• regioevent.de
  • heimatsport.de
  • am-sonntag.de


pnp.de 17.04.2014

Login

   Jetzt registrieren!   Passwort vergessen?




Icon Breadcrumb Sie sind hier:
RSS-Feed abonnieren
  • Akuelle Nachrichten werden geladen...




München/Passau/Niederalteich  |  27.11.2012  |  06:00 Uhr

"Pracht auf Pergament": Exponate aus Ostbayern in München

Lesenswert (0) Lesenswert Weitersagen Weitersagen drucken Drucken






Die thronende Ecclesia aus dem "Passauer Evangelistar".  − Fotos: München, Bayerische Staatsbibliothek

Die thronende Ecclesia aus dem "Passauer Evangelistar".  − Fotos: München, Bayerische Staatsbibliothek

Die thronende Ecclesia aus dem "Passauer Evangelistar".  − Fotos: München, Bayerische Staatsbibliothek


Ecclesia, die personifizierte Kirche thront auf einem Stuhl. Der Hintergrund deutet byzantinisch anmutend in Gold den Himmel an, außerdem ist Architekturszenerie zu sehen; Ranken und ein Goldrahmen umgeben die Seite der mittelalterlichen Buchmalerei, die zu den prächtigsten Exponaten eines einmaligen Ausstellungsprojekts gehört. Das Blatt gehört zur Handschrift "Passauer Evangelistar" (1170−1180), stammt aus dem Augustiner-Chorherrenstift St. Nikola und kam anlässlich der Säkularisation 1803 nach München.

Ja, diese Ausstellung kann mit Recht als ein Jahrhundert-Ereignis

gesehen werden: In "Pracht auf Pergament" in der Münchner Hypo-Kunsthalle werden Schätze der Buchmalerei gezeigt, die sonst in ewiger Dunkelheit, vollklimatisiert in Tresoren liegen: die mittelalterlichen Meisterwerke der Buchkunst. Dass sie nun aus den Schatzkammern der Staatsbibliotheken München und Bamberg ans Licht geholt wurden, gleicht einer Sensation. 72 "Schätze der Buchmalerei von 780−1180" werden gezeigt.

Tolle Exponate aus Ostbayern sind in der Ausstellung, die alle anlässlich der Säkularisation 1803 nach München kamen. Neben der eingangs erwähnten Handschrift ist auch noch das "Passauer Evangeliar" zu sehen, das Mitte des 12. Jahrhunderts entstand. Aufgeschlagen ist das Evangelistenbild des Matthäus, der sehr plastisch gearbeitet ist. Auffallend ist der Pultständer, der aus einem Vogel besteht. Im 15. Jahrhundert erhielt das Evangeliar einen schweren Prachteinband. Ein anderes aufwendig ausgestattetes und detail-freudiges Evangeliar stammt aus Niederaltaich. Die Handschrift aus dem zweiten Drittel des 11. Jahrhunderts zeigt den Evangelisten Johannes. Ein weiteres Schmuckstück aus der ehemaligen Benediktinerabtei ist ein Evangeliar von 1030/1040 mit einem Goldschmiedeeinband aus dem 15. Jahrhundert. Aus dem Prämonstratenserkloster Windberg bei Straubing ist der "Windberger Psalter" (12. Jahrhundert) ausgestellt. Die lateinische Handschrift ist vom ersten Abt, Gebhard, in Auftrag gegeben worden.

Der Goldschmiedeeinband (15. Jhdt.) des Evangeliars aus Niederaltaich mit Edelsteinen und Perlen.

Der Goldschmiedeeinband (15. Jhdt.) des Evangeliars aus Niederaltaich mit Edelsteinen und Perlen.

Der Goldschmiedeeinband (15. Jhdt.) des Evangeliars aus Niederaltaich mit Edelsteinen und Perlen.


Barbara Reiter/Edith RabensteinMehr zum Thema lesen Sie am 27. November in der Passauer Neuen Presse.

Matthäus im Passauer Evangeliar, Mitte des 12. Jahrhunderts.

Matthäus im Passauer Evangeliar, Mitte des 12. Jahrhunderts.

Matthäus im Passauer Evangeliar, Mitte des 12. Jahrhunderts.


Kaiser Otto III. im Evangeliar Ottos III., Reichenau, um 1000 (Unser Bild zeigt einen Ausschnitt).

Kaiser Otto III. im Evangeliar Ottos III., Reichenau, um 1000 (Unser Bild zeigt einen Ausschnitt).

