• regioevent.de
  • heimatsport.de
  • am-sonntag.de


pnp.de 25.10.2014

Login

   Jetzt registrieren!   Passwort vergessen?




Icon Breadcrumb Sie sind hier:
RSS-Feed abonnieren
  • Akuelle Nachrichten werden geladen...




Metten/Niederalteich  |  21.01.2013  |  14:01 Uhr

Donauschützer wollen bald Freudenfest feiern

Lesenswert (0) Lesenswert ein KommentarKommentare Weitersagen Weitersagen drucken Drucken






Bei Fackelschein am Donaustrand in Metten zelebrierten die Flussschützer ihre Verbundenheit mit der freifließenden Donau.  − Foto: Summer

Bei Fackelschein am Donaustrand in Metten zelebrierten die Flussschützer ihre Verbundenheit mit der freifließenden Donau.  − Foto: Summer

Bei Fackelschein am Donaustrand in Metten zelebrierten die Flussschützer ihre Verbundenheit mit der freifließenden Donau.  − Foto: Summer


Freundinnen und Freunde der Donau haben mit Fackeln an der Donau ihre Verbundenheit untereinander, mit der strömenden Donau und mit vielen anderen Aktionen entlang der Flüsse und in Berlin gefeiert. Aufgerufen zu dieser Demonstration für naturnahe Flüsse hatten unter anderen der Landesbund für Vogelschutz (LBV), der Bund Naturschutz (BN), das Zukunftsforum Metten, Greenpeace und Bündnis 90/Die Grünen.

Nach Sonnenuntergang trafen sich die Donauschützer in Niederalteich, Vilshofen, Metten und Straubing am Fluss, um mit Lichtern und Fackeln ein Zeichen zu setzen für den Erhalt der frei fließenden Donau. "Wir fordern nicht die Variante A", machte Georg Kestel beim Treffen in Niederalteich klar. Der Vorsitzende der BN-Kreisgruppe Deggendorf betonte: "Wir fordern, dass die Donau frei fließen kann und die ökologische Qualität verbessert wird." Die Variante A sei ein Kompromiss, auf den man sich einlassen könne, "wir werden uns ihr nicht entgegenstellen, aber sie ist nicht in unserem ureigenen Interesse." Dass die Ökologie vor den Interessen der Wirtschaft stehen müsse, betonte auch MdL Christian Magerl von den Grünen. Brigitte Reinhardt, die stellvertretende Vorsitzende der BN-Kreisgruppe Deggendorf, freute sich in Metten rund 70 Naturfreunde am Parkplatz beim Wasserwachthäuschen begrüßen zu können. Mit brennenden Fackeln zogen die Teilnehmer an den Donaustrand zu einem stimmungsvoll mit Lichtern geschmückten Platz zwischen knorrigen Silberweiden. − pö/sumMehr dazu in der Deggendorfer Zeitung vom 22. Januar.



Ausführliche Berichte aus der Zeitung: Einzelausgabe als PDF online kaufen | Bereich für Abonnenten





Dokumenten Information
Copyright © Passauer Neue Presse 2014
Dokument erstellt am




article
637082
Metten/Niederalteich
Donauschützer wollen bald Freudenfest feiern
Freundinnen und Freunde der Donau haben mit Fackeln an der Donau ihre Verbundenheit untereinander, mit der strömenden Donau und mit vielen anderen Aktionen entlang der Flüsse und in Berlin gefeiert. Aufgerufen zu dieser Demonstration für na
http://www.pnp.de/region_und_lokal/landkreis_deggendorf/deggendorf/637082_Donauschuetzer-wollen-bald-Freudenfest-feiern.html
2013-01-21 14:01:00
http://www.pnp.de/_em_daten/_ngen/2013/01/21/teaser/130121_1359_29_38831541_sum_donau_teaser.jpg
news



Anzeige





ANZEIGE WIRD GELADEN... SchliessenSchliessen
Inhalt wird geladen...


Angebote aus der Region




Donau-Moldau-Zeitung
kfz.pnp.de - der reg...




Anzeige











Zwei Wochen haben Beamte der Deggendorfer Verkehrspolizeiinspektion und der Bayerischen Bereitschaftspolizei eine Großkontrolle auf der Autobahn A3 bei Hengersberg durchgeführt. − Foto: R. Binder

Beamte der Deggendorfer Verkehrspolizeiinspektion und der Bayerischen Bereitschaftspolizei führen...



 - sas-medien

Bei einem Wohnhausbrand in Schuhreuth bei Schöllnach (Landkreis Deggendorf) ist am Freitagabend ein...



 - sas-medien

Im Graben und am Baum gelandet ist ein Autofahrer am frühen Samstagmorgen: Bei der Fahrt in Richtung...



Mittäglicher Parkplatz-Wahnsinn: Lange Schlangen vor dem Klinikums-Parkhaus sorgen in der Perlasberger Straße für Staus und zum Teil gefährliche Situationen. − Foto: Roland Binder

Über eine Stunde hat Petra Ambros aus Künzing am Mittwoch darauf gewartet, dass sie am Klinikum...



Büsten, Namensschilder oder Handyhüllen können mit dem 3D-Drucker bei Globus geformt werden. − Fotos: Kerscher

Ein Foto ausdrucken kann heute fast jeder: Computer, Drucker, Tintenpatrone...





Ein "aufgeschlossenes Bauwerk" mit moderner Gestaltung sieht die Stadtverwaltung in dem vom Türkisch-Islamischen Kulturverein geplanten Gemeindezentrum. Weil die Grundstücksverhandlungen noch nicht abgeschlossen sind, stellte der Bauausschuss gestern die Entscheidung über den Bauantrag vorerst zurück. −Architekturbüro HIW

Das türkisch-islamische Gemeindezentrum in der Fischerdorfer Rosenstraße hat unter dem Hochwasser im...



Das maßstabsgetreue Stadtmodell war zur Diskussion über den Bebauungsplan im großen Sitzungssaal aufgebaut. In der Mitte: Das Hochhaus gegenüber der Stadthalle I. − Foto: Binder

Wichtige Weichenstellung für die Deggendorfer Stadtentwicklung: Mit nur einer Gegenstimme hat der...



Zwei Wochen haben Beamte der Deggendorfer Verkehrspolizeiinspektion und der Bayerischen Bereitschaftspolizei eine Großkontrolle auf der Autobahn A3 bei Hengersberg durchgeführt. − Foto: R. Binder

Beamte der Deggendorfer Verkehrspolizeiinspektion und der Bayerischen Bereitschaftspolizei führen...



− Foto: sas-medien

In Dobl bei Winzer (Landkreis Deggendorf) hat sich am Samstag gegen 16.30 Uhr ein Unfall ereignet...



−Symbolfoto: PNP

Sprayer haben am Dienstagabend in Deggendorf einen Schaden von rund 10.000 Euro verursacht...





Das maßstabsgetreue Stadtmodell war zur Diskussion über den Bebauungsplan im großen Sitzungssaal aufgebaut. In der Mitte: Das Hochhaus gegenüber der Stadthalle I. − Foto: Binder

Wichtige Weichenstellung für die Deggendorfer Stadtentwicklung: Mit nur einer Gegenstimme hat der...



Zur Eröffnung am Freitagabend füllte sich das Technikhaus mit vielen Gästen. Die Club-Mitglieder zeigten stolz ihre Werkbänke und Pläne. − Foto: Pöschl

Die Kinder haben das Technikhaus in Deggendorf schon längst für sich in Besitz genommen: Seit Juli...