• regioevent.de
  • heimatsport.de
  • am-sonntag.de


pnp.de 12.02.2016

Nutzer:  Passwort:   Login





Icon Breadcrumb Sie sind hier:
RSS-Feed abonnieren
  • Akuelle Nachrichten werden geladen...




Osterhofen  |  15.11.2012  |  11:40 Uhr

600.000 Euro Schaden: Brandursache in Holzhäuser noch unklar

Lesenswert (4) Lesenswert kommentierenKommentare Weitersagen Weitersagen drucken Drucken merken merken
Fotostrecken Fotostrecke






Feedback zur Vorlesefunktion.
Feedback bitte an info@pnp.de





Der Großbrand einer landwirtschaftlichen Lagerhalle im Osterhofener Ortsteil Holzhäuser in der Nacht zum Mittwoch wird durch die Ermittler der Kripo weiter intensiv untersucht. Bislang ergaben sich keine konkreten Hinweise auf die Brandursache. Die Polizei sucht Zeugen, die sich gegen Mitternacht in der Nähe des Brandortes aufgehalten haben.

Die Kriminalpolizei hat noch in der Nacht die Ermittlungen aufgenommen. Derzeit liegen jedoch noch keine konkreten Erkenntnisse vor. Weder ein technischer Defekt noch eine mögliche Brandstiftung können momentan ausgeschlossen werden.



Neben weiteren Untersuchungen hoffen die Ermittler der Kripo Deggendorf auch auf Hinweise aus der Bevölkerung. Personen, die sich in den Stunden vor dem Brandausbruch, also ab dem späten Dienstagabend, im Bereich der Lagerhalle aufgehalten haben oder in der Nähe unterwegs waren, soleln sich mit der Kripo Deggendorf unter 0991/38960 in Verbindung setzen.

In der Nacht zum Mittwoch war eine gut 1000 Quadratmeter große landwirtschaftliche Lagerhalle in Brand geraten. In der offenen Halle lagerten an die 1000 Strohballen, was zu einem gewaltigen Feuer führte, das durch ein Großaufgebot umliegender Feuerwehren bekämpft wurde. Durch den intensiven Löscheinsatz konnte ein Übergreifen auf angrenzende Gebäude verhindert werden. Sehr aufwändig und langwierig gestaltete sich die vollständige Löschung der Strohballen und Glutnester, für die das Stroh größtenteils auf angrenzende Felder verteilt werden musste.

Personen befanden sich zu keinem Zeitpunkt in Gefahr. Die Schadenshöhe wird angesichts der großflächigen Photovoltaik-Anlage auf etwa 600.000 Euro geschätzt. - pnp









Dokumenten Information
Copyright © Passauer Neue Presse 2016
Dokument erstellt am
Letzte Änderung am




article
584399
Osterhofen
600.000 Euro Schaden: Brandursache in Holzhäuser noch unklar
Der Großbrand einer landwirtschaftlichen Lagerhalle im Osterhofener Ortsteil Holzhäuser in der Nacht zum Mittwoch wird durch die Ermittler der Kripo weiter intensiv untersucht. Bislang ergaben sich keine konkreten Hinweise auf die Brandursache.
http://www.pnp.de/region_und_lokal/landkreis_deggendorf/osterhofen/584399_600.000-Euro-Schaden-Brandursache-in-Holzhaeuser-noch-unklar.html?em_cnt=584399&em_gallery_open=1
2012-11-15 11:40:00
http://www.pnp.de/_em_daten/_ngen/2012/11/14/teaser/121114_1624_29_38207101_gs_brand_1650_teaser.jpg
news




Anzeige



Mein Ort










Anzeige











Liebevoll wird das Familiengrab, in dem auch ein Säugling begraben liegt, von den Eltern gepflegt. Doch seit Monaten stiehlt ein Dieb eine oder mehrere Engelfiguren, sie hinterlassen Lücken. − Foto: privat

Seit Monaten werden von einem Grab am Friedhof in Osterhofen (Landkreis Deggendorf) kleine...



Die Angeklagte, eine Erntehelferin aus Polen, brachte im Sommer 2015 in Platting einen lebensfähigen Jungen zur Welt. Diesen ließ sie in der Toilette ersticken. − Foto: dpa

Eine Erntehelferin bringt auf der Toilette ihrer Unterkunft in Plattling (Landkreis Deggendorf)...



Auch als Pferdeschau soll der Vormittag des Palmsonntag für Familien mit Kindern attraktiv bleiben: Künftig wollen Pferdefreunde und Stadt Rösser ausstellen, ohne Handel. − Foto: Archiv Schwarzbözl

Der Rossmarkt am Palmsonntag ist eine der ganz großen Attraktionen im Osterhofener Jahreslauf...



Die Michaelsbucher Straße in Rettenbach soll auf 30 km/h begrenzt werden, hat Ewald Treml beantragt. Die Entscheidung wurde zurückgestellt, bis klar ist, ob eine 30er-Zone für den ganzen Ort kommt. − Foto: Binder

Die Stadt Deggendorf wird den Rettenbacher Bürgern vorschlagen, den gesamten Ort zu einer...



Pfarrerin Karolin Gerleigner freut sich auf die spannende Aufgabe in der evangelischen Kirchengemeinde. − Foto: Hahne

Ihre Fröhlichkeit und ihre offene Art sind ansteckend, ebenso die Begeisterung für ihren Beruf...





Dieser Wagen steht noch im Fuhrpark des Lieferdienstes, ein schwarzer Wagen mit demselben Aufkleber wurde jedoch gestohlen. Foto: Polizei

Ungläubig musste ein Pizzalieferant (54) am Freitagabend in Deggendorf mit ansehen...



Gespenstisch präsentiert sich derzeit das Technikgeschoß des neuen Medientechnikgebäudes. Es laufen Trocknungsgeräte, alles ist zum Schutz vor Staub mit Folie abgedeckt und eingepackt. Der Estrich wurde herausgefräst. − Foto: Roland Binder

Im 2014 eingeweihten Neubau der Hochschule Deggendorf hat ein Defekt an der Klimaanlage Schaden im...



Nicht nur zur Volksfestzeit erfreut die Volksmusik viele Bayern: Dass ab Pfingsten Volksmusik beim Bayerischen Rundfunk nur noch digital gesendet wird, ärgert Günter Apfelbeck (Mitte) sehr. − Foto: Kellermann

Ab Pfingsten heißt es Lebe wohl für alle Volks- und Blasmusiksendungen im Hörfunkprogramm Bayern 1...



Der DGB feierte das Mindestlohn-Jubiläum (v.l.): Kreisvorsitzender Thomas Müller, sein Stellvertreter Peter Boot und DGB-Regionalsekretär Markus Zaglmann trafen sich dafür im Café Vaitl in Plattling. − Foto: Ebert-Adeikis

Schillernde Partyhütchen, bunte Luftschlangen, Schokokuchen: Dass sie in Feierlaune sind...



Die Michaelsbucher Straße in Rettenbach soll auf 30 km/h begrenzt werden, hat Ewald Treml beantragt. Die Entscheidung wurde zurückgestellt, bis klar ist, ob eine 30er-Zone für den ganzen Ort kommt. − Foto: Binder

Die Stadt Deggendorf wird den Rettenbacher Bürgern vorschlagen, den gesamten Ort zu einer...





4000 Euro Schaden entstand, als am Sonntag gegen 2.40 Uhr ein 18-jähriger Fahranfänger mit seinem...