• regioevent.de
  • heimatsport.de
  • am-sonntag.de


pnp.de 31.07.2015

Nutzer:  Passwort:   Login





Icon Breadcrumb Sie sind hier:
RSS-Feed abonnieren
  • Akuelle Nachrichten werden geladen...




Deggendorf  |  23.01.2013  |  17:10 Uhr

In Deggendorf werden Wahrzeichen geboren

Lesenswert (5) Lesenswert kommentierenKommentare Weitersagen Weitersagen drucken Drucken merken merken






Alexander Renz montiert in Deggendorf ein Element der Fassade für den 56 Meter hohen Luxuswohnturm The Seven. 420 davon werden in Münchens Mitte verbaut.  − Foto: Roland Binder

Alexander Renz montiert in Deggendorf ein Element der Fassade für den 56 Meter hohen Luxuswohnturm The Seven. 420 davon werden in Münchens Mitte verbaut.  − Foto: Roland Binder

Alexander Renz montiert in Deggendorf ein Element der Fassade für den 56 Meter hohen Luxuswohnturm The Seven. 420 davon werden in Münchens Mitte verbaut.  − Foto: Roland Binder


Die Dobler Metallbau Werkstätten GmbH gehört zu den führenden Fassadenherstellern Europas. Die Deggendorfer sorgen dafür, dass die Flaggschiff-Gebäude großer Unternehmen, Versicherungen oder Banken ein unverwechselbares Gesicht bekommen. Im Gewerbegebiet Großwalding wurden Wahrzeichen wie der Prime Tower in Zürich, die Berliner Reichstagskuppel oder der Luxuswohnturm The Seven München geboren.

Das klassische Familienunternehmen ist den meisten Deggendorfern noch unter dem Namen Götz Metallbau GmbH ein Begriff ist. 1952 gegründet von Ernst Götz, war die GmbH mit mehr als 1000 Mitarbeitern einst der größte Arbeitgeber der Region und eines der größten Metallbauunternehmen in Europa. Nach der Insolvenz 1982 gründeten die vorher für Götz tätigen Konrad Dobler, Günter Rümmelein und ein weiterer Gesellschafter die Dobler Metallbau GmbH München. Mit der Beteiligung an den 1984 gegründeten Götz Werkstätten für Metallbau GmbH sicherten sie sich den Zugriff auf die bewährten Fenstersysteme und vielseitigen Fertigungskapazitäten in Deggendorf.

Den größten Einzelauftrag in der Firmengeschichte hat das Unternehmen erst kürzlich an Land gezogen. Zusammen mit dem österreichischen Partner MA-TEC fertigt die Metallbaufirma über 100 000 Quadratmeter Fassadenfläche für das Wiener Krankenhaus Nord. Das gesamte Auftragsvolumen beläuft sich auf fast 49 Millionen Euro.

Fast fertig sind die Metallkonstrukteure dagegen mit dem Münchner Seven. Derzeit sind sie noch mit den 3,40 auf 3,40 Meter großen Fassadenelementen beschäftigt. 420 davon werden Münchens teuerstes Hochhaus in der Müllerstraße 7 (daher der Name The Seven) kleiden. Dazu kommen Eckelemente, Schiebe- und Drehflügel. Ein Element kostet gut 10 000 Euro. Keine Frage, dass jedes davon quasi mit Samthandschuhen angefasst wird. − micMehr darüber lesen Sie in der Donnerstagsausgabe der DZ und auf Heimatwirtschaft.








Dokumenten Information
Copyright © Passauer Neue Presse 2015
Dokument erstellt am




article
639080
Deggendorf
In Deggendorf werden Wahrzeichen geboren
Die Dobler Metallbau Werkstätten GmbH gehört zu den führenden Fassadenherstellern Europas. Die Deggendorfer sorgen dafür, dass die Flaggschiff-Gebäude großer Unternehmen, Versicherungen oder Banken ein unverwechselbares Gesi
http://www.pnp.de/region_und_lokal/landkreis_deggendorf/deggendorf/639080_In-Deggendorf-werden-Wahrzeichen-geboren.html?em_cnt=639080
2013-01-23 17:10:00
http://www.pnp.de/_em_daten/_ngen/2013/01/23/teaser/130123_1709_29_38855761_bi_dobler2_teaser.jpg
news



Anzeige



Mein Ort










Anzeige






JobFinder Jobfinder Dingolfing-Landau Rottal-InnJobfinder Deggendorf Regen












Beim Zusammenstoß mit einem Schulbus wurden die Rotorblätter eines Rettungshubschraubers beschädigt. − Foto: sas-medien

Mehrere hunderttausend Euro Sachschaden hat am Donnerstagnachmittag der Unfall einer 16-jährigen...



