• regioevent.de
  • heimatsport.de
  • am-sonntag.de


pnp.de 29.03.2015

Nutzer:  Passwort:   Login





Icon Breadcrumb Sie sind hier:
RSS-Feed abonnieren
  • Akuelle Nachrichten werden geladen...




Deggendorf  |  03.01.2013  |  14:37 Uhr

Hund muss draußen bleiben: Blinde Kundin verlässt Metzgerei

von Katharina Häringer

Lesenswert (30) Lesenswert 59 KommentareKommentare Weitersagen Weitersagen drucken Drucken merken merken






 − Archivfoto: dpa

 − Archivfoto: dpa

 − Archivfoto: dpa


Margit Flory kann sich ein Leben ohne ihren Blindenhund nicht vorstellen. Er führt sie durch eine Welt, in der sie nichts sieht. Und eigentlich darf ihr Hund auch überall mit hingehen. Fast überall. Nicht in die Deggendorfer Pferdemetzgerei Veit. Als dort Margit Flory und ihr Ehemann Rainer einkaufen wollten, wurden sie von einer Verkäuferin darum gebeten, den Hund aus dem Laden zu bringen. Als Margit Flory sagte: "Ich bin aber blind", blieb die Verkäuferin standhaft: "Es tut mir leid, der Hund muss trotzdem raus." Margit Flory fühlte sich diskriminiert und verließ mit ihrem Mann die Metzgerei.

Wutentbrannt schrieb sie wenige Tage später eine Email an die Metzgerei-Geschäftsführerin Hedi Veit. Doch die wollte die Anschuldigung, diskriminierend gegenüber Blinden zu sein, nicht auf sich sitzen lassen, und machte sich beim Landratsamt schlau. Denn bislang stand Aussage gegen Aussage.

Margit Flory.  − Foto: privat

Margit Flory.  − Foto: privat

Margit Flory.  − Foto: privat


Auf der einen Seite müssen sich die Metzgereifachverkäuferinnen an das Lebensmittelhygienegesetz halten. Demnach dürfen sich Tiere nicht in der Metzgerei aufhalten. Denn in Bereichen, in denen offen mit Lebensmitteln umgegangen wird, dürfen sich keine Tiere bewegen.

Auf der anderen Seite gilt für Blindenhunde in vielen Fällen eine Ausnahmeregelung. Wenn ein Schwerbehinderter auf einen Blindenhund angewiesen ist, gilt er als Assistenzhund. Dann darf das Tier in Bereiche, die für Vierbeiner im Normalfall tabu sind − wie beispielsweise das Flughafengate.

"Der Metzgereibetreiber hat sich im Zuge des Lebensmittelgesetzes richtig verhalten", sagt Josef Schweiger, Lebensmittelüberwachungsbeamter des Landratsamts.

Mehr dazu lesen Sie in der Deggendorfer Zeitung am 3. Januar.








Dokumenten Information
Copyright © Passauer Neue Presse 2015
Dokument erstellt am
Letzte Änderung am




article
622862
Deggendorf
Hund muss draußen bleiben: Blinde Kundin verlässt Metzgerei
Margit Flory kann sich ein Leben ohne ihren Blindenhund nicht vorstellen. Er führt sie durch eine Welt, in der sie nichts sieht. Und eigentlich darf ihr Hund auch überall mit hingehen. Fast überall. Nicht in die Deggendorfer Pferdemetzgerei
http://www.pnp.de/region_und_lokal/landkreis_deggendorf/deggendorf/622862_Hund-muss-draussen-bleiben-Blinde-Kundin-verlaesst-Metzgerei.html?em_cnt=622862
2013-01-03 14:37:00
http://www.pnp.de/_em_daten/_ngen/2013/01/03/teaser/130103_1145_29_38655359__teaser.jpg
news



Anzeige



Mein Ort










Anzeige











− Foto: Mertl

Leicht verletzt worden sind zwei Personen bei einem Unfall, der sich am Samstag gegen 17 Uhr an der...



Die Freude ist groß: Im Mai wird Freddy Ortmeier erstmals in Aldersbach die Veranstaltung zur Wahl der Weißbierkönigin moderieren. Rund 3000 Zuschauer werden dazu erwartet. Dass er dafür ausgewählt wurde, ist für ihn nicht nur eine Ehre, sondern auch eine enorme Motivation. − Foto: Hahne

Anzusehen ist es ihm nicht: Er ist immer gut drauf, verbreitet gute Laune. Dieses Strahlen...



Die Vorstandschaft der FF Arbing mit Stadtkommandant Manfred Ziegler (links), Bürgermeisterin Liane Sedlmeier sowie dem neuen Kommandanten und Vorsitzenden Patrick Arbinger (hinten 3.v.l.)

Nach der Jahreshauptversammlung im Januar haben sich die Mitglieder der Feuerwehr Arbing nochmals im...



Auch die Schaufensterscheiben des Sparkassengebäudes hat der jetzt ermittelte Täter eingeschlagen. Dank einer aufmerksamen Zeugin konnte ihn die Polizei am Mittwoch festnehmen. Die Feuerwehr verschalte die kaputten Fenster an der Sparkasse. − Foto: Süß

Am Mittwochabend hatte ein Unbekannter die Fensterscheiben an einem Amtsgebäude an der Graflinger...



Wertvolles sollte nie unbeaufsichtigt zurückgelassen werden, schon gar nicht in Umkleideräumen...





Das hohe Bürogebäude – zwei Scheiben mit neun und zehn Stockwerken – am Eingang eines neuen Stadtviertels. Mit dieser Computer-Simulation wirbt die Stadtratsmehrheit. Die endgültige Gestaltung des Hochhauses steht allerdings noch nicht fest. Ein vom Stadtrat eingesetzter Gestaltungsbeirat soll mitbestimmen.

Klares Ergebnis beim Bürgerentscheid: Die Deggendorfer sind dafür, dass am Eingang eines neuen...



Filmreife Szenen haben sich nach einem Diebstahl in Natternberg (Landkreis Deggendorf) abgespielt...



Wolf-Dieter Rogowsky (v,l.), Landrat Christian Bernreiter und Staatssekretär Bernd Sibler sahen sich heftigen Vorwürfen ausgesetzt. − Foto: Kellermann

Emotional ging es hoch her am Freitagabend in Wischlburg, als die Gemeinde Stephansposching eine...



Wer normal fährt, den stören die Hartgummipolster und "Bischofsmützen" entlang der Fahrstreifenbegrenzung nicht. − F.: Stadt

Nächste Woche beginnt die Tuning-Saison, wenn viele Autos mit Saison-Kennzeichen am 1...



Mit Spanplatten schlossen die Feuerwehrleute die Löcher in den Schaufensterscheiben provisorisch. − Fotos: Süß

Da hatte wohl jemand eine gewaltige Wut auf die Sparkasse: Am späten Montagabend hat ein Unbekannter...