• regioevent.de
  • heimatsport.de
  • am-sonntag.de


pnp.de 2.03.2015





Icon Breadcrumb Sie sind hier:
RSS-Feed abonnieren
  • Akuelle Nachrichten werden geladen...




Lalling/Hunding  |  01.02.2013  |  18:02 Uhr

Gemeinden können Windräder kaum verhindern

von Bianca Nickl

Lesenswert (11) Lesenswert 9 KommentareKommentare Weitersagen Weitersagen drucken Drucken merken merken






Die Fotomontage des Projektierers zeigt, wie man die Windräder von Euschertsfurth aus sehen würde. Anders als bei der DZ-Fotomontage vorige Woche sind hier die exakten Standorte der insgesamt elf Windräder berücksichtigt.

Die Fotomontage des Projektierers zeigt, wie man die Windräder von Euschertsfurth aus sehen würde. Anders als bei der DZ-Fotomontage vorige Woche sind hier die exakten Standorte der insgesamt elf Windräder berücksichtigt.

Die Fotomontage des Projektierers zeigt, wie man die Windräder von Euschertsfurth aus sehen würde. Anders als bei der DZ-Fotomontage vorige Woche sind hier die exakten Standorte der insgesamt elf Windräder berücksichtigt.


Im Lallinger Winkel können Windkraftanlagen entstehen, ohne dass die Gemeinden größere Mitsprachemöglichkeiten haben. Das wurde bei der gemeinsamen Sitzung der Gemeinderäte von Lalling und Hunding zu dem Thema deutlich. Die planungsrechtlichen Voraussetzungen hat der Planungsverband Donau-Wald nämlich bereits geschaffen mit einem Vorranggebiet zur Nutzung der Windenergie in dieser Region.

Vier Windräder sind auf Privatgrund geplant, hier haben die Gemeinden keine besonderen Einflussmöglichkeiten. Der größere Teil des Windkraft-Vorranggebiets Nummer 49 bei Lalling und Hunding entfällt auf Grund der Bayerischen Staatsforsten. Hier jedoch gesteht das bayerische Landwirtschaftsministerium den betroffenen Kommunen ein weitgehendes Mitspracherecht zu. Ob die sieben auf dem Grund der Staatsforsten geplanten Windräder von Seiten der Gemeinden ganz zu verhindern sind, zweifelten die Bürgermeister Josef Streicher und Ferdinand Brandl in der Sitzung jedoch an. Mehrere Projektanten hätten bereits bei den Gemeinden angefragt, es bestehe ein reges Interesse, betonten die Gemeindeoberhäupter.

Mit konkreten Planungen für elf Windräder hat die bbv-LandSiedlung GmbH, ein Unternehmen des Bayerischen Bauernverbands, bereits begonnen. Diese stellten Geschäftsführer Benno Steiner und Projektleiterin Elfriede Zellner den beiden Gemeinderatsgremien vor.

Mehr dazu lesen Sie in der Samstagausgabe der DZ.



Ausführliche Berichte aus der Zeitung: Einzelausgabe als PDF online kaufen | Bereich für Abonnenten





Dokumenten Information
Copyright © Passauer Neue Presse 2015
Dokument erstellt am




article
646708
Lalling/Hunding
Gemeinden können Windräder kaum verhindern
Im Lallinger Winkel können Windkraftanlagen entstehen, ohne dass die Gemeinden größere Mitsprachemöglichkeiten haben. Das wurde bei der gemeinsamen Sitzung der Gemeinderäte von Lalling und Hunding zu dem Thema deutlich. Die planu
http://www.pnp.de/region_und_lokal/landkreis_deggendorf/deggendorf/646708_Gemeinden-koennen-Windraeder-kaum-verhindern.html?em_cnt=646708
2013-02-01 18:02:00
http://www.pnp.de/_em_daten/_ngen/2013/02/01/teaser/130201_1800_29_38951798_euschertsfurth_b_533_fotomontage_projekt_teaser.jpg
news



Anzeige



Mein Ort









ANZEIGE WIRD GELADEN... SchliessenSchliessen
Inhalt wird geladen...


