• regioevent.de
  • heimatsport.de
  • am-sonntag.de


pnp.de 9.02.2016

Nutzer:  Passwort:   Login





Icon Breadcrumb Sie sind hier:
RSS-Feed abonnieren
  • Akuelle Nachrichten werden geladen...




Deggendorf  |  28.11.2012  |  14:18 Uhr

Der Bus kommt per Mausklick

von Wendelin Trs

Lesenswert (2) Lesenswert kommentierenKommentare Weitersagen Weitersagen drucken Drucken merken merken






Feedback zur Vorlesefunktion.
Feedback bitte an info@pnp.de



Halt auf Anfrage: In dem angedachten zusätzlichen ÖPNV-Angebot fahren Busse nur Haltestellen an, die von Kunden im Vorfeld gebucht worden sind. Das spart Zeit und Geld.  − Foto: Binder

Halt auf Anfrage: In dem angedachten zusätzlichen ÖPNV-Angebot fahren Busse nur Haltestellen an, die von Kunden im Vorfeld gebucht worden sind. Das spart Zeit und Geld.  − Foto: Binder

Halt auf Anfrage: In dem angedachten zusätzlichen ÖPNV-Angebot fahren Busse nur Haltestellen an, die von Kunden im Vorfeld gebucht worden sind. Das spart Zeit und Geld.  − Foto: Binder


Flexible Busse, die auf den bedarf der Kunden reagieren − was noch vor ein paar Jahren wie eine ferne Zukunftsvision geklungen haben mag, könnte auch bald im Landkreis Deggendorf Realität werden. Der Ausschuss für Wirtschaft, Tourismus, Planung und Umweltfragen hat am Mittwoch die Verwaltung beauftragt, ein Konzept für einen Bus auf Abruf zu erarbeiten.

Vorbild ist dabei eine Modellversuch, den die RBO bereits in Franken betreibt. Niederlassungsleiter Günter Neumayer, gleichzeitig Sprecher der Verkehrsgemeinschaft Landkreis Deggendorf stellte die Pläne vor. Das Prinzip funktioniert so: Der Fahrgast bucht über Internet oder Telefon eine Fahrt auf einer vorgegebenen Route und gibt dabei vor, dass er beispielsweise zu einer bestimmten am Bahnhof in Plattling ankommen möchte. Der Rechner in der Zentrale koordiniert die weiteren Buchungen auf dieser Strecke. Je nach Bedarf kommen so weitere Haltestellen hinzu. Die angepasste jeweilige Abfahrtszeit wird dem Kunden spätestens 90 Minuten vor dem Start mitgeteilt − ebenfalls per E-Mail oder Telefon. Laut Neumayer ist geplant, die Vorlaufzeit auf eine Stunde zu verkürzen. Weil die Busse dann nicht mehr stur ihre Linien abfahren, kommen sie auch schneller an ihrem Zielort an.

Mehr dazu in der Deggendorfer Zeitung vom 29. November.








Dokumenten Information
Copyright © Passauer Neue Presse 2016
Dokument erstellt am




article
595638
Deggendorf
Der Bus kommt per Mausklick
Flexible Busse, die auf den bedarf der Kunden reagieren − was noch vor ein paar Jahren wie eine ferne Zukunftsvision geklungen haben mag, könnte auch bald im Landkreis Deggendorf Realität werden. Der Ausschuss für Wirtschaft, Tourismu
http://www.pnp.de/region_und_lokal/landkreis_deggendorf/deggendorf/595638_Der-Bus-kommt-per-Mausklick.html?em_cnt=595638
2012-11-28 14:18:00
http://www.pnp.de/_em_daten/_ngen/2012/11/28/teaser/121128_1416_29_38355108_bi_bus_teaser.jpg
news




Anzeige



Mein Ort










Anzeige











Ferdinand Fuchs arbeitet als Oberbrandmeister der Berufsfeuerwehr Regensburg und ist bei der Freiwilligen Feuerwehr Plattling ehrenamtlich stellvertretender Zugführer. − Foto: Fuchs

Die Freiwillige Feuerwehr (FF) in Plattling besteht ausschließlich aus ehrenamtlichen Helfern...



