• regioevent.de
  • heimatsport.de
  • am-sonntag.de


pnp.de 5.08.2015

Nutzer:  Passwort:   Login





Icon Breadcrumb Sie sind hier:
RSS-Feed abonnieren
  • Akuelle Nachrichten werden geladen...




Plattling  |  03.01.2013  |  06:00 Uhr

Suche nach dem Tierquäler geht weiter − Belohnung steigt

Lesenswert (8) Lesenswert 10 KommentareKommentare Weitersagen Weitersagen drucken Drucken merken merken






Im ehemaligen Kinderzimmer hat der Kater nun sein Reich. Josef Huber kümmert sich liebevoll um ihn.  − Foto: Hahne

Im ehemaligen Kinderzimmer hat der Kater nun sein Reich. Josef Huber kümmert sich liebevoll um ihn.  − Foto: Hahne

Im ehemaligen Kinderzimmer hat der Kater nun sein Reich. Josef Huber kümmert sich liebevoll um ihn.  − Foto: Hahne


Fast drei Wochen ist es jetzt her, dass in Pielweichs einem Kater die Pfote abgebunden wurde und er dann über die Straße geschleift wurde. Die Polizei hat trotz mehrfacher Aufrufe bis jetzt aber noch keine Hinweise auf den Tierquäler erhalten. Es melden sich bei der Polizei-Inspektion und in der Redaktion der Plattlinger Zeitung aber immer mehr Menschen, denen es wichtig ist, dass der Täter gefasst wird.

 Die Belohnung, die auf seine Ergreifung ausgesetzt ist, beläuft sich inzwischen auf 500 Euro: Tierfreundin Erika Kiefl aus Langenisarhofen hat die bisherige Summe um weitere 100 Euro aufgestockt.

 Dem Kater geht es inzwischen besser, ist sein Retter Josef Huber erleichtert. "Aber er hat immer noch Angst" und verkriecht sich meist unter dem Bett. Familie Huber, versucht nun nach und nach das (Selbst-)Vertrauen des Katers wieder aufzubauen. Der wunderschön gezeichnete Kater darf bei Familie Huber bleiben, nachdem er allem Anschein nach von einem Hof stammt, auf dem er nicht abgeht. Er genießt nun offenbar auch die Zuwendungen: "Er benimmt sich wie ein Pascha und lässt sich gerne bedienen", sagt Josef Huber schmunzelnd.  − catMehr über den Kater lesen Sie in der Donnerstagsausgabe Ihrer Plattlinger Zeitung

Im ehemaligen Kinderzimmer hat der Kater nun sein Reich. Josef Huber kümmert sich liebevoll um ihn.  − Foto: Hahne

Im ehemaligen Kinderzimmer hat der Kater nun sein Reich. Josef Huber kümmert sich liebevoll um ihn.  − Foto: Hahne

Im ehemaligen Kinderzimmer hat der Kater nun sein Reich. Josef Huber kümmert sich liebevoll um ihn.  − Foto: Hahne









Dokumenten Information
Copyright © Passauer Neue Presse 2015
Dokument erstellt am
Letzte Änderung am




article
622854
Plattling
Suche nach dem Tierquäler geht weiter − Belohnung steigt
Fast drei Wochen ist es jetzt her, dass in Pielweichs einem Kater die Pfote abgebunden wurde und er dann über die Straße geschleift wurde. Die Polizei hat trotz mehrfacher Aufrufe bis jetzt aber noch keine Hinweise auf den Tierquäler erhal
http://www.pnp.de/region_und_lokal/landkreis_deggendorf/plattling/622854_Suche-nach-dem-Tierquaeler-geht-weiter-Belohnung-steigt.html?em_cnt=622854
2013-01-03 06:00:00
http://www.pnp.de/_em_daten/_ngen/2013/01/02/teaser/130102_1628_29_38656163_cat_katze3_teaser.jpg
news



Anzeige



Mein Ort







ANZEIGE WIRD GELADEN... SchliessenSchliessen
Inhalt wird geladen...


Angebote aus der Region




Genießertage Bade be...
kfz.pnp.de - der reg...




Anzeige






JobFinder Jobfinder Dingolfing-Landau Rottal-InnJobfinder Deggendorf Regen












Foto: FD

Ein tragischer Unfall hat sich am Montagabend auf der Autobahn 92 im Landkreis Landshut ereignet...



‚Die Bayern-StarsArturo Vidal (v.l.), Arjen Robben, Philipp Lahm, Mehdi Benatia, Douglas Costa, Rafinha und David Alaba nach der Niederlage im Supercup. Auf den einen oder anderen Star dürfen auch die Fans in Deggendorf hoffen. − Foto: Rauchensteiner

Beim FC Bayern-Fanclub "Red Power" Patersdorf/Deggendorf laufen die Vorbereitungen für das...



Dunkle Färbungen im Boden deuten laut Archäologe Sebastian Ruhland (2.v.r.) auf organisches Material und damit auf Eingriffe von Menschen hin. An diesen Stellen wird dann gegraben. − Foto: Klinghardt

Neolithikum, zu deutsch Jungsteinzeit (ca. 5000 bis 2000 v. Chr.), nennen Wissenschaftler die Epoche...



Wegen der großen Anzahl der gestohlenen Reifen und Felgen, geht die Polizei davon aus, dass es mehrere Täter waren. − Foto: Symbolfoto

Unbekannte stahlen in der Zeit von Samstag, 1. August bis Montag, 3. August...



Die Arbeiter haben damit begonnen, das Gerüst abzubauen. In den vergangenen Woche sind die Wände geweißelt und das Dachgebälk gereinigt worden. − Foto: R. Binder

Eine Sommerpause hat es für die Arbeiten in der Pfarrkirche St. Martin nicht gegeben – im...





Beim Zusammenstoß mit einem Schulbus wurden die Rotorblätter eines Rettungshubschraubers beschädigt. − Foto: sas-medien

Mehrere hunderttausend Euro Sachschaden hat am Donnerstagnachmittag der Unfall einer 16-jährigen...



‚Die Bayern-StarsArturo Vidal (v.l.), Arjen Robben, Philipp Lahm, Mehdi Benatia, Douglas Costa, Rafinha und David Alaba nach der Niederlage im Supercup. Auf den einen oder anderen Star dürfen auch die Fans in Deggendorf hoffen. − Foto: Rauchensteiner

Beim FC Bayern-Fanclub "Red Power" Patersdorf/Deggendorf laufen die Vorbereitungen für das...



Mit einem auswaschsicheren Sand-Kunststoffgemisch verfüllten Mitarbeiter des städtischen Bauhofs am Wochenende die Pflasterfugen am Oberen Stadtplatz. − Foto: Michael Pammer

Die tiefen Fugen im Pflaster gehören nun der Vergangenheit an: Am Wochenende wurden die...



Der OB kommt ins Schleudern – aber nur im besten Sinne. Im Lehrbienenstand des Bienenzuchtvereins Deggendorf schleuderte er gestern den letzten Honig aus dem Rathausgarten. Angeleitet wurde er dabei von Gerhard Penzkofer (M.) und Josef Pletl (r.). − Foto: Schreiber

Fleißig waren sie, die zwei Bienenvölker von OB Christian Moser im Rathausgarten...



Mit der Seilwinde wurde das Fahrzeug geborgen, ein Rettungshubschrauber brachte den mittelschwer verletzten Beifahrer ins Klinikum nach Deggendorf. − Foto: Klinghardt

Wegen eines kurzen Moments der Unachtsamkeit ereignete sich am Freitagnachmittag auf der A92 in...