• regioevent.de
  • heimatsport.de
  • am-sonntag.de


pnp.de 3.07.2015

Nutzer:  Passwort:   Login





Icon Breadcrumb Sie sind hier:
RSS-Feed abonnieren
  • Akuelle Nachrichten werden geladen...




Deggendorf  |  18.01.2013  |  18:08 Uhr

Zwei Deggendorfer Stadträte treffen sich vor Gericht

von Stefan Gabriel

Lesenswert (7) Lesenswert 11 KommentareKommentare Weitersagen Weitersagen drucken Drucken merken merken






Streiten seit Jahren miteinander: Georg Treiber (l.) und Stephan Gebauer.  − Fotos: Binder

Streiten seit Jahren miteinander: Georg Treiber (l.) und Stephan Gebauer.  − Fotos: Binder

Streiten seit Jahren miteinander: Georg Treiber (l.) und Stephan Gebauer.  − Fotos: Binder


Ihre Feindschaft dauert schon Jahre − und ein Ende ist nicht abzusehen: Die Stadträte Stephan Gebauer und Georg Treiber saßen sich am Freitag am Amtsgericht gegenüber. Es ging um die Frage, ob Treiber behauptet hat, Gebauer habe ihn "bei der Polizei hingehängt".

"Mich erstaunt, dass man unter Stadtratskollegen diese Art der Auseinandersetzung führt", meinte Richterin Brigitte Stein und fragte: "Haben Sie beide nicht dass Gefühl, dass Sie einen Schlussstrich ziehen sollten?" Als Antwort bekam sie jeweils nur ein leichtes Kopfschütteln.

Kläger in der Zivilsache ist der Republikaner-Stadtrat Gebauer. Treiber, früher ebenfalls Republikaner und seit zweieinhalb Jahren parteilos, hatte im Sommer 2012 beobachtet, dass Gebauer betrunken mit dem Roller fuhr − und die Polizei verständigt. Gebauer war seinen Führerschein los. In den Wochen danach will er mitbekommen haben, dass Treiber zur Rechtfertigung sage: Sein Kontrahent habe ihn ja 2010 auch einmal hingehängt. Ziel der Klage: Treiber soll diese Behauptung unterlassen.

Treiber war im Sommer 2010 nach dem Patroziniumsfest in Rettenbach alkoholisiert gefahren und in eine Polizeikontrolle geraten. Er musste seinen Führerschein für einen Monat abgeben. Doch dafür habe er niemals Gebauer verantwortlich gemacht, sagt Treiber. Vielmehr habe er zur Begründung für seinen Anruf bei der Polizei stets auf einen "Rufmord" Gebauers im Jahr 2008 verwiesen.

Im Dezember 2008 war Treiber im Anschluss an die Weihnachtsfeier der Deggendorfer und Plattlinger Stadträte in Mainkofen verletzt am Straßenrand aufgefunden worden. Er gab an, von Linksradikalen überfallen worden zu sein. Gebauer habe dann aber an den Stammtischen behauptet, tatsächlich sei er betrunken gegen einen "Lichtmast" gelaufen, sagt Treiber.

Das Verfahren wird demnächst mit einer Beweisaufnahme fortgesetzt.








Dokumenten Information
Copyright © Passauer Neue Presse 2015
Dokument erstellt am
Letzte Änderung am




article
635116
Deggendorf
Zwei Deggendorfer Stadträte treffen sich vor Gericht
Ihre Feindschaft dauert schon Jahre − und ein Ende ist nicht abzusehen: Die Stadträte Stephan Gebauer und Georg Treiber saßen sich am Freitag am Amtsgericht gegenüber. Es ging um die Frage, ob Treiber behauptet hat, Gebauer habe ihn
http://www.pnp.de/region_und_lokal/landkreis_deggendorf/deggendorf/635116_Zwei-Deggendorfer-Stadtraete-treffen-sich-vor-Gericht.html?em_cnt=635116
2013-01-18 18:08:00
http://www.pnp.de/_em_daten/_ngen/2013/01/18/teaser/130118_1806_29_38806291_treiber_gebauer_teaser.jpg
news



