• regioevent.de
  • heimatsport.de
  • am-sonntag.de


pnp.de 7.02.2016

Nutzer:  Passwort:   Login





Icon Breadcrumb Sie sind hier:
RSS-Feed abonnieren
  • Akuelle Nachrichten werden geladen...




Offenberg  |  23.01.2013  |  15:51 Uhr

Ein erstes Ja, aber vieles bleibt noch offen

Lesenswert (1) Lesenswert kommentierenKommentare Weitersagen Weitersagen drucken Drucken merken merken






Feedback zur Vorlesefunktion.
Feedback bitte an info@pnp.de



Manfred Weber erläuterte sein Konzept eines "Gebäudes für barrierefreies Wohnen und Praxisflächen" an der Wildenforster Straße in Neuhausen.  − Foto: Eichwald

Manfred Weber erläuterte sein Konzept eines "Gebäudes für barrierefreies Wohnen und Praxisflächen" an der Wildenforster Straße in Neuhausen.  − Foto: Eichwald

Manfred Weber erläuterte sein Konzept eines "Gebäudes für barrierefreies Wohnen und Praxisflächen" an der Wildenforster Straße in Neuhausen.  − Foto: Eichwald


Ein "Zentrum für Gesundheit, Pflege und Wohlbefinden" nennt Manfred Weber sein Projekt, das er bei der Offenberger Gemeinderatssitzung am Montag vorstellte. Weber, Pflegedienstleiter eines ambulanten Pflegedienstes und Gemeinderat (Pro Offenberg), will das Bauvorhaben auf einem 3000 Quadratmeter großen Grundstück nördlich des angrenzenden Friedhofs, das der Gemeinde gehört, realisieren. Das Areal an der Wildenforster Straße in Neuhausen ist im Flächennutzungsplan derzeit als Grünfläche ausgewiesen.

Weber verband die Präsentation des Konzepts mit der Bitte an die Gemeinde, "dass ich das Grundstück krieg". Wie am Dienstag von Geschäftsleiter Reinhold Schwab zu erfahren war, entschieden die anderen Räte im nicht öffentlichen Teil der Sitzung (14:2, Weber musste derweil vor der Türe warten), Webers Projekt zu unterstützen und ihm das Areal zu veräußern. Allerdings solle vorher noch ein anderer Standort geprüft werden. − jeEinen ausführlichen Bericht dazu lesen Sie in Ihrer Deggendorfer Zeitung vom Donnerstag, 24. Januar.

Über diverse Ansichten konnten sich auch Anlieger ein Bild vom geplanten Zentrum machen.  − Foto: Eichwald

Über diverse Ansichten konnten sich auch Anlieger ein Bild vom geplanten Zentrum machen.  − Foto: Eichwald

Über diverse Ansichten konnten sich auch Anlieger ein Bild vom geplanten Zentrum machen.  − Foto: Eichwald









Dokumenten Information
Copyright © Passauer Neue Presse 2016
Dokument erstellt am




article
639042
Offenberg
Ein erstes Ja, aber vieles bleibt noch offen
Ein "Zentrum für Gesundheit, Pflege und Wohlbefinden" nennt Manfred Weber sein Projekt, das er bei der Offenberger Gemeinderatssitzung am Montag vorstellte. Weber, Pflegedienstleiter eines ambulanten Pflegedienstes und Gemeinderat (Pro Offenberg), wi
http://www.pnp.de/region_und_lokal/landkreis_deggendorf/deggendorf/639042_Ein-erstes-Ja-aber-vieles-bleibt-noch-offen.html?em_cnt=639042
2013-01-23 15:51:00
http://www.pnp.de/_em_daten/_ngen/2013/01/23/teaser/130123_1552_29_38859035_je_pflegezentrum1_teaser.jpg
news




Anzeige



Mein Ort










Anzeige











Dieser Wagen steht noch im Fuhrpark des Lieferdienstes, ein schwarzer Wagen mit demselben Aufkleber wurde jedoch gestohlen. Foto: Polizei

Ungläubig musste ein Pizzalieferant (54) am Freitagabend in Deggendorf mit ansehen...



