• regioevent.de
  • heimatsport.de
  • am-sonntag.de


pnp.de 20.08.2014

Login

   Jetzt registrieren!   Passwort vergessen?




Icon Breadcrumb Sie sind hier:
RSS-Feed abonnieren
  • Akuelle Nachrichten werden geladen...




Lalling/Hunding  |  01.02.2013  |  18:02 Uhr

Gemeinden können Windräder kaum verhindern

von Bianca Nickl

Lesenswert (11) Lesenswert 9 KommentareKommentare Weitersagen Weitersagen drucken Drucken






Die Fotomontage des Projektierers zeigt, wie man die Windräder von Euschertsfurth aus sehen würde. Anders als bei der DZ-Fotomontage vorige Woche sind hier die exakten Standorte der insgesamt elf Windräder berücksichtigt.

Die Fotomontage des Projektierers zeigt, wie man die Windräder von Euschertsfurth aus sehen würde. Anders als bei der DZ-Fotomontage vorige Woche sind hier die exakten Standorte der insgesamt elf Windräder berücksichtigt.

Die Fotomontage des Projektierers zeigt, wie man die Windräder von Euschertsfurth aus sehen würde. Anders als bei der DZ-Fotomontage vorige Woche sind hier die exakten Standorte der insgesamt elf Windräder berücksichtigt.


Im Lallinger Winkel können Windkraftanlagen entstehen, ohne dass die Gemeinden größere Mitsprachemöglichkeiten haben. Das wurde bei der gemeinsamen Sitzung der Gemeinderäte von Lalling und Hunding zu dem Thema deutlich. Die planungsrechtlichen Voraussetzungen hat der Planungsverband Donau-Wald nämlich bereits geschaffen mit einem Vorranggebiet zur Nutzung der Windenergie in dieser Region.

Vier Windräder sind auf Privatgrund geplant, hier haben die Gemeinden keine besonderen Einflussmöglichkeiten. Der größere Teil des Windkraft-Vorranggebiets Nummer 49 bei Lalling und Hunding entfällt auf Grund der Bayerischen Staatsforsten. Hier jedoch gesteht das bayerische Landwirtschaftsministerium den betroffenen Kommunen ein weitgehendes Mitspracherecht zu. Ob die sieben auf dem Grund der Staatsforsten geplanten Windräder von Seiten der Gemeinden ganz zu verhindern sind, zweifelten die Bürgermeister Josef Streicher und Ferdinand Brandl in der Sitzung jedoch an. Mehrere Projektanten hätten bereits bei den Gemeinden angefragt, es bestehe ein reges Interesse, betonten die Gemeindeoberhäupter.

Mit konkreten Planungen für elf Windräder hat die bbv-LandSiedlung GmbH, ein Unternehmen des Bayerischen Bauernverbands, bereits begonnen. Diese stellten Geschäftsführer Benno Steiner und Projektleiterin Elfriede Zellner den beiden Gemeinderatsgremien vor.

Mehr dazu lesen Sie in der Samstagausgabe der DZ.



Ausführliche Berichte aus der Zeitung: Einzelausgabe als PDF online kaufen | Bereich für Abonnenten





Dokumenten Information
Copyright © Passauer Neue Presse 2014
Dokument erstellt am

article
646708
Lalling/Hunding
Gemeinden können Windräder kaum verhindern
Im Lallinger Winkel können Windkraftanlagen entstehen, ohne dass die Gemeinden größere Mitsprachemöglichkeiten haben. Das wurde bei der gemeinsamen Sitzung der Gemeinderäte von Lalling und Hunding zu dem Thema deutlich. Die planu
http://www.pnp.de/region_und_lokal/landkreis_deggendorf/deggendorf/646708_Gemeinden-koennen-Windraeder-kaum-verhindern.html
2013-02-01 18:02:00
http://www.pnp.de/_em_daten/_ngen/2013/02/01/teaser/130201_1800_29_38951798_euschertsfurth_b_533_fotomontage_projekt_teaser.jpg
news



article
646708
Lalling/Hunding
Gemeinden können Windräder kaum verhindern
Im Lallinger Winkel können Windkraftanlagen entstehen, ohne dass die Gemeinden größere Mitsprachemöglichkeiten haben. Das wurde bei der gemeinsamen Sitzung der Gemeinderäte von Lalling und Hunding zu dem Thema deutlich. Die planu
http://www.pnp.de/region_und_lokal/landkreis_deggendorf/deggendorf/646708_Gemeinden-koennen-Windraeder-kaum-verhindern.html
2013-02-01 18:02:00
http://www.pnp.de/_em_daten/_ngen/2013/02/01/teaser/130201_1800_29_38951798_euschertsfurth_b_533_fotomontage_projekt_teaser.jpg
news



Anzeige





ANZEIGE WIRD GELADEN... SchliessenSchliessen
Inhalt wird geladen...


