• regioevent.de
  • heimatsport.de
  • am-sonntag.de


pnp.de 1.10.2014

Login

   Jetzt registrieren!   Passwort vergessen?




Icon Breadcrumb Sie sind hier:
RSS-Feed abonnieren
  • Akuelle Nachrichten werden geladen...




Deggendorf  |  22.01.2013  |  23:50 Uhr

Asylbewerber streiken: Hungern für besseres Essen

von Thomas Haslböck

Lesenswert (29) Lesenswert Weitersagen Weitersagen drucken Drucken






Einige Bewohner des Deggendorfer Asylbewerberheimes wollen die dortige Nahrungsmittelsituation nicht mehr hinnehmen und sind deshalb in Hungerstreik getreten.

Einige Bewohner des Deggendorfer Asylbewerberheimes wollen die dortige Nahrungsmittelsituation nicht mehr hinnehmen und sind deshalb in Hungerstreik getreten.

Einige Bewohner des Deggendorfer Asylbewerberheimes wollen die dortige Nahrungsmittelsituation nicht mehr hinnehmen und sind deshalb in Hungerstreik getreten.


Geduldig hörte sich Regierungspräsident Heinz Grunwald die Beschwerden der Bewohner an und versprach, sich um die Probleme zu kümmern.  − Fotos: Binder

Geduldig hörte sich Regierungspräsident Heinz Grunwald die Beschwerden der Bewohner an und versprach, sich um die Probleme zu kümmern.  − Fotos: Binder

Geduldig hörte sich Regierungspräsident Heinz Grunwald die Beschwerden der Bewohner an und versprach, sich um die Probleme zu kümmern.  − Fotos: Binder


Bis in die Mittagsstunden waren die Tore zum Asylbewerberheim Deggendorf am Dienstag regelrecht verbarrikadiert − einige Bewohner hatten große Müllcontainer in die Zufahrt geschoben. Kein Lkw sollte mehr durchkommen, lieber wollten die Asylbewerber hungern. Erst Regierungspräsident Heinz Grunwald persönlich konnte die Streikenden zum Einlenken bewegen. Das Ziel der Aktion erläutert ein Asylbewerber: "Wir wollen Geld, mit dem wir uns unsere Nahrungsmittel selbst kaufen können." Auch Gutscheine wären für die Streikenden eine akzeptable Lösung.

Dass die Anliegen der Asylbewohner ernst genommen werden, bewies der niederbayerische Regierungspräsident Heinz Grunwald durch einen spontanen Besuch im Heim mit offener Diskussion. Die Heimbewohner monierten, dass sie zwar ihr Essen über eine Liste auswählen könnten, die Auswahlmöglichkeiten aber sehr knapp bemessen wären. Das ungewohnte Essen verursache Magen- und Verdauungsprobleme.

Grunwald bedauerte diesen Zustand, wies aber auch darauf hin, dass man nicht alle Sonderwünsche berücksichtigen könne. "Aber wir können versuchen, euch mehr Wahlmöglichkeiten zu geben", versprach der Präsident. Allerdings bat er auch, die Zufahrtsstraße für den Lebensmittel-Lkw nicht mehr zu blockieren. "Wenn ihr hungern wollt, ist es eure freie Entscheidung. Aber denkt an eure Kinder und an die anderen 100 Bewohner, die mit dem Essen zufrieden sind!"
Mehr zum Thema lesen Sie am Mittwoch, 23. Januar, in Ihrer Deggendorfer Zeitungeitung

Kommentarfunktion gesperrt



Ausführliche Berichte aus der Zeitung: Einzelausgabe als PDF online kaufen | Bereich für Abonnenten
Dokumenten Information
Copyright © Passauer Neue Presse 2014
Dokument erstellt am
Letzte Änderung am



article
638089
Deggendorf
Asylbewerber streiken: Hungern für besseres Essen
Bis in die Mittagsstunden waren die Tore zum Asylbewerberheim Deggendorf am Dienstag regelrecht verbarrikadiert − einige Bewohner hatten große Müllcontainer in die Zufahrt geschoben. Kein Lkw sollte mehr durchkommen, lieber wollten die As
http://www.pnp.de/region_und_lokal/landkreis_deggendorf/deggendorf/638089_Asylbewerber-streiken-Hungern-fuer-besseres-Essen.html
2013-01-22 23:50:00
http://www.pnp.de/_em_daten/_ngen/2013/01/22/teaser/130122_1604_29_38843640_bi_asyl_teaser.jpg
news



Anzeige





ANZEIGE WIRD GELADEN... SchliessenSchliessen
Inhalt wird geladen...


