• regioevent.de
  • heimatsport.de
  • am-sonntag.de


pnp.de 24.04.2014

Login

   Jetzt registrieren!   Passwort vergessen?




Icon Breadcrumb Sie sind hier:
RSS-Feed abonnieren
  • Akuelle Nachrichten werden geladen...






Superstars, wohin das Auge blickt − das hatte der Legendenball im vergangenen Jahr zu bieten. Diese Gäste hatten sich als Kiss verkleidet. Heuer muss das Quartett leider zu Hause bleiben, denn der Ball macht ein Jahr Pause.  − Foto: Kristina Pöschl

Superstars, wohin das Auge blickt − das hatte der Legendenball im vergangenen Jahr zu bieten. Diese Gäste hatten sich als Kiss verkleidet. Heuer muss das Quartett leider zu Hause bleiben, denn der Ball macht ein Jahr Pause.  − Foto: Kristina Pöschl

Superstars, wohin das Auge blickt − das hatte der Legendenball im vergangenen Jahr zu bieten. Diese Gäste hatten sich als Kiss verkleidet. Heuer muss das Quartett leider zu Hause bleiben, denn der Ball macht ein Jahr Pause.  − Foto: Kristina Pöschl


 So viele Sternchen, Stars und Legenden auf einen Haufen hatte am Faschingssamstag in Deggendorf nur der Legendenball zu bieten. Doch in diesem Jahr fällt der Ball aus.

 Weil die Gäste schon im vergangenen Jahr scharenweise in den Bergkeller strömten und viele gar nicht erst reinkamen, ist dieser Veranstaltungsort mittlerweile einfach zu klein geworden. Zwar machten sich die Veranstalter − "die Glorreichen" − noch kurzfristig auf die Suche nach einer alternativen Location, aber ohne Erfolg. "Das tut uns sehr leid. Wir hoffen, dass der Legendenball nächstes Jahr wieder stattfinden kann", bedauern "Die Glorreichen" die Absage. Gesucht wird für 2014 ein möglichst zentral gelegener Veranstaltungsort für 500 bis 1000 Besucher.

 "Die Glorreichen" − das sind die Deggendorfer Raimund Kleingütl, Stefan Gansl, Florian Lendner, Philipp Zacher, Raphael Ciesla und Roland Hofmann. Raimund Kleingütl hat jahrelang beim legendären Clip-Ball gearbeitet − bis vor ein paar Jahren im Fasching ein Muss für jeden jüngeren Deggendorfer, mittlerweile aber auch Geschichte. "Die Glorreichen" sorgten für Ersatz: der Legendenball war geboren.

 2011 war Premiere − und was für eine. Schnell sprach sich herum, dass der Ball einen Besuch wert ist, vor allem weil nur kostümierten Gästen Einlass gewährt wurde. So amüsierten sich Fußballnationalspieler Seite an Seite mit der Addams-Family, Ike und Tina Turner oder den Rockern der Kultband Kiss.  − mic



Ausführliche Berichte aus der Zeitung: Einzelausgabe als PDF online kaufen | Bereich für Abonnenten









Sicherheitscode:




Dokumenten Information
Copyright © Passauer Neue Presse 2014
Dokument erstellt am 2013-01-21 17:14:07
Letzte Änderung am 2013-01-21 17:42:56








ANZEIGE WIRD GELADEN... SchliessenSchliessen
Inhalt wird geladen...


Angebote aus der Region




Wohlfühltherme
Donau-Moldau-Zeitung




Anzeige




Anzeige











Die Rückgabe: Die Plattlinger Maibaumdiebe nutzten ihre Beute auch als Transportmittel.

26 Meter ist er lang, 20 kräftige Burschen brauchte es, um ihn wegzuschaffen: Seit Dienstagabend ist...



Noch ein paar Handgriffe, dann kann es losgehen: Am Freitag wird die Landesgartenschau in Deggendorf eröffnet. − F.: Roland Binder

Seit dem Jahr 2007 fiebern die Deggendorfer der Landesgartenschau entgegen – am Freitag ist...



Da lässt sich’s aushalten: Die Sponsoren Klaus Krinner (r.) und Karl Fuchs vom Rotary Club haben gestern schon einmal Platz genommen. − Foto: Binder

Ein Sundowner mit Blick aufs Wasser, auf gediegenen Lounge-Möbeln direkt am Strand – für die...



Ein störrischer Esel wurde laut Animals United mittels Mistgabel und Lader angeschoben. Die Bauhof-Mitarbeiter bestreiten dies: Der Lader habe das Tier nicht angeschoben, sondern sollte den Esel nur hindern, wieder zurückzuweichen. − Foto: Weikelstorfer

Der Vorwurf der Tierquälerei am Osterhofener Rossmarkt zum Palmsonntag (die PNP berichtete) schlägt...



Viel Spaß hatten die Kindergartenkinder beim Realschul-Sportunterricht.

"Das war richtig toll. Wir müssen die süßen Kinder auf alle Fälle wieder einladen"...





− Foto: Archiv dpa

Nur noch wenige Tage ist Plattlings 2. Bürgermeister Michael Weiderer im Amt und eine besondere...



Ein störrischer Esel wurde laut Animals United mittels Mistgabel und Lader angeschoben. Die Bauhof-Mitarbeiter bestreiten dies: Der Lader habe das Tier nicht angeschoben, sondern sollte den Esel nur hindern, wieder zurückzuweichen. − Foto: Weikelstorfer

Der Vorwurf der Tierquälerei am Osterhofener Rossmarkt zum Palmsonntag (die PNP berichtete) schlägt...



Die Osterkerze in der evangelischen Christuskirche in Osterhofen entzündete Pfarrer Christoph Keller. − Foto: Kufner

Ostern ist das älteste und wichtigste Fest der Christenheit. In der Osternacht feiern Gläubige aller...



Mithras tötet den Stier und überwindet die "alte Welt", sagt Museumsleiterin Dr. Eva Bayer-Niemeier. Der Abguss dieses Frankfurter Reliefs aus der Archäologischen Staatssammlung wird in der Ausstellung im Museum Quintana gezeigt. − F.: Hirtler-Rieger

Das Gedankenspiel ist faszinierend: Was wäre gewesen, wenn Mithras, dessen Geheimkult zeitlich mit...



Die erfolgreichsten Teilnehmer der "Hundinger Fasten-Vereinsmeisterschaft" mit den Vertretern des SV Lalling, EC Sondorf, KSV Hunding, den Feuerwehren Hunding und Lalling sowie des Siegerteams, der Dorfgemeinschaft Rohrstetten, mit Josef Geiß (4.v.l.).

Die gewünschte halbe Tonne Fett konnte bei der Gewichtsmessung der Hundinger Feuerwehr nicht...





777 PS stecken in der Riesenfräse, die derzeit auf der Rusel im Einsatz ist. Sie ist damit die größte Straßenfräsmaschine Bayerns. − Foto: Binder

Bayerns größte Straßenfräsmaschine frisst sich zurzeit auf der Rusel durch den Asphalt: Noch bis...