• regioevent.de
  • heimatsport.de
  • am-sonntag.de


pnp.de 5.07.2015

Nutzer:  Passwort:   Login





Icon Breadcrumb Sie sind hier:
RSS-Feed abonnieren
  • Akuelle Nachrichten werden geladen...




Langenisarhofen  |  28.11.2012  |  17:00 Uhr

Diavortrag über Reise nach Tibet

Lesenswert (0) Lesenswert kommentierenKommentare Weitersagen Weitersagen drucken Drucken merken merken






Vor dem Gipfel des Kailash: Richard Steinbeißer in Tibet im Jahr 2004.  − F.: Steinbeißer

Vor dem Gipfel des Kailash: Richard Steinbeißer in Tibet im Jahr 2004.  − F.: Steinbeißer

Vor dem Gipfel des Kailash: Richard Steinbeißer in Tibet im Jahr 2004.  − F.: Steinbeißer


Laos, Kambodscha, Indonesien, Papua-Neuguinea − in etlichen Ländern hat Richard Steinbeißer aus Langenisarhofen sein Herz schon verloren, doch seine Seele gehört Tibet. 1995 hat er das "Dach der Welt" zum ersten Mal besucht, 2004 war er nochmals in Westtibet, wieder in Begleitung seiner Frau Dagmar. Was die beiden auf ihrer Reise erlebt haben, erzählt Steinbeißer am Freitag, 30. November, um 20 Uhr bei seinem Diavortrag im Kapuzinerstadl in Deggendorf.

Wie weiland Heinrich Harrer hat auch das Ehepaar die tibetanische Hochebene im Winter erkundet. Touristen sind zu dieser Jahreszeit kaum mehr unterwegs und auch die Einheimischen ziehen sich zurück vom heiligen Berg Kailash, dem eigentlichen Ziel der insgesamt 2500 Kilometer langen Tour. "Nirgends leuchten die Sterne heller", schwärmt der Hochbautechniker.

Auf ihrer Reise haben die Steinbeißers immer wieder die Gastfreundlichkeit der Tibeter erfahren, ständig wurden sie zum Essen eingeladen und durften auch bei einem Fest in einem buddhistischen Kloster dabei sein. "Ein wirklich beeindruckendes, einmaliges Erlebnis", beschreibt der Globetrotter. Daran will er auch die Besucher teilhaben lassen, sie mit Bildern und Erzählungen über Nomaden und Yak-Herden, uralte Klöster und Mani-Steine, Bergriesen und tiefblaue Seen begeistern und so vielleicht neue Mitstreiter finden, die sich ebenso wie er selbst für ein "freies Tibet" engagieren.  − sch








Dokumenten Information
Copyright © Passauer Neue Presse 2015
Dokument erstellt am




article
595696
Langenisarhofen
Diavortrag über Reise nach Tibet
Laos, Kambodscha, Indonesien, Papua-Neuguinea − in etlichen Ländern hat Richard Steinbeißer aus Langenisarhofen sein Herz schon verloren, doch seine Seele gehört Tibet. 1995 hat er das "Dach der Welt" zum ersten Mal besucht, 2004 war
http://www.pnp.de/region_und_lokal/landkreis_deggendorf/osterhofen/595696_Diavortrag-ueber-Reise-nach-Tibet.html?em_cnt=595696
2012-11-28 17:00:00
http://www.pnp.de/_em_daten/_ngen/2012/11/28/teaser/121128_1616_29_38352314_oz_rich_kailash_mit_kamera_teaser.jpg
news



Anzeige



Mein Ort










Anzeige











−Symbolbild: Rottal-Inn-Kliniken

Beim Autowaschen hat am Samstag ein zwölfjähriger Deggendorfer seinen sechsjährigen Bruder mit dem...



− Foto: Robert Piffer

Ein Unfall mit fünf verletzten Personen, darunter zwei Kinder, hat sich am Samstagabend auf der A3...



Das Staatliche Bauamt Passau wird die Staatsstraße 2074, die ehemalige Bundesstraße 11...



− Foto: Mertl

Ein Unbekannter hat den schwenkbaren Außenbordmotor eines Holzbootes gestohlen...



Den Start am heutigen Samstag auf dem Osterhofener Stadtplatz hat Marathonläufer Markus Simon wegen der mörderischen Hitze auf 8.30 Uhr vorverlegt. Er hofft auf zahlreiche Begleitung. − Foto: Schiller

10 Marathons an 10 Tagen am Stück. Das hat sich Markus Simon für seinen "Hoffnungsmarathon" zu...





Der Elch kam in der Nacht auf Montag auf der A3 bei Iggensbach ums Leben. Das Tier war mit einem Auto zusammengeprallt. Jetzt liegt es im Kühlhaus des hiesigen Jagdpächters. − Foto: Polizei

In Schweden warnen große Tafeln an den Straßen vor Elchen. Nun ist in Niederbayern ein kapitales...



Der Elch kam in der Nacht auf Montag auf der A3 bei Iggensbach ums Leben. Das Tier war mit einem Auto zusammengeprallt. Jetzt liegt es im Kühlhaus des hiesigen Jagdpächters. − Foto: Polizei

Martin Spannmacher hat das Prachtexemplar, das seit Montag in seinem Kühlhaus liegt...



Das Staatliche Bauamt Passau wird die Staatsstraße 2074, die ehemalige Bundesstraße 11...



Im Wasser lässt es sich derzeit am besten aushalten. Am Sonntag hat das elypso bis 21.30 Uhr auf. − Foto: Binder

Die Stadtwerke reagieren auf die Hitzewelle: Das elypso-Freibad sperrt am Sonntag nicht schon um...



Etwas ratlos und verwirrt warteten die Kunden nach dem Testalarm vor den Eingängen des Warenmarkts. − Foto: Klinghardt

Früh aufstehen, um die langen Schlangen im Warenmarkt zu umgehen: Das dachten sich die rund 150...





Der Elch kam in der Nacht auf Montag auf der A3 bei Iggensbach ums Leben. Das Tier war mit einem Auto zusammengeprallt. Jetzt liegt es im Kühlhaus des hiesigen Jagdpächters. − Foto: Polizei

In Schweden warnen große Tafeln an den Straßen vor Elchen. Nun ist in Niederbayern ein kapitales...