• regioevent.de
  • heimatsport.de
  • am-sonntag.de


pnp.de 4.07.2015

Nutzer:  Passwort:   Login





Icon Breadcrumb Sie sind hier:
RSS-Feed abonnieren
  • Akuelle Nachrichten werden geladen...




Deggendorf  |  28.11.2012  |  17:53 Uhr

Versilberte Fassade und eine Wanne im Schlafzimmer

Lesenswert (7) Lesenswert 2 KommentareKommentare Weitersagen Weitersagen drucken Drucken merken merken






Terrassenartig, mit vielen schrägen Linien und Grünflächen auf den Dächern, schmiegt sich Chiaramonte in den Hang. Markant sind daran nicht nur die Turmwohnung oben, sondern auch viele Erker, Galerien, ein Zen-Atrium und die Fassade aus Schiefer und Zedernholz.  − Grafik: Wallner

Terrassenartig, mit vielen schrägen Linien und Grünflächen auf den Dächern, schmiegt sich Chiaramonte in den Hang. Markant sind daran nicht nur die Turmwohnung oben, sondern auch viele Erker, Galerien, ein Zen-Atrium und die Fassade aus Schiefer und Zedernholz.  − Grafik: Wallner

Terrassenartig, mit vielen schrägen Linien und Grünflächen auf den Dächern, schmiegt sich Chiaramonte in den Hang. Markant sind daran nicht nur die Turmwohnung oben, sondern auch viele Erker, Galerien, ein Zen-Atrium und die Fassade aus Schiefer und Zedernholz.  − Grafik: Wallner


 Eine Badewanne im Schlafzimmer mit Blick ins Zen-Atrium, Glasschrägen, die den Hang auch im Gebäude wahrnehmen lassen − das Projekt von Marcus Wallner ist schon etwas Außergewöhnliches. Am Mittwoch hat er seinen naturbewussten Drei-Millionen-Euro-Bau mit 13 Wohnungen zwischen 92 und 219 Quadratmetern im Bausenat vorgestellt − und der hat dem Vorhaben mit viel lobenden Worten seine Zustimmung erteilt.

 Das topographisch sehr anspruchsvolle Grundstück am Oberen Mühlbogen, am Südrand von Mietraching, ist im Familienbesitz der Wallners. Der Planer hat mit der Bebauung des Grundes zum ersten Mal allein ein so großes Projekt konzipiert. Auf 1600 Quadratmetern Wohnfläche und 800 Quadratmetern Dach-Grünfläche will er den Deggendorfern zeigen, dass es auch anders geht. Unkonventionell eben. Und das fängt bei den schrägen Linien des Gebäudes an, das anmuten soll wie ein gewachsener Ort mit Dorfplatz in der Mitte, und hört beim Baumaterial − verleimtes Holz − auf. Das Haus entspricht dem hohen Energiestandard KfW 55. Baubeginn soll im April 2013 sein, ein gutes Jahr später können die Ersten einziehen.

 Die Anlage, die sich gleich neben einem Waldstück auf der einen und einem Biotop auf der anderen Seite in den Hügel schmiegt, verfügt auch über eine offene Garage mit Felswand, einen Schräglift im offenen Treppenhaus, viele Ecken, Nischen und Erker. Mit diesem Flair möchte der Planer ein Wohl-Gefühl und schöne Momente schaffen.

Mehr darüber lesen Sie in der Deggendorfer Zeitung vom 29. November.








