• regioevent.de
  • heimatsport.de
  • am-sonntag.de


pnp.de 22.09.2014

Login

   Jetzt registrieren!   Passwort vergessen?




Icon Breadcrumb Sie sind hier:
RSS-Feed abonnieren
  • Akuelle Nachrichten werden geladen...






Mächtig stolz sind Schulleiterin Monika Herold-Walther (l.) und Trainerin Petra Sommermeier (r.) auf ihre Sportler. Im Februar starten Gabriel Kobelbauer (2.v.l.), Christian Habereder und Sena Karaagac zu den Special Olympics ins südkoreansiche Pyeongchang.  − Foto: Haslböck

Mächtig stolz sind Schulleiterin Monika Herold-Walther (l.) und Trainerin Petra Sommermeier (r.) auf ihre Sportler. Im Februar starten Gabriel Kobelbauer (2.v.l.), Christian Habereder und Sena Karaagac zu den Special Olympics ins südkoreansiche Pyeongchang.  − Foto: Haslböck

Mächtig stolz sind Schulleiterin Monika Herold-Walther (l.) und Trainerin Petra Sommermeier (r.) auf ihre Sportler. Im Februar starten Gabriel Kobelbauer (2.v.l.), Christian Habereder und Sena Karaagac zu den Special Olympics ins südkoreansiche Pyeongchang.  − Foto: Haslböck


Eislaufen in Südkorea − das klingt beinahe nach Olympischen Winterspielen 2018. Doch drei junge Deggendorfer dürfen schon im kommenden Februar zeigen, was sie auf dem Eis so drauf haben. Bei den nationalen Ausscheidungen haben sich die Berufsschüler der St.-Notker-Schule für die "Special Olympics" in Pyeongchang qualifiziert. Aus aller Welt treffen sich dort 2300 geistig behinderte Athleten, um im sportlichen Wettkampf gegeneinander anzutreten. Sogar das Internationale Olympische Komitee erkennt die Spiele offiziell an.

Derzeit trainieren Christian Habereder (17), Sena Karaagac (16) und Gabriel Kobelbauer (16) zweimal die Woche zusammen mit ihrer Trainerin Petra Sommermeier. Christian und Gabriel sind nun schon zwei Jahre dabei, Sena hingegen ein Jahr. Mit ihrer Teilnahme an den Special Olympics in Südkorea, knüpfen die drei Sportler an eine Tradition der St.-Notker-Schule an. 1993 war sie erstmals bei den Spielen vertreten, damals im österreichischen Schladming. Seit dem haben bei allen Special Olympics auch Schüler der St.-Notker-Schule teilgenommen. Trainerin Petra Sommermeier war erstmals im Jahr 2001 dabei, damals in Alaska. Ihre Teams waren bisher sehr erfolgreich: 2009 in Idaho regnete es 12 Medaillen − von 15 möglichen. Und 2013 treten in der Sparte Eisschnelllauf deutschlandweit nur die Deggendorfer und ein paar Essener Schüler an... − tmhMehr dazu lesen Sie am 27. November in Ihrer Deggendorfer Zeitung



Ausführliche Berichte aus der Zeitung: Einzelausgabe als PDF online kaufen | Bereich für Abonnenten





Dokumenten Information
Copyright © Passauer Neue Presse 2014
Dokument erstellt am




article
593718
Deggendorf
Zum Eislaufen nach Südkorea
Eislaufen in Südkorea − das klingt beinahe nach Olympischen Winterspielen 2018. Doch drei junge Deggendorfer dürfen schon im kommenden Februar zeigen, was sie auf dem Eis so drauf haben. Bei den nationalen Ausscheidungen haben sich die Ber
http://www.pnp.de/region_und_lokal/landkreis_deggendorf/deggendorf/593718_Zum-Eislaufen-nach-Suedkorea.html
2012-11-26 13:54:00
http://www.pnp.de/_em_daten/_ngen/2012/11/26/teaser/121126_1352_29_38331418_dsc_0088_teaser.jpg
news



Anzeige





ANZEIGE WIRD GELADEN... SchliessenSchliessen
Inhalt wird geladen...


