• regioevent.de
  • heimatsport.de
  • am-sonntag.de


pnp.de 5.03.2015





Icon Breadcrumb Sie sind hier:
RSS-Feed abonnieren
  • Akuelle Nachrichten werden geladen...




Plattling  |  04.01.2013  |  06:00 Uhr

Bezeichnung "Stadt" nicht auf allen Ortstafeln

Lesenswert (3) Lesenswert 7 KommentareKommentare Weitersagen Weitersagen drucken Drucken merken merken






Die Jahreszahl der Stadterhebung prangt seit der Silvesternacht auf dem Wasserturm. Auf dem Ortsschild hingegen ist kein Hinweis darauf zu lesen, dass Plattling das Stadtrecht hat.  − Fotos: Hahne

Die Jahreszahl der Stadterhebung prangt seit der Silvesternacht auf dem Wasserturm. Auf dem Ortsschild hingegen ist kein Hinweis darauf zu lesen, dass Plattling das Stadtrecht hat.  − Fotos: Hahne

Die Jahreszahl der Stadterhebung prangt seit der Silvesternacht auf dem Wasserturm. Auf dem Ortsschild hingegen ist kein Hinweis darauf zu lesen, dass Plattling das Stadtrecht hat.  − Fotos: Hahne


Das Jubiläum 125 Jahr Stadterhebung feiert Plattling in diesem Jahr. Die Stadt ist stolz auf ihren Titel. Und dennoch ist dieser für Fremde und den Großteil der Verkehrsteilnehmer kaum ersichtlich: Ganz schlicht "Plattling, Kreis Deggendorf" heißt es auf den Ortstafeln an den vier Haupteinfallstraßen, der Straubinger, Deggendorfer, Landauer und Passauer Straße.

Dort, wo tagtäglich tausende von Fahrzeugen vorbeifahren, ist kein Hinweis auf die "Stadt" zu lesen. Das ist einem Leser jetzt im Zusammenhang mit der Berichterstattung zum Jubiläum aufgefallen. Sie sollten zum Jubiläum doch ausgetauscht werden, regt er an. Es seien "alte Schilder", erklärte dazu Anton Weber, Leiter des Ordnungsamts der Stadt Plattling. Sie würden ausgetauscht, wenn sie nicht mehr lesbar seien.

Während an den Hauptstraßen lediglich die schlichten Schilder zu sehen sind, ist in den Ortsteilen auf den meisten der Hinweis auf die Stadt vermerkt. Doch auch hier gibt es Unterschiede. Das liege ganz im Ermessen des Stadtrates, erläuterte Weber, der jedoch die Vorschläge dafür macht. Wie diese Zeichen, die den Beginn einer geschlossenen Ortschaft markieren und damit auch die Geschwindigkeit (50 km/h) regeln, zu gestalten sind, ist in der Straßenverkehrsordnung geregelt.  − catMehr über die Ortstafeln in Plattling lesen Sie in der Freitagsausgabe Ihrer Plattlinger Zeitung

Den Vorschriften der StVO entspricht die unterschiedliche Benennung auf den Tafeln...

Den Vorschriften der StVO entspricht die unterschiedliche Benennung auf den Tafeln...

Den Vorschriften der StVO entspricht die unterschiedliche Benennung auf den Tafeln...


...im Stadtteil Schiltorn. Statt "Kreis" könnte es auch Landkreis heißen, wünscht sich ein Leser.

...im Stadtteil Schiltorn. Statt "Kreis" könnte es auch Landkreis heißen, wünscht sich ein Leser.

...im Stadtteil Schiltorn. Statt "Kreis" könnte es auch Landkreis heißen, wünscht sich ein Leser.


An der Pielweichser Straße steht das Schild, wie es überall aussehen sollte: Mit "Stadt".

An der Pielweichser Straße steht das Schild, wie es überall aussehen sollte: Mit "Stadt".

An der Pielweichser Straße steht das Schild, wie es überall aussehen sollte: Mit "Stadt".


In Pankofen steht wieder der Name des Dorfes groß geschrieben.

In Pankofen steht wieder der Name des Dorfes groß geschrieben.

In Pankofen steht wieder der Name des Dorfes groß geschrieben.


Die Bezeichnung "Stadt" ist auf allen Ortstafeln an den verschiedenen Ortsteilen zu finden.

Die Bezeichnung "Stadt" ist auf allen Ortstafeln an den verschiedenen Ortsteilen zu finden.

