• regioevent.de
  • heimatsport.de
  • am-sonntag.de


pnp.de 2.03.2015





Icon Breadcrumb Sie sind hier:
RSS-Feed abonnieren
  • Akuelle Nachrichten werden geladen...




Osterhofen  |  13.09.2013  |  17:02 Uhr

Alleinerziehender Mutter drei Wochen lang Strom abgestellt

Lesenswert (19) Lesenswert 26 KommentareKommentare Weitersagen Weitersagen drucken Drucken merken merken






Gestern Mittag war der Zähler noch verplombt: Drei Wochen lang war der Strom für die Wohnung von Petra Wagner gesperrt.  − F.: gs

Gestern Mittag war der Zähler noch verplombt: Drei Wochen lang war der Strom für die Wohnung von Petra Wagner gesperrt.  − F.: gs

Gestern Mittag war der Zähler noch verplombt: Drei Wochen lang war der Strom für die Wohnung von Petra Wagner gesperrt.  − F.: gs


Für die 32-jährige Petra Wagner (Name von der Redaktion geändert) ist am Freitag eine Katastrophe zu Ende gegangen: Drei Wochen lang war der Strom für die Wohnung der alleinerziehenden Mutter dreier Kinder gesperrt. Freitagnachmittag wurden die Plomben an ihrem Stromzähler wieder entfernt: "Ich bin so froh", sagt Petra Wagner überglücklich.

Kein warmes Wasser, kein Licht am Abend, kein Herd zum Kochen: Die Stromsperre war für die gelernte Altenpflegehelferin ein Desaster. Dazu die Rechnung über rund 6000 Euro: 20 000 Kilowattstunden Strom soll sie zwischen Oktober 2012 und August 2013 verbraucht haben. Unvorstellbar für die Hartz IV-Bezieherin.

Die genaue Ursache für den ungewöhnlich hohen Stromverbrauch kann Verena Huber von der E.ON-Pressestelle am Freitagnachmittag nicht nennen: "Wir prüfen noch", sagt sie. Dazu werde auch überlegt, ob der Zähler ausgebaut und von einer staatlich zertifizierten Stelle auf seine Funktionsfähigkeit überprüft wird. Bis dahin werden die Forderungen gegenüber Petra Wagner vorübergehend "eingefroren", so Huber.  − gs



Ausführliche Berichte aus der Zeitung: Einzelausgabe als PDF online kaufen | Bereich für Abonnenten





Dokumenten Information
Copyright © Passauer Neue Presse 2015
Dokument erstellt am
Letzte Änderung am




article
968825
Osterhofen
Alleinerziehender Mutter drei Wochen lang Strom abgestellt
Für die 32-jährige Petra Wagner (Name von der Redaktion geändert) ist am Freitag eine Katastrophe zu Ende gegangen: Drei Wochen lang war der Strom für die Wohnung der alleinerziehenden Mutter dreier Kinder gesperrt. Freitagnachmittag w
http://www.pnp.de/region_und_lokal/landkreis_deggendorf/osterhofen/968825_Alleinerziehender-Mutter-drei-Wochen-lang-Strom-abgestellt.html
2013-09-13 17:02:00
http://www.pnp.de/_em_daten/_ngen/2013/09/13/teaser/130913_1818_29_41451459_gs_strom_3279_teaser.jpg
news



Anzeige



Mein Ort









ANZEIGE WIRD GELADEN... SchliessenSchliessen
Inhalt wird geladen...


Angebote aus der Region




Mode Fashion Jeans
immo.pnp.de - der re...




Anzeige











In der Nacht hatten Feuerwehr und Wasserwacht das Eis aufgeschnitten, morgens ging der Einsatz weiter. − Fotos: Roland Binder

Große Aufregung an einem Weiher in Metten (Landkreis Deggendorf): Spaziergänger hatten am...



Die Gewerbehalle war voll am Samstagabend: Zum Benefiz-Konzert mit den fünf Bands waren nicht nur Rock- und Heavy Metalfans gekommen. − Foto: Schlederer

Eine volle Gewerbehalle, fünf Bands und gute Stimmung unter den Zuschauern, was will man mehr...



− Foto: Mertl

In der Nacht zum Sonntag hat sich ein Wohnungsinhaber eine Anzeige wegen Ruhestörung eingehandelt...



Heinz-Peter Meidinger hat eine Bewerbung losgeschickt. Das Robert-Koch-Gymnasium will beim Modellversuch mitmachen. Im Vorfeld hatte Meidinger als Vorsitzender des Deutschen Philologenverbands die Pläne kritisiert und zusammen mit Kollegen Nachbesserungen erreicht. − F.: bi

Das Robert-Koch-Gymnasium hat sich für das G9-Modell Mittelstufe Plus beworben...



Die neue Vorstandschaft der Jagdgenossenschaft Ramsdorf: Johann Wagner (v.l.), Johann Bär,Thomas Unholzer, Paul Lorenz, Max Ameres, BGM Thomas Brunner, Josef Bär, Andreas Böckl und Johann Nepomuk Bär. − Foto: oz

Die Jagdgenossen aus Ramsdorf haben in ihrer Jahresversammlung am Freitag im Vereinsheim eine neue...





Angewandte Forschung: Auch am IT-Zentrum der Uni Passau wird ein Teil der Projekte mit Geldern aus der Wirtschaft finanziert. − F.: Jäger

Transparency International schlägt Alarm: Die deutschen Hochschulen erhalten immer mehr Geld aus der...



Vier Ladengeschäfte stehen alleine in dieser Zeile am Ludwigplatz leer: In ihnen befanden sich Naturkostladen, Schuhgeschäft, Bücherladen und Drogerie. − Foto: Saxinger

Das Einkaufszentrum am Magdalenenplatz zieht Kunden in die Innenstadt. Es kann aber nicht darüber...



Die Flugzeugpropeller an der Decke sind die neu installierten Lüfter. Sie werden ans Computersystem angeschlossen, das den Tunnel steuert. − Fotos: Roland Binder

Wie viele Liter Rapsöl täglich in der Einhausung Nord des B11-Tunnels in Deggendorf draufgehen...



− Foto: Jäger

In ein freistehendes Einfamilienhaus ist ein Dieb in der Nacht zum Mittwoch eingedrungen und haben...



Mit Fernglas oder Teleobjektiv erkennt man deutlich: Es handelt sich um eine australische Flagge. − Fotos: Roland Binder

Das war eine lebensgefährliche Aktion: An die Spitze eines Hochspannungsmasts bei Fischerdorf hat...





Das neue Baugebiet "Am Steinhügel" wird an der Kopfsberger Straße erschlossen. −Plan: Büro Jocham& Kellhuber

Der Gemeinderat von Iggensbach hat am Montagabend mit zwei einstimmig gefassten Grundsatzbeschlüssen...



Das Standkreuz hat ein Unbekannter aus der Pfarrkirche Gergweis gestohlen. − Foto: Polizei

Ein neugotisches Standkreuz haben Diebe aus der Pfarrkirche Maria Verkündigung in Gergweis gestohlen...



Die Flugzeugpropeller an der Decke sind die neu installierten Lüfter. Sie werden ans Computersystem angeschlossen, das den Tunnel steuert. − Fotos: Roland Binder

Wie viele Liter Rapsöl täglich in der Einhausung Nord des B11-Tunnels in Deggendorf draufgehen...