• regioevent.de
  • heimatsport.de
  • am-sonntag.de


pnp.de 5.02.2016

Nutzer:  Passwort:   Login





Icon Breadcrumb Sie sind hier:
RSS-Feed abonnieren
  • Akuelle Nachrichten werden geladen...




Osterhofen  |  14.11.2012  |  18:24 Uhr

Brandstiftung bei Halle mit PV-Anlage? 600.000 Euro Schaden

Lesenswert (26) Lesenswert 2 KommentareKommentare Weitersagen Weitersagen drucken Drucken merken merken
Fotostrecken Fotostrecke






Feedback zur Vorlesefunktion.
Feedback bitte an info@pnp.de



Auch viele Stunden nach dem Ausbruch des Feuers waren Feuerwehrmänner noch im Einsatz.

Auch viele Stunden nach dem Ausbruch des Feuers waren Feuerwehrmänner noch im Einsatz. | Foto: Schwarzbözl

Auch viele Stunden nach dem Ausbruch des Feuers waren Feuerwehrmänner noch im Einsatz. - Foto: Schwarzbözl


In der Nacht loderten die Flammen.

In der Nacht loderten die Flammen. | Foto: Eiblmeier

In der Nacht loderten die Flammen. - Foto: Eiblmeier


Auf der anderen Seite des Gebäudes hatten die Einsatzkräfte mit der Photovoltaikanlage zu kämpfen.

Auf der anderen Seite des Gebäudes hatten die Einsatzkräfte mit der Photovoltaikanlage zu kämpfen. | Foto: Eiblmeier

Auf der anderen Seite des Gebäudes hatten die Einsatzkräfte mit der Photovoltaikanlage zu kämpfen. - Foto: Eiblmeier


Vollkommen in Flammen stand in der Nacht auf Mittwoch eine Lagerhalle im Osterhofener Ortsteil Holzhäuser (Landkreis Deggendorf). Über 100 Feuerwehrmänner eilten zum Brandort. Trotzdem entstand "ein beträchtlicher Sachschaden", so die Polizei − laut ersten Schätzungen in Höhe von etwa 600.000 Euro. Verletzt wurde niemand. Warum das Feuer ausbrach ist noch nicht geklärt. Brandstiftung könne laut Michael Emmer vom Polizeipräsidium Niederbayern nicht augeschlossen werden. Die Kripo hat die Ermittlungen aufgenommen.

Am Dach der auf jeder Seite offenen Halle mit einer Grundfläche von 54 auf 22 Metern befand sich eine großflächige Photovoltaik-Anlage, im Inneren etwa 800 bis 1000 Strohballen sowie ein landwirtschaftlicher Anhänger. Nachdem das Feuer ausbrach rückten rund 120 Einsatzkräfte der umliegenden Feuerwehren nach Holzhäuser aus. Das rasche Eingreifen der Helfer verhinderte ein Übergreifen der Flammen auf das angrenzende Anwesen. Kreisbrandrat Leopold Schmid vermutet, dass es sich um Brandstiftung gehandelt haben könnte. Grund dafür: Beim Eintreffen der Feuerwehren war das Stroh bereits über die gesamte Hallenlänge und an allen vier Ecken in Brand geraten.

Der Schaden ist immens. "Allein die vollständig zerstörte Solaranlage hat nach ersten Erkenntnissen einen Wert von rund 500.000 Euro", berichtet die Polizei. "Dazu kommt noch der Schaden an der Halle selbst, der vorläufig auf rund 100.000 Euro geschätzt wird."

Nach Informationen der Integrierten Leitstelle Straubing werden sich die Löscharbeiten aufgrund der schwierigen Situation noch bis in die Mittagszeit hinziehen. Zur Bekämpfung des Großbrandes sind 14 Feuerwehren mit 25 Fahrzeugen im Einsatz. Neben dem Großaufgebot der Feuerwehr wurden vorsorglich auch mehrere Rettungswagen, ein Notarzt sowie ein Einsatzleiter Rettungsdienst zum Brandort geschickt. Personen waren nach Auskunft der Polizei jedoch zu keiner Zeit in Gefahr.

