• regioevent.de
  • heimatsport.de
  • am-sonntag.de


pnp.de 29.03.2015

Nutzer:  Passwort:   Login





Icon Breadcrumb Sie sind hier:
RSS-Feed abonnieren
  • Akuelle Nachrichten werden geladen...






Mit vielen Lichtern und Tannenzweigen hatten die Vereinsleute und Fieranten ihre Stände dekoriert, um weihnachtliche Stimmung am Weihnachtsmarkt zu schaffen.  − Foto: sas-medien

Mit vielen Lichtern und Tannenzweigen hatten die Vereinsleute und Fieranten ihre Stände dekoriert, um weihnachtliche Stimmung am Weihnachtsmarkt zu schaffen.  − Foto: sas-medien

Mit vielen Lichtern und Tannenzweigen hatten die Vereinsleute und Fieranten ihre Stände dekoriert, um weihnachtliche Stimmung am Weihnachtsmarkt zu schaffen.  − Foto: sas-medien


Nicht nur der Nikolaus mit seinen Engeln ist zum Schöllnacher Weihnachtsmarkt zu Besuch gekommen, sondern auch eine ungarische Reitergruppe. Den zahlreichen Besuchern am mittlerweile neunten Markt war am Wochenende einiges geboten.

Noch am Samstagvormittag stellten die Fieranten, darunter vor allem Vereine, ihre Hütten und Pavillons auf; die Mitglieder des Heimatvereins d’Eichenreuther errichteten ein Eingangstor aus Birkenstämmen. Kaum hatte der Markt eröffnet, strömten die Besucher durchs Tor zu den schön dekorierten Ständen. Die "Eichenreuther" hatten ihren neuen Backofen aufgestellt und kamen kaum mit der Produktion der heiß begehrten Sengzelten hinterher.

Esel und Schafe hatte es sich in der lebende Krippe gemütlich gemacht, wo sie sich Heu schmecken ließen und die Streicheleinheiten der vielen Kinder genossen. Auch am anderen Ende des Weihnachtsmarkts lockten Tiere: Familie Baranyai vom ungarischen Reiterhof in Wiesenberg hatten drei Pferde mitgebracht. Zoltan Baranyai, sein Sohn Zoltan und dessen Freund Ferenc hatten zu späterer Stunde einen besonderen Auftritt: Mit Fackeln ritten sie auf den Marktplatz, zeigten einige Kunststücke zu Pferd und ließen die Peitschen knallen. Einen weiteren Höhepunkt bildete der meditative Adventsgang in der Pfarrkirche.  − sasMehr dazu in der Deggendorfer Zeitung vom 3. Dezember.








Dokumenten Information
Copyright © Passauer Neue Presse 2015
Dokument erstellt am




article
599005
Schöllnach
Weihnachtsstimmung am Marktplatz
Nicht nur der Nikolaus mit seinen Engeln ist zum Schöllnacher Weihnachtsmarkt zu Besuch gekommen, sondern auch eine ungarische Reitergruppe. Den zahlreichen Besuchern am mittlerweile neunten Markt war am Wochenende einiges geboten.Noch am Samstagvorm
http://www.pnp.de/region_und_lokal/landkreis_deggendorf/deggendorf/599005_Weihnachtsstimmung-am-Marktplatz.html?em_cnt=599005
2012-12-02 15:27:00
http://www.pnp.de/_em_daten/_ngen/2012/12/02/teaser/121202_1525_29_38391724_sas_weihanchtsmarkt_teaser.jpg
news



Anzeige



Mein Ort










Anzeige











Auf der Graflinger Straße hatte sich die Polizei im vergangenen Jahr postiert, um Raser abzuschrecken und Unverbesserliche aus dem Verkehr zu ziehen. − Foto: Archiv Süß

Den Rasern den Spaß verderben – das haben sich Polizei und Ordnungsamt der Stadt Deggendorf...



− Foto: Mertl

Leicht verletzt worden sind zwei Personen bei einem Unfall, der sich am Samstag gegen 17 Uhr an der...



Die Freude ist groß: Im Mai wird Freddy Ortmeier erstmals in Aldersbach die Veranstaltung zur Wahl der Weißbierkönigin moderieren. Rund 3000 Zuschauer werden dazu erwartet. Dass er dafür ausgewählt wurde, ist für ihn nicht nur eine Ehre, sondern auch eine enorme Motivation. − Foto: Hahne

Anzusehen ist es ihm nicht: Er ist immer gut drauf, verbreitet gute Laune. Dieses Strahlen...



Wird die Unterkunft für Asylbewerber in Schöllnstein in naher Zukunft aufgegeben...



Wertvolles sollte nie unbeaufsichtigt zurückgelassen werden, schon gar nicht in Umkleideräumen...





Das hohe Bürogebäude – zwei Scheiben mit neun und zehn Stockwerken – am Eingang eines neuen Stadtviertels. Mit dieser Computer-Simulation wirbt die Stadtratsmehrheit. Die endgültige Gestaltung des Hochhauses steht allerdings noch nicht fest. Ein vom Stadtrat eingesetzter Gestaltungsbeirat soll mitbestimmen.

Klares Ergebnis beim Bürgerentscheid: Die Deggendorfer sind dafür, dass am Eingang eines neuen...



Filmreife Szenen haben sich nach einem Diebstahl in Natternberg (Landkreis Deggendorf) abgespielt...



Wolf-Dieter Rogowsky (v,l.), Landrat Christian Bernreiter und Staatssekretär Bernd Sibler sahen sich heftigen Vorwürfen ausgesetzt. − Foto: Kellermann

Emotional ging es hoch her am Freitagabend in Wischlburg, als die Gemeinde Stephansposching eine...



Wer normal fährt, den stören die Hartgummipolster und "Bischofsmützen" entlang der Fahrstreifenbegrenzung nicht. − F.: Stadt

Nächste Woche beginnt die Tuning-Saison, wenn viele Autos mit Saison-Kennzeichen am 1...



Info zum Führungszeugnis (v. l.) Stellv.Jugendamtsleiter Florian Nowak, Sachbearbeiterin Gabriele Reichenthaler, Jugendamtsleiter Horst Reckerziegel, Lebensmittelkontrolleur Josef Schweiger, Ordnungsamtsleiter Markus Vierthaler und Bürgermeisterin Liane Sedlmeier. − Foto: Kufner

Das erweiterte Führungszeugnis für Ehrenamtliche stößt in manchen Vereinen derzeit noch auf heftige...





Die Freude ist groß: Im Mai wird Freddy Ortmeier erstmals in Aldersbach die Veranstaltung zur Wahl der Weißbierkönigin moderieren. Rund 3000 Zuschauer werden dazu erwartet. Dass er dafür ausgewählt wurde, ist für ihn nicht nur eine Ehre, sondern auch eine enorme Motivation. − Foto: Hahne

Anzusehen ist es ihm nicht: Er ist immer gut drauf, verbreitet gute Laune. Dieses Strahlen...