• regioevent.de
  • heimatsport.de
  • am-sonntag.de


pnp.de 1.04.2015

Nutzer:  Passwort:   Login





Icon Breadcrumb Sie sind hier:
RSS-Feed abonnieren
  • Akuelle Nachrichten werden geladen...






Ließen ein erfolgreiches Jahr der Siliergemeinschaft Donau-Wald Revue passieren (von links): Agrar-Versicherungsmakler Konrad Leirich, Vorsitzender Manfred Hamberger, Einsatzleiter Franz Ameres sowie die Vorsitzenden Alois Huber und Johann Nagl.  − Foto: Maschinenring

Ließen ein erfolgreiches Jahr der Siliergemeinschaft Donau-Wald Revue passieren (von links): Agrar-Versicherungsmakler Konrad Leirich, Vorsitzender Manfred Hamberger, Einsatzleiter Franz Ameres sowie die Vorsitzenden Alois Huber und Johann Nagl.  − Foto: Maschinenring

Ließen ein erfolgreiches Jahr der Siliergemeinschaft Donau-Wald Revue passieren (von links): Agrar-Versicherungsmakler Konrad Leirich, Vorsitzender Manfred Hamberger, Einsatzleiter Franz Ameres sowie die Vorsitzenden Alois Huber und Johann Nagl.  − Foto: Maschinenring


Die Siliergemeinschaft Donau-Wald (SGDW) steht finanziell auf gesunden Beinen: Dies vermeldete die Vorstandschaft in der Jahreshauptversammlung am vergangenen Donnerstag. Der Umsatz hat sich seit 2005 verdoppelt.

Bei der Finanzübersicht konnte Einsatzleiter Franz Ameres vom Maschinenring (MR) Buchhofen ein positives Ergebnis von 69 108,81 Euro vorweisen. Dies ergibt sich aus dem Bankguthaben und dem Buchwert der Maschinen, abzüglich der Verbindlichkeiten und des variablen Kapitals (den Einlagen der Mitglieder). Die Einnahmen im Jahr 2012 in Höhe von insgesamt 499 690 Euro setzen sich zusammen aus 443 154 Euro von den Mitgliedern und 56 536 Euro durch Biogas Aicha. Durch diese Aufträge könne die Technik der SGDW zusätzlich ausgelastet werden, was letztlich die Wirtschaftlichkeit der Maschinen erhöhe. 138 686 Liter Diesel wurden verbraucht. Durch den gestiegen Dieselpreis ergab sich eine Mehrausgabe von 8321 Euro.

In seinem Rechenschaftsbericht gab Ameres einen detaillierten Saisonrückblick. Die Leistungsübersicht Mais zeige einen neuen Höchststand. Mit 1703 Hektar wurde so viel gearbeitet wie nie zuvor. Als Investition für das Jahr 2013 hat die Vorstandschaft angedacht, einen neuen Häcksler anzuschaffen. Das Vorhaben wurde nach kurzer Diskussion einstimmig gebilligt: Es wird ein Häcksel der Marke "New Holland FR 500" angeschafft.  − oz








Dokumenten Information
Copyright © Passauer Neue Presse 2015
Dokument erstellt am




article
638031
Wallerdorf
Siliergemeinschaft zieht Bilanz
Die Siliergemeinschaft Donau-Wald (SGDW) steht finanziell auf gesunden Beinen: Dies vermeldete die Vorstandschaft in der Jahreshauptversammlung am vergangenen Donnerstag. Der Umsatz hat sich seit 2005 verdoppelt.Bei der Finanzübersicht konnte Einsatz
http://www.pnp.de/region_und_lokal/landkreis_deggendorf/osterhofen/638031_Siliergemeinschaft-zieht-Bilanz.html?em_cnt=638031
2013-01-22 14:10:00
http://www.pnp.de/_em_daten/_ngen/2013/01/22/teaser/130122_1408_29_38846036_oz_siliergemeinschaft_teaser.jpg
news



Anzeige



Mein Ort







ANZEIGE WIRD GELADEN... SchliessenSchliessen
Inhalt wird geladen...


Angebote aus der Region




EAV in Frauenau
Presse-Meile - lauf ...




