• regioevent.de
  • heimatsport.de
  • am-sonntag.de


pnp.de 4.09.2015

Nutzer:  Passwort:   Login





Icon Breadcrumb Sie sind hier:
RSS-Feed abonnieren
  • Akuelle Nachrichten werden geladen...






Das Instandsetzen alter Bauerntechnik erfordert Geduld und Geschick. Fleißig Hand anlegen wollen die "Glühkopfbuam" (v.l.) Manfred Müller, Max Schreiner, Josef Kröll und Georg Prebeck.  − Foto: Schweiger

Das Instandsetzen alter Bauerntechnik erfordert Geduld und Geschick. Fleißig Hand anlegen wollen die "Glühkopfbuam" (v.l.) Manfred Müller, Max Schreiner, Josef Kröll und Georg Prebeck.  − Foto: Schweiger

Das Instandsetzen alter Bauerntechnik erfordert Geduld und Geschick. Fleißig Hand anlegen wollen die "Glühkopfbuam" (v.l.) Manfred Müller, Max Schreiner, Josef Kröll und Georg Prebeck.  − Foto: Schweiger


Am Stammtisch der "Oiminga Glühkopfbuam" heißt es gegenwärtig wieder Ärmel hochkrempeln: Die Oldtimer-Bulldog-Fans aus Nindorf richten einen Dreschwagen mit Schwingkolbenpresse, Baujahr 1935, her. Bis zur Dreschzeit im Herbst soll die neueste Errungenschaft voll funktionsfähig gemacht werden, um bei landwirtschaftlichen Schauvorführungen die Leute an die "gute alte Zeit" zu erinnern.

Nun stehen Müller und seine Stammtischfreunde Josef Kröll, Max Schreiner und Georg Prebeck im großen Stadel von Christa Kröll in Nindorf und fachsimpeln. Bei dem neuen Schmuckstück handelt sich um eine komplette Dreschgarnitur aus der Vorkriegszeit, die sie gemeinsam im Herbst vor der Verschrottung gerettet und von Wörth an der Donau ins heimatliche Nindorf transportiert haben. So schlimm sehen bei genauer Betrachtung die Dreschmaschine der Gebrüder Hummel aus Ulm/D. und die davor stehende silbern schimmernde Lanz-Schwingkolbenpresse gar nicht aus, urteilen die Fachmänner und kontrollieren den Antriebsmechanismus, der noch per Hand zu bedienen ist. Sie hoffen, dass sich bald die fehlende Knüpfeinheit der Lanz-Schwingkolbenpresse findet und vielleicht auch ein paar Antriebsflachriemen für die Transmissionen, dann wäre die Winterzeit in der Werkstatt im Kröll-Stadel so richtig schön zum Entspannen. − as








Dokumenten Information
Copyright © Passauer Neue Presse 2015
Dokument erstellt am




article
638043
Nindorf
Dreschwagen für "Glühkopfbuam"
Am Stammtisch der "Oiminga Glühkopfbuam" heißt es gegenwärtig wieder Ärmel hochkrempeln: Die Oldtimer-Bulldog-Fans aus Nindorf richten einen Dreschwagen mit Schwingkolbenpresse, Baujahr 1935, her. Bis zur Dreschzeit im Herbst soll die
http://www.pnp.de/region_und_lokal/landkreis_deggendorf/osterhofen/638043_Dreschwagen-fuer-Gluehkopfbuam.html?em_cnt=638043
2013-01-22 16:00:00
http://www.pnp.de/_em_daten/_ngen/2013/01/22/teaser/130122_1441_29_38846038_as_dresch_teaser.jpg
news



Anzeige



Mein Ort










Anzeige






JobFinder Jobfinder Dingolfing-Landau Rottal-InnJobfinder Deggendorf Regen












In Handschrift wurde das Virus-Fax geschrieben und wird nun verbreitet.

Faxe werden immer weniger. Meist sind es nur noch Werbungen von Autoverkäufern oder...



Künstler Heinrich Richter muss beim Bearbeiten der Figur aus weichem PU-Schaum aufpassen, dass er nicht zu viel wegnimmt. Ideengeber und Rodelbahn-Betreiber Franz Bindl (hinten) hat genaue Vorstellungen, wie der Sepp auszuschauen hat – bis hin zur Zahnlücke.

Franz Bindl hat bei der Deggendorfer Firma Zierer Bayerns längste Familien-Achterbahn mit 758 Metern...



Sprühdosen, Flaschen, Styropor und vieles mehr schwimmt als hässlicher Teppich an der Flutbrücke über die Alte Donau bei Arbing. − Foto: gs

Es könnte ein Idyll sein: Malerisch hängen die Bäume über die Alte Donau an der Brücke zwischen...



Foto: Archiv dpa

Weil sich ein 52-jähriger Schwede auf sein Navigationsgerät hörte, wurde er in der Nacht auf...



Fingerzeig auf die künftigen Nachbarn: Neben Franz Kraus’ Betrieb im Gewerbegebiet laufen die vorbereiteten Arbeiten für die Traglufthalle, in der ab Oktober bis zu 300 Flüchtlinge untergebracht werden. − Foto: Birgmann

Im Hengersberger Gewerbegebiet regt sich Widerstand gegen die Errichtung einer Traglufthalle als...





Kam zwar nicht zum Einsatz, schrieb aber fleißig Autogramm: Robert Lewandowski. - Foto: Manuel Birgmann

Für den FC-Bayern-Fanclub "Red Power Patersdorf/Deggendorf" ist am Sonntag ein Traum endlich in...



Damit geschiedene Väter ihre Kinder besuchen können, sucht eine deutschlandweite Organisation Gastgeber im Raum Deggendorf. − F.: Birgmann

200 Kilometer trennen ihn von seinem zwei Jahre alten Sohn und dessen Mutter...



Als Matthias Sammer schon auf dem Weg zum Bus war, machte er nochmals kehrt...



Kurz nach Beginn des "Traumspiels" zwischen dem Fanclub "Red Power" und dem FC Bayern in Deggendorf zündeten drei Männer bengalische Fackeln. Sechs Zuschauer wurden dabei verletzt. Nun ermittelt die Polizei. − Foto: Jahns

Das Traumspiel hat für drei Besucher ein unangenehmes Nachspiel: Gegen das Trio - zwei Männer...



Foto: Archiv dpa

Weil sich ein 52-jähriger Schwede auf sein Navigationsgerät hörte, wurde er in der Nacht auf...





Dr. Fritz Haas. − Foto: Haas

Der lange Rechtsstreit zwischen Dr. Fritz Haas und seinem früheren Arbeitgeber...