• regioevent.de
  • heimatsport.de
  • am-sonntag.de


pnp.de 30.05.2015

Nutzer:  Passwort:   Login





Icon Breadcrumb Sie sind hier:
RSS-Feed abonnieren
  • Akuelle Nachrichten werden geladen...






Das Instandsetzen alter Bauerntechnik erfordert Geduld und Geschick. Fleißig Hand anlegen wollen die "Glühkopfbuam" (v.l.) Manfred Müller, Max Schreiner, Josef Kröll und Georg Prebeck.  − Foto: Schweiger

Das Instandsetzen alter Bauerntechnik erfordert Geduld und Geschick. Fleißig Hand anlegen wollen die "Glühkopfbuam" (v.l.) Manfred Müller, Max Schreiner, Josef Kröll und Georg Prebeck.  − Foto: Schweiger

Das Instandsetzen alter Bauerntechnik erfordert Geduld und Geschick. Fleißig Hand anlegen wollen die "Glühkopfbuam" (v.l.) Manfred Müller, Max Schreiner, Josef Kröll und Georg Prebeck.  − Foto: Schweiger


Am Stammtisch der "Oiminga Glühkopfbuam" heißt es gegenwärtig wieder Ärmel hochkrempeln: Die Oldtimer-Bulldog-Fans aus Nindorf richten einen Dreschwagen mit Schwingkolbenpresse, Baujahr 1935, her. Bis zur Dreschzeit im Herbst soll die neueste Errungenschaft voll funktionsfähig gemacht werden, um bei landwirtschaftlichen Schauvorführungen die Leute an die "gute alte Zeit" zu erinnern.

Nun stehen Müller und seine Stammtischfreunde Josef Kröll, Max Schreiner und Georg Prebeck im großen Stadel von Christa Kröll in Nindorf und fachsimpeln. Bei dem neuen Schmuckstück handelt sich um eine komplette Dreschgarnitur aus der Vorkriegszeit, die sie gemeinsam im Herbst vor der Verschrottung gerettet und von Wörth an der Donau ins heimatliche Nindorf transportiert haben. So schlimm sehen bei genauer Betrachtung die Dreschmaschine der Gebrüder Hummel aus Ulm/D. und die davor stehende silbern schimmernde Lanz-Schwingkolbenpresse gar nicht aus, urteilen die Fachmänner und kontrollieren den Antriebsmechanismus, der noch per Hand zu bedienen ist. Sie hoffen, dass sich bald die fehlende Knüpfeinheit der Lanz-Schwingkolbenpresse findet und vielleicht auch ein paar Antriebsflachriemen für die Transmissionen, dann wäre die Winterzeit in der Werkstatt im Kröll-Stadel so richtig schön zum Entspannen. − as








Dokumenten Information
Copyright © Passauer Neue Presse 2015
Dokument erstellt am




article
638043
Nindorf
Dreschwagen für "Glühkopfbuam"
Am Stammtisch der "Oiminga Glühkopfbuam" heißt es gegenwärtig wieder Ärmel hochkrempeln: Die Oldtimer-Bulldog-Fans aus Nindorf richten einen Dreschwagen mit Schwingkolbenpresse, Baujahr 1935, her. Bis zur Dreschzeit im Herbst soll die
http://www.pnp.de/region_und_lokal/landkreis_deggendorf/osterhofen/638043_Dreschwagen-fuer-Gluehkopfbuam.html?em_cnt=638043
2013-01-22 16:00:00
http://www.pnp.de/_em_daten/_ngen/2013/01/22/teaser/130122_1441_29_38846038_as_dresch_teaser.jpg
news



Anzeige



Mein Ort










Anzeige











Der Patersdorfer Bayern-Fanclub "Red Power" hat den Zuschlag für das Traumspiel bekommen.

Der FC Bayern München Fanclub Red Power Patersdorf/Deggendorf hat das große Los gezogen: Die Roten...



Mit diesen Schildern appelliert Jagdpächter Martin Wieland an die Vernunft der Hundehalter. − F.: dz

Das nach der Deichrückverlegung neu gestaltete Donau-Vorland zwischen Mettenufer und Fischerdorf...



− Foto: Archiv dpa

Einen kuriosen Diebstahl vermeldet die Polizeiinspektion Deggendorf. Demnach sind in der Nacht zum...



Mehr als drei Viertel der Anwesenden sprachen sich für ein Ende der Aktionsgemeinschaft aus. 2. Vorsitzender Karl-Heinz Weiß (links) leitete die Versammlung und redete einer losen Interessensgemeinschaft das Wort. − Foto: Hahne

Es war seit Tagen abzusehen, dass es ihre letzte Versammlung sein würde, zu der sich die Mitglieder...



Mit mehreren Rasierklingen war eine Wurst gespickt und als Köder ausgelegt. − Foto: Neißendorfer

Einen hochgefährlichen Wurstköder, gespickt mit mehreren Rasierklingen, hat Revierpächter Manfred...





Mit mehreren Rasierklingen war eine Wurst gespickt und als Köder ausgelegt. − Foto: Neißendorfer

Einen hochgefährlichen Wurstköder, gespickt mit mehreren Rasierklingen, hat Revierpächter Manfred...



Das Südportal der Einhausung Süd. Die Weströhre (im Bild links) wird ab Dienstag geschlossen und umgerüstet. Ab 8. Juni soll die Oströhre (rechts) saniert werden und der Verkehr von der Autobahn – in "falscher Richtung" – durch die Weströhre fließen. − Foto: Binder

Die Deggendorfer Autofahrer müssen sich auf weitere Einschränkungen wegen der Tunnel-Sanierung...



Die beiden Abteilungsleiter für Fußball, Sascha Weinberger (l.) und Florian Schmid, überreichen Eva Huber, die den Kontakt zur Naviti District School auf den Fidschi-Inseln herstellte, eines der Trikots − Foto: Tauer

Der SV Niederpöring/Tabertshausen geht um die Welt und beschert einer bedürftigen Schule in den...



An der Martinskreuzung ist nun keine Abfahrt in den Tunnel mehr möglich. Umgeleitet wird eigentlich schon über die Stadtfeldstraße. Wer die Egger Straße bis zur Kreuzung weiter fährt, muss in die Detterstraße abbiegen. − Foto: Roland Binder

Seit Dienstagvormittag ist der Südtunnel in Fahrtrichtung Autobahn gesperrt...



Vertreter der Firma Liebherr, der Stadt und des Bauunternehmens setzten den symbolischen Spatenstich.

Startschuss für eine der größten Firmenansiedelungen der letzten Jahre in Deggendorf: Die...





Die Schwestern der Congregatio Jesu haben das Kloster Altenmarkt verlassen. Gestern verabschiedete sich die Pfarrei von ihnen in einem Festgottesdienst in der Asambasilika. − Foto: Kufner

Die acht Schwestern der Congregatio Jesu sind fort. Doch ihr segensreiches Wirken besteht weiter...



Als Geschäftsführer bleibt Gerhard Krampfl (v.l.) die nächsten Jahre noch im Betrieb. Die Übernahme verkündete er gestern zusammen mit Peter Neumayer, Leiter Haustechnik der BayWa AG, Max Huber (Prokurist, Leiter Projekte) sowie seiner Frau Elfriede, die auch weiterhin noch die Buchhaltung macht. − Foto: Hahne

Vor einem Jahr feierte der Stadtrat und Unternehmer Gerhard Krampfl seinen 60. Geburtstag...