Kaiser Otto III. im Evangeliar Ottos III., Reichenau, um 1000 (Unser Bild zeigt einen Ausschnitt).




Ausführliche Berichte aus der Zeitung: Einzelausgabe als PDF online kaufen | Bereich für Abonnenten









Sicherheitscode:



Dokumenten Information
Copyright © Passauer Neue Presse 2014
Dokument erstellt am 2012-11-26 18:02:00
Letzte Änderung am 2012-11-27 09:32:14








ANZEIGE WIRD GELADEN... SchliessenSchliessen
Inhalt wird geladen...


Angebote aus der Region




Donau-Moldau-Zeitung
Wohlfühltherme
Eichberger Reisen
immo.pnp.de - der re...




Anzeige




Anzeige











Der verängstigte Esel wollte nicht auf den Hänger, deswegen wurde das Tier mit einem Lader und einer Mistgabel getrieben. − Foto: Weikelstorfer

Der Osterhofener Rossmarkt samt Kutschenzug hat auch heuer am Palmsonntag Tausende von Besuchern in...



− Foto: Rottal-Inn-Kliniken

Diese Ferien werden einem neunjährigem Jungen nicht in guter Erinnerung bleiben...



Die Justiz erklärt den Fall des Plattlinger Ex-Millionärs Luxi (links) für beendet. Anwalt Volker Thieler (rechts) legt gegen die Einstellung des Verfahrens gegen die Lebensgefährtin des im März verstorbenen Luxi Beschwerde ein. − Fotos: PNP

Ist der einstige und mittlerweile verstorbene Millionär Georg Luxi nun von seiner Lebensgefährtin...



− Fotos: dpa/PNP

Es ist ein Mysterium, das wohl keiner mehr aufklären kann. Der einstige Millionär Georg Luxi soll...



Mit Roman Fischers (l.) neuem Türschild beweisen der Polizeihauptkommissar und sein Chef Stephan Seiler Humor. Ernst gemeint ist ihr Konzept für die Sicherheit auf der Gartenschau. − F.: Schreiber

Ein Türschild mit einer Blume. Und dem Logo der Donaugartenschau. Roman Fischer...





Der verängstigte Esel wollte nicht auf den Hänger, deswegen wurde das Tier mit einem Lader und einer Mistgabel getrieben. − Foto: Weikelstorfer

Der Osterhofener Rossmarkt samt Kutschenzug hat auch heuer am Palmsonntag Tausende von Besuchern in...



Pendler kennen das Übel, die Fahrt von Plattling nach München dauert eine gefühlte Ewigkeit. MdL Bernd Sibler fordert deshalb, die eingleisige Strecke zwischen Plattling und Landshut auszubauen. − Foto: Kellermann

Es ist eine alte Forderung Ostbayerns, um die Zuganbindung nach München endlich auf ein ordentliches...



Der Kampf um die General- und Vorsorgevollmacht für den kürzlich verstorbenen ehemaligen Plattlinger Obstgroßhändler Georg Luxi geht auch nach dessen Tod weiter. dpa/pnp

Auch knapp einen Monat nach dem Tod von Georg Luxi hat der Fall des lange Zeit verschwundenen...



Die Justiz erklärt den Fall des Plattlinger Ex-Millionärs Luxi (links) für beendet. Anwalt Volker Thieler (rechts) legt gegen die Einstellung des Verfahrens gegen die Lebensgefährtin des im März verstorbenen Luxi Beschwerde ein. − Fotos: PNP

Ist der einstige und mittlerweile verstorbene Millionär Georg Luxi nun von seiner Lebensgefährtin...



− Fotos: dpa/PNP

Es ist ein Mysterium, das wohl keiner mehr aufklären kann. Der einstige Millionär Georg Luxi soll...





Noch viel zu tun haben Prof. Dr. Josef Scherer und seine Mitarbeiterin Nora Podehl beim Aufbau des neuen Instituts. − Foto: Binder

Insolvenzverwalter Josef Scherer wechselt die Seiten: An der Hochschule Deggendorf richtet er ein...



Jona Keimer im Cockpit der Stemme S-10 VT beim Überflug des Annapurnamassivs. - Fotos: PNP

Der Höhenmesser zeigt etwas mehr als 9000 Meter. Das Wetter ist für einen Segelflug in dieser Höhe...



Immer auf der Suche nach einem geeigneten Opfer zum Dablecken: Steven Weber (v.l.), Josef Seidl und Heinz Schütz. − Foto: Salatmeier

"Im Hoad is wieda Stoarkbierfest, des Stoakbierfest im Hoad des is des Best’": So sangen die...