• regioevent.de
  • heimatsport.de
  • am-sonntag.de


pnp.de 31.08.2015

Nutzer:  Passwort:   Login





Icon Breadcrumb Sie sind hier:
RSS-Feed abonnieren
  • Akuelle Nachrichten werden geladen...




Osterhofen  |  23.01.2013  |  18:25 Uhr

Verhaltene Freude über Donau-Vorentscheidung

Lesenswert (0) Lesenswert kommentierenKommentare Weitersagen Weitersagen drucken Drucken merken merken






Keine Staustufe, solange Horst Seehofer Ministerpräsident ist: Diese Vorentscheidung zum Donauausbau ist am Mittwoch im Raum Osterhofen unterschiedlich aufgenommen worden.  − Foto: Schiller

Keine Staustufe, solange Horst Seehofer Ministerpräsident ist: Diese Vorentscheidung zum Donauausbau ist am Mittwoch im Raum Osterhofen unterschiedlich aufgenommen worden.  − Foto: Schiller

Keine Staustufe, solange Horst Seehofer Ministerpräsident ist: Diese Vorentscheidung zum Donauausbau ist am Mittwoch im Raum Osterhofen unterschiedlich aufgenommen worden.  − Foto: Schiller


Über Für und Wider des Donauausbaus, über die Vor- und Nachteile von Variante A oder C 2.80 ist natürlich gerade im Raum Osterhofen über Jahrzehnte hinweg diskutiert. Entsprechend kontrovers sind die Reaktionen auf die Vorentscheidung der CSU gegen eine Staustufe.

"Das ist für mich der schönste Tag in meiner politischen Laufbahn", freut sich die Osterhofener Stadträtin Bruni Irber über die Nachricht – schiebt aber gleichzeitig nach: "Wenn das tatsächlich so ausgeht". Denn die Meldung, keine Staustufe, solange Horst Seehofer Ministerpräsident ist, irritiert sie: "Was heißt das, wenn der nächste kommt?" Seit 1978 hat sich die SPD-Politikerin für den Erhalt der frei fließenden Donau eingesetzt. Als "Schutzpatronin der Donau" ist die frühere Bundestagsabgeordnete noch heute stolz auf den Bundestagsbeschluss 2002 für Variante A, den sie mitinitiiert hat.

Zwar sei das Gespräch in München gestern noch sehr intensiv gewesen, schildert MdB Barthl Kalb aus Künzing. Die jetzige Entscheidung könne die Niederbayern-CSU mittragen, da es für den Hochwasserschutz ein Sonderprogramm geben soll. Dies habe er bereits im Vorfeld mit Landrat Christian Bernreiter und MdL Bernd Sibler massiv und schnellst möglich gefordert.  − gsWeitere Reaktionen lesen Sie in der gedruckten Ausgabe der Osterhofener Zeitung vom 24. Januar 2013.








Dokumenten Information
Copyright © Passauer Neue Presse 2015
Dokument erstellt am




article
639109
Osterhofen
Verhaltene Freude über Donau-Vorentscheidung
Über Für und Wider des Donauausbaus, über die Vor- und Nachteile von Variante A oder C 2.80 ist natürlich gerade im Raum Osterhofen über Jahrzehnte hinweg diskutiert. Entsprechend kontrovers sind die Reaktionen auf die Vorent
http://www.pnp.de/region_und_lokal/landkreis_deggendorf/osterhofen/639109_Verhaltene-Freude-ueber-Donau-Vorentscheidung.html?em_cnt=639109
2013-01-23 18:25:00
http://www.pnp.de/_em_daten/_ngen/2013/01/23/teaser/130123_1824_29_38860020_sch_donau_teaser.jpg
news



Anzeige



Mein Ort










Anzeige






JobFinder Jobfinder Dingolfing-Landau Rottal-InnJobfinder Deggendorf Regen












Kam zwar nicht zum Einsatz, schrieb aber fleißig Autogramm: Robert Lewandowski. - Foto: Manuel Birgmann

Für den FC-Bayern-Fanclub "Red Power Patersdorf/Deggendorf" ist am Sonntag ein Traum endlich in...



−Symbolbild: dpa

Am Freitagabend kurz vor Mitternacht war ein Geisterfahrer auf der A92 am Autobahnkreuz unterwegs...



−Symbolbild: Konrad Kellermann

Seit Jahren fordert die Region, die Bahnstrecke zwischen Plattling und Landshut zweigleisig...



Anstoßen auf das Fest gleich nach dem Anstich mit 3. Bürgermeister Hans Schmalhofer (Mitte) und Staatssekretär Bernd Sibler − Foto: Klinghardt

Die Plattlinger lieben es, in der Stadt zu feiern: Die 600 Sitzplätze beim Bürgerfest der CSU am...



Schneller als bisher geplant soll nun der Breitbandanschluss für Michaelsbuch und Hettenkofen kommen. − Foto: amplus

Verwirrend mag es für die betroffenen Bürger sein, wer nun Anbieter für das schnelle Internet in...





Ihren Platz in der Natur fordern auch Sportvereine ein: Die Mountainbiker Michael Stieglbauer und Mona Eiberweiser üben auf einer ausgewiesenen Trainingsstrecke bei St. Englmar im Bayerwald. − Foto: Andi Meyer

"Sperrt man Straßen, weil es Verkehrsrowdys mit Unfalltoten gibt?" Martin Eiberweiser...



Kam zwar nicht zum Einsatz, schrieb aber fleißig Autogramm: Robert Lewandowski. - Foto: Manuel Birgmann

Für den FC-Bayern-Fanclub "Red Power Patersdorf/Deggendorf" ist am Sonntag ein Traum endlich in...



Damit geschiedene Väter ihre Kinder besuchen können, sucht eine deutschlandweite Organisation Gastgeber im Raum Deggendorf. − F.: Birgmann

200 Kilometer trennen ihn von seinem zwei Jahre alten Sohn und dessen Mutter...



Fichtenbestände sorgfältig überprüfen: Revierleiterin Susanne Hauke und Geschäftsführer Wolfgang Mayerhofer warnen vor dem Borkenkäferbefall. − Foto: Heigl

Der heiße und trockene Sommer sorgt dafür, dass Waldbesitzer mit extrem hohen Befallsraten des...



Zwei Asphaltfertiger fahren auf der A3 zwischen Schwarzach und Metten nebeneinander her: Rund 5000 Tonnen Material pro Tag werden bei der Erneuerung der Fahrbahn verbraucht. − Fotos: Manuel Birgmann

Der Verkehr auf der A3 bei Metten fließt. Das ist durchaus eine Nachricht wert...





Fichtenbestände sorgfältig überprüfen: Revierleiterin Susanne Hauke und Geschäftsführer Wolfgang Mayerhofer warnen vor dem Borkenkäferbefall. − Foto: Heigl

Der heiße und trockene Sommer sorgt dafür, dass Waldbesitzer mit extrem hohen Befallsraten des...



Dr. Fritz Haas. − Foto: Haas

Der lange Rechtsstreit zwischen Dr. Fritz Haas und seinem früheren Arbeitgeber...