Angebote aus der Region




Kasberger Baustoffe
Kasberger Baustoffe
Donau-Moldau-Zeitung
Presse-Meile - lauf ...




Anzeige






JobFinder Jobfinder Dingolfing-Landau Rottal-InnJobfinder Deggendorf Regen












Der Ausblick ist deutlich eingeschränkt: Wenigstens bleibt Franz Paringer wegen des Durchlasses für die Fußgängerachse Preysingplatz-Sterngasse noch der Blick zur Stadtpfarrkirche. − Foto: Kellermann

"Diese Mauer war von Anfang an Bestandteil der Planung, sie ist schon im Bebauungsplan vorgesehen"...



Zu schnell auf nasser Straße waren am Samstag nach Angaben der Verkehrspolizei zwei junge Autofahrer...



− Foto: Jäger

Zu einem Streifunfall ist es am Sonntagvormittag laut Polizei auf der Kreisstraße zwischen...



Im Innenhof des Klosters Niederaltaich kann man in stressigen Zeiten sicher gut meditieren, meint Pater Thomas Wagner. Der neue Pfarrvikar im Pfarrverband Osterhofen freut sich darauf, in seiner neuen Aufgabe viele Menschen kennenzulernen. − Foto: Süß

Pater Thomas Wagner ist "der Neue" im Pfarrverband Osterhofen: Seit 1. September steht er Monsignore...



Die Feuerwehren hatten den simulierten Brand schnell im Griff: Die Widerstandslinie zwischen Lagerhalle und Wohnhaus war neben der Personenrettung der erste Einsatzschwerpunkt. Der Wasserwerfer der Feuerwehr Schaufling erwies sich als sehr dienlich. − Foto: Süß

Zum Auftakt der diesjährigen Feuerwehraktionswoche im Landkreis Deggendorf haben knapp 200...





Seit vier Jahren zieht der städtische Loipengerätfahrer für Langläufer auf der Rusel die Spuren. Weil er angeblich beim Wenden die Loipe zerstört haben soll, und es dann zu einem Unfall kam, musste er sich gestern vor dem Amtsgericht verantworten. − Foto: Binder

Eine Langläuferin stürzt auf der Piste, verletzt sich schwer und beschuldigt daraufhin den...



Der Ausblick ist deutlich eingeschränkt: Wenigstens bleibt Franz Paringer wegen des Durchlasses für die Fußgängerachse Preysingplatz-Sterngasse noch der Blick zur Stadtpfarrkirche. − Foto: Kellermann

"Diese Mauer war von Anfang an Bestandteil der Planung, sie ist schon im Bebauungsplan vorgesehen"...



Die Zentrale der Wasserversorgung in Deggendorf in der Pater-Fink-Straße wird aufgelöst. Der Verband verlagert auch den Sitz der Verwaltung auf die andere Seite der Donau. − Foto: Roland Binder

Die Wasserversorgung Bayerischer Wald (WBW) verlagert die Verwaltung komplett nach Moos...



− Foto: Binder

Ein spektakulärer Rettungseinsatz spielte sich am Mittwochnachmittag im Landkreis Deggendorf...



Unternehmer Stefan Wenig auf dem Campus der THD. "Hätte ich an einer anderen Hochschule studiert, wäre alles anders gewesen", sagt er. Roland Binder

Seit 20 Jahren gibt es nun die Technische Hochschule in Deggendorf - ohne sie wäre die...





− Foto: Binder

Ein spektakulärer Rettungseinsatz spielte sich am Mittwochnachmittag im Landkreis Deggendorf...



− Foto: Hahne

Zahlreiche Feuerwehren und Rettungskräfte aus den Landkreisen Deggendorf und Straubing -Bogen eilten...



Seit vier Jahren zieht der städtische Loipengerätfahrer für Langläufer auf der Rusel die Spuren. Weil er angeblich beim Wenden die Loipe zerstört haben soll, und es dann zu einem Unfall kam, musste er sich gestern vor dem Amtsgericht verantworten. − Foto: Binder

Eine Langläuferin stürzt auf der Piste, verletzt sich schwer und beschuldigt daraufhin den...