• regioevent.de
  • heimatsport.de
  • am-sonntag.de


pnp.de 14.02.2016

Nutzer:  Passwort:   Login





Icon Breadcrumb Sie sind hier:
RSS-Feed abonnieren
  • Akuelle Nachrichten werden geladen...




Osterhofen  |  23.01.2013  |  18:25 Uhr

Verhaltene Freude über Donau-Vorentscheidung

Lesenswert (0) Lesenswert kommentierenKommentare Weitersagen Weitersagen drucken Drucken merken merken






Feedback zur Vorlesefunktion.
Feedback bitte an info@pnp.de



Keine Staustufe, solange Horst Seehofer Ministerpräsident ist: Diese Vorentscheidung zum Donauausbau ist am Mittwoch im Raum Osterhofen unterschiedlich aufgenommen worden.  − Foto: Schiller

Keine Staustufe, solange Horst Seehofer Ministerpräsident ist: Diese Vorentscheidung zum Donauausbau ist am Mittwoch im Raum Osterhofen unterschiedlich aufgenommen worden.  − Foto: Schiller

Keine Staustufe, solange Horst Seehofer Ministerpräsident ist: Diese Vorentscheidung zum Donauausbau ist am Mittwoch im Raum Osterhofen unterschiedlich aufgenommen worden.  − Foto: Schiller


Über Für und Wider des Donauausbaus, über die Vor- und Nachteile von Variante A oder C 2.80 ist natürlich gerade im Raum Osterhofen über Jahrzehnte hinweg diskutiert. Entsprechend kontrovers sind die Reaktionen auf die Vorentscheidung der CSU gegen eine Staustufe.

"Das ist für mich der schönste Tag in meiner politischen Laufbahn", freut sich die Osterhofener Stadträtin Bruni Irber über die Nachricht – schiebt aber gleichzeitig nach: "Wenn das tatsächlich so ausgeht". Denn die Meldung, keine Staustufe, solange Horst Seehofer Ministerpräsident ist, irritiert sie: "Was heißt das, wenn der nächste kommt?" Seit 1978 hat sich die SPD-Politikerin für den Erhalt der frei fließenden Donau eingesetzt. Als "Schutzpatronin der Donau" ist die frühere Bundestagsabgeordnete noch heute stolz auf den Bundestagsbeschluss 2002 für Variante A, den sie mitinitiiert hat.

Zwar sei das Gespräch in München gestern noch sehr intensiv gewesen, schildert MdB Barthl Kalb aus Künzing. Die jetzige Entscheidung könne die Niederbayern-CSU mittragen, da es für den Hochwasserschutz ein Sonderprogramm geben soll. Dies habe er bereits im Vorfeld mit Landrat Christian Bernreiter und MdL Bernd Sibler massiv und schnellst möglich gefordert.  − gsWeitere Reaktionen lesen Sie in der gedruckten Ausgabe der Osterhofener Zeitung vom 24. Januar 2013.








Dokumenten Information
Copyright © Passauer Neue Presse 2016
Dokument erstellt am




article
639109
Osterhofen
Verhaltene Freude über Donau-Vorentscheidung
Über Für und Wider des Donauausbaus, über die Vor- und Nachteile von Variante A oder C 2.80 ist natürlich gerade im Raum Osterhofen über Jahrzehnte hinweg diskutiert. Entsprechend kontrovers sind die Reaktionen auf die Vorent
http://www.pnp.de/region_und_lokal/landkreis_deggendorf/osterhofen/639109_Verhaltene-Freude-ueber-Donau-Vorentscheidung.html?em_cnt=639109
2013-01-23 18:25:00
http://www.pnp.de/_em_daten/_ngen/2013/01/23/teaser/130123_1824_29_38860020_sch_donau_teaser.jpg
news




Anzeige



Mein Ort










Anzeige











−Symbolfoto: dpa

Im Gemeindebereich von Außernzell (Landkreis Deggendorf) ist es am Freitag zu einem Streit zwischen...



Ohne ersichtlichen Grund hat ein unbekannter Mann einem 16-Jährigen ins Gesicht geschlagen...



Weil der 20-jährige Sohn das Elternhaus nicht verlassen wollte, musste am Samstag in Metten...



− Foto: Jäger

Ein Unbekannter hat Betrug im Internet begangen: Er hat sich laut Polizei am Paypal-Konto eines...



Besuch aus Berlin: Angela Merkel (Petra Maierhofer) mit Landrat Christian Bernreiter (Ludwig Weinberger), OB Christian Moser (Michael Schmidl) und Sekretärin Sefa (Marianne Riedl). − Fotos: Roland Binder

Der Landrat fliegt regelmäßig nach Berlin zur Bundeskanzlerin – da kommt natürlich auch der...





Die Michaelsbucher Straße in Rettenbach soll auf 30 km/h begrenzt werden, hat Ewald Treml beantragt. Die Entscheidung wurde zurückgestellt, bis klar ist, ob eine 30er-Zone für den ganzen Ort kommt. − Foto: Binder

Die Stadt Deggendorf wird den Rettenbacher Bürgern vorschlagen, den gesamten Ort zu einer...



−Symbolfoto: dpa

Im Gemeindebereich von Außernzell (Landkreis Deggendorf) ist es am Freitag zu einem Streit zwischen...



− Foto: Jäger

Ein Osterhofener ist vor Kurzem einem Internet-Betrüger zum Opfer gefallen und nun um 2000 Euro...



Gefährliche Reparatur: Nur noch an ein paar Zentimetern Erdreich hielt der Strommast zwischen Bärnöd und Reith. − Foto: Stephan Mittermeier

Zum Faschingsende gingen die Lichter aus: Starke Sturmböen verursachten in der Nacht von Dienstag...



Weil der 20-jährige Sohn das Elternhaus nicht verlassen wollte, musste am Samstag in Metten...