• regioevent.de
  • heimatsport.de
  • am-sonntag.de


pnp.de 30.10.2014

Login

   Jetzt registrieren!   Passwort vergessen?




Icon Breadcrumb Sie sind hier:
RSS-Feed abonnieren
  • Akuelle Nachrichten werden geladen...




Deggendorf  |  22.01.2013  |  23:50 Uhr

Asylbewerber streiken: Hungern für besseres Essen

von Thomas Haslböck

Lesenswert (29) Lesenswert Weitersagen Weitersagen drucken Drucken






Einige Bewohner des Deggendorfer Asylbewerberheimes wollen die dortige Nahrungsmittelsituation nicht mehr hinnehmen und sind deshalb in Hungerstreik getreten.

Einige Bewohner des Deggendorfer Asylbewerberheimes wollen die dortige Nahrungsmittelsituation nicht mehr hinnehmen und sind deshalb in Hungerstreik getreten.

Einige Bewohner des Deggendorfer Asylbewerberheimes wollen die dortige Nahrungsmittelsituation nicht mehr hinnehmen und sind deshalb in Hungerstreik getreten.


Geduldig hörte sich Regierungspräsident Heinz Grunwald die Beschwerden der Bewohner an und versprach, sich um die Probleme zu kümmern.  − Fotos: Binder

Geduldig hörte sich Regierungspräsident Heinz Grunwald die Beschwerden der Bewohner an und versprach, sich um die Probleme zu kümmern.  − Fotos: Binder

Geduldig hörte sich Regierungspräsident Heinz Grunwald die Beschwerden der Bewohner an und versprach, sich um die Probleme zu kümmern.  − Fotos: Binder


Bis in die Mittagsstunden waren die Tore zum Asylbewerberheim Deggendorf am Dienstag regelrecht verbarrikadiert − einige Bewohner hatten große Müllcontainer in die Zufahrt geschoben. Kein Lkw sollte mehr durchkommen, lieber wollten die Asylbewerber hungern. Erst Regierungspräsident Heinz Grunwald persönlich konnte die Streikenden zum Einlenken bewegen. Das Ziel der Aktion erläutert ein Asylbewerber: "Wir wollen Geld, mit dem wir uns unsere Nahrungsmittel selbst kaufen können." Auch Gutscheine wären für die Streikenden eine akzeptable Lösung.

Dass die Anliegen der Asylbewohner ernst genommen werden, bewies der niederbayerische Regierungspräsident Heinz Grunwald durch einen spontanen Besuch im Heim mit offener Diskussion. Die Heimbewohner monierten, dass sie zwar ihr Essen über eine Liste auswählen könnten, die Auswahlmöglichkeiten aber sehr knapp bemessen wären. Das ungewohnte Essen verursache Magen- und Verdauungsprobleme.

Grunwald bedauerte diesen Zustand, wies aber auch darauf hin, dass man nicht alle Sonderwünsche berücksichtigen könne. "Aber wir können versuchen, euch mehr Wahlmöglichkeiten zu geben", versprach der Präsident. Allerdings bat er auch, die Zufahrtsstraße für den Lebensmittel-Lkw nicht mehr zu blockieren. "Wenn ihr hungern wollt, ist es eure freie Entscheidung. Aber denkt an eure Kinder und an die anderen 100 Bewohner, die mit dem Essen zufrieden sind!"
Mehr zum Thema lesen Sie am Mittwoch, 23. Januar, in Ihrer Deggendorfer Zeitungeitung

Kommentarfunktion gesperrt



Ausführliche Berichte aus der Zeitung: Einzelausgabe als PDF online kaufen | Bereich für Abonnenten
Dokumenten Information
Copyright © Passauer Neue Presse 2014
Dokument erstellt am
Letzte Änderung am



article
638089
Deggendorf
Asylbewerber streiken: Hungern für besseres Essen
Bis in die Mittagsstunden waren die Tore zum Asylbewerberheim Deggendorf am Dienstag regelrecht verbarrikadiert − einige Bewohner hatten große Müllcontainer in die Zufahrt geschoben. Kein Lkw sollte mehr durchkommen, lieber wollten die As
http://www.pnp.de/region_und_lokal/landkreis_deggendorf/deggendorf/638089_Asylbewerber-streiken-Hungern-fuer-besseres-Essen.html
2013-01-22 23:50:00
http://www.pnp.de/_em_daten/_ngen/2013/01/22/teaser/130122_1604_29_38843640_bi_asyl_teaser.jpg
news



Anzeige





ANZEIGE WIRD GELADEN... SchliessenSchliessen
Inhalt wird geladen...