Angebote aus der Region




Eichberger Reisen
Donau-Moldau-Zeitung




Anzeige






JobFinder Jobfinder Dingolfing-Landau Rottal-InnJobfinder Deggendorf Regen












−Symbolfoto: PNP

Mit 218 km/h ist ein Motorradfahrer über die B533 bei Lalling (Landkreis Deggendorf) gerast...



Am Bahnhof parken und Richtung Passau in den Zug steigen, das ist für Behinderte möglich. Die Rückkehr allerdings nicht, weil das Gleis in der Gegenrichtung nicht barrierefrei erreichbar ist. Daran wird die Bahn nichts ändern: Derzeit gebe es keine Ausbaupläne für Osterhofen, so das Unternehmen. − Foto: Kufner

Es mutet wie ein Schildbürgerstreich an: An einem nicht barrierefreien Bahnhof in Osterhofen...



 - Roland Binder

Die PNP-Lokalredaktion Deggendorf hat Sie, liebe Leser, aufgerufen: Schicken Sie uns ihre schönsten...



Die Bewältigung des Unfalls hat sie zu engen Freundinnen werden lassen: Simone (l.) und Sonja acht Wochen nach dem Drama in den Wäldern des Lallinger Winkels. − Foto: Trs

Ihre Begeisterung für den Reitsport hätte sie fast das Leben gekostet. Doch gemeinsam haben Sonja W...



Freuen sich, dass der ITC so gut dasteht: OB Christian Moser (v.l.), der neue Geschäftsführer Thomas Keller, Landrat Christian Bernreiter, der scheidende Geschäftsführer Christian Hantke sowie Norbert Weiß, Vorstandsmitglied der Sparkasse. − Foto: R. Binder

Der ITC hat einen neuen Geschäftsführer. Thomas Keller übernimmt die Aufgabe nach dem Wechsel des...





Beim Ortstermin: Horst Seehofer, Christian Bernreiter und Manfred Weber. Foto: Binder

Die Autobahn A3 zwischen der Landesgrenze nach Österreich und Regensburg soll bis zum Jahr 2030...



− Foto: Archiv Jäger

Mit großem Abstand war ein Münchner Motorradfahrer der schnellste Temposünder beim einwöchigen...



− Foto: Archiv Jäger

An den Hochschulen in Niederbayern wird's dieses Wintersemester eng: An der Universität Passau und...



Einseitig wurde vom Wachdienstpersonal gestern Nachmittag die Fußgängerbrücke auf der Landesgartenschau gesperrt, weil sie stark schwankte. − Foto: Häringer

Besucherströme bei der Landesgartenschau haben am Sonntagnachmittag die Fußgängerbrücke zum...



−Symbolfoto: PNP

Mit 218 km/h ist ein Motorradfahrer über die B533 bei Lalling (Landkreis Deggendorf) gerast...





− Foto: Archiv Jäger

Mit großem Abstand war ein Münchner Motorradfahrer der schnellste Temposünder beim einwöchigen...



Zwei der vier neuen Gebäude der Technischen Hochschule Deggendorf, die nach dreijähriger Bauzeit eingeweiht wurden. − Foto: Roland Binder

Die Technische Hochschule Deggendorf geht mit annähernd verdoppelter Größe in das Wintersemester: Am...



−Symbolfoto: PNP

Mit 218 km/h ist ein Motorradfahrer über die B533 bei Lalling (Landkreis Deggendorf) gerast...



Erst auf den zweiten Blick merkt man, dass es sich bei diesem Kunstwerk von Kirsten Plank nicht um ein echtes Schuhregal sondern um ein Gemälde handelt. − Fotos: Kerscher

Kirsten Plank steht neben einem Schuhregal. Verschiedene Schuhe stehen darin mehr oder weniger...



Aus dem polnischen Lodz wurde Bolesław Olczak (kl. Foto) als kleiner Bub von den Nazis ins Kloster Niederaltaich verschleppt (Foto oben). In der dortigen NS-Heimschule wurde er schwer misshandelt. Ähnliches geschah imSchlösschen Himmelsberg des Klosters Metten, hier in einer alten Aufnahme – 145 slowenische Kinder wurden zwangsweise "eingedeutscht" . −Foto: Binder/Repro Binder/pnp

Es ist neben den Millionen Toten in den Konzentrationslagern und auf den Schlachtfeldern...