• regioevent.de
  • heimatsport.de
  • am-sonntag.de


pnp.de 4.09.2015

Nutzer:  Passwort:   Login





Icon Breadcrumb Sie sind hier:
RSS-Feed abonnieren
  • Akuelle Nachrichten werden geladen...






Vom Start weg wurde vor der Bühne getanzt, was das Zeug hielt. "The Disaster Area" persiflierte in einem Song die TV-Gesangswettbewerbe.  − Foto: Kufner

Vom Start weg wurde vor der Bühne getanzt, was das Zeug hielt. "The Disaster Area" persiflierte in einem Song die TV-Gesangswettbewerbe.  − Foto: Kufner

Vom Start weg wurde vor der Bühne getanzt, was das Zeug hielt. "The Disaster Area" persiflierte in einem Song die TV-Gesangswettbewerbe.  − Foto: Kufner


Adventliche Klänge gab es am Samstagabend in der Stadthalle nicht, dafür hatten die sechs niederbayerischen Bands alle Stilrichtungen der gepflegten Rockmusik auf Lager. Tierisch gut drauf waren die Punk-Rocker von "Brainless". Sänger und Gitarrist Hannes Hain stürmte die Bühne in einer schwarz-weißen Kuhfell-Jacke. "Schützt die Kuh", schmetterte er die Losung des Abends mit seiner markanten Stimme ins Publikum. Aber auch die weiteren fünf Bands heizten dem Publikum ordentlich ein: "The Disaster Area", "Screasel", "5 Aces", "Heavy Ride" und "The Silverdolls" rockten die Stadthalle bis nach Mitternacht.

Gegenüber dem Vorjahr verzeichneten die Veranstalter mit knapp 400 Besuchern eine leichte Steigerung, erzählte Kulturreferentin Susanne Brotzaki. Als positiv habe sich zudem die Entscheidung erwiesen, keinen hochprozentigen Alkohol auszuschenken. Auch die Organisatoren um Lukas Volz und Josef Pichlmaier hatten gut Lachen über den Erfolg der in Eigenregie gestemmten Veranstaltung. Nun nehmen die Festivalmacher die fünfte Auflage der Rocknight im kommenden Jahr ins Visier.  − mik









Dokumenten Information
Copyright © Passauer Neue Presse 2015
Dokument erstellt am




article
598964
Osterhofen
Sechs Bands rocken die Stadthalle
Adventliche Klänge gab es am Samstagabend in der Stadthalle nicht, dafür hatten die sechs niederbayerischen Bands alle Stilrichtungen der gepflegten Rockmusik auf Lager. Tierisch gut drauf waren die Punk-Rocker von "Brainless". Sänger und G
http://www.pnp.de/region_und_lokal/landkreis_deggendorf/osterhofen/598964_Sechs-Bands-rocken-die-Stadthalle.html?em_cnt=598964&em_gallery_open=1
2012-12-02 13:15:00
http://www.pnp.de/_em_daten/_ngen/2012/12/02/teaser/121202_1313_29_38392177_mik_disaster_area_3_teaser.jpg
news



Anzeige



Mein Ort










Anzeige






JobFinder Jobfinder Dingolfing-Landau Rottal-InnJobfinder Deggendorf Regen












In Handschrift wurde das Virus-Fax geschrieben und wird nun verbreitet.

Faxe werden immer weniger. Meist sind es nur noch Werbungen von Autoverkäufern oder...



Künstler Heinrich Richter muss beim Bearbeiten der Figur aus weichem PU-Schaum aufpassen, dass er nicht zu viel wegnimmt. Ideengeber und Rodelbahn-Betreiber Franz Bindl (hinten) hat genaue Vorstellungen, wie der Sepp auszuschauen hat – bis hin zur Zahnlücke.

Franz Bindl hat bei der Deggendorfer Firma Zierer Bayerns längste Familien-Achterbahn mit 758 Metern...



Sprühdosen, Flaschen, Styropor und vieles mehr schwimmt als hässlicher Teppich an der Flutbrücke über die Alte Donau bei Arbing. − Foto: gs

Es könnte ein Idyll sein: Malerisch hängen die Bäume über die Alte Donau an der Brücke zwischen...



Foto: Archiv dpa

Weil sich ein 52-jähriger Schwede auf sein Navigationsgerät hörte, wurde er in der Nacht auf...



Fingerzeig auf die künftigen Nachbarn: Neben Franz Kraus’ Betrieb im Gewerbegebiet laufen die vorbereiteten Arbeiten für die Traglufthalle, in der ab Oktober bis zu 300 Flüchtlinge untergebracht werden. − Foto: Birgmann

Im Hengersberger Gewerbegebiet regt sich Widerstand gegen die Errichtung einer Traglufthalle als...





Kam zwar nicht zum Einsatz, schrieb aber fleißig Autogramm: Robert Lewandowski. - Foto: Manuel Birgmann

Für den FC-Bayern-Fanclub "Red Power Patersdorf/Deggendorf" ist am Sonntag ein Traum endlich in...



Als Matthias Sammer schon auf dem Weg zum Bus war, machte er nochmals kehrt...



Damit geschiedene Väter ihre Kinder besuchen können, sucht eine deutschlandweite Organisation Gastgeber im Raum Deggendorf. − F.: Birgmann

200 Kilometer trennen ihn von seinem zwei Jahre alten Sohn und dessen Mutter...



Kurz nach Beginn des "Traumspiels" zwischen dem Fanclub "Red Power" und dem FC Bayern in Deggendorf zündeten drei Männer bengalische Fackeln. Sechs Zuschauer wurden dabei verletzt. Nun ermittelt die Polizei. − Foto: Jahns

Das Traumspiel hat für drei Besucher ein unangenehmes Nachspiel: Gegen das Trio - zwei Männer...



−Symbolbild: dpa

Am Freitagabend kurz vor Mitternacht war ein Geisterfahrer auf der A92 am Autobahnkreuz unterwegs...





Dr. Fritz Haas. − Foto: Haas

Der lange Rechtsstreit zwischen Dr. Fritz Haas und seinem früheren Arbeitgeber...