• regioevent.de
  • heimatsport.de
  • am-sonntag.de


pnp.de 5.09.2015

Nutzer:  Passwort:   Login





Icon Breadcrumb Sie sind hier:
RSS-Feed abonnieren
  • Akuelle Nachrichten werden geladen...




Künzing  |  15.11.2012  |  19:00 Uhr

"Konkurrenzfähige Gemeinde mit eigenem Gesicht"

Lesenswert (0) Lesenswert ein KommentarKommentare Weitersagen Weitersagen drucken Drucken merken merken






Künzing müsse für Familien und Senioren gleichermaßen attraktiv sein, führte Bürgermeister Bernhard Feuerecker aus.  − Foto: Schwarzbözl

Künzing müsse für Familien und Senioren gleichermaßen attraktiv sein, führte Bürgermeister Bernhard Feuerecker aus.  − Foto: Schwarzbözl

Künzing müsse für Familien und Senioren gleichermaßen attraktiv sein, führte Bürgermeister Bernhard Feuerecker aus.  − Foto: Schwarzbözl


Seinen Rechenschaftsbericht hat Bürgermeister Bernhard Feuerecker bei der Bürgerversammlung am Mittwochabend vorgelegt. Dazu waren 40 interessierte Bürger ins Gasthaus Römerhof gekommen.

Den Stand der direkten und mittelbaren Schulden gab Feuerecker zum 31. Dezember 2011 mit insgesamt 10 765 857,83 Euro an, also 3472,87 Euro pro Einwohner. Grund für den relativ hohen Stand sind die Investitionen für Bauabschnitt 14 der Abwasseranlage, für das Baugebiet Käserfeld und den Bauhof-Traktor.

Bereits heuer erfolgt eine große Schuldenrückzahlung von 1 420 000 Euro, die aber nur aufgrund der erhaltenen Bauzuschüsse so hoch ausfällt. Im Regelfall kann sich die Gemeinde laut Feuerecker jährlich eine Tilgung von rund 400 000 Euro "leisten". Zwar läuft die Konsolidierungshilfe des Freistaats aus, doch weiterhin gelte "strikte Haushaltsdisziplin", führte der Bürgermeister an.

Die Gemeinde Künzing müsse sowohl für Familien als auch Senioren attraktiv sein, führte Feuerecker aus. Es gelte weiterhin, zukunftsweisende Aufgaben umzusetzen, um "eine konkurrenzfähige Gemeinde mit eigenem Gesicht" zu bleiben.  − gs








Dokumenten Information
Copyright ┬ę Passauer Neue Presse 2015
Dokument erstellt am




article
584481
Künzing
"Konkurrenzfähige Gemeinde mit eigenem Gesicht"
Seinen Rechenschaftsbericht hat Bürgermeister Bernhard Feuerecker bei der Bürgerversammlung am Mittwochabend vorgelegt. Dazu waren 40 interessierte Bürger ins Gasthaus Römerhof gekommen.Den Stand der direkten und mittelbaren Schulden g
http://www.pnp.de/region_und_lokal/landkreis_deggendorf/osterhofen/584481_Konkurrenzfaehige-Gemeinde-mit-eigenem-Gesicht.html?em_cnt=584481
2012-11-15 19:00:00
http://www.pnp.de/_em_daten/_ngen/2012/11/15/teaser/121115_1535_29_38216311_gs_kuenzing1695_teaser.jpg
news



Anzeige



Mein Ort










Anzeige






JobFinder Jobfinder Dingolfing-Landau Rottal-InnJobfinder Deggendorf Regen












Seit 1986 gibt es in Schöllnach den Rewe-Markt. Zuerst in der Bahnhofstraße 28 (Bild) und seit März 2013 in der Bahnhofstraße 40. Die Gebäude am ehemaligen Sportplatz sollen abgerissen werden. Mehr Infos gibt es in der Sitzung am 23. September. − Foto: Baier

Im März 2013 hat Rewe Schöllnach seinen Neubau neben dem Raiffeisenmarkt an der Bahnhofstraße...



Schafften es zwar in den Recall, konnten dort die Jury von "Got to Dance" aber nicht überzeugen: der Deggendorfer Robert Hobelsberger (links) und sein Tanzpartner Randy. Sie bekamen nur einen von zwei Sternen. − Foto: © ProSieben/Willi Weber

Die Fans waren begeistert, doch in den Augen der Jury hat es in der vierten Vorrunde der...



Um Irrfahrten und Verwechslungen zu beenden wird die Hauptstraße in Ottmaring umbenannt. Sie soll künftig Starzhauserstraße heißen. − Foto: Friedberger

Einstimmig hat der Gemeinderat in seiner jüngsten Sitzung am Donnerstagabend beschlossen...



In Handschrift wurde das Virus-Fax geschrieben und wird nun verbreitet.

Faxe werden immer weniger. Meist sind es nur noch Werbungen von Autoverkäufern oder...



Letzter Feinschliff: Der Bankettfertiger bringt den Sand auf, planiert in ein und verdichtet ihn. − Foto: Manuel Birgmann

Fischerdorf/Natternberg. Schneller als erwartet ist die Staatsstraße zwischen Fischerdorf und dem...





Kam zwar nicht zum Einsatz, schrieb aber fleißig Autogramm: Robert Lewandowski. - Foto: Manuel Birgmann

Für den FC-Bayern-Fanclub "Red Power Patersdorf/Deggendorf" ist am Sonntag ein Traum endlich in...



Als Matthias Sammer schon auf dem Weg zum Bus war, machte er nochmals kehrt...



Kurz nach Beginn des "Traumspiels" zwischen dem Fanclub "Red Power" und dem FC Bayern in Deggendorf zündeten drei Männer bengalische Fackeln. Sechs Zuschauer wurden dabei verletzt. Nun ermittelt die Polizei. − Foto: Jahns

Das Traumspiel hat für drei Besucher ein unangenehmes Nachspiel: Gegen das Trio - zwei Männer...



Foto: Archiv dpa

Weil sich ein 52-jähriger Schwede auf sein Navigationsgerät hörte, wurde er in der Nacht auf...



−Symbolbild: dpa

Am Freitagabend kurz vor Mitternacht war ein Geisterfahrer auf der A92 am Autobahnkreuz unterwegs...





Dr. Fritz Haas. − Foto: Haas

Der lange Rechtsstreit zwischen Dr. Fritz Haas und seinem früheren Arbeitgeber...