• regioevent.de
  • heimatsport.de
  • am-sonntag.de


pnp.de 1.09.2014

Login

   Jetzt registrieren!   Passwort vergessen?




Icon Breadcrumb Sie sind hier:
RSS-Feed abonnieren
  • Akuelle Nachrichten werden geladen...




Deggendorf  |  15.11.2012  |  18:19 Uhr

Der Brückenschlag ist fast geschafft

Lesenswert (2) Lesenswert 3 KommentareKommentare Weitersagen Weitersagen drucken Drucken








Schub um Schub ging's jetzt dem Ufer zu. Nachdem die neue Fußgänger- und Radlerbrücke nun monatelang über der Donau geschwebt ist, dürfte sie am Freitagvormittag das Widerlager auf der Deggendorfer Seite erreichen..

 Zum Ende hin hat es am Donnerstag nochmal etwas länger gedauert als geplant. Vom Fischerdorfer Ufer aus angeschoben, sollte die Brücke auf Teflonplatten in 20-Zentimeter-Etappen über die wuchtigen Stützpfeiler im Fluss rutschen. Weil die 400 Meter lange und 840 Tonnen schwere Konstruktion aber bei jedem Schub zu schwingen anfing, flogen Teflonplatten vom Pfeiler. Um den Effekt etwas zu mindern, hat die Bauleitung einen Kran angefordert, der das ganze Gestell um zwanzig Tonnen entlasten konnte. Weil der Kran außerdem einmal die Position wechseln musste, näherte sich die Brücke erst in dem Abendstunden und bei Dunkelheit dem Widerlager. Eigentlich war der Brückenschlag schon für die Mittagszeit vorgesehen gewesen. Wenige Meter vor dem Widerlager wurden die Arbeiten unterbrochen.

 Die Schieberei hätte schon am Donnerstag voriger Woche mit einem Fest beendet werden sollen. Der tragische Tod eines Arbeiters verzögerte aber die Arbeiten um eine Woche. Aus Pietätsgründen wurde zudem von einer Feier zur Brückenlandung in Deggendorf abgesehen.

 − tmh/Foto: Birgmann



Ausführliche Berichte aus der Zeitung: Einzelausgabe als PDF online kaufen | Bereich für Abonnenten





Dokumenten Information
Copyright © Passauer Neue Presse 2014
Dokument erstellt am
Letzte Änderung am




article
584554
Deggendorf
Der Brückenschlag ist fast geschafft
Schub um Schub ging's jetzt dem Ufer zu. Nachdem die neue Fußgänger- und Radlerbrücke nun monatelang über der Donau geschwebt ist, dürfte sie am Freitagvormittag das Widerlager auf der Deggendorfer Seite erreichen.. Zum Ende
http://www.pnp.de/region_und_lokal/landkreis_deggendorf/deggendorf/584554_Der-Brueckenschlag-ist-fast-geschafft.html
2012-11-15 18:19:00
http://www.pnp.de/_em_daten/_ngen/2012/11/15/teaser/121115_1818_29_38219217_mb_radlbruecke_31_teaser.jpg
news



Anzeige





ANZEIGE WIRD GELADEN... SchliessenSchliessen
Inhalt wird geladen...


Angebote aus der Region




Kasberger Baustoffe
Donau-Moldau-Zeitung
Eichberger Reisen
Presse-Meile - lauf ...




Anzeige






JobFinder Jobfinder Dingolfing-Landau Rottal-InnJobfinder Deggendorf Regen












Helfer von Rotem Kreuz und Feuerwehr sind am Freitag an einer Unfallstelle bei Außernzell im Einsatz. Infolgedessen war die Veranstaltung unterbrochen worden. Am Samstag krachte es nochmal. − Foto: Baier

Bei der AvD-Niederbayern-Rallye hat es am Freitag und Samstag gekracht. Fünf Personen wurden...



Daumen hoch: Marcin "Martin" Nowak freut sich über sein neues Auto, einen Mini. − Foto: Antenne Bayern

Wer suchet, der findet: "Martin" und Sylvia Nowak hatten ganze Vorarbeit geleistet und wurden am...



Reifenspuren als Zeugen: Über diese Wiese schlitterte das Rallye-Fahrzeug in die Zuschauer und verletzte drei Menschen. −Baier

Die drei Zuschauer, die beim Unfall bei der AvD-Niederbayern-Rallye am Freitag verletzt wurden...



Martialische Neonazi-Kundgebung und fröhlicher Gegenprotest unter den aufmerksamen Augen der Polizeikräfte. − Foto: Schernikau

Etwa 20 Neonazis aus ganz Deutschland scheinen Deggendorf neuerdings zum bevorzugten Ort für ihren...



Die Verkehrspolizei-Inspektion Deggendorf hat Freitagnachmittag in Aholming eine Radarmessung...





Helfer von Rotem Kreuz und Feuerwehr sind am Freitag an einer Unfallstelle bei Außernzell im Einsatz. Infolgedessen war die Veranstaltung unterbrochen worden. Am Samstag krachte es nochmal. − Foto: Baier

Bei der AvD-Niederbayern-Rallye hat es am Freitag und Samstag gekracht. Fünf Personen wurden...



Die B11-Tunnel bleiben länger als gedacht befahrbar. − Foto: Birgmann

Weil an der Strecke der Waldbahn eine Großbaustelle ansteht, werden die Arbeiten an den Deggendorfer...



Sie backt noch selbst: Frieda Vogl, besser bekannt als "Vogl-Wirtin", in ihrem Gasthaus in Aicha. Heute würde sie kein Wirtshaus mehr eröffnen. − Foto: Sprung

"Heute würde ich kein Wirtshaus mehr eröffnen." Harte Worte von Frieda Vogl...



Daumen hoch: Marcin "Martin" Nowak freut sich über sein neues Auto, einen Mini. − Foto: Antenne Bayern

Wer suchet, der findet: "Martin" und Sylvia Nowak hatten ganze Vorarbeit geleistet und wurden am...



−Symbolfoto Daniel Reinhardt

Abgelehnt hat das Verwaltungsgericht Regensburg am Donnerstag eine Klage gegen den Freistaat Bayern:...





Lebensfreude pur – das erlebten die jungen Musiker im Kongo (v.l.): Lea Arbinger, Maria Hofbauer, Lena Brandt, Amelie Staudhammer, Lea Pommer, Matthias Hanke und Matthias Stadler. − Foto: Lena Brandt

Masolo – das ist Lingala und heißt Dialog oder Verständigung. Das suchten und fanden Musiker...



Daumen hoch: Marcin "Martin" Nowak freut sich über sein neues Auto, einen Mini. − Foto: Antenne Bayern

Wer suchet, der findet: "Martin" und Sylvia Nowak hatten ganze Vorarbeit geleistet und wurden am...