Die Bezeichnung "Stadt" ist auf allen Ortstafeln an den verschiedenen Ortsteilen zu finden.









Dokumenten Information
Copyright © Passauer Neue Presse 2015
Dokument erstellt am




article
623683
Plattling
Bezeichnung "Stadt" nicht auf allen Ortstafeln
Das Jubiläum 125 Jahr Stadterhebung feiert Plattling in diesem Jahr. Die Stadt ist stolz auf ihren Titel. Und dennoch ist dieser für Fremde und den Großteil der Verkehrsteilnehmer kaum ersichtlich: Ganz schlicht "Plattling, Kreis Deggendor
http://www.pnp.de/region_und_lokal/landkreis_deggendorf/plattling/623683_Bezeichnung-Stadt-nicht-auf-allen-Ortstafeln.html?em_cnt=623683
2013-01-04 06:00:00
http://www.pnp.de/_em_daten/_ngen/2013/01/03/teaser/130103_1754_29_38664934_dsc_0805cat_straubinger_str_teaser.jpg
news



Anzeige



Mein Ort









ANZEIGE WIRD GELADEN... SchliessenSchliessen
Inhalt wird geladen...


Angebote aus der Region




Mode Fashion Jeans
immo.pnp.de - der re...




Anzeige











Heimatminister Markus Söder hat am Mittwoch Details zur geplanten Behördenverlagerung vorgestellt. 395 neue Stellen soll Niederbayern bekommen. - Foto: dpa

Die Staatsregierung hat eines ihrer derzeit wichtigsten Projekte beschlossen: die Verlagerung von...



− Foto: Jäger

Wegen einer Bedrohung hat eine Osterhofenerin am Mittwoch bei der Polizeiinspektion Plattling...



Der Eingangsbereich ist ein Neubau, der Ausstellungsraum wurde komplett saniert. Alois Biller (rechts) und sein Sohn Tobias sind froh, dass sie nach fast zwei Jahren endlich wieder von Not- auf Normalbetrieb umstellen konnten. − Foto: Roland Binder

Manchmal reicht ein ganzes Unternehmerleben nicht aus, um die Erfahrungen zu machen...



Binnen weniger Stunden hatte der Baggerfahrer das 200 Jahre alte Ruck-Haus abgerissen. Auf dem Grundstück errichtet Familie Geßl ein neues Mietshaus mit sieben Wohneinheiten. − Foto: Schiller

Es dauert eine gewisse Zeit, ein Haus nach traditioneller Art zu bauen. Abgerissen wird ein Gebäude...



Angriff auf einen amerikanischen Bomber: Die deutsche Messerschmidt Me 410 − klein hinter dem Seitenruder − hält sich außerhalb der Reichweite von dessen Defensivwaffen. − Foto: Dill/USAAF

Bomben auf Deutschland am Ende des Zweiten Weltkriegs vor 70 Jahren: In den Köpfen geblieben sind...





Heimatminister Markus Söder hat am Mittwoch Details zur geplanten Behördenverlagerung vorgestellt. 395 neue Stellen soll Niederbayern bekommen. - Foto: dpa

Die Staatsregierung hat eines ihrer derzeit wichtigsten Projekte beschlossen: die Verlagerung von...



Die Fotomontage von Architekt Markus Kress zeigt eine mögliche Bebauung des heutigen "Karl-Parkplatzes" mit einem 36 Meter hohen Bürogebäude an der Stadthallenkreuzung.

Am 22. März sollen alle Deggendorfer entscheiden: Wie hoch darf das Bürogebäude an der...



− Foto: Jäger

Wegen einer Bedrohung hat eine Osterhofenerin am Mittwoch bei der Polizeiinspektion Plattling...



Der Plan für das Lebenshilfe-Wohnpflegeheim aus der Perspektive von Südwesten. Im Vordergrund die Förderstätte. − Foto: Artinger

8,5 Millionen Euro stellt der Freistaat Bayern in diesem Jahr als zinsgünstige...



Mit Fernglas oder Teleobjektiv erkennt man deutlich: Es handelt sich um eine australische Flagge. − Fotos: Roland Binder

Das war eine lebensgefährliche Aktion: An die Spitze eines Hochspannungsmasts bei Fischerdorf hat...





Beide Störche im Regen auf dem Nest: rechts das Deggendorfer Männchen, links das kurzzeitig geduldete Mainkofener Weibchen.

Auf dem Storchennest auf dem ehemaligen City-Center in Deggendorf lässt sich ein Lehrstück über...