Warum das Feuer ausbrach, sollen nun die Ermittlungen der Polizei ergeben. Noch in der Nacht haben Beamte des Kriminaldauerdienstes mit der Arbeit begonnen, die weiteren Ermittlungen werden von Brandfahndern der Kripo Deggendorf geführt.  − wog/gs/pnp









Dokumenten Information
Copyright © Passauer Neue Presse 2016
Dokument erstellt am
Letzte Änderung am




article
583384
Osterhofen
Brandstiftung bei Halle mit PV-Anlage? 600.000 Euro Schaden
Vollkommen in Flammen stand in der Nacht auf Mittwoch eine Lagerhalle im Osterhofener Ortsteil Holzhäuser (Landkreis Deggendorf). Über 100 Feuerwehrmänner eilten zum Brandort. Trotzdem entstand "ein beträchtlicher Sachschaden", so die
http://www.pnp.de/region_und_lokal/landkreis_deggendorf/osterhofen/583384_Brandstiftung-bei-Halle-mit-PV-Anlage-600.000-Euro-Schaden.html?em_cnt=583384&ref=as
2012-11-14 18:24:00
http://www.pnp.de/_em_daten/_ngen/2012/11/14/teaser/121114_1404_gs_brand_1673_20121114_13_55_11_teaser.jpg
news




Anzeige



Mein Ort










Anzeige











"Frau Merkel weiß sehr wohl, dass wir so hohe Zahlen wie 2015 nicht nochmal bewältigen können", sagt Christian Bernreiter (CSU), Deggendorfer Landrat und Präsident des bayerischen Landkreistages. − Foto: Manuel Birgmann

Der Präsident des bayerischen Landkreistages, Christan Bernreiter (CSU), stärkt Bundeskanzlerin...



In der Haupthalle war die Tanzfläche zur Musik von Saxndi immer voll – und rundherum marschierte eine lange Polonaise. Auch diesmal waren viele ausgefallene Kostüme auf dem FOS/BOS-Ball zu sehen. − Foto: Kastl

Er gehört einfach dazu, der FOS/BOS-Ball der Aloys-Fischer-Schule am Unsinnigen Donnerstag in der...



Seit Mitte Dezember steht endgültig fest: Das zuständige Luftamt Süd an der Regierung von Oberbayern...



Wohl über den Garten und die Hintertür gelangten die Einbrecher in die Kinderkrippe in der Josef-Dittmeier-Straße. − Foto: Ebert-Adeikis

Gleich vier Mal haben sich in der Nacht zum Donnerstag Unbekannte an Büro- und Geschäftsräumen in...



Auf gute Zusammenarbeit am baldigen gemeinsamen Standort freuen sich Thomas Zillner (l.), Geschäftsführer von Zillner Taxi und Erik Ehrlich, Geschäftsführer von Fahrfuchs Limited. − Foto: Azhar

Seit den 90er Jahren gibt es in Osterhofen kein Taxiunternehmen mehr. Wer also keine eigenes Auto...





"Frau Merkel weiß sehr wohl, dass wir so hohe Zahlen wie 2015 nicht nochmal bewältigen können", sagt Christian Bernreiter (CSU), Deggendorfer Landrat und Präsident des bayerischen Landkreistages. − Foto: Manuel Birgmann

Der Präsident des bayerischen Landkreistages, Christan Bernreiter (CSU), stärkt Bundeskanzlerin...



−Symbolbild: dpa

Nach einer Auseinandersetzung im Deggendorfer Stadtgebiet sind in der Nacht zum Samstag zwei Gruppen...



An der Hengersberger Straße sind Werbetafeln aufgestellt, die für den Supermarkt , einen Radiosender und für Arbeitsplätze für einen Betrieb in Regen werben. − Foto: Roland Binder

Eine "Amerikanisierung der Deggenau" hat Stadtrat Karl Heinz Stallinger in der jüngsten Sitzung des...



"Eine sportliche Barbie": So beschreibt sich "Miss BodyCross" selbst. Für ihren Körper bekam Petty bereits mehrmals Medaillen.

Petty schreit: "Push!", sie brüllt: "Puuush!" Aus dem Ghettoblaster wummert der Bass von David...



Ab Montag können Überweisungen nur noch nach dem SEPA-Verfahren durchgeführt werden, die Verwendung der IBAN ist verpflichtend. Die Deggendorfer Banken und auch die Kunden sehen darin aber kein großes Problem. − Fotos: Roland Binder

Am Sonntag ist die SEPA-Übergangsfrist ausgelaufen, ab Montag dürfen auch die Deggendorfer Banken...





Ende einer Videonacht im Isarvorland: Die Feuerwehr zog mit einer Winde das Fahrzeug aus dem Wasser. Foto: Kellermann

Vom Hochwasser überrascht worden sind in der Nacht zum Dienstag zwei junge Männer in Plattling...



Sein Ausraster wird einem 40-Jährigen aus Plattling teuer zu stehen kommen. Das Amtsgericht...



"Frau Merkel weiß sehr wohl, dass wir so hohe Zahlen wie 2015 nicht nochmal bewältigen können", sagt Christian Bernreiter (CSU), Deggendorfer Landrat und Präsident des bayerischen Landkreistages. − Foto: Manuel Birgmann

Der Präsident des bayerischen Landkreistages, Christan Bernreiter (CSU), stärkt Bundeskanzlerin...