Angebote aus der Region




Donau-Moldau-Zeitung
Eichberger Reisen




Anzeige






JobFinder Jobfinder Dingolfing-Landau Rottal-InnJobfinder Deggendorf Regen












Foto: PNP

Mehrere Holzsärge landeten am Dienstagmorgen nach einem Auffahrunfall zweier Lkw auf der A3 zwischen...



Bahnhof Plattling −Symbolfoto: Hahne

Einen gefährlichen Platz zum Spielen haben sich drei Kinder aus Plattling ausgesucht: Das Trio...



− Foto: Binder

Die aufwändige Bergung eines 36 Tonnen schweren Lkw mit Anhänger sorgt am Dienstagmorgen für eine...



Alles im Blick hat Stefan Duschl: Gerade mal vier Schwimmer waren im Becken. Da bleibt auch Zeit, die Hecken zu schneiden. − Fotos: Hahne

Vier Autos standen fast verloren an der Georg-Eckl-Straße bei der EDV-Schule...



Putziges Eichhörnchen – eingesandt von Laura Mittermeier. Weitere Wolkenbilder in der Fotostrecke

Mal sind sie nur hingehaucht, wie mit zartem Pinselstrich, mal kontrastreich mit kräftigen Farben in...





Lena Zacher ist eine von 102 Ferienjobbern, die in diesem Jahr bei Kermi arbeiten. − Foto: Kerscher

Schul- und Semesterferien: Zeit für Schüler und Studenten zu entspannen, in den Urlaub zu fahren...



Bahnhof Plattling −Symbolfoto: Hahne

Einen gefährlichen Platz zum Spielen haben sich drei Kinder aus Plattling ausgesucht: Das Trio...



Putziges Eichhörnchen – eingesandt von Laura Mittermeier. Weitere Wolkenbilder in der Fotostrecke

Mal sind sie nur hingehaucht, wie mit zartem Pinselstrich, mal kontrastreich mit kräftigen Farben in...



Foto: PNP

Mehrere Holzsärge landeten am Dienstagmorgen nach einem Auffahrunfall zweier Lkw auf der A3 zwischen...



Teilweise waren es 24 Weißstörche, die sich auf den Giebeln der Häuser am Ludwigplatz und auch am Kirchendach versammelten. − Foto: Hahne

So etwas gab es in Plattling (Landkreis Deggendorf) noch nie, zumindest kann sich niemand daran...





Bahnhof Plattling −Symbolfoto: Hahne

Einen gefährlichen Platz zum Spielen haben sich drei Kinder aus Plattling ausgesucht: Das Trio...



Teilweise waren es 24 Weißstörche, die sich auf den Giebeln der Häuser am Ludwigplatz und auch am Kirchendach versammelten. − Foto: Hahne

So etwas gab es in Plattling (Landkreis Deggendorf) noch nie, zumindest kann sich niemand daran...



Gut eingearbeitet hat sich Thomas Stoiber als Bürgermeister von Oberpöring – vor allem in das wichtige Thema "Ersatzfließgewässer", das die Gemeinde derzeit beschäftigt. − Foto: Schwarzbözl

Seit gut 100 Tagen ist Thomas Stoiber Bürgermeister von Oberpöring. In die Anforderungen des Amts...



Lena Zacher ist eine von 102 Ferienjobbern, die in diesem Jahr bei Kermi arbeiten. − Foto: Kerscher

Schul- und Semesterferien: Zeit für Schüler und Studenten zu entspannen, in den Urlaub zu fahren...



Unglücksrabe Manuel Heindl traf zum 4:0-Endstand – und brach sich beim Jubeln zum dritten Mal das Schlüsselbein. − Foto: Schörnich

Eigentlich ein perfektes Wochenende für die Spvgg Osterhofen-Altenmarkt – eigentlich: Nach...