• regioevent.de
  • heimatsport.de
  • am-sonntag.de


pnp.de 30.03.2015

Nutzer:  Passwort:   Login





Icon Breadcrumb Sie sind hier:
RSS-Feed abonnieren
  • Akuelle Nachrichten werden geladen...




Osterhofen  |  14.11.2012  |  18:24 Uhr

Brandstiftung bei Halle mit PV-Anlage? 600.000 Euro Schaden

Lesenswert (26) Lesenswert 2 KommentareKommentare Weitersagen Weitersagen drucken Drucken merken merken
Fotostrecken Fotostrecke






Auch viele Stunden nach dem Ausbruch des Feuers waren Feuerwehrmänner noch im Einsatz.

Auch viele Stunden nach dem Ausbruch des Feuers waren Feuerwehrmänner noch im Einsatz. | Foto: Schwarzbözl

Auch viele Stunden nach dem Ausbruch des Feuers waren Feuerwehrmänner noch im Einsatz. - Foto: Schwarzbözl


In der Nacht loderten die Flammen.

In der Nacht loderten die Flammen. | Foto: Eiblmeier

In der Nacht loderten die Flammen. - Foto: Eiblmeier


Auf der anderen Seite des Gebäudes hatten die Einsatzkräfte mit der Photovoltaikanlage zu kämpfen.

Auf der anderen Seite des Gebäudes hatten die Einsatzkräfte mit der Photovoltaikanlage zu kämpfen. | Foto: Eiblmeier

Auf der anderen Seite des Gebäudes hatten die Einsatzkräfte mit der Photovoltaikanlage zu kämpfen. - Foto: Eiblmeier


Vollkommen in Flammen stand in der Nacht auf Mittwoch eine Lagerhalle im Osterhofener Ortsteil Holzhäuser (Landkreis Deggendorf). Über 100 Feuerwehrmänner eilten zum Brandort. Trotzdem entstand "ein beträchtlicher Sachschaden", so die Polizei − laut ersten Schätzungen in Höhe von etwa 600.000 Euro. Verletzt wurde niemand. Warum das Feuer ausbrach ist noch nicht geklärt. Brandstiftung könne laut Michael Emmer vom Polizeipräsidium Niederbayern nicht augeschlossen werden. Die Kripo hat die Ermittlungen aufgenommen.

Am Dach der auf jeder Seite offenen Halle mit einer Grundfläche von 54 auf 22 Metern befand sich eine großflächige Photovoltaik-Anlage, im Inneren etwa 800 bis 1000 Strohballen sowie ein landwirtschaftlicher Anhänger. Nachdem das Feuer ausbrach rückten rund 120 Einsatzkräfte der umliegenden Feuerwehren nach Holzhäuser aus. Das rasche Eingreifen der Helfer verhinderte ein Übergreifen der Flammen auf das angrenzende Anwesen. Kreisbrandrat Leopold Schmid vermutet, dass es sich um Brandstiftung gehandelt haben könnte. Grund dafür: Beim Eintreffen der Feuerwehren war das Stroh bereits über die gesamte Hallenlänge und an allen vier Ecken in Brand geraten.

Der Schaden ist immens. "Allein die vollständig zerstörte Solaranlage hat nach ersten Erkenntnissen einen Wert von rund 500.000 Euro", berichtet die Polizei. "Dazu kommt noch der Schaden an der Halle selbst, der vorläufig auf rund 100.000 Euro geschätzt wird."

Nach Informationen der Integrierten Leitstelle Straubing werden sich die Löscharbeiten aufgrund der schwierigen Situation noch bis in die Mittagszeit hinziehen. Zur Bekämpfung des Großbrandes sind 14 Feuerwehren mit 25 Fahrzeugen im Einsatz. Neben dem Großaufgebot der Feuerwehr wurden vorsorglich auch mehrere Rettungswagen, ein Notarzt sowie ein Einsatzleiter Rettungsdienst zum Brandort geschickt. Personen waren nach Auskunft der Polizei jedoch zu keiner Zeit in Gefahr.

