670071_36rq3341_teaser.jpg
news



Anzeige





ANZEIGE WIRD GELADEN... SchliessenSchliessen
Inhalt wird geladen...


Angebote aus der Region




Donau-Moldau-Zeitung
Eichberger Reisen




Anzeige






JobFinder Jobfinder Dingolfing-Landau Rottal-InnJobfinder Deggendorf Regen












Seit vier Jahren zieht der städtische Loipengerätfahrer für Langläufer auf der Rusel die Spuren. Weil er angeblich beim Wenden die Loipe zerstört haben soll, und es dann zu einem Unfall kam, musste er sich gestern vor dem Amtsgericht verantworten. − Foto: Binder

Eine Langläuferin stürzt auf der Piste, verletzt sich schwer und beschuldigt daraufhin den...



− Foto: Kellermann

Für eine kurzfristige Störung des Bahnverkehrs zwischen Plattling und Osterhofen sorgte am...



− Foto: Hahne

Zahlreiche Feuerwehren und Rettungskräfte aus den Landkreisen Deggendorf und Straubing -Bogen eilten...



Mit dem ADAC-Hubschrauber wurde der verletzte Landwirt in ein Krankenhaus geflogen. − Foto: Schiller

Mit einem Großaufgebot sind die Rettungskräfte am Mittwochabend zu einem Einsatz bei Aholming...



Kulturpreisverleihung an Professor Dr. Dr. Ulrich Pietrusky (4.v.l.). Für seine Gattin Dr. Gabriele Hansen (3.v.l) gab’s Blumen. Gerlinde Kaupa (stellvertretende Landrätin Passau, v.l.), Bürgermeister Hans Jäger (Moos), Kulturbeauftragte Evelin Rauch und stellvertretender Landrat Josef Färber gratulierten. − Foto: Friedberger

Der Kulturpreis der acht Donaugemeinden geht in diesem Jahr an Professor Dr. Dr. Ulrich Pietrusky...





Mit Verkehrsminister Alexander Dobrindt (l.) haben Deggendorfs Landrat Christian Bernreiter und MdB Barthl Kalb (2.v.r.) in Berlin über den A3-Ausbau gesprochen. − Foto: Landratsamt

Der Deggendorfer Landrat Christian Bernreiter und MdB Barthl Kalb haben in Berlin mit...



Da lässt die Knödelwerferin vor Freude fast den Knödel fallen: Luca, Maximilian und Kerstin Bindl (Mitte) sind die 700.000. Gartenschau-Besucher. Glückwünsche und Geschenke gab’s von Roland Albert (v.l.), Ingrid Rott-Schöwel, Susann Pade von Polster Catering, Christian Moser und Waltraud Tannerbauer. − Foto: Binder

Da haben die Gesichter mit der Sonne um die Wette gestrahlt: "Das Wichtigste haben wir geschafft"...



Prof. Dr. Peter Sperber

Ende September wird der Erweiterungsbau der TH Deggendorf eingeweiht. Doch mit mehr als 5000...



Die Zentrale der Wasserversorgung in Deggendorf in der Pater-Fink-Straße wird aufgelöst. Der Verband verlagert auch den Sitz der Verwaltung auf die andere Seite der Donau. − Foto: Roland Binder

Die Wasserversorgung Bayerischer Wald (WBW) verlagert die Verwaltung komplett nach Moos...



− Foto: Binder

Ein spektakulärer Rettungseinsatz spielte sich am Mittwochnachmittag im Landkreis Deggendorf...





Da lässt die Knödelwerferin vor Freude fast den Knödel fallen: Luca, Maximilian und Kerstin Bindl (Mitte) sind die 700.000. Gartenschau-Besucher. Glückwünsche und Geschenke gab’s von Roland Albert (v.l.), Ingrid Rott-Schöwel, Susann Pade von Polster Catering, Christian Moser und Waltraud Tannerbauer. − Foto: Binder

Da haben die Gesichter mit der Sonne um die Wette gestrahlt: "Das Wichtigste haben wir geschafft"...



− Foto: Binder

Ein spektakulärer Rettungseinsatz spielte sich am Mittwochnachmittag im Landkreis Deggendorf...



− Foto: Hahne

Zahlreiche Feuerwehren und Rettungskräfte aus den Landkreisen Deggendorf und Straubing -Bogen eilten...



Seit vier Jahren zieht der städtische Loipengerätfahrer für Langläufer auf der Rusel die Spuren. Weil er angeblich beim Wenden die Loipe zerstört haben soll, und es dann zu einem Unfall kam, musste er sich gestern vor dem Amtsgericht verantworten. − Foto: Binder

Eine Langläuferin stürzt auf der Piste, verletzt sich schwer und beschuldigt daraufhin den...