• regioevent.de
  • heimatsport.de
  • am-sonntag.de


pnp.de 27.04.2015

Nutzer:  Passwort:   Login





Icon Breadcrumb Sie sind hier:
RSS-Feed abonnieren
  • Akuelle Nachrichten werden geladen...






Mächtig stolz sind Schulleiterin Monika Herold-Walther (l.) und Trainerin Petra Sommermeier (r.) auf ihre Sportler. Im Februar starten Gabriel Kobelbauer (2.v.l.), Christian Habereder und Sena Karaagac zu den Special Olympics ins südkoreansiche Pyeongchang.  − Foto: Haslböck

Mächtig stolz sind Schulleiterin Monika Herold-Walther (l.) und Trainerin Petra Sommermeier (r.) auf ihre Sportler. Im Februar starten Gabriel Kobelbauer (2.v.l.), Christian Habereder und Sena Karaagac zu den Special Olympics ins südkoreansiche Pyeongchang.  − Foto: Haslböck

Mächtig stolz sind Schulleiterin Monika Herold-Walther (l.) und Trainerin Petra Sommermeier (r.) auf ihre Sportler. Im Februar starten Gabriel Kobelbauer (2.v.l.), Christian Habereder und Sena Karaagac zu den Special Olympics ins südkoreansiche Pyeongchang.  − Foto: Haslböck


Eislaufen in Südkorea − das klingt beinahe nach Olympischen Winterspielen 2018. Doch drei junge Deggendorfer dürfen schon im kommenden Februar zeigen, was sie auf dem Eis so drauf haben. Bei den nationalen Ausscheidungen haben sich die Berufsschüler der St.-Notker-Schule für die "Special Olympics" in Pyeongchang qualifiziert. Aus aller Welt treffen sich dort 2300 geistig behinderte Athleten, um im sportlichen Wettkampf gegeneinander anzutreten. Sogar das Internationale Olympische Komitee erkennt die Spiele offiziell an.

Derzeit trainieren Christian Habereder (17), Sena Karaagac (16) und Gabriel Kobelbauer (16) zweimal die Woche zusammen mit ihrer Trainerin Petra Sommermeier. Christian und Gabriel sind nun schon zwei Jahre dabei, Sena hingegen ein Jahr. Mit ihrer Teilnahme an den Special Olympics in Südkorea, knüpfen die drei Sportler an eine Tradition der St.-Notker-Schule an. 1993 war sie erstmals bei den Spielen vertreten, damals im österreichischen Schladming. Seit dem haben bei allen Special Olympics auch Schüler der St.-Notker-Schule teilgenommen. Trainerin Petra Sommermeier war erstmals im Jahr 2001 dabei, damals in Alaska. Ihre Teams waren bisher sehr erfolgreich: 2009 in Idaho regnete es 12 Medaillen − von 15 möglichen. Und 2013 treten in der Sparte Eisschnelllauf deutschlandweit nur die Deggendorfer und ein paar Essener Schüler an... − tmhMehr dazu lesen Sie am 27. November in Ihrer Deggendorfer Zeitung








Dokumenten Information
Copyright © Passauer Neue Presse 2015
Dokument erstellt am




article
593718
Deggendorf
Zum Eislaufen nach Südkorea
Eislaufen in Südkorea − das klingt beinahe nach Olympischen Winterspielen 2018. Doch drei junge Deggendorfer dürfen schon im kommenden Februar zeigen, was sie auf dem Eis so drauf haben. Bei den nationalen Ausscheidungen haben sich die Ber
http://www.pnp.de/region_und_lokal/landkreis_deggendorf/deggendorf/593718_Zum-Eislaufen-nach-Suedkorea.html?em_cnt=593718
2012-11-26 13:54:00
http://www.pnp.de/_em_daten/_ngen/2012/11/26/teaser/121126_1352_29_38331418_dsc_0088_teaser.jpg
news



Anzeige



Mein Ort










Anzeige











Manuael Dull war SPD-Ortsvorsitzender, Mitglied im Kreis- und Bezirksvorstand der Partei und Juso-Unterbezirksvorsitzender. Nun ist er aus der Partei ausgetreten.

Die Bemühungen, den Konflikt in der SPD der Gemeinde Offenberg beizulegen, sind offenbar...



− Foto: Binder

Viele Deggendorfer standen am Donnerstag und Freitag mit ihren Briefen und Paketen bei der "Post"...



Eingerahmt von Evelyne und Bernhard Weigl vom "Rottaler Staatszirkus" enthüllten (v.l.) Wolf-Geschäftsführer Alois Konrad, Bürgermeisterin Liane Sedlmeier und "Urgestein" Toni Binner das neue Wolf-Haus. Stadtpfarrer Hans Herlinger segnete das Haus. − Foto: Schiller

"Lupus" ist das lateinische Wort für "Wolf" und genauso hat die Wolf System GmbH ihr neues...



Nicht aufgepasst hat eine Autofahrerin am Samstagnachmittag an der Roßfeldener Kreuzung...



Mit dem Krieg selbst haben sich die Wirtschaftsschüler befasst – Jugendliche aus sechs weiteren Schulen beschreiben in der Ausstellung vor allem das Leben in Deggendorf zu dieser Zeit. − Fotos: Binder

"Sie können mich über alles fragen. Nur nicht über den Krieg." Diese Worte eines Zeitzeugen haben...





Der Durchgangsverkehr ist den Anwohnern der Egger Straße ein Dorn im Auge. Sie wünschen sich eine Umgehungsstraße und bis die fertig ist, weitere Maßnahmen zur Verkehrsberuhigung. − Foto: R. Binder

Seit 1958 lebt Elisabeth Friedl in einem Haus in der Egger Straße. Sie hat die Zunahme des Verkehrs...



− Foto: Binder

Viele Deggendorfer standen am Donnerstag und Freitag mit ihren Briefen und Paketen bei der "Post"...



Rund 25 Mann rückten an, um den Maibaum der Bundespolizei zum Tieflader zu tragen. − Foto: Antenne Bayern

Schneller als die Polizei erlaubt: Das "Maibaum-Klau Team" des Radiosenders Antenne Bayern hat...



Schwierig zu erreichen war das brennende Gebäude in der dicht bebauten Siedlung. Fotos: Binder

Die Rauchschwaden waren schon vom weitem zu sehen: Am Montag gegen 10 Uhr ist in einem Wohnhaus in...



Bei Sanierungsarbeiten am Mäuslpoint ist am Dienstag eine Gasleitung abgerissen, Erdgas trat aus. Die Einsatzkräfte von Feuerwehr, BRK und Polizei sperrten die Stelle großräumig ab, der benachbarte Kindergarten wurde geräumt. − Foto: Sabine Süß

Bei Bauarbeiten in Niederalteich (Landkreis Deggendorf) ist am Dienstagvormittag laut...





Nach einer Andacht segnete Bischof Dr. Stefan Oster die restaurierte Frauenkapelle in Altenmarkt. − Foto: Schiller

Nach vier Jahren Restaurierung erstrahlt die im 30-jährigen Krieg erbaute Frauenkapelle in...



Rund 25 Mann rückten an, um den Maibaum der Bundespolizei zum Tieflader zu tragen. − Foto: Antenne Bayern

Schneller als die Polizei erlaubt: Das "Maibaum-Klau Team" des Radiosenders Antenne Bayern hat...