Dokumenten Information
Copyright © Passauer Neue Presse 2015
Dokument erstellt am




article
595744
Deggendorf
Versilberte Fassade und eine Wanne im Schlafzimmer
 Eine Badewanne im Schlafzimmer mit Blick ins Zen-Atrium, Glasschrägen, die den Hang auch im Gebäude wahrnehmen lassen − das Projekt von Marcus Wallner ist schon etwas Außergewöhnliches. Am Mittwoch hat er seinen naturbewus
http://www.pnp.de/region_und_lokal/landkreis_deggendorf/deggendorf/?em_cnt=595744
2012-11-28 17:53:00
http://www.pnp.de/_em_daten/_ngen/2012/11/28/teaser/121128_1752_29_38356358_dz_ansicht_teaser.jpg
news



Anzeige



Mein Ort










Anzeige











40 Jahre im Dienst an den Schülern: Stolz hält Dr. Günter Mog die Urkunde hoch, die er von Schulamtsdirektorin Monika Mandl-Niekrawitz zu seiner Pensionierung erhalten hat. − Foto: gs

Nach fast 40 Jahren im Schuldienst und neun Jahren an der Grundschule Altenmarkt ist am...



Im Wasser lässt es sich derzeit am besten aushalten. Am Sonntag hat das elypso bis 21.30 Uhr auf. − Foto: Binder

Die Stadtwerke reagieren auf die Hitzewelle: Das elypso-Freibad sperrt am Sonntag nicht schon um...



− Foto: Binder

Bei der Hitze ist Bürgermeister Jürgen Roith (l.) gehörig ins Schwitzen geraten...



Leiterin Franziska Geier (r.) begrüßte die Behindertenbeauftragte Kornelia Klingbeil-Knodel (2.v.r.) im Lebenshilfe-Wohnheim an der Wiserstraße. − Foto: Kellermann

30 Wohnplätze bietet das Lebenshilfe-Wohnheim an der Wiserstraße, 28 davon sind derzeit belegt...



Hubert Aiwanger (M.) informierte sich bei den Bürgermeistern Albin Dietrich (l.) und Christian Mayer über die Maßnahmen zum Hochwasserschutz an der Donau. − Foto: dz

Der Ausbau des Hochwasserschutz wird auch die Kommunen finanziell stark belasten...





Der Elch kam in der Nacht auf Montag auf der A3 bei Iggensbach ums Leben. Das Tier war mit einem Auto zusammengeprallt. Jetzt liegt es im Kühlhaus des hiesigen Jagdpächters. − Foto: Polizei

In Schweden warnen große Tafeln an den Straßen vor Elchen. Nun ist in Niederbayern ein kapitales...



Aus diesem Acker soll per Bebauungsplan ein "Sondergebiet Einzelhandel" werden. − Foto: Kellermann

"Deggendorfer Stadträte empört über Plattling" titelte der Lokalteil der Heimatzeitung am Freitag in...



Der Elch kam in der Nacht auf Montag auf der A3 bei Iggensbach ums Leben. Das Tier war mit einem Auto zusammengeprallt. Jetzt liegt es im Kühlhaus des hiesigen Jagdpächters. − Foto: Polizei

Martin Spannmacher hat das Prachtexemplar, das seit Montag in seinem Kühlhaus liegt...



Etwas ratlos und verwirrt warteten die Kunden nach dem Testalarm vor den Eingängen des Warenmarkts. − Foto: Klinghardt

Früh aufstehen, um die langen Schlangen im Warenmarkt zu umgehen: Das dachten sich die rund 150...



Die Turnhalle wurde zum Prüfungsort: 84 Schüler waren bei den Deutschaufgaben gefordert. − Foto: Meier

Nicht nur die Hitze ließ die Neuntklässler der Mittelschule Plattling am Dienstagvormittag schwitzen...





Der Elch kam in der Nacht auf Montag auf der A3 bei Iggensbach ums Leben. Das Tier war mit einem Auto zusammengeprallt. Jetzt liegt es im Kühlhaus des hiesigen Jagdpächters. − Foto: Polizei

In Schweden warnen große Tafeln an den Straßen vor Elchen. Nun ist in Niederbayern ein kapitales...



Aus diesem Acker soll per Bebauungsplan ein "Sondergebiet Einzelhandel" werden. − Foto: Kellermann

"Deggendorfer Stadträte empört über Plattling" titelte der Lokalteil der Heimatzeitung am Freitag in...