• regioevent.de
  • heimatsport.de
  • am-sonntag.de


pnp.de 28.11.2014





Icon Breadcrumb Sie sind hier:
RSS-Feed abonnieren
  • Akuelle Nachrichten werden geladen...






Hoffen auf möglichst viele Sitze für die Freien Wähler im Bezirkstag und im Landtag (v.l.): Bezirkstags-Direktkandidat Alois Oswald, Landtag-Listenkandidat Daniel Jakob, Bezirksvorsitzender Heinrich Schmidt und Landtags-Direktkandidat Dr. Georg Meiski.  − Foto: Pöschl

Hoffen auf möglichst viele Sitze für die Freien Wähler im Bezirkstag und im Landtag (v.l.): Bezirkstags-Direktkandidat Alois Oswald, Landtag-Listenkandidat Daniel Jakob, Bezirksvorsitzender Heinrich Schmidt und Landtags-Direktkandidat Dr. Georg Meiski.  − Foto: Pöschl

Hoffen auf möglichst viele Sitze für die Freien Wähler im Bezirkstag und im Landtag (v.l.): Bezirkstags-Direktkandidat Alois Oswald, Landtag-Listenkandidat Daniel Jakob, Bezirksvorsitzender Heinrich Schmidt und Landtags-Direktkandidat Dr. Georg Meiski.  − Foto: Pöschl


Je drei Abgeordnete der Freien Wähler aus Niederbayern sitzen derzeit im Landtag und im Bezirkstag. Der Kreisverband hofft auf ein mindestens ebenso gutes Ergebnis bei den nächsten Wahlen. Bei der Nominierungsveranstaltung am Dienstagabend stellte der Kreisverband seine Kandidaten auf.

Kreisvorsitzender Dr. Georg Meiski informierte über das derzeit laufende Volksbegehren und über die Studiengebühren allgemein. Information hielt er für wichtig, denn "die Studiengebühren sind nur bei den Betroffenen im allgemeinen Bewusstsein".

2006 wurden die Studiengebühren in Bayern eingeführt, bis zu 500 Euro plus Verwaltungsgebühren können die Hochschulen pro Semester verlangen. Meiski rechnete vor, dass ein Student mit Miete, Essen, Kleidung, Lernmittel, öffentlichen Verkehrsmitteln, Versicherungen und Freizeit 700 bis 800 Euro im Monat benötigt, das ist die Hälfte des Netto-Einkommens eines Arbeitnehmers in Deggendorf. 65 Prozent der Studenten arbeiten nebenher im Schnitt 14 Stunden pro Woche – Zeit, die im Studium abgeht.

Bezirksvorsitzender Heinrich Schmidt übernahm die Wahlleitung. Von den 41 Mitgliedern der Kreisvereinigung waren 15 Stimmberechtigte anwesend. Die Direkt- und Listenkandidaten wurden jeweils einstimmig mit 15 Stimmen gewählt: Direktkandidat für den Bayerischen Landtag ist Dr. Georg Meiski, Listenkandidat Daniel Jakob aus Plattling. − pöEinen ausführlichen Bericht lesen Sie in Ihrer Deggendorfer Zeitung vom Donnerstag, 24. Januar.



Ausführliche Berichte aus der Zeitung: Einzelausgabe als PDF online kaufen | Bereich für Abonnenten





Dokumenten Information
Copyright © Passauer Neue Presse 2014
Dokument erstellt am
Letzte Änderung am




article
639071
Leithen
Georg Meiski will in den Landtag
Je drei Abgeordnete der Freien Wähler aus Niederbayern sitzen derzeit im Landtag und im Bezirkstag. Der Kreisverband hofft auf ein mindestens ebenso gutes Ergebnis bei den nächsten Wahlen. Bei der Nominierungsveranstaltung am Dienstagabend stell
http://www.pnp.de/region_und_lokal/landkreis_deggendorf/deggendorf/639071_Georg-Meiski-will-in-den-Landtag.html
2013-01-23 16:55:00
http://www.pnp.de/_em_daten/_ngen/2013/01/23/teaser/130123_1656_29_38859040_poe_fw_026_teaser.jpg
news



Anzeige





ANZEIGE WIRD GELADEN... SchliessenSchliessen
Inhalt wird geladen...


Angebote aus der Region




Donau-Moldau-Zeitung
Presse-Meile - lauf ...




Anzeige











−Symbolbild: Wolf

Eine Pkw-Lenkerin und der Fahrer eines Rettungswagens beobachteten am Donnerstagmorgen gegen 8...