Warum das Feuer ausbrach, sollen nun die Ermittlungen der Polizei ergeben. Noch in der Nacht haben Beamte des Kriminaldauerdienstes mit der Arbeit begonnen, die weiteren Ermittlungen werden von Brandfahndern der Kripo Deggendorf geführt.  − wog/gs/pnp









Dokumenten Information
Copyright © Passauer Neue Presse 2015
Dokument erstellt am
Letzte Änderung am




article
583384
Osterhofen
Brandstiftung bei Halle mit PV-Anlage? 600.000 Euro Schaden
Vollkommen in Flammen stand in der Nacht auf Mittwoch eine Lagerhalle im Osterhofener Ortsteil Holzhäuser (Landkreis Deggendorf). Über 100 Feuerwehrmänner eilten zum Brandort. Trotzdem entstand "ein beträchtlicher Sachschaden", so die
http://www.pnp.de/region_und_lokal/landkreis_deggendorf/osterhofen/583384_Brandstiftung-bei-Halle-mit-PV-Anlage-600.000-Euro-Schaden.html?em_cnt=583384
2012-11-14 18:24:00
http://www.pnp.de/_em_daten/_ngen/2012/11/14/teaser/121114_1404_gs_brand_1673_20121114_13_55_11_teaser.jpg
news



Anzeige



Mein Ort










Anzeige











Seit dem frühen Sonntagmorgen wird eine 73-jährige Frau aus Plattling vermisst...



Genaue Kontrolle: Während Amtstierärztin Dr. Sabine Pfesterof rechts im Wagen die Papiere überprüfte, wurden links die Tiere von den Veterinären begutachtet. − Fotos: Schwarzbözl

Die Neugierde auf dem diesjährigen Rossmarkt in der Vorstadt war groß – und auch die...



Auf der Graflinger Straße hatte sich die Polizei im vergangenen Jahr postiert, um Raser abzuschrecken und Unverbesserliche aus dem Verkehr zu ziehen. − Foto: Archiv Süß

Den Rasern den Spaß verderben – das haben sich Polizei und Ordnungsamt der Stadt Deggendorf...



Im dunkelblauen Landauer hatten Kultusminister Ludwig Spaenle (v.r.) mit Gattin Miriam und Bürgermeisterin Liane Sedlmeier mit Ehemann Gerd Platz genommen. − Foto: Niedermaier

Der Kutschenfestzug am Palmsonntag war wie immer ein Erlebnis: Aufwändig geschmückte Pferde...



Die neue Kreisvorstandschaft: Josef Rosner (v.l.), Andrea Alber-Halmbacher, Wolf-Günther Bergs, Waltraud Thoma, der neue Vorsitzende Christian Heilmann, Schatzmeisterin Sophia Tröster und der neue Vorsitzende Daniel Wohlgemuth.

In der Kreisversammlung des Deggendorfer Kreisverbandes von Bündnis 90/Die Grünen wurde am...





Filmreife Szenen haben sich nach einem Diebstahl in Natternberg (Landkreis Deggendorf) abgespielt...



Wer normal fährt, den stören die Hartgummipolster und "Bischofsmützen" entlang der Fahrstreifenbegrenzung nicht. − F.: Stadt

Nächste Woche beginnt die Tuning-Saison, wenn viele Autos mit Saison-Kennzeichen am 1...



Die neue Kreisvorstandschaft: Josef Rosner (v.l.), Andrea Alber-Halmbacher, Wolf-Günther Bergs, Waltraud Thoma, der neue Vorsitzende Christian Heilmann, Schatzmeisterin Sophia Tröster und der neue Vorsitzende Daniel Wohlgemuth.

In der Kreisversammlung des Deggendorfer Kreisverbandes von Bündnis 90/Die Grünen wurde am...



Mit Spanplatten schlossen die Feuerwehrleute die Löcher in den Schaufensterscheiben provisorisch. − Fotos: Süß

Da hatte wohl jemand eine gewaltige Wut auf die Sparkasse: Am späten Montagabend hat ein Unbekannter...



Info zum Führungszeugnis (v. l.) Stellv.Jugendamtsleiter Florian Nowak, Sachbearbeiterin Gabriele Reichenthaler, Jugendamtsleiter Horst Reckerziegel, Lebensmittelkontrolleur Josef Schweiger, Ordnungsamtsleiter Markus Vierthaler und Bürgermeisterin Liane Sedlmeier. − Foto: Kufner

Das erweiterte Führungszeugnis für Ehrenamtliche stößt in manchen Vereinen derzeit noch auf heftige...





Die Freude ist groß: Im Mai wird Freddy Ortmeier erstmals in Aldersbach die Veranstaltung zur Wahl der Weißbierkönigin moderieren. Rund 3000 Zuschauer werden dazu erwartet. Dass er dafür ausgewählt wurde, ist für ihn nicht nur eine Ehre, sondern auch eine enorme Motivation. − Foto: Hahne

Anzusehen ist es ihm nicht: Er ist immer gut drauf, verbreitet gute Laune. Dieses Strahlen...