• regioevent.de
  • heimatsport.de
  • am-sonntag.de


pnp.de 22.12.2014





Icon Breadcrumb Sie sind hier:
RSS-Feed abonnieren
  • Akuelle Nachrichten werden geladen...






Jury und Mitbewerber hörten den Vorlesern aufmerksam zu und spendeten anschließend Beifall.  − Foto: Heinritz

Jury und Mitbewerber hörten den Vorlesern aufmerksam zu und spendeten anschließend Beifall.  − Foto: Heinritz

Jury und Mitbewerber hörten den Vorlesern aufmerksam zu und spendeten anschließend Beifall.  − Foto: Heinritz


Alle zwei Jahre − heuer zum sechsten Mal − laden die Stadt und die Stadtbücherei alle Schüler ab der zweiten Klasse mit Wohnsitz in der Gemeinde Osterhofen zum großen Vorlese-Wettbewerb ein. Auf Initiative der damaligen Jugendbeauftragten Liane Sedlmeier und Stadtrat Dr. Günter Müller wurde die Veranstaltung im Jahr 2003 zum ersten Mal durchgeführt und findet seitdem alle zwei Jahre statt. In diesem Jahr verzeichnen die Organisatoren 76 Anmeldungen.

Los ging es am Donnerstag in der Stadtbücherei. Die Jury bestehend aus Ingeborg Kemme-Reger, Siegrid Thalhammer, Emma Wetzlar, Tanja Sichenender-Anthofer, Daniel Greilich, Hans Fäth, Irene Wagner und Ingo Kiefll hörte sich zunächst Textpassagen aus Büchern an, die die Kinder selbst aussuchen durften. Von der Geschichte vom pupsenden Pony bis hin zum Urmel reicht die Bandbreite der vorgestellten Bücher. Im zweiten Durchgang lesen die Buben und Mädchen einen ihnen unbekannten Text vor.  − she − she



Ausführliche Berichte aus der Zeitung: Einzelausgabe als PDF online kaufen | Bereich für Abonnenten





Dokumenten Information
Copyright © Passauer Neue Presse 2014
Dokument erstellt am




article
646661
Osterhofen
Osterhofen sucht den Super-Vorleser
Alle zwei Jahre − heuer zum sechsten Mal − laden die Stadt und die Stadtbücherei alle Schüler ab der zweiten Klasse mit Wohnsitz in der Gemeinde Osterhofen zum großen Vorlese-Wettbewerb ein. Auf Initiative der damaligen Jugendb
http://www.pnp.de/region_und_lokal/landkreis_deggendorf/osterhofen/646661_Osterhofen-sucht-den-Super-Vorleser.html
2013-02-02 06:00:00
http://www.pnp.de/_em_daten/_ngen/2013/02/01/teaser/130201_1616_29_38951108_she_lese2_teaser.jpg
news



Anzeige





ANZEIGE WIRD GELADEN... SchliessenSchliessen
Inhalt wird geladen...


Angebote aus der Region




Eichberger Reisen
Donau-Moldau-Zeitung
Kasberger Baustoffe
immo.pnp.de - der re...




Anzeige











Für seine Mandantin erstritt Franz Hollmayr das Guthaben samt Zinsen eines 38 Jahren alten Sparbuchs. Die Bank war der Meinung, der Anspruch sei verfallen. − Foto: Archiv/Binder

"Ein voller Erfolg" – so bewertet Rechtsanwalt Franz Hollmayr den Ausgang eines Rechtsstreits...



Die Deggendorfer Feuerwehr musste nach dem Unfall am Autobahnkreuz die A3 wieder befahrbar machen. −Quelle: Feuerwehr

Ins Schleudern gekommen ist am Sonntagvormittag ein Österreicher, der auf der A3 in Richtung Passau...



Verdächtige Geräusche im Bereich der Terrassentüre hörten in der Nacht zum Sonntag die Bewohner...



Sozialministerin Emilia Müller (CSU). - Foto: Sven Hoppe/Archiv

Die überfüllten Erstaufnahmeunterkünfte für Asylbewerber in Zirndorf und München bekommen Entlastung...



Die geehrten Jubilare mit Gattinnen und Bauereidirektor Holger Fichtel (l.), Riprand Graf Arco-Zinneberg (3.v.l.) und Dr. Maria Beatrice Gräfin Arco-Zinneberg (5.vl.). − Foto: Friedberger

Die Weihnachtsfeier der gräflichen Betriebe Moos und St. Martin/Oberösterreich hat am...





Für seine Mandantin erstritt Franz Hollmayr das Guthaben samt Zinsen eines 38 Jahren alten Sparbuchs. Die Bank war der Meinung, der Anspruch sei verfallen. − Foto: Archiv/Binder

"Ein voller Erfolg" – so bewertet Rechtsanwalt Franz Hollmayr den Ausgang eines Rechtsstreits...



Für Deggendorf stellen sich die Christkindlmarkt-Fieranten auch im strömenden Regen hinter OB Christian Moser und Kultur-Abteilungsleiter Günther Löffelmann (vorne Mitte) – und sperren auf vielfachen Wunsch ihre Buden noch einmal für fünf weitere Tage auf. − Foto: Binder

Der Deggendorfer Christkindlmarkt geht heuer erstmals in die Verlängerung: Vom Samstag, 27...



So berichtete die DZ im Oktober 2013 von der Entscheidung, das Volksfest durch ein Fest an der Donau zu ersetzen. Stadtrat Ewald Treml sagt: "Ich würde das Volksfest nicht sterben lassen.

Ein neues Fest an der Donau zwischen Ruderhaus und Ackerloh soll das Volksfest ersetzten...



Der Deggendorfer Stadtteil Fischerdorf im Juni 2013, überflutet von Wasser und Schlamm der Donau. Mit Flutpoldern sollen künftig solch verheerende Hochwasser vermieden werden. Die Bauern, die dafür ihren Grund zur Verfügung stellen, sollen entschädigt werden. − Foto: Roland Binder

Die Staatsregierung hat ein Hindernis für den Bau der geplanten zwölf Flutpolder an der Donau aus...



Zu ihrem Weihnachtsbesuch im Heim Annaberg hatte Bürgermeisterin Liane Sedlmeier (hinten Mitte) auch die Boxerinnen Melanie Hofmann (hinten v.l.) und Julia Irmen mitgebracht, die die jungen Flüchtlingen und Betreuer Rainer Schuster (hinten rechts) zum Box-Training einluden. − Foto: Schwarzbözl

Einen großen Extra-Applaus hat Julia Irmen am Dienstag für die erfolgreiche Verteidigung ihres...





Stürmischen Applaus erhielten die "neuen" Kermi-Rentner bei ihrer Verabschiedung, die Betriebsratsvorsitzender Ulrich Achatz (4.v.r.) zusammen mit seinen Kollegen Rudi Kerschl (3.v.l.) und Oliver Reinhard (2.v.r.) sowie den Geschäftsführern Knut Bartsch (r.), Dr. Roger Schönborn (3.v.r.) und Dr. Klaus-Dieter Gloe (l.) vornahm. − Foto: Kellermann

Mit einem Ideenwettbewerb startet Kermi in das kommende Jahr: "365 Tage – 400 Ideen" heißt...