Anzeige



Mein Ort










Anzeige











Leiterin Franziska Geier (r.) begrüßte die Behindertenbeauftragte Kornelia Klingbeil-Knodel (2.v.r.) im Lebenshilfe-Wohnheim an der Wiserstraße. − Foto: Kellermann

30 Wohnplätze bietet das Lebenshilfe-Wohnheim an der Wiserstraße, 28 davon sind derzeit belegt...



Im Wasser lässt es sich derzeit am besten aushalten. Am Sonntag hat das elypso bis 21.30 Uhr auf. − Foto: Binder

Die Stadtwerke reagieren auf die Hitzewelle: Das elypso-Freibad sperrt am Sonntag nicht schon um...



Digital (links) und analog nebeneinander: So wird es die nächsten Monate noch laufen mit dem Funk im Landkreis Deggendorf. Ab September soll der Probebetrieb für den Digitalfunk anlaufen. Den "Startschuss ins digitale Zeitalter" haben Kreisbrandrat Alois Schraufstetter (v.l.), Sachbearbeiter Josef Böhm, Sachgebietsleiter Thomas Kindel, Franz Eiglsperger von der taktisch-technischen Betriebsstelle und Kreisbrandmeister Josef Fritsch schon mal gegeben. − Foto: Binder

Der G7-Gipfel in Elmau war der "Supertest" für den Digitalfunk. "Da hat alles hervorragend...



Ein gebrochener Arm, Prellungen und Abschürfungen: Diese Verletzungen hat sich am Mittwoch um 17 Uhr...



Freut sich über Neuzugänge bei der Feuerwehr und gibt Tipps für das richtige Grillen: stv. Kommandant Florian Loibl. − Foto: FF Plattling

Insgesamt 73 Einsätze hatte die Freiwillige Feuerwehr Plattling im ersten Halbjahr...





Der Elch kam in der Nacht auf Montag auf der A3 bei Iggensbach ums Leben. Das Tier war mit einem Auto zusammengeprallt. Jetzt liegt es im Kühlhaus des hiesigen Jagdpächters. − Foto: Polizei

In Schweden warnen große Tafeln an den Straßen vor Elchen. Nun ist in Niederbayern ein kapitales...



Aus diesem Acker soll per Bebauungsplan ein "Sondergebiet Einzelhandel" werden. − Foto: Kellermann

"Deggendorfer Stadträte empört über Plattling" titelte der Lokalteil der Heimatzeitung am Freitag in...



Der Elch kam in der Nacht auf Montag auf der A3 bei Iggensbach ums Leben. Das Tier war mit einem Auto zusammengeprallt. Jetzt liegt es im Kühlhaus des hiesigen Jagdpächters. − Foto: Polizei

Martin Spannmacher hat das Prachtexemplar, das seit Montag in seinem Kühlhaus liegt...



Etwas ratlos und verwirrt warteten die Kunden nach dem Testalarm vor den Eingängen des Warenmarkts. − Foto: Klinghardt

Früh aufstehen, um die langen Schlangen im Warenmarkt zu umgehen: Das dachten sich die rund 150...



Die Debatte um ein Tempolimit in Natternberg ist nicht neu. Im Verkehrsausschuss wird es wieder Thema. − F.: Binder

Eine Geschwindigkeitsbeschränkung auf der Deggendorfer Straße zwischen dem Kreisverkehr Natternberg...





Der Elch kam in der Nacht auf Montag auf der A3 bei Iggensbach ums Leben. Das Tier war mit einem Auto zusammengeprallt. Jetzt liegt es im Kühlhaus des hiesigen Jagdpächters. − Foto: Polizei

In Schweden warnen große Tafeln an den Straßen vor Elchen. Nun ist in Niederbayern ein kapitales...



Aus diesem Acker soll per Bebauungsplan ein "Sondergebiet Einzelhandel" werden. − Foto: Kellermann

"Deggendorfer Stadträte empört über Plattling" titelte der Lokalteil der Heimatzeitung am Freitag in...