• regioevent.de
  • heimatsport.de
  • am-sonntag.de


pnp.de 27.02.2015





Icon Breadcrumb Sie sind hier:
RSS-Feed abonnieren
  • Akuelle Nachrichten werden geladen...




Osterhofen  |  14.11.2012  |  18:24 Uhr

Brandstiftung bei Halle mit PV-Anlage? 600.000 Euro Schaden

Lesenswert (26) Lesenswert 2 KommentareKommentare Weitersagen Weitersagen drucken Drucken merken merken






Auch viele Stunden nach dem Ausbruch des Feuers waren Feuerwehrmänner noch im Einsatz.

Auch viele Stunden nach dem Ausbruch des Feuers waren Feuerwehrmänner noch im Einsatz. | Foto: Schwarzbözl

Auch viele Stunden nach dem Ausbruch des Feuers waren Feuerwehrmänner noch im Einsatz. - Foto: Schwarzbözl


In der Nacht loderten die Flammen.

In der Nacht loderten die Flammen. | Foto: Eiblmeier

In der Nacht loderten die Flammen. - Foto: Eiblmeier


Auf der anderen Seite des Gebäudes hatten die Einsatzkräfte mit der Photovoltaikanlage zu kämpfen.

Auf der anderen Seite des Gebäudes hatten die Einsatzkräfte mit der Photovoltaikanlage zu kämpfen. | Foto: Eiblmeier

Auf der anderen Seite des Gebäudes hatten die Einsatzkräfte mit der Photovoltaikanlage zu kämpfen. - Foto: Eiblmeier


Vollkommen in Flammen stand in der Nacht auf Mittwoch eine Lagerhalle im Osterhofener Ortsteil Holzhäuser (Landkreis Deggendorf). Über 100 Feuerwehrmänner eilten zum Brandort. Trotzdem entstand "ein beträchtlicher Sachschaden", so die Polizei − laut ersten Schätzungen in Höhe von etwa 600.000 Euro. Verletzt wurde niemand. Warum das Feuer ausbrach ist noch nicht geklärt. Brandstiftung könne laut Michael Emmer vom Polizeipräsidium Niederbayern nicht augeschlossen werden. Die Kripo hat die Ermittlungen aufgenommen.

Am Dach der auf jeder Seite offenen Halle mit einer Grundfläche von 54 auf 22 Metern befand sich eine großflächige Photovoltaik-Anlage, im Inneren etwa 800 bis 1000 Strohballen sowie ein landwirtschaftlicher Anhänger. Nachdem das Feuer ausbrach rückten rund 120 Einsatzkräfte der umliegenden Feuerwehren nach Holzhäuser aus. Das rasche Eingreifen der Helfer verhinderte ein Übergreifen der Flammen auf das angrenzende Anwesen. Kreisbrandrat Leopold Schmid vermutet, dass es sich um Brandstiftung gehandelt haben könnte. Grund dafür: Beim Eintreffen der Feuerwehren war das Stroh bereits über die gesamte Hallenlänge und an allen vier Ecken in Brand geraten.

Der Schaden ist immens. "Allein die vollständig zerstörte Solaranlage hat nach ersten Erkenntnissen einen Wert von rund 500.000 Euro", berichtet die Polizei. "Dazu kommt noch der Schaden an der Halle selbst, der vorläufig auf rund 100.000 Euro geschätzt wird."

Nach Informationen der Integrierten Leitstelle Straubing werden sich die Löscharbeiten aufgrund der schwierigen Situation noch bis in die Mittagszeit hinziehen. Zur Bekämpfung des Großbrandes sind 14 Feuerwehren mit 25 Fahrzeugen im Einsatz. Neben dem Großaufgebot der Feuerwehr wurden vorsorglich auch mehrere Rettungswagen, ein Notarzt sowie ein Einsatzleiter Rettungsdienst zum Brandort geschickt. Personen waren nach Auskunft der Polizei jedoch zu keiner Zeit in Gefahr.

Warum das Feuer ausbrach, sollen nun die Ermittlungen der Polizei ergeben. Noch in der Nacht haben Beamte des Kriminaldauerdienstes mit der Arbeit begonnen, die weiteren Ermittlungen werden von Brandfahndern der Kripo Deggendorf geführt.  − wog/gs/pnp




Ausführliche Berichte aus der Zeitung: Einzelausgabe als PDF online kaufen | Bereich für Abonnenten





Dokumenten Information
Copyright © Passauer Neue Presse 2015
Dokument erstellt am
Letzte Änderung am




article
583384
Osterhofen
Brandstiftung bei Halle mit PV-Anlage? 600.000 Euro Schaden
Vollkommen in Flammen stand in der Nacht auf Mittwoch eine Lagerhalle im Osterhofener Ortsteil Holzhäuser (Landkreis Deggendorf). Über 100 Feuerwehrmänner eilten zum Brandort. Trotzdem entstand "ein beträchtlicher Sachschaden", so die
http://www.pnp.de/region_und_lokal/landkreis_deggendorf/osterhofen/583384_Brandstiftung-bei-Halle-mit-PV-Anlage-600.000-Euro-Schaden.html
2012-11-14 18:24:00
http://www.pnp.de/_em_daten/_ngen/2012/11/14/teaser/121114_1404_gs_brand_1673_20121114_13_55_11_teaser.jpg
news



Anzeige



Mein Ort









ANZEIGE WIRD GELADEN... SchliessenSchliessen
Inhalt wird geladen...