Gespenstisch präsentiert sich derzeit das Technikgeschoß des neuen Medientechnikgebäudes. Es laufen Trocknungsgeräte, alles ist zum Schutz vor Staub mit Folie abgedeckt und eingepackt. Der Estrich wurde herausgefräst. − Foto: Roland Binder

Im 2014 eingeweihten Neubau der Hochschule Deggendorf hat ein Defekt an der Klimaanlage Schaden im...



In der Haupthalle war die Tanzfläche zur Musik von Saxndi immer voll – und rundherum marschierte eine lange Polonaise. Auch diesmal waren viele ausgefallene Kostüme auf dem FOS/BOS-Ball zu sehen. − Foto: Kastl

Er gehört einfach dazu, der FOS/BOS-Ball der Aloys-Fischer-Schule am Unsinnigen Donnerstag in der...



Die Neu-Altenmarkter Feuerwehrkapelle mit Musiklehrer Kersten Wagner (r.). − Foto: Schule

Im vollbesetzten Festsaal der Realschule Damenstift hat am Dienstag ein Faschingskonzert der...



Nicht nur zur Volksfestzeit erfreut die Volksmusik viele Bayern: Dass ab Pfingsten Volksmusik beim Bayerischen Rundfunk nur noch digital gesendet wird, ärgert Günter Apfelbeck (Mitte) sehr. − Foto: Kellermann

Ab Pfingsten heißt es Lebe wohl für alle Volks- und Blasmusiksendungen im Hörfunkprogramm Bayern 1...





"Frau Merkel weiß sehr wohl, dass wir so hohe Zahlen wie 2015 nicht nochmal bewältigen können", sagt Christian Bernreiter (CSU), Deggendorfer Landrat und Präsident des bayerischen Landkreistages. − Foto: Manuel Birgmann

Der Präsident des bayerischen Landkreistages, Christan Bernreiter (CSU), stärkt Bundeskanzlerin...



Gespenstisch präsentiert sich derzeit das Technikgeschoß des neuen Medientechnikgebäudes. Es laufen Trocknungsgeräte, alles ist zum Schutz vor Staub mit Folie abgedeckt und eingepackt. Der Estrich wurde herausgefräst. − Foto: Roland Binder

Im 2014 eingeweihten Neubau der Hochschule Deggendorf hat ein Defekt an der Klimaanlage Schaden im...



Dieser Wagen steht noch im Fuhrpark des Lieferdienstes, ein schwarzer Wagen mit demselben Aufkleber wurde jedoch gestohlen. Foto: Polizei

Ungläubig musste ein Pizzalieferant (54) am Freitagabend in Deggendorf mit ansehen...



Ab Montag können Überweisungen nur noch nach dem SEPA-Verfahren durchgeführt werden, die Verwendung der IBAN ist verpflichtend. Die Deggendorfer Banken und auch die Kunden sehen darin aber kein großes Problem. − Fotos: Roland Binder

Am Sonntag ist die SEPA-Übergangsfrist ausgelaufen, ab Montag dürfen auch die Deggendorfer Banken...



Nicht nur zur Volksfestzeit erfreut die Volksmusik viele Bayern: Dass ab Pfingsten Volksmusik beim Bayerischen Rundfunk nur noch digital gesendet wird, ärgert Günter Apfelbeck (Mitte) sehr. − Foto: Kellermann

Ab Pfingsten heißt es Lebe wohl für alle Volks- und Blasmusiksendungen im Hörfunkprogramm Bayern 1...





Ende einer Videonacht im Isarvorland: Die Feuerwehr zog mit einer Winde das Fahrzeug aus dem Wasser. Foto: Kellermann

Vom Hochwasser überrascht worden sind in der Nacht zum Dienstag zwei junge Männer in Plattling...



Sein Ausraster wird einem 40-Jährigen aus Plattling teuer zu stehen kommen. Das Amtsgericht...



"Frau Merkel weiß sehr wohl, dass wir so hohe Zahlen wie 2015 nicht nochmal bewältigen können", sagt Christian Bernreiter (CSU), Deggendorfer Landrat und Präsident des bayerischen Landkreistages. − Foto: Manuel Birgmann

Der Präsident des bayerischen Landkreistages, Christan Bernreiter (CSU), stärkt Bundeskanzlerin...