• regioevent.de
  • heimatsport.de
  • am-sonntag.de


pnp.de 31.10.2014

Login

   Jetzt registrieren!   Passwort vergessen?




Icon Breadcrumb Sie sind hier:
RSS-Feed abonnieren
  • Akuelle Nachrichten werden geladen...




Plattling/Michaelsbuch  |  14.11.2012  |  06:00 Uhr

Laterne, Laterne − Umzüge zu St. Martin

Lesenswert (0) Lesenswert kommentierenKommentare Weitersagen Weitersagen drucken Drucken






In Pankofen sangen die Kinder hinter ihren leuchtenden Laternen Martinslieder und erfreuten Erzieherinnen und Eltern.  − Foto: Bachmeier

In Pankofen sangen die Kinder hinter ihren leuchtenden Laternen Martinslieder und erfreuten Erzieherinnen und Eltern.  − Foto: Bachmeier

In Pankofen sangen die Kinder hinter ihren leuchtenden Laternen Martinslieder und erfreuten Erzieherinnen und Eltern.  − Foto: Bachmeier


"Ein armer Mann, ein armer Mann, der klopft an viele Türen an. Er hört kein gutes Wort, ihm ist so kalt und jeder schickt ihn fort." Die rund 85 Buben und Mädchen des Michaeli-Kindergartens konnten es am Montag gar nicht mehr aushalten, bis es 18 Uhr war, und sie mit ihrer selbstgebastelten Laterne marschieren durften. Aufgeregt waren auch die Kinder in Pankofen, wo ebenfalls mit dem Martinszug einer der Höhepunkt im Kindergartenjahr anstand.

"Am besten gefällt mir bei St. Martin der Laternenumzug mit den vielen Lichtern", erzählte ein kleines Mädchen am Michaeli-Kindergarten und hielt dabei die Laterne ganz fest. Angeführt von einem Polizeiauto mit Blaulicht ging der Zug über die Josef-Dittmeier-Straße, dabei sangen die Kleinen Martinslieder. Wieder am Kindergarten wurden Martinsgänse (aus weißem Papier gebastelt) und Krapfen verteilt.

Als Höhepunkt des Kindergartenjahres in Pankofen bezeichnete Kindergartenleiterin Claudia Weiß das Martinsfest. Schon allein die Vorbereitungen, das Erlernen der Laternenlieder und das Basteln der Laternen verlange von den Mädchen und Buben größte Aufmerksamkeit. So war bei den Kindern schon beim Üben des Laternentragens die große Freude auf das Martinsfest zu spüren, erzählte Weiß. Am Montagabend zogen die Kinder mit ihren Laternen durch den Garten des Kindergartens, um vor dem Schützenheim vor den Eltern das Martinsspiel aufzuführen und dazu zu singen.

Am Michaeli-Kindergarten erbarmte sich Felix Rem als St. Martin und teilte seinen Mantel mit dem auf dem Boden kauernden und frierenden Bettler (Susanne Frodl).  − Foto: Klepsch

Am Michaeli-Kindergarten erbarmte sich Felix Rem als St. Martin und teilte seinen Mantel mit dem auf dem Boden kauernden und frierenden Bettler (Susanne Frodl).  − Foto: Klepsch

Am Michaeli-Kindergarten erbarmte sich Felix Rem als St. Martin und teilte seinen Mantel mit dem auf dem Boden kauernden und frierenden Bettler (Susanne Frodl).  − Foto: Klepsch


In Michaelsbuch saß Vorschulkind Jonas Pertschy mit seinem roten Mäntelchen als St. Martin auf dem Holzpferd, mit dem Montagnachmittag der Martinszug angeführt wurden. Zuvor hatten die Kindergartenkinder die Besucher mit einem Martinsgedicht begrüßt. In der Pfarrkirche erzählte Pater Dr. Michael Kaufmann über den Heiligen.  − kle/geb/schlMehr über die Umzüge in der Mittwochsausgabe Ihrer Plattlinger Zeitung

Michaelsbuch.  − Foto: Schlederer

Michaelsbuch.  − Foto: Schlederer

Michaelsbuch.  − Foto: Schlederer


Pankofen.  − Foto: Bachmeier

Pankofen.  − Foto: Bachmeier

Pankofen.  − Foto: Bachmeier


Michaeli-Kindergarten Plattling.  − Foto: Klepsch

Michaeli-Kindergarten Plattling.  − Foto: Klepsch

Michaeli-Kindergarten Plattling.  − Foto: Klepsch


Michaeli-Kindergarten Plattling  − Foto: Klepsch

Michaeli-Kindergarten Plattling  − Foto: Klepsch

Michaeli-Kindergarten Plattling  − Foto: Klepsch




Ausführliche Berichte aus der Zeitung: Einzelausgabe als PDF online kaufen | Bereich für Abonnenten