Angebote aus der Region




Mode Fashion Jeans
Presse-Meile - lauf ...




Anzeige











In der Nacht hatten Feuerwehr und Wasserwacht das Eis aufgeschnitten, morgens ging der Einsatz weiter. − Fotos: Roland Binder

Große Aufregung an einem Weiher in Metten (Landkreis Deggendorf): Spaziergänger hatten am...



"Girlpower hoch 3" mit (v. l.) Marina, Lena und Katy von der Band "Lost Eden". − Foto: R. Bauer

Jedes Jahr warten die Partyfreunde in Künzing und Umgebung sehnsüchtig auf die "Live-Party" im...



Die Gewerbehalle war voll am Samstagabend: Zum Benefiz-Konzert mit den fünf Bands waren nicht nur Rock- und Heavy Metalfans gekommen. − Foto: Schlederer

Eine volle Gewerbehalle, fünf Bands und gute Stimmung unter den Zuschauern, was will man mehr...



− Foto: Mertl

In der Nacht zum Sonntag hat sich ein Wohnungsinhaber eine Anzeige wegen Ruhestörung eingehandelt...



Heinz-Peter Meidinger hat eine Bewerbung losgeschickt. Das Robert-Koch-Gymnasium will beim Modellversuch mitmachen. Im Vorfeld hatte Meidinger als Vorsitzender des Deutschen Philologenverbands die Pläne kritisiert und zusammen mit Kollegen Nachbesserungen erreicht. − F.: bi

Das Robert-Koch-Gymnasium hat sich für das G9-Modell Mittelstufe Plus beworben...





Vier Ladengeschäfte stehen alleine in dieser Zeile am Ludwigplatz leer: In ihnen befanden sich Naturkostladen, Schuhgeschäft, Bücherladen und Drogerie. − Foto: Saxinger

Das Einkaufszentrum am Magdalenenplatz zieht Kunden in die Innenstadt. Es kann aber nicht darüber...



Die Flugzeugpropeller an der Decke sind die neu installierten Lüfter. Sie werden ans Computersystem angeschlossen, das den Tunnel steuert. − Fotos: Roland Binder

Wie viele Liter Rapsöl täglich in der Einhausung Nord des B11-Tunnels in Deggendorf draufgehen...



Der Gemeinderat hat in seiner jüngsten Sitzung im Rathaus die nächsten Schritte für den Ausbau des schnellen Internet auch in den kleineren Ortschaften beschlossen. − F.: gs

In der Gemeinderatsitzung am Montag hat Bürgermeister Bernhard Feuerecker die Bestandsaufnahme für...



Festmist dürfen Bauern das ganze Jahr über ausbringen. Im Gegensatz zur Gülle gibt es dafür keine Verordnung. − Foto: AELF Deggendorf

Holz sägen am Sonntagvormittag, Gülle ausfahren zum Samstagsfrühstück, Futter bis spät in die Nacht...



− Foto: Jäger

In ein freistehendes Einfamilienhaus ist ein Dieb in der Nacht zum Mittwoch eingedrungen und haben...





Das neue Baugebiet "Am Steinhügel" wird an der Kopfsberger Straße erschlossen. −Plan: Büro Jocham& Kellhuber

Der Gemeinderat von Iggensbach hat am Montagabend mit zwei einstimmig gefassten Grundsatzbeschlüssen...



Das Standkreuz hat ein Unbekannter aus der Pfarrkirche Gergweis gestohlen. − Foto: Polizei

Ein neugotisches Standkreuz haben Diebe aus der Pfarrkirche Maria Verkündigung in Gergweis gestohlen...



Die Flugzeugpropeller an der Decke sind die neu installierten Lüfter. Sie werden ans Computersystem angeschlossen, das den Tunnel steuert. − Fotos: Roland Binder

Wie viele Liter Rapsöl täglich in der Einhausung Nord des B11-Tunnels in Deggendorf draufgehen...