• regioevent.de
  • heimatsport.de
  • am-sonntag.de


pnp.de 28.03.2015

Nutzer:  Passwort:   Login





Icon Breadcrumb Sie sind hier:
RSS-Feed abonnieren
  • Akuelle Nachrichten werden geladen...




Osterhofen/Altenmarkt  |  05.01.2013  |  06:00 Uhr

Freude über die "überwältigende Hilfsbereitschaft"

Lesenswert (1) Lesenswert kommentierenKommentare Weitersagen Weitersagen drucken Drucken merken merken






Martin Erhard (li.) aus Deggendorf und seine Familie unterstützen die Arbeit von Sr. Maria Goretti schon seit Jahren. Im Verwandten- und Bekanntenkreis wird gut erhaltene und nicht mehr benötigte Kleidung gesammelt, und von Erhard nach Altenmarkt gebracht.  − Foto: Heinritz

Martin Erhard (li.) aus Deggendorf und seine Familie unterstützen die Arbeit von Sr. Maria Goretti schon seit Jahren. Im Verwandten- und Bekanntenkreis wird gut erhaltene und nicht mehr benötigte Kleidung gesammelt, und von Erhard nach Altenmarkt gebracht.  − Foto: Heinritz

Martin Erhard (li.) aus Deggendorf und seine Familie unterstützen die Arbeit von Sr. Maria Goretti schon seit Jahren. Im Verwandten- und Bekanntenkreis wird gut erhaltene und nicht mehr benötigte Kleidung gesammelt, und von Erhard nach Altenmarkt gebracht.  − Foto: Heinritz


Schon seit Jahren sammelt Schwester Maria Goretti vom Kloster Damenstift Kleidung und Nahrungsmittel für die arme Bevölkerung in den ehemaligen Ostblockstaaten, insbesondere der Ukraine. Sie hat im Landkreis und darüber hinaus eine Reihe treuer Unterstützer, die sie immer wieder mit Kleider-, Sach- oder Geldspenden versorgen. Mit der großen Resonanz auf den Artikel in der Osterhofener Zeitung vom 19. Oktober, in der sie ihre Arbeit vorstellte und um Spenden warb, hat sie aber nicht gerechnet. "Es kamen immer wieder Anrufe, die Leute haben ganz tolle Sachen gebracht. Die Hilfsbereitschaft war überwältigend", fasst sie zusammen.

Drei große Transporte mit Daunen-Steppjacken, warmen Wollmänteln und weiterer Kleidung für den Winter konnte die Ordensschwester noch im Dezember losschicken, auch dank großzügiger Geldspenden. Dank der drei Fahrten im Dezember ist das Lager leer geräumt und Sr. Maria Goretti hat wieder Platz für neue Sachen. Ab kommender Woche nimmt sie wieder Spenden an.

Doch zunächst will sie sich herzlich bei allen bedanken, die sie im Herbst so großartig unterstützt haben. Nicht nur ihre treuen Helfer hatten gespendet, auch bislang Unbekannte, die nach der Lektüre des Zeitungsberichte ihren Kleiderschrank aussortiert oder Lebensmittel vorbeigebracht hatten.  − she








Dokumenten Information
Copyright © Passauer Neue Presse 2015
Dokument erstellt am
Letzte Änderung am




article
624436
Osterhofen/Altenmarkt
Freude über die "überwältigende Hilfsbereitschaft"
Schon seit Jahren sammelt Schwester Maria Goretti vom Kloster Damenstift Kleidung und Nahrungsmittel für die arme Bevölkerung in den ehemaligen Ostblockstaaten, insbesondere der Ukraine. Sie hat im Landkreis und darüber hinaus eine Reihe tr
http://www.pnp.de/region_und_lokal/landkreis_deggendorf/osterhofen/624436_Freude-ueber-die-ueberwaeltigende-Hilfsbereitschaft.html?em_cnt=624436
2013-01-05 06:00:00
http://www.pnp.de/_em_daten/_ngen/2013/01/04/teaser/130104_1444_29_38673656_she_sr_teaser.jpg
news



Anzeige



Mein Ort










Anzeige











Auch die Schaufensterscheiben des Sparkassengebäudes hat der jetzt ermittelte Täter eingeschlagen. Dank einer aufmerksamen Zeugin konnte ihn die Polizei am Mittwoch festnehmen. Die Feuerwehr verschalte die kaputten Fenster an der Sparkasse. − Foto: Süß

Am Mittwochabend hatte ein Unbekannter die Fensterscheiben an einem Amtsgebäude an der Graflinger...



Übergangslösung: Die acht mal siebzehn Meter große Halle in Leichtbauweise dient künftig als Werkstatt, wo die Berufsschüler lernen, große Nutzfahrzeuge zu reparieren. Wegen der Baumaßnahmen kämen die großen Fahrzeuge nicht mehr um die Kurve zur bestehenden Werkstatthalle. Wird die Übergangskonstruktion nicht mehr gebraucht, soll sie verkauft werden. − Foto: Roland Binder

Osterzeit, Ferienzeit – aber nicht auf der Baustelle des Deggendorfer Schulzentrums...



Festlich gekleidet präsentierten sich die Mittelschüler beim Tanzball am Donnerstagabend im Isar-Almstadl. − Foto: Fotostudio Obendorfer

Was für ein glamouröser Abend. Mit ihren eleganten Kleidern und noblen Anzügen...



In enger Zusammenarbeit besprechen Sozialpädagogin Nadine Holzer und SFZ-Rektor Anton Naegeli die Konzeption der Schulbegleitung. − F.: Schiller

Ronnie (* Name geändert) ist geistig behindert und hat Schwierigkeiten, Situationen richtig...



Die Vorstandschaft der FF Arbing mit Stadtkommandant Manfred Ziegler (links), Bürgermeisterin Liane Sedlmeier sowie dem neuen Kommandanten und Vorsitzenden Patrick Arbinger (hinten 3.v.l.)

Nach der Jahreshauptversammlung im Januar haben sich die Mitglieder der Feuerwehr Arbing nochmals im...





Das hohe Bürogebäude – zwei Scheiben mit neun und zehn Stockwerken – am Eingang eines neuen Stadtviertels. Mit dieser Computer-Simulation wirbt die Stadtratsmehrheit. Die endgültige Gestaltung des Hochhauses steht allerdings noch nicht fest. Ein vom Stadtrat eingesetzter Gestaltungsbeirat soll mitbestimmen.

Klares Ergebnis beim Bürgerentscheid: Die Deggendorfer sind dafür, dass am Eingang eines neuen...



Filmreife Szenen haben sich nach einem Diebstahl in Natternberg (Landkreis Deggendorf) abgespielt...



Wolf-Dieter Rogowsky (v,l.), Landrat Christian Bernreiter und Staatssekretär Bernd Sibler sahen sich heftigen Vorwürfen ausgesetzt. − Foto: Kellermann

Emotional ging es hoch her am Freitagabend in Wischlburg, als die Gemeinde Stephansposching eine...



Wer normal fährt, den stören die Hartgummipolster und "Bischofsmützen" entlang der Fahrstreifenbegrenzung nicht. − F.: Stadt

Nächste Woche beginnt die Tuning-Saison, wenn viele Autos mit Saison-Kennzeichen am 1...



Mit Spanplatten schlossen die Feuerwehrleute die Löcher in den Schaufensterscheiben provisorisch. − Fotos: Süß

Da hatte wohl jemand eine gewaltige Wut auf die Sparkasse: Am späten Montagabend hat ein Unbekannter...