Anzeige











Die Einzelteile des zerfetzten Wohnanhängers landeten überall. Die Feuerwehrleute sammelten sie ein und legten sie am Straßenrand ab. − Foto: Niedermaier

Mitten auf freier Strecke haben starke Windböen den Wohnanhänger eines Mannes aus Augsburg zerfetzt...



Die Polizei kontrollierte auf der Graflinger Straße, um das "Schaufahren" der Tuningfreunde zu unterbinden. − Fotos: Sabine Süß

War es Sturmtief "Niklas", das am Dienstag viele Tuningfreunde abschreckte, oder waren es die...



− Foto: Birgmann

Dem Sturm nicht Stand hielt am Dienstagnachmittag ein Lkw-Gespann auf der A92 bei Wallersdorf...



Nach der Kollison der beiden Sattelzüge auf der B320 bot sich den Rettungskräften ein Bild der Zerstörung. Beide Fahrer erlagen ihren Verletzungen. - Foto: aktivnews

Ein Lkw-Fahrer aus dem Landkreis Deggendorf ist bei einem Unfall in Österreich ums Leben gekommen...



Seit das Hertie-Kaufhaus am Oberen Stadtplatz geschlossen hat, klagen die Geschäftsleute in der Umgebung über mangelnde Frequenz. Mit einem Stehcafé soll der Platz wieder stärker belebt werden. − Fotos: Roland Binder

Seit das Warenhaus Hertie geschlossen wurde, fehlt es am Oberen Stadtplatz an Publikumsverkehr...





Seit das Hertie-Kaufhaus am Oberen Stadtplatz geschlossen hat, klagen die Geschäftsleute in der Umgebung über mangelnde Frequenz. Mit einem Stehcafé soll der Platz wieder stärker belebt werden. − Fotos: Roland Binder

Seit das Warenhaus Hertie geschlossen wurde, fehlt es am Oberen Stadtplatz an Publikumsverkehr...



Auf der Graflinger Straße hatte sich die Polizei im vergangenen Jahr postiert, um Raser abzuschrecken und Unverbesserliche aus dem Verkehr zu ziehen. − Foto: Archiv Süß

Den Rasern den Spaß verderben – das haben sich Polizei und Ordnungsamt der Stadt Deggendorf...



Die neue Kreisvorstandschaft: Josef Rosner (v.l.), Andrea Alber-Halmbacher, Wolf-Günther Bergs, Waltraud Thoma, der neue Vorsitzende Christian Heilmann, Schatzmeisterin Sophia Tröster und der neue Vorsitzende Daniel Wohlgemuth.

In der Kreisversammlung des Deggendorfer Kreisverbandes von Bündnis 90/Die Grünen wurde am...



Tierkommunikatorin Alexandra Sigmund-Wild mit ihrem Hund Balu. − Foto: privat

Tiere, die sprechen und ihren Menschen etwas mitteilen gibt es nur im Film, aber nicht im wirklichen...



Info zum Führungszeugnis (v. l.) Stellv.Jugendamtsleiter Florian Nowak, Sachbearbeiterin Gabriele Reichenthaler, Jugendamtsleiter Horst Reckerziegel, Lebensmittelkontrolleur Josef Schweiger, Ordnungsamtsleiter Markus Vierthaler und Bürgermeisterin Liane Sedlmeier. − Foto: Kufner

Das erweiterte Führungszeugnis für Ehrenamtliche stößt in manchen Vereinen derzeit noch auf heftige...





Die Einzelteile des zerfetzten Wohnanhängers landeten überall. Die Feuerwehrleute sammelten sie ein und legten sie am Straßenrand ab. − Foto: Niedermaier

Mitten auf freier Strecke haben starke Windböen den Wohnanhänger eines Mannes aus Augsburg zerfetzt...



Die Freude ist groß: Im Mai wird Freddy Ortmeier erstmals in Aldersbach die Veranstaltung zur Wahl der Weißbierkönigin moderieren. Rund 3000 Zuschauer werden dazu erwartet. Dass er dafür ausgewählt wurde, ist für ihn nicht nur eine Ehre, sondern auch eine enorme Motivation. − Foto: Hahne

Anzusehen ist es ihm nicht: Er ist immer gut drauf, verbreitet gute Laune. Dieses Strahlen...



− Foto: Birgmann

Dem Sturm nicht Stand hielt am Dienstagnachmittag ein Lkw-Gespann auf der A92 bei Wallersdorf...