Das Donauzander-Filet, serviert von Michaela Spranger, ist eine Wiedemann-Spezialität.Roland Binder

Wenn Rose Marie Wenzel die Speisekarte für den Aschermittwoch im Traditions-Lokal Wiedemann am...



Einmarsch der Prinzengarde aus Dingolfing, für die Publikum und Jugendgarde Spalier standen. − Foto: Hahne

Maschkera, so weit das Auge reicht – beim Faschingsmarkt am Magdalenenplatz war das keine...



Rund 100 Demonstranten versammelten sich auf dem Oberen Stadtplatz. − Fotos: Binder

Eine Kundgebung für "Recht und Ordnung in Deutschland" hat am Sonntagnachmittag auf dem Oberen...



Grün heißt "Eingeschaltet" - Rot heißt "Aus". Mit einem einfachen Tablet-PC kann, nicht nur von der Steuerzentrale aus, jeder einzelne Lautsprecher und jeder Lichtstrahler gesteuert werden. − Foto: Kellermann

Etwa 18 Quadratmeter groß ist der Raum, in dem alle Kabel zusammenlaufen, die irgendwie...





"Frau Merkel weiß sehr wohl, dass wir so hohe Zahlen wie 2015 nicht nochmal bewältigen können", sagt Christian Bernreiter (CSU), Deggendorfer Landrat und Präsident des bayerischen Landkreistages. − Foto: Manuel Birgmann

Der Präsident des bayerischen Landkreistages, Christan Bernreiter (CSU), stärkt Bundeskanzlerin...



Dieser Wagen steht noch im Fuhrpark des Lieferdienstes, ein schwarzer Wagen mit demselben Aufkleber wurde jedoch gestohlen. Foto: Polizei

Ungläubig musste ein Pizzalieferant (54) am Freitagabend in Deggendorf mit ansehen...



Gespenstisch präsentiert sich derzeit das Technikgeschoß des neuen Medientechnikgebäudes. Es laufen Trocknungsgeräte, alles ist zum Schutz vor Staub mit Folie abgedeckt und eingepackt. Der Estrich wurde herausgefräst. − Foto: Roland Binder

Im 2014 eingeweihten Neubau der Hochschule Deggendorf hat ein Defekt an der Klimaanlage Schaden im...



Nicht nur zur Volksfestzeit erfreut die Volksmusik viele Bayern: Dass ab Pfingsten Volksmusik beim Bayerischen Rundfunk nur noch digital gesendet wird, ärgert Günter Apfelbeck (Mitte) sehr. − Foto: Kellermann

Ab Pfingsten heißt es Lebe wohl für alle Volks- und Blasmusiksendungen im Hörfunkprogramm Bayern 1...



Der DGB feierte das Mindestlohn-Jubiläum (v.l.): Kreisvorsitzender Thomas Müller, sein Stellvertreter Peter Boot und DGB-Regionalsekretär Markus Zaglmann trafen sich dafür im Café Vaitl in Plattling. − Foto: Ebert-Adeikis

Schillernde Partyhütchen, bunte Luftschlangen, Schokokuchen: Dass sie in Feierlaune sind...





"Frau Merkel weiß sehr wohl, dass wir so hohe Zahlen wie 2015 nicht nochmal bewältigen können", sagt Christian Bernreiter (CSU), Deggendorfer Landrat und Präsident des bayerischen Landkreistages. − Foto: Manuel Birgmann

Der Präsident des bayerischen Landkreistages, Christan Bernreiter (CSU), stärkt Bundeskanzlerin...



Viele Zuhörer aus den Reihen des Tierschutzvereins verfolgten die Sitzung des Kreisausschusses. Die Kreisräte stimmten einmütig für einen Zuschuss von 200000 Euro und folgten damit einer Vereinbarung, die tags zuvor die Bürgermeister mehrheitlich getroffen hatten. − Foto: Roland Binder

Die Städte und Gemeinden beteiligen sich am geplanten Neubau eines Tierheims in Plattling...



4000 Euro Schaden entstand, als am Sonntag gegen 2.40 Uhr ein 18-jähriger Fahranfänger mit seinem...



Sein Ausraster wird einem 40-Jährigen aus Plattling teuer zu stehen kommen. Das Amtsgericht...