Dokumenten Information
Copyright © Passauer Neue Presse 2014
Dokument erstellt am




article
582593
Plattling/Michaelsbuch
Laterne, Laterne − Umzüge zu St. Martin
"Ein armer Mann, ein armer Mann, der klopft an viele Türen an. Er hört kein gutes Wort, ihm ist so kalt und jeder schickt ihn fort." Die rund 85 Buben und Mädchen des Michaeli-Kindergartens konnten es am Montag gar nicht mehr aushalten, bis
http://www.pnp.de/region_und_lokal/landkreis_deggendorf/plattling/582593_Laterne-Laterne-Umzuege-zu-St.-Martin.html
2012-11-14 06:00:00
http://www.pnp.de/_em_daten/_ngen/2012/11/13/teaser/121113_1753_29_38196297_geb_kiga24_teaser.jpg
news



Anzeige





ANZEIGE WIRD GELADEN... SchliessenSchliessen
Inhalt wird geladen...


Angebote aus der Region




Donau-Moldau-Zeitung
immo.pnp.de - der re...




Anzeige











− Foto: Birgmann

Schwer verletzt wurde ein 45-jähriger Lkw-Fahrer aus Bischofsmais (Landkreis Regen)...



Bei schweren Unfällen geraten auch erfahrene Einsatzkräfte an ihre Grenzen. − Foto: Archiv Birgmann

Ein 13-Jähriger wird am Natternberger Hackerweiher (Landkreis Deggendorf) vermisst...



Seit 2008 geht Davide Consolaro an die Öffentlichkeit mit der Bitte, lärmende junge Autofahrer von der Graflinger Straße zu holen. Die Zeitungsartikel hat er alle aufgehoben. − Foto: Birgmann

Am Freitag um Mitternacht geht sie wieder zu Ende, die Saisonkennzeichen-Saison...



Am neuen Kreisverkehr bei der Bahnüberführung an der Wisselsinger Straße hat sich Donnerstagfrüh ein...



− Foto: Hahne

Wahrscheinlich wegen einer unachtsamen Autofahrerin hat sich am Donnerstagabend ein Unfall am...





−Symbolfoto: PNP

Deutlich zu schnell war ein BMW-Fahrer am Sonntagnachmittag auf einer Kreisstraße nahe des...



SPD-Bundestagsabgeordnete Rita Hagl-Kehl. − Foto: Bircheneder

Zwei große Themenbereiche brennen der SPD-Bundestagsabgeordneten Rita Hagl-Kehl auf den Nägeln: eine...



Trauern um ihren Zwerpinscher "Olli": Richard und Christel Fitzner. Der Hund wurde vermutlich mit Rattengift vergiftet.Foto: Sprung

Zwergpinscher "Olli" hat furchtbar gelitten. Der vierjährige Rüde hat am Montag einen mit Gift...



Beschränkt auf Tempo 30 und nur für Anlieger frei: Daran halten sich die wenigsten Autofahrer in der Mühlbachstraße /Alte Marktstraße. Viele nutzen sie als Umfahrung der Stadtplatzkreuzung. − Fotos: Hahne

Weit über 11000 Fahrzeuge in sieben Tagen – im Schnitt also 1600 pro Tag – zählte das...



Kosmetikartikel im Wert von über 200 Euro wollte ein junger Mann mit zwei Helfern am...





Das Gebirgsmusikkorps Garmisch-Partenkirchen wird heuer wieder in der Asambasilika Altenmarkt ein Adventskonzert geben. Wie bei den vorangegangenen Konzerten werden dabei auch die Alphornbläser und die Stubn-Musi auftreten. − Foto: Musikkorps

Auf eine außergewöhnlich gute Resonanz stößt das für Dezember angekündigte Adventskonzert des...



Ein Großaufgebot an Einsatzkräften hatte sich auf der Rusel versammelt, um nach dem Vermissten zu suchen. − Foto: Einsatzleitung

Glückliches Ende einer großen Suchaktion auf der Rusel: Die Einsatzkräfte haben am Montagnachmittag...



Seit über 30 Jahren arbeiten Heidi Weber (l.) und Roswitha Glashauser bei den Gillmeiers: Aus der Filiale in der Graflinger Straße sind sie nicht wegzudenken. Helmut Königsbauer will sie dort übernehmen, so wie alle 17 Verkäuferinnen. − Foto: Ingrid Gillmeier

Leicht haben es sich Ingrid und Helmut Gillmeier nicht gemacht mit ihrer Entscheidung: Sie ziehen...