Hoben symbolisch eine Absperrung an und gaben den Verkehr auf der Staatsstraße 2125 wieder frei (v.l.): Siegfried Ratzinger (Wasserwirtschaftsamt), Bürgermeister Christian Mayer (Hengersberg), Bürgermeister Albin Dietrich (Niederalteich), Landrat Christian Bernreiter, Mario Hobelsberger (Ingenieurbüro Geoplan), Leitender Baudirektor Robert Wufka (Bauamt), Gerhard Lohmer (Wasserwirtschaftsamt), Thomas Brandl (Baufirma Rädlinger), Bürgermeister Jürgen Roith (Winzer) und Wolfgang Fischer (Fa. Rädlinger). − Foto: Binder

Drei Monate mussten die Verkehrsteilnehmer zwischen Hengersberg und Winzer viel Geduld aufbringen...



Das Modell eines Liebherr-Radladers stand auf dem Tisch, als Alexander Preis (v.l.), OB Christian Moser und Wirtschaftsförderer Andreas Höhn gestern die Ansiedlung bekannt gaben. − Foto: Roland Binder

Der Konzern Liebherr, vor allem bekannt für Baumaschinen, wird in Deggendorf ein Werk errichten...



So werden Gemeindezentrum und Moschee aussehen. Die Planung stammt von dem Osterhofener Thorsten Erl.

Im zweiten Anlauf ging es recht schnell: Nach nur kurzer Diskussion hat der Bauausschuss des...



Eine Sternschnuppe ist am Sternenhimmel über einem Baum zu sehen (Aufnahme mit Langzeitbelichtung). − Foto: dpa

Ein Anwohner in Arbing (Landkreis Deggendorf) hat sich Mittwochfrüh gegen 5...





So werden Gemeindezentrum und Moschee aussehen. Die Planung stammt von dem Osterhofener Thorsten Erl.

Im zweiten Anlauf ging es recht schnell: Nach nur kurzer Diskussion hat der Bauausschuss des...



Einen Parkplatz in "fußläufiger Entfernung" hat das Klinikum für die Mitarbeiter aus der Verwaltung angemietet. Nach DZ-Informationen handelt es sich dabei um die Parkflächen des ehemaligen Hertie-Kaufhauses. − Foto: Binder

Die Parkplatznot ist groß am Deggendorfer Klinikum. Um die angespannte Situation zu entzerren...



Eine Sternschnuppe ist am Sternenhimmel über einem Baum zu sehen (Aufnahme mit Langzeitbelichtung). − Foto: dpa

Ein Anwohner in Arbing (Landkreis Deggendorf) hat sich Mittwochfrüh gegen 5...



Ihnen schmeckt’s, und die zuständige Ernährungswissenschaftlerin attestiert einen hohen Qualitätsstandard des Speiseangebots: Schülerinnen des Benediktiner-Gymnasiums Niederaltaich beim Mittagessen in der Schule. − Foto: Roland Binder

Das Gymnasium der Benediktiner im Kloster Niederaltaich (Lkr. Deggendorf) ist laut der...



−Symbolbild: Wolf

Eine Pkw-Lenkerin und der Fahrer eines Rettungswagens beobachteten am Donnerstagmorgen gegen 8...





Ihnen schmeckt’s, und die zuständige Ernährungswissenschaftlerin attestiert einen hohen Qualitätsstandard des Speiseangebots: Schülerinnen des Benediktiner-Gymnasiums Niederaltaich beim Mittagessen in der Schule. − Foto: Roland Binder

Das Gymnasium der Benediktiner im Kloster Niederaltaich (Lkr. Deggendorf) ist laut der...



Die Maria-Ward-Schwestern am Kloster Damenstift mit Mater Wenefrieda Reiser (vorne Mitte), die 35 Jahre lang bis 1914 Oberin war. − F.: Kloster

Im Jahr 1914 im Kloster der Maria-Ward-Schwestern eine dreiklassige Mädchen-Fortbildungsschule...



− Foto: Sabine Süß

Ein Geisterfahrer aus dem Landkreis Straubing-Bogen hat am Samstagnachmittag auf der A3 zwischen den...



− Foto: Tim Meier

15 Mann und zwei Fahrzeuge der freiwilligen Feuerwehr Plattling sind Samstagvormittag ausgerückt...



Eine Sternschnuppe ist am Sternenhimmel über einem Baum zu sehen (Aufnahme mit Langzeitbelichtung). − Foto: dpa

Ein Anwohner in Arbing (Landkreis Deggendorf) hat sich Mittwochfrüh gegen 5...