• regioevent.de
  • heimatsport.de
  • am-sonntag.de


pnp.de 12.02.2016

Nutzer:  Passwort:   Login





Icon Breadcrumb Sie sind hier:
RSS-Feed abonnieren
  • Akuelle Nachrichten werden geladen...






Feedback zur Vorlesefunktion.
Feedback bitte an info@pnp.de



Superstars, wohin das Auge blickt − das hatte der Legendenball im vergangenen Jahr zu bieten. Diese Gäste hatten sich als Kiss verkleidet. Heuer muss das Quartett leider zu Hause bleiben, denn der Ball macht ein Jahr Pause.  − Foto: Kristina Pöschl

Superstars, wohin das Auge blickt − das hatte der Legendenball im vergangenen Jahr zu bieten. Diese Gäste hatten sich als Kiss verkleidet. Heuer muss das Quartett leider zu Hause bleiben, denn der Ball macht ein Jahr Pause.  − Foto: Kristina Pöschl

Superstars, wohin das Auge blickt − das hatte der Legendenball im vergangenen Jahr zu bieten. Diese Gäste hatten sich als Kiss verkleidet. Heuer muss das Quartett leider zu Hause bleiben, denn der Ball macht ein Jahr Pause.  − Foto: Kristina Pöschl


 So viele Sternchen, Stars und Legenden auf einen Haufen hatte am Faschingssamstag in Deggendorf nur der Legendenball zu bieten. Doch in diesem Jahr fällt der Ball aus.

 Weil die Gäste schon im vergangenen Jahr scharenweise in den Bergkeller strömten und viele gar nicht erst reinkamen, ist dieser Veranstaltungsort mittlerweile einfach zu klein geworden. Zwar machten sich die Veranstalter − "die Glorreichen" − noch kurzfristig auf die Suche nach einer alternativen Location, aber ohne Erfolg. "Das tut uns sehr leid. Wir hoffen, dass der Legendenball nächstes Jahr wieder stattfinden kann", bedauern "Die Glorreichen" die Absage. Gesucht wird für 2014 ein möglichst zentral gelegener Veranstaltungsort für 500 bis 1000 Besucher.

 "Die Glorreichen" − das sind die Deggendorfer Raimund Kleingütl, Stefan Gansl, Florian Lendner, Philipp Zacher, Raphael Ciesla und Roland Hofmann. Raimund Kleingütl hat jahrelang beim legendären Clip-Ball gearbeitet − bis vor ein paar Jahren im Fasching ein Muss für jeden jüngeren Deggendorfer, mittlerweile aber auch Geschichte. "Die Glorreichen" sorgten für Ersatz: der Legendenball war geboren.

 2011 war Premiere − und was für eine. Schnell sprach sich herum, dass der Ball einen Besuch wert ist, vor allem weil nur kostümierten Gästen Einlass gewährt wurde. So amüsierten sich Fußballnationalspieler Seite an Seite mit der Addams-Family, Ike und Tina Turner oder den Rockern der Kultband Kiss.  − mic








Dokumenten Information
Copyright © Passauer Neue Presse 2016
Dokument erstellt am
Letzte Änderung am




article
637185
Deggendorf
Heuer kein Legendenball
 So viele Sternchen, Stars und Legenden auf einen Haufen hatte am Faschingssamstag in Deggendorf nur der Legendenball zu bieten. Doch in diesem Jahr fällt der Ball aus. Weil die Gäste schon im vergangenen Jahr scharenweise in den Bergk
http://www.pnp.de/region_und_lokal/landkreis_deggendorf/deggendorf/?em_cnt=637185
2013-01-21 17:15:00
http://www.pnp.de/_em_daten/_ngen/2013/01/21/teaser/130121_1714_29_38836776_dz_legendenball_teaser.jpg
news




Anzeige



Mein Ort










Anzeige











Liebevoll wird das Familiengrab, in dem auch ein Säugling begraben liegt, von den Eltern gepflegt. Doch seit Monaten stiehlt ein Dieb eine oder mehrere Engelfiguren, sie hinterlassen Lücken. − Foto: privat

Seit Monaten werden von einem Grab am Friedhof in Osterhofen (Landkreis Deggendorf) kleine...



Die Angeklagte, eine Erntehelferin aus Polen, brachte im Sommer 2015 in Platting einen lebensfähigen Jungen zur Welt. Diesen ließ sie in der Toilette ersticken. − Foto: dpa

Eine Erntehelferin bringt auf der Toilette ihrer Unterkunft in Plattling (Landkreis Deggendorf)...



"Nur für Fußgänger" heißt es künftig beim Zugang vom Schanzenweg zum Geiersberg. − Foto: Gabriel

Über den Weg zum Anwesen Probstei 2 ("Haus Geiersberg") fahren nicht nur Anwohner und Besucher...



Auch als Pferdeschau soll der Vormittag des Palmsonntag für Familien mit Kindern attraktiv bleiben: Künftig wollen Pferdefreunde und Stadt Rösser ausstellen, ohne Handel. − Foto: Archiv Schwarzbözl

Der Rossmarkt am Palmsonntag ist eine der ganz großen Attraktionen im Osterhofener Jahreslauf...



Die Michaelsbucher Straße in Rettenbach soll auf 30 km/h begrenzt werden, hat Ewald Treml beantragt. Die Entscheidung wurde zurückgestellt, bis klar ist, ob eine 30er-Zone für den ganzen Ort kommt. − Foto: Binder

Die Stadt Deggendorf wird den Rettenbacher Bürgern vorschlagen, den gesamten Ort zu einer...





Dieser Wagen steht noch im Fuhrpark des Lieferdienstes, ein schwarzer Wagen mit demselben Aufkleber wurde jedoch gestohlen. Foto: Polizei

Ungläubig musste ein Pizzalieferant (54) am Freitagabend in Deggendorf mit ansehen...



Gespenstisch präsentiert sich derzeit das Technikgeschoß des neuen Medientechnikgebäudes. Es laufen Trocknungsgeräte, alles ist zum Schutz vor Staub mit Folie abgedeckt und eingepackt. Der Estrich wurde herausgefräst. − Foto: Roland Binder

Im 2014 eingeweihten Neubau der Hochschule Deggendorf hat ein Defekt an der Klimaanlage Schaden im...



Nicht nur zur Volksfestzeit erfreut die Volksmusik viele Bayern: Dass ab Pfingsten Volksmusik beim Bayerischen Rundfunk nur noch digital gesendet wird, ärgert Günter Apfelbeck (Mitte) sehr. − Foto: Kellermann

Ab Pfingsten heißt es Lebe wohl für alle Volks- und Blasmusiksendungen im Hörfunkprogramm Bayern 1...



Die Michaelsbucher Straße in Rettenbach soll auf 30 km/h begrenzt werden, hat Ewald Treml beantragt. Die Entscheidung wurde zurückgestellt, bis klar ist, ob eine 30er-Zone für den ganzen Ort kommt. − Foto: Binder

Die Stadt Deggendorf wird den Rettenbacher Bürgern vorschlagen, den gesamten Ort zu einer...



Der DGB feierte das Mindestlohn-Jubiläum (v.l.): Kreisvorsitzender Thomas Müller, sein Stellvertreter Peter Boot und DGB-Regionalsekretär Markus Zaglmann trafen sich dafür im Café Vaitl in Plattling. − Foto: Ebert-Adeikis

Schillernde Partyhütchen, bunte Luftschlangen, Schokokuchen: Dass sie in Feierlaune sind...





4000 Euro Schaden entstand, als am Sonntag gegen 2.40 Uhr ein 18-jähriger Fahranfänger mit seinem...