• regioevent.de
  • heimatsport.de
  • am-sonntag.de


pnp.de 3.09.2015

Nutzer:  Passwort:   Login





Icon Breadcrumb Sie sind hier:
RSS-Feed abonnieren
  • Akuelle Nachrichten werden geladen...




Stephansposching  |  05.01.2013  |  06:00 Uhr

Öffentliche Fläche für Wohnwagen tabu

Lesenswert (1) Lesenswert kommentierenKommentare Weitersagen Weitersagen drucken Drucken merken merken






Darf auf dieser öffentlichen Grünfläche ein Wohnwagen abgestellt werden? Der Stephansposchinger Bauausschuss sprach sich dagegen aus . Für den Mülltonnenplatz (vorne links) gibt es, so Bürgermeister Siegfried Ramsauer, seit vielen Jahren eine Genehmigung.  − Foto: Kellermann

Darf auf dieser öffentlichen Grünfläche ein Wohnwagen abgestellt werden? Der Stephansposchinger Bauausschuss sprach sich dagegen aus . Für den Mülltonnenplatz (vorne links) gibt es, so Bürgermeister Siegfried Ramsauer, seit vielen Jahren eine Genehmigung.  − Foto: Kellermann

Darf auf dieser öffentlichen Grünfläche ein Wohnwagen abgestellt werden? Der Stephansposchinger Bauausschuss sprach sich dagegen aus . Für den Mülltonnenplatz (vorne links) gibt es, so Bürgermeister Siegfried Ramsauer, seit vielen Jahren eine Genehmigung.  − Foto: Kellermann


Zahlreiche öffentliche Grünflächen lockern das Baugebiet am Sebastianiring in Hettenkofen auf. Sie laden ein, sie als Lagerfläche zu nutzen. Nun wollte Anlieger Heinz Pollak seinen Wohnwagen auf einer dieser Grünflächen abstellen. Den entsprechenden Antrag hat im Oktober der Bauausschuss der Gemeinde abgelehnt.

Mit der Begründung gibt sich Pollak aber nicht zufrieden. Er verzichtet zwar auf einen Einspruch, akzeptiert die Entscheidung, hadert aber dennoch mit der Gemeinde. In einem öffentlichen Brief, den er auch im Internet verbreitet hat, wirft er der Gemeinde sogar vor, mit zweierlei Maß zu messen.

Vor seinem Haus wollte Pollak seinen Wohnwagen abstellen. Bei einem Ortstermin bildete sich das Gremium eine einhellige Meinung: Das Nachbarschaftsbild werde gestört. Zudem führe es zu einer Verstärkung der beengten Verhältnisse in diesem Bereich, schrieb Bürgermeister Siegfried Ramsauer in seiner Antwort.

Heinz Pollak will diese Argumente nicht zulassen.Da sich an die Grünfläche eine Zufahrt und zudem noch die Garagenvorplätze anschließen, kommt Pollak zu dem Schluss: "Somit ist die Aussage der beengten Verhältnisse meines Erachtens ein Scherz."  − kkMehr zur Kritik des Anwohners an der Entscheidung der Gemeinde lesen Sie in der Samstagsausgabe Ihrer Plattlinger Zeitung








Dokumenten Information
Copyright © Passauer Neue Presse 2015
Dokument erstellt am




article
624438
Stephansposching
Öffentliche Fläche für Wohnwagen tabu
Zahlreiche öffentliche Grünflächen lockern das Baugebiet am Sebastianiring in Hettenkofen auf. Sie laden ein, sie als Lagerfläche zu nutzen. Nun wollte Anlieger Heinz Pollak seinen Wohnwagen auf einer dieser Grünflächen abste
http://www.pnp.de/region_und_lokal/landkreis_deggendorf/plattling/624438_Oeffentliche-Flaeche-fuer-Wohnwagen-tabu.html?em_cnt=624438
2013-01-05 06:00:00
http://www.pnp.de/_em_daten/_ngen/2013/01/04/teaser/130104_1450_29_38672591_dsc_4168_teaser.jpg
news



Anzeige



Mein Ort










Anzeige






JobFinder Jobfinder Dingolfing-Landau Rottal-InnJobfinder Deggendorf Regen












Foto: Archiv dpa

Weil sich ein 52-jähriger Schwede auf sein Navigationsgerät hörte, wurde er in der Nacht auf...



Starkes Tackling: "Abräumer" Robin Yalcin. − Foto: Getty Images

Wo andere Urlaub machen, kommt Robin Yalcin nach zwei Monaten zum ersten Mal etwas zur Ruhe...



Sprühdosen, Flaschen, Styropor und vieles mehr schwimmt als hässlicher Teppich an der Flutbrücke über die Alte Donau bei Arbing. − Foto: gs

Es könnte ein Idyll sein: Malerisch hängen die Bäume über die Alte Donau an der Brücke zwischen...



Robert Hobelsberger (rechts) und sein Tanzpartner Randy Gambel bei ihrem Auftritt in Köln in der letzten Vorrunde von "Got to Dance". Ob die Jungs weitergekommen sind, wird sich am Donnerstagabend um 20.15 Uhr zeigen. − Fotos: © ProSieben/Willi Weber

Daumen drücken für den Deggendorfer Kandidaten der dritten Staffel der Tanz-Castingshow "Got to...



Fingerzeig auf die künftigen Nachbarn: Neben Franz Kraus’ Betrieb im Gewerbegebiet laufen die vorbereiteten Arbeiten für die Traglufthalle, in der ab Oktober bis zu 300 Flüchtlinge untergebracht werden. − Foto: Birgmann

Im Hengersberger Gewerbegebiet regt sich Widerstand gegen die Errichtung einer Traglufthalle als...





Kam zwar nicht zum Einsatz, schrieb aber fleißig Autogramm: Robert Lewandowski. - Foto: Manuel Birgmann

Für den FC-Bayern-Fanclub "Red Power Patersdorf/Deggendorf" ist am Sonntag ein Traum endlich in...



Ihren Platz in der Natur fordern auch Sportvereine ein: Die Mountainbiker Michael Stieglbauer und Mona Eiberweiser üben auf einer ausgewiesenen Trainingsstrecke bei St. Englmar im Bayerwald. − Foto: Andi Meyer

"Sperrt man Straßen, weil es Verkehrsrowdys mit Unfalltoten gibt?" Martin Eiberweiser...



Als Matthias Sammer schon auf dem Weg zum Bus war, machte er nochmals kehrt...



Damit geschiedene Väter ihre Kinder besuchen können, sucht eine deutschlandweite Organisation Gastgeber im Raum Deggendorf. − F.: Birgmann

200 Kilometer trennen ihn von seinem zwei Jahre alten Sohn und dessen Mutter...



Kurz nach Beginn des "Traumspiels" zwischen dem Fanclub "Red Power" und dem FC Bayern in Deggendorf zündeten drei Männer bengalische Fackeln. Sechs Zuschauer wurden dabei verletzt. Nun ermittelt die Polizei. − Foto: Jahns

Das Traumspiel hat für drei Besucher ein unangenehmes Nachspiel: Gegen das Trio - zwei Männer...





Dr. Fritz Haas. − Foto: Haas

Der lange Rechtsstreit zwischen Dr. Fritz Haas und seinem früheren Arbeitgeber...