Angebote aus der Region




Donau-Moldau-Zeitung
immo.pnp.de - der re...




Anzeige











Trauern um ihren Zwerpinscher "Olli": Richard und Christel Fitzner. Der Hund wurde vermutlich mit Rattengift vergiftet.Foto: Sprung

Zwergpinscher "Olli" hat furchtbar gelitten. Der vierjährige Rüde hat am Montag einen mit Gift...



Zwischen der bisherigen Asylbewerber-Unterkunft und dem Bahngleis ist eine Container-Wohnanlage für die Erstaufnahmeeinrichtung entstanden. In einem ersten Bauabschnitt wird nun das Gebäude rechts im Hintergrund umgebaut. − Foto: Birgmann

Die Erstaufnahmeeinrichtung für Asylbewerber, die in Deggendorf entsteht, "hat nichts mit der...



Verschafften sich ein Bild vom Zustand der Hütte: (v.l.) Stephan Rösch, Gerti Kröll, Werner Brandl, Markus Schwarz, Thomas Emberger, Daniela Fey, Maria und Franz Schmid. − Foto: Hahn

Hat die TSV-Skihütte am Arber eine Zukunft? Die Frage steht seit Jahren an, da die Hütte schon lange...



41 Jahre hat Erich Lichtenegger sein Brotzeitstüberl am Alten Busbahnhof betrieben. Jetzt ist Schluss. − Fotos: R. Binder

Nach mehr als 41 Jahren schließt Erich Lichtenegger zum Ende der Woche sein Brotzeitstüberl am Alten...



Kosmetikartikel im Wert von über 200 Euro wollte ein junger Mann mit zwei Helfern am...





−Symbolfoto: PNP

Deutlich zu schnell war ein BMW-Fahrer am Sonntagnachmittag auf einer Kreisstraße nahe des...



SPD-Bundestagsabgeordnete Rita Hagl-Kehl. − Foto: Bircheneder

Zwei große Themenbereiche brennen der SPD-Bundestagsabgeordneten Rita Hagl-Kehl auf den Nägeln: eine...



Zwei Wochen haben Beamte der Deggendorfer Verkehrspolizeiinspektion und der Bayerischen Bereitschaftspolizei eine Großkontrolle auf der Autobahn A3 bei Hengersberg durchgeführt. − Foto: R. Binder

Beamte der Deggendorfer Verkehrspolizeiinspektion und der Bayerischen Bereitschaftspolizei führen...



Trauern um ihren Zwerpinscher "Olli": Richard und Christel Fitzner. Der Hund wurde vermutlich mit Rattengift vergiftet.Foto: Sprung

Zwergpinscher "Olli" hat furchtbar gelitten. Der vierjährige Rüde hat am Montag einen mit Gift...



−Symbolfoto: dpa

Es geht um die Wurst, im wahrsten Sinne des Wortes. Vor dem Landgericht Deggendorf war dies...





Über 2000 Euro los ist ein älterer Mann, der im Internet ein neues Auto kaufen wollte und dabei...



Das Gebirgsmusikkorps Garmisch-Partenkirchen wird heuer wieder in der Asambasilika Altenmarkt ein Adventskonzert geben. Wie bei den vorangegangenen Konzerten werden dabei auch die Alphornbläser und die Stubn-Musi auftreten. − Foto: Musikkorps

Auf eine außergewöhnlich gute Resonanz stößt das für Dezember angekündigte Adventskonzert des...



Ein Großaufgebot an Einsatzkräften hatte sich auf der Rusel versammelt, um nach dem Vermissten zu suchen. − Foto: Einsatzleitung

Glückliches Ende einer großen Suchaktion auf der Rusel: Die Einsatzkräfte haben am Montagnachmittag...



Seit über 30 Jahren arbeiten Heidi Weber (l.) und Roswitha Glashauser bei den Gillmeiers: Aus der Filiale in der Graflinger Straße sind sie nicht wegzudenken. Helmut Königsbauer will sie dort übernehmen, so wie alle 17 Verkäuferinnen. − Foto: Ingrid Gillmeier

Leicht haben es sich Ingrid und Helmut Gillmeier nicht gemacht mit ihrer Entscheidung: Sie ziehen...