Angebote aus der Region




Kein Hochhaus
Bildungsbörse DEG




Anzeige











−Symbolbild: dpa

Mit einem Freispruch ist der Prozess gegen einen 26-jährigen Niederländer am Landgericht zu Ende...



Mit dem nahenden Frühjahr nimmt auch die Bautätigkeit in Plattling wieder Fahrt auf...



Noch im Winterschlaf liegt das Gelände des Freibads Metten. Im Sommer wird es wieder ein wichtiges Freizeit-, Sport- und Erholungszentrum sein. Wie viele Kommunen muss Metten jedes Jahr mehrere Tausend Euro Defizit zum Erhalt dieser kommunalen Attraktion in Kauf nehmen. Denn nicht zuletzt entscheiden die Bürger mit ihrem Besuch über die Zukunft des kleinen Freibades. − Foto: Grimsmann

Der Eintritt ins Mettener Freibad wird teurer – aber nicht viel. Das ist das Ergebnis der...



Die Kreisstraße in Loh soll heuer saniert und mit einem Gehweg ausgestattet werden. Auf die Grundstücksanlieger werden zum Teil hohe Ausbaubeiträge zukommen. − Foto: Archiv Binder

Der Streit um den geplanten Gehweg in Loh in der Gemeinde Auerbach (Lkrs. Deggendorf) wirkt sich...



Festmist dürfen Bauern das ganze Jahr über ausbringen. Im Gegensatz zur Gülle gibt es dafür keine Verordnung. − Foto: AELF Deggendorf

Holz sägen am Sonntagvormittag, Gülle ausfahren zum Samstagsfrühstück, Futter bis spät in die Nacht...





Mit neuen Hallen und Erweiterungsbauten hat die RILE Group kräftig in den Standort an der Graflinger Straße investiert. Der Bauausschuss stimmte in der Sitzung am Donnerstag einer weiteren Baumaßnahme zu: Auf dem Dach der Halle 8 – in der am 27. Februar Würth eine Niederlassung eröffnet – soll, auf der von der Straße abgewandten Seite, ein Hubschrauberhangar errichtet werden, der zunächst als Gaststätte betrieben wird. − Fotos: Binder

Ein Hubschrauberhangar auf dem Dach einer Firmenhalle in der Graflinger Straße...



Angewandte Forschung: Auch am IT-Zentrum der Uni Passau wird ein Teil der Projekte mit Geldern aus der Wirtschaft finanziert. − F.: Jäger

Transparency International schlägt Alarm: Die deutschen Hochschulen erhalten immer mehr Geld aus der...



Vier Ladengeschäfte stehen alleine in dieser Zeile am Ludwigplatz leer: In ihnen befanden sich Naturkostladen, Schuhgeschäft, Bücherladen und Drogerie. − Foto: Saxinger

Das Einkaufszentrum am Magdalenenplatz zieht Kunden in die Innenstadt. Es kann aber nicht darüber...



Günstige Wohnungen sind Mangelware in Osterhofen – deshalb plant die Baugenossenschaft Vilshofen dieses leerstehende Gebäude in der Nelkenstraße abzureißen und ein Haus mit neun Wohnungen zu errichten. Voraussichtlicher Baubeginn: 2016. − Foto: Niedermaier

"Wisst‘s ihr a Wohnung für uns?" – diese Frage kennt Bruni Irber nur zu gut...



Die Flugzeugpropeller an der Decke sind die neu installierten Lüfter. Sie werden ans Computersystem angeschlossen, das den Tunnel steuert. − Fotos: Roland Binder

Wie viele Liter Rapsöl täglich in der Einhausung Nord des B11-Tunnels in Deggendorf draufgehen...





Das neue Baugebiet "Am Steinhügel" wird an der Kopfsberger Straße erschlossen. −Plan: Büro Jocham& Kellhuber

Der Gemeinderat von Iggensbach hat am Montagabend mit zwei einstimmig gefassten Grundsatzbeschlüssen...



Im Meditationsraum des katholischen Pfarrheims St. Margaretha treffen sich rund zehn Leute jeden Donnerstag, um in der Fastenzeit Ruhe zu finden und nachzudenken. Gemeindereferentin Christine Hannes leitet die Gruppe. − Foto: Niedermaier

Verzichten, sich einschränken – klingt erstmal negativ. Dabei machen in der Fastenzeit viele...



Das Standkreuz hat ein Unbekannter aus der Pfarrkirche Gergweis gestohlen. − Foto: Polizei

Ein neugotisches Standkreuz haben Diebe aus der Pfarrkirche Maria Verkündigung in Gergweis gestohlen...



Die Flugzeugpropeller an der Decke sind die neu installierten Lüfter. Sie werden ans Computersystem angeschlossen, das den Tunnel steuert. − Fotos: Roland Binder

Wie viele Liter Rapsöl täglich in der Einhausung Nord des B11-Tunnels in Deggendorf draufgehen...