• regioevent.de
  • heimatsport.de
  • am-sonntag.de


pnp.de 31.01.2015





Icon Breadcrumb Sie sind hier:
RSS-Feed abonnieren
  • Akuelle Nachrichten werden geladen...






Hoffen auf möglichst viele Sitze für die Freien Wähler im Bezirkstag und im Landtag (v.l.): Bezirkstags-Direktkandidat Alois Oswald, Landtag-Listenkandidat Daniel Jakob, Bezirksvorsitzender Heinrich Schmidt und Landtags-Direktkandidat Dr. Georg Meiski.  − Foto: Pöschl

Hoffen auf möglichst viele Sitze für die Freien Wähler im Bezirkstag und im Landtag (v.l.): Bezirkstags-Direktkandidat Alois Oswald, Landtag-Listenkandidat Daniel Jakob, Bezirksvorsitzender Heinrich Schmidt und Landtags-Direktkandidat Dr. Georg Meiski.  − Foto: Pöschl

Hoffen auf möglichst viele Sitze für die Freien Wähler im Bezirkstag und im Landtag (v.l.): Bezirkstags-Direktkandidat Alois Oswald, Landtag-Listenkandidat Daniel Jakob, Bezirksvorsitzender Heinrich Schmidt und Landtags-Direktkandidat Dr. Georg Meiski.  − Foto: Pöschl


Je drei Abgeordnete der Freien Wähler aus Niederbayern sitzen derzeit im Landtag und im Bezirkstag. Der Kreisverband hofft auf ein mindestens ebenso gutes Ergebnis bei den nächsten Wahlen. Bei der Nominierungsveranstaltung am Dienstagabend stellte der Kreisverband seine Kandidaten auf.

Kreisvorsitzender Dr. Georg Meiski informierte über das derzeit laufende Volksbegehren und über die Studiengebühren allgemein. Information hielt er für wichtig, denn "die Studiengebühren sind nur bei den Betroffenen im allgemeinen Bewusstsein".

2006 wurden die Studiengebühren in Bayern eingeführt, bis zu 500 Euro plus Verwaltungsgebühren können die Hochschulen pro Semester verlangen. Meiski rechnete vor, dass ein Student mit Miete, Essen, Kleidung, Lernmittel, öffentlichen Verkehrsmitteln, Versicherungen und Freizeit 700 bis 800 Euro im Monat benötigt, das ist die Hälfte des Netto-Einkommens eines Arbeitnehmers in Deggendorf. 65 Prozent der Studenten arbeiten nebenher im Schnitt 14 Stunden pro Woche – Zeit, die im Studium abgeht.

Bezirksvorsitzender Heinrich Schmidt übernahm die Wahlleitung. Von den 41 Mitgliedern der Kreisvereinigung waren 15 Stimmberechtigte anwesend. Die Direkt- und Listenkandidaten wurden jeweils einstimmig mit 15 Stimmen gewählt: Direktkandidat für den Bayerischen Landtag ist Dr. Georg Meiski, Listenkandidat Daniel Jakob aus Plattling. − pöEinen ausführlichen Bericht lesen Sie in Ihrer Deggendorfer Zeitung vom Donnerstag, 24. Januar.



Ausführliche Berichte aus der Zeitung: Einzelausgabe als PDF online kaufen | Bereich für Abonnenten





Dokumenten Information
Copyright © Passauer Neue Presse 2015
Dokument erstellt am
Letzte Änderung am




article
639071
Leithen
Georg Meiski will in den Landtag
Je drei Abgeordnete der Freien Wähler aus Niederbayern sitzen derzeit im Landtag und im Bezirkstag. Der Kreisverband hofft auf ein mindestens ebenso gutes Ergebnis bei den nächsten Wahlen. Bei der Nominierungsveranstaltung am Dienstagabend stell
http://www.pnp.de/region_und_lokal/landkreis_deggendorf/deggendorf/639071_Georg-Meiski-will-in-den-Landtag.html
2013-01-23 16:55:00
http://www.pnp.de/_em_daten/_ngen/2013/01/23/teaser/130123_1656_29_38859040_poe_fw_026_teaser.jpg
news



Anzeige



Mein Ort












Anzeige











Nach der Diagnose Leukämie kam Manuela Wolf sofort ins Krankenhaus, Peter Gregor besucht sie jeden Tag in Regensburg. − Foto: Wolf

"Der wichtige, der starke Teil der Familie fehlt", erzählt Peter Gregor (38) mit ruhiger Stimme...



Ben, Niklas und Luka machen das Familienglück von Helmut und Diana Wagner perfekt. Ende der Woche dürfen sie heim. − Foto: R. Binder

Eine Drillingsgeburt ist selten in Deutschland. Die aktuellste Zahl findet sich von 2012...



Die B11 kann zwischen Grafling und Gotteszell eine Überholspur bekommen. Die Regierung von...



Einkaufsstadt Deggendorf: Das gute Parkplatzangebot, die schön renovierten Fassaden und die Gastronomie tragen mit dazu bei, dass die Bewohner der Stadt gar nicht so oft auswärts shoppen. − Foto: Roland Binder

Mit der Wirtschaft geht es aufwärts, weiß Martin Frank, stellvertretender Hauptgeschäftsführer der...



Mit positiven Erfahrungsberichten, zum Beispiel von Praktikanten und Werksstudenten, möchte studiendo seine Online-Jobbörse "emotional aufladen". − Foto: Eller

Der Übergang vom Studium in den Traumberuf ist nicht immer leicht. In einigen Branchen gibt es...





− Foto: Roland Binder

Die Deggendorfer Bürger können im Frühjahr über die maximale Gebäudehöhe in einem neuen Stadtviertel...



− Foto: twitter.com/florianpronold

Für den Parlamentarischen Staatssekretär im Umwelt- und Bauministerium, den aus Deggendorf...



Ein Gasofen hat die Räume in Brand gesteckt – Edeltraud Schilder will nun warten, bis die Versicherung den Schaden regelt. − Fotos: Binder

Acht ihrer neun Kinder, sechs Katzen und drei Hunde leben mit Edeltraud Schilder im gemeinsamen Haus...



Mit positiven Erfahrungsberichten, zum Beispiel von Praktikanten und Werksstudenten, möchte studiendo seine Online-Jobbörse "emotional aufladen". − Foto: Eller

Der Übergang vom Studium in den Traumberuf ist nicht immer leicht. In einigen Branchen gibt es...



Die B11 kann zwischen Grafling und Gotteszell eine Überholspur bekommen. Die Regierung von...





Ein Gasofen hat die Räume in Brand gesteckt – Edeltraud Schilder will nun warten, bis die Versicherung den Schaden regelt. − Fotos: Binder

Acht ihrer neun Kinder, sechs Katzen und drei Hunde leben mit Edeltraud Schilder im gemeinsamen Haus...