Symbolfoto: dpa-Archiv

Rund 100 Flüchtlinge hat die Polizei am Donnerstagmittag zwischen der Autobahn A 3 und Metten...



Das Pflegehäusl in Pielweichs wird derzeit umgebaut und dort, wo es notwendig erscheint, saniert. Gestern waren Fliesenleger zu Gange, bis zum Start der Wohngemeinschaften muss auch noch der Eingangsbereich umgebaut werden. − Foto: Kellermann

Der Mietvertrag wird nächste Woche unterschrieben. Die Zustimmung zur Nutzungsänderung dauerte im...



Sie standen Rede und Antwort: Regierungspräsident Heinz Grunwald (v.l.), Landrat Christian Bernreiter, Bürgermeisterin Liane Sedlmeier, stv. Landrat und Investor Peter Erl sowie Staatssekretär Bernd Sibler. Im Hintergrund ist der Standort der geplanten Depandance südlich des Rettungszentrums zu sehen.

Die Anspannung der Politiker am Podium war hoch – das war an den Gesichtern sehr deutlich...



Ein Schiff auf der Niedrigwasser führenden Donau bei Mariaposching. −Symbolbild: Armin Weigel/dpa

Ein rumänischer Schubverband ist am Donnerstagmittag bei Winzer (Landkreis Deggendorf) teilweise auf...





Campingstühle, zerschlagene Bierflaschen, Plastikabfälle und selbst ein Kühlschrank: So sieht es 
rund um die Baggerweiher des Fischereivereins aus. − Fotos: Schweiger

Lange Zeit hat der Fischereiverein Osterhofen (Landkreis Deggendorf) dem Treiben an den...



Beim Zusammenstoß mit einem Schulbus wurden die Rotorblätter eines Rettungshubschraubers beschädigt. − Foto: sas-medien

Mehrere hunderttausend Euro Sachschaden hat am Donnerstagnachmittag der Unfall einer 16-jährigen...



Am Burghauser Burghang hat sich das Jakobskreuzkraut schon großflächig ausgebreitet. Pferdehalterin Gudrun Furtner ist besorgt um ihre Tiere, aber auch um ihre eigene Gesundheit. − Fotos: Drexler

Es ist schön anzuschauen, knallgelb, weit verbreitet – und hochgiftig...



Im Kreise seiner Schüler hat sich Rektor Dr. Günter Mog immer wohl gefühlt. − Foto: Schiller

Zwei Jahre hätte er locker noch dran gehängt. Für einen engagierten Pädagogen wie Dr...



Türen öffnen wollen Lea Unrath (l.) und Franziska Kirchhoff den Flüchtlingen, die in Deggendorf ankommen. Die Türen zur Technischen Hochschule, zur deutschen Sprache und zum Gefühl, willkommen zu sein. − Foto: Schreiber

Es geht ihnen nicht darum, dass die Flüchtlinge am Ende perfekt deutsch reden können...





Oberstudiendirektorin Hannelore Alt hat immer gerne im Kreis der Schüler im Schulorchester mitgegeigt. Gestern verabschiedeten sich die jungen Musiker unter anderem mit der "Air" von Johann Sebastian Bach von der langjährigen Schulleiterin. − Foto: Roland Binder

"Diese neun Jahre waren die besten und erfülltesten meiner 40 Dienstjahre." Mit diesen Worten hat...



Sie waren heuer die Besten und hatten die eins vor dem Komma: Michaela Garbarino (3.v.l.), Fabian Sawatzky (4.v.r.) und Sascha Hirschfeld (3.v.r.). Dazu gratulierten Erich Schmid, Plattlings 1. Bürgermeister (r.), Johannes Schmid, Bürgermeister von Otzing (2.v.r.), Jutta Staudinger, Bürgermeisterin von Stephansposching (2.v.l.), Josef Sperl, Schulleiter (4.v.l.) und Florian Knogler (l.) von der Sparkasse. − Foto: Klinghardt

Vier Wörter waren es, mit denen Apple-Mitbegründer Steve Jobs die Studenten der amerikanischen...



Von der Fahrbahn abgekommen sind Sonntagnacht zwei Männer mit ihrem Dodge. Die beiden wurden aus dem Auto geschleudert und schwer verletzt. − Foto: sas-medien

Schwer verletzt worden sind zwei Männer (beide 32) bei einem Verkehrsunfall...