• regioevent.de
  • heimatsport.de
  • am-sonntag.de


pnp.de 25.01.2015





Icon Breadcrumb Sie sind hier:
RSS-Feed abonnieren
  • Akuelle Nachrichten werden geladen...




Deggendorf  |  05.01.2013  |  21:00 Uhr

Sexy und blutig: Ist dieser Deggendorfer Kalender Kunst?

von Katharina Häringer

Lesenswert (9) Lesenswert 20 KommentareKommentare Weitersagen Weitersagen drucken Drucken merken merken






 − Fotos: Johnny Diamond

 − Fotos: Johnny Diamond

 − Fotos: Johnny Diamond


Schlägt man den Kalender auf, sitzt da eine Nonne. Sie hält ein Maschinengewehr gen Himmel und winkelt ihre Beine so an, dass man ihr nicht in den Schritt schauen kann. Einmal umblättern: Zwei Frauen blicken verkniffen auf ihr Ziel, bereit, darauf zu schießen.

Zwölf blutige, bedrohliche oder aufreizende Motive für zwölf Monate: Im Jahreskalender des Deggendorfer Clubs Freudenhaus stellen Models Szenen aus Filmen der Regisseure Quentin Tarantino und Robert Rodriguez nach. Auch auf der Freudenhaus-facebook-Seite wurden die Bilder hochgeladen. Der Kinozweiteiler der beiden Regisseure "Grindhouse" liefert das Motto. Doch von diesem Motto ist im Kalender nicht die Rede.

Dass die Bilder unkommentiert für sich stehen, lässt Raum für Interpretation. Nicht alle Deggendorfer finden Gefallen an der Fotokunst. Andreas Brunner (25) zum Beispiel empfindet sie als waffenverherrlichend. Gerade vor dem Hintergrund des Amoklaufs an Weihnachten in den USA "finde ich es absolut pietät- und geschmacklos." Freudenhaus-Chef Patrick Eid kann die Kritik an seinem Kalender gar nicht verstehen. "Wir transportieren Filmmaterial und stellen Filmszenen nach und die sind selbsterklärend."
Mehr zu diesem Thema lesen Sie am Samstag, 5. Januar, in der Deggendorfer Zeitung oder HIER.



Ausführliche Berichte aus der Zeitung: Einzelausgabe als PDF online kaufen | Bereich für Abonnenten





Dokumenten Information
Copyright © Passauer Neue Presse 2015
Dokument erstellt am
Letzte Änderung am




article
624412
Deggendorf
Sexy und blutig: Ist dieser Deggendorfer Kalender Kunst?
Schlägt man den Kalender auf, sitzt da eine Nonne. Sie hält ein Maschinengewehr gen Himmel und winkelt ihre Beine so an, dass man ihr nicht in den Schritt schauen kann. Einmal umblättern: Zwei Frauen blicken verkniffen auf ihr Ziel, bereit,
http://www.pnp.de/region_und_lokal/landkreis_deggendorf/deggendorf/624412_Sexy-und-blutig-Ist-dieser-Deggendorfer-Kalender-Kunst.html
2013-01-05 21:00:00
http://www.pnp.de/_em_daten/_ngen/2013/01/04/teaser/130104_1337_29_38671151_kalender_teaser.jpg
news



Anzeige








Anzeige











Kinderarzt Dr. Stefan Platzer verbringt viel Zeit mit Schreibarbeit – zu viel, wie er findet. Der Osterhofener ist Anfang 2013 von Regensburg in seine Heimatstadt zurückgegangen, um als Kinderarzt auf dem Land zu praktizieren. − Foto: Niedermaier

"Der Landarzt" heißt die langlebigste Serie im deutschen Fernsehen. Auch der "Bergdoktor" wird gern...



Er scheint die Sonnenstrahlen zu genießen: Der Storch, der sich seit einigen Wochen im Nest am City-Center niedergelassen hat, brütete vergangenes Jahr mit seiner Partnerin in Mainkofen. − Foto: Binder

Ganz brav, wie es die Natur vorsieht, sind die Deggendorfer Störche letztes Jahr im Herbst gen Süden...



−Symbolfoto: Polizei

Schleierfahnder haben auf der A3 bei Deggendorf eine Einbrecherbande geschnappt...



Im August 1967 begann die Karriere des damals 16-jährigen Lothar Zimmermann als Dienstanfänger. Nun geht er als Krankenhausdirektor Ende Januar in den Ruhestand. − Foto: Kellermann

Vom Dienstanfänger zum Direktor, von der "Verwahranstalt" zum hochmodernen Klinikum: Nur wenige...



Vereinsheim und Moschee wurden architektonisch aufeinander abgestimmt. Wegen der massiven Kritik aus Fischerdorf soll nun aber ein Entwurf ohne das Treppenhaus aus Glasbausteinen dem Stadtrat vorgelegt werden.

Das neue Fischerdorfer Vereinsheim wird wohl ohne das umstrittene Treppenhaus aus Glasbausteinen...





Das neue Viertel mit dem Hochhaus im Stadtmodell. − Foto: Binder

Oberbürgermeister Christian Moser strebt ein Ratsbegehren an, das den Deggendorfern zusammen mit dem...



Die Sommertraum-Party ist quasi die sehr kleine Schwester des Donaufestes. Doch auch sie lockte schon viele Gäste an die Donau. − Foto: Archiv Manuel Birgmann

Es wird kein Bierzelt geben und auch kein Essen von der Stange: Die Wirte für das Deggendorfer...



− Foto: Wolf

500 Euro Sachschaden sind am Freitagabend beim Brand eines Ölbadeofens in Obergessenbach entstanden...



Die neue Fußgänger- und Radlbrücke ist ohne Frage ein Hit. Sie ist nicht nur schön...



Nach den Plänen des Betreibers soll der Steinbruch in Hötzelsberg von derzeit 12...





Die Sommertraum-Party ist quasi die sehr kleine Schwester des Donaufestes. Doch auch sie lockte schon viele Gäste an die Donau. − Foto: Archiv Manuel Birgmann

Es wird kein Bierzelt geben und auch kein Essen von der Stange: Die Wirte für das Deggendorfer...



Stadthallen-Chef Andi Hille (von rechts) macht zusammen mit Alexander Schulze, Josef Färber, Günther Pammer, Robert Morigl, Walter Schubach, Heinz Traub und Joachim Zimmermann Werbung für die Deggendorfer Holztage im April. − Foto: Binder

Deutschland ist das Holzland Nummer eins in Europa – und ein Drittel des Ertrags kommt aus...