• regioevent.de
  • heimatsport.de
  • am-sonntag.de


pnp.de 24.10.2014

Login

   Jetzt registrieren!   Passwort vergessen?




Icon Breadcrumb Sie sind hier:
RSS-Feed abonnieren
  • Akuelle Nachrichten werden geladen...




Künzing  |  15.04.2013  |  12:15 Uhr

Absolute Seltenheit: Wiedehopf im Garten

Lesenswert (7) Lesenswert kommentierenKommentare Weitersagen Weitersagen drucken Drucken






Einen sehr seltenen Gast hat Jochen Herrmann in seiem Garten entdeckt: einen Wiedehopf.  − Foto: Herrmann

Einen sehr seltenen Gast hat Jochen Herrmann in seiem Garten entdeckt: einen Wiedehopf.  − Foto: Herrmann

Einen sehr seltenen Gast hat Jochen Herrmann in seiem Garten entdeckt: einen Wiedehopf.  − Foto: Herrmann


Sehr seltenen und ungewöhnlichen Besucht hat Jochen Herrmann in seinem Garten: Mehrmals besuchte ein Wiedehopf das Grundstück, pickte im Rasen nach Würmern und inspizierte das Dach, wo er seinen Flügel mit den markanten schwarz-weißen Federn ausbreitete und den Kamm aufstellte.

Der Künzinger hatte das prächtige Tier vorher noch nie gesehen. Er machte begeistert mehrere Fotoaufnahmen von dem Wiedehopf und schlug den Namen des Vogels in einem Lexikon nach. Eineinhalb bis zwei Stunden lang stolzierte der schöne, aber sehr seltene Vogel am Montag durch seinen Garten. Und kam am Dienstag gleich noch einmal − sehr zur Freude des Gartenbesitzers, aber auch des Landesbund für Vogelschutz (LBV).

Denn nach dem aktuellen Brutvogelatlas sind Wiedehopfe zumindest als Brutvögel in Bayern absolute Seltenheiten, erläutert Ruth Waas, Leiterin der LBV-Bezirkgsgeschäftsstelle in Moos. In Niederbayern sei nur aus dem Landkreis Kelheim eine Brut nachgewiesen. Die Art ist in Bayern und Deutschland auf der Roten Liste und hier jeweils als "vom Aussterben bedroht" eingestuft, weiß die Diplom-Biologin.  − gs



Ausführliche Berichte aus der Zeitung: Einzelausgabe als PDF online kaufen | Bereich für Abonnenten





Dokumenten Information
Copyright © Passauer Neue Presse 2014
Dokument erstellt am




article
746838
Künzing
Absolute Seltenheit: Wiedehopf im Garten
Sehr seltenen und ungewöhnlichen Besucht hat Jochen Herrmann in seinem Garten: Mehrmals besuchte ein Wiedehopf das Grundstück, pickte im Rasen nach Würmern und inspizierte das Dach, wo er seinen Flügel mit den markanten schwarz-wei&szl
http://www.pnp.de/region_und_lokal/landkreis_deggendorf/osterhofen/746838_Absolute-Seltenheit-Wiedehopf-im-Garten.html
2013-04-15 12:15:00
http://www.pnp.de/_em_daten/_ngen/2013/04/15/teaser/130415_1213_29_39704719_oz_wiedehopf_teaser.jpg
news



Anzeige





ANZEIGE WIRD GELADEN... SchliessenSchliessen
Inhalt wird geladen...


Angebote aus der Region




Donau-Moldau-Zeitung
immo.pnp.de - der re...




Anzeige











Zwei Wochen haben Beamte der Deggendorfer Verkehrspolizeiinspektion und der Bayerischen Bereitschaftspolizei eine Großkontrolle auf der Autobahn A3 bei Hengersberg durchgeführt. − Foto: R. Binder

Beamte der Deggendorfer Verkehrspolizeiinspektion und der Bayerischen Bereitschaftspolizei führen...



−Symbolfoto: dpa

Es geht um die Wurst, im wahrsten Sinne des Wortes. Vor dem Landgericht Deggendorf war dies...



Markus Schiefeneder wird gastronomisch schon bald auf zwei Hochzeiten tanzen – im Plattlinger Preysinghof (Foto) und ab 13. November im Gasthaus "Zum Goldenen Engel" in Deggendorf. − Foto: Arbinger

Das Gasthaus "Zum Goldenen Engel" bekommt zum 13. November einen neuen Wirt...



− Foto: Mertl

Ladendiebstahl im großen Stil haben zwei Männer geplant, die gestern Playstation-Spiele im Wert von...



Ein "aufgeschlossenes Bauwerk" mit moderner Gestaltung sieht die Stadtverwaltung in dem vom Türkisch-Islamischen Kulturverein geplanten Gemeindezentrum. Weil die Grundstücksverhandlungen noch nicht abgeschlossen sind, stellte der Bauausschuss gestern die Entscheidung über den Bauantrag vorerst zurück. −Architekturbüro HIW

Das türkisch-islamische Gemeindezentrum in der Fischerdorfer Rosenstraße hat unter dem Hochwasser im...





Ein "aufgeschlossenes Bauwerk" mit moderner Gestaltung sieht die Stadtverwaltung in dem vom Türkisch-Islamischen Kulturverein geplanten Gemeindezentrum. Weil die Grundstücksverhandlungen noch nicht abgeschlossen sind, stellte der Bauausschuss gestern die Entscheidung über den Bauantrag vorerst zurück. −Architekturbüro HIW

Das türkisch-islamische Gemeindezentrum in der Fischerdorfer Rosenstraße hat unter dem Hochwasser im...



Das maßstabsgetreue Stadtmodell war zur Diskussion über den Bebauungsplan im großen Sitzungssaal aufgebaut. In der Mitte: Das Hochhaus gegenüber der Stadthalle I. − Foto: Binder

Wichtige Weichenstellung für die Deggendorfer Stadtentwicklung: Mit nur einer Gegenstimme hat der...



− Foto: sas-medien

In Dobl bei Winzer (Landkreis Deggendorf) hat sich am Samstag gegen 16.30 Uhr ein Unfall ereignet...



−Symbolfoto: PNP

Sprayer haben am Dienstagabend in Deggendorf einen Schaden von rund 10.000 Euro verursacht...



−Symbolfoto: dpa

Es geht um die Wurst, im wahrsten Sinne des Wortes. Vor dem Landgericht Deggendorf war dies...





Das maßstabsgetreue Stadtmodell war zur Diskussion über den Bebauungsplan im großen Sitzungssaal aufgebaut. In der Mitte: Das Hochhaus gegenüber der Stadthalle I. − Foto: Binder

Wichtige Weichenstellung für die Deggendorfer Stadtentwicklung: Mit nur einer Gegenstimme hat der...



Zur Eröffnung am Freitagabend füllte sich das Technikhaus mit vielen Gästen. Die Club-Mitglieder zeigten stolz ihre Werkbänke und Pläne. − Foto: Pöschl

Die Kinder haben das Technikhaus in Deggendorf schon längst für sich in Besitz genommen: Seit Juli...