• regioevent.de
  • heimatsport.de
  • am-sonntag.de


pnp.de 30.09.2014

Login

   Jetzt registrieren!   Passwort vergessen?




Icon Breadcrumb Sie sind hier:
RSS-Feed abonnieren
  • Akuelle Nachrichten werden geladen...




Deggendorf  |  15.11.2012  |  17:36 Uhr

Mit Luftballons zum richtigen Bumms

Lesenswert (0) Lesenswert kommentierenKommentare Weitersagen Weitersagen drucken Drucken






Luftballons statt Tuba: Blasmusikant Alfons Winhart sorgt mit einem Schaschlik-Spieß für die richtigen Kracher.  − Foto: Binder

Luftballons statt Tuba: Blasmusikant Alfons Winhart sorgt mit einem Schaschlik-Spieß für die richtigen Kracher.  − Foto: Binder

Luftballons statt Tuba: Blasmusikant Alfons Winhart sorgt mit einem Schaschlik-Spieß für die richtigen Kracher.  − Foto: Binder


Mit der Tuba in der Hand kennt man ihn ja. Aber jetzt hat Bierzeltmusikant Alfons Winhart ein neues Instrument für sich entdeckt: den Luftballon. Am besten einen aus Latex. Das ist hochwertiger als einfacher Kunststoff und damit viel besser geeignet zum Musik machen. Auch auf die Größe kommt es an: Je umfangreicher der Ballon, umso tiefer der Ton. Und dann ist da noch die Farbe. Der Zeitpunkt, das Zubehör, die Bewegung. Die Choreografie eben.

 Zum Zuge kommt der Ballon, oder genauer gesagt insgesamt 18 Ballons, in einer Polka. Nicht ganz unschuldig an dem Projekt ist Kapellmeister Franz Sprenzinger, Mitbegründer der Bierzeltmusikanten. "Er hat einfach eine Polka für Luftballons und Blasorchester geschrieben. Das ist doch genial", freut sich Winhart, der genauso wie Sprenzinger für solche Späße immer zu haben ist. Am Anfang der Luftballon-Geschichte steht ein ganz einfaches Dilemma. Die Musiker, die auch von der Stadtkapelle oder dem kleineren Blechbläser-Ensemble her eine bekannte Größe sind in Deggendorf, spielen eben häufig in kleiner Besetzung. Ohne Schlagzeug. "Wo normalerweise die große Trommel einen Soloschlag hat, haben wir dann immer wieder Löcher in Stücken." Und schon war die Idee geboren: Die Löcher werden gestopft − und zwar mit dem Knall eines platzenden Luftballons.  Jetzt übt Alfons Winhart, wie man den am besten platzen lässt, so dass der Bumms auf den Punkt kommt: Am besten geht’s mit einem Schaschlikspieß. Am Freitag, 23. November, treten die Bierzeltmusikanten in der Stadthalle 1 auf und spielen dort natürlich auch die Luftballon-Polka.

Mehr darüber lesen Sie am Freitag in der Deggendorfer Zeitung.



Ausführliche Berichte aus der Zeitung: Einzelausgabe als PDF online kaufen | Bereich für Abonnenten





Dokumenten Information
Copyright © Passauer Neue Presse 2014
Dokument erstellt am




article
584533
Deggendorf
Mit Luftballons zum richtigen Bumms
Mit der Tuba in der Hand kennt man ihn ja. Aber jetzt hat Bierzeltmusikant Alfons Winhart ein neues Instrument für sich entdeckt: den Luftballon. Am besten einen aus Latex. Das ist hochwertiger als einfacher Kunststoff und damit viel besser geeignet
http://www.pnp.de/region_und_lokal/landkreis_deggendorf/deggendorf/584533_Mit-Luftballons-zum-richtigen-Bumms.html
2012-11-15 17:36:00
http://www.pnp.de/_em_daten/_ngen/2012/11/15/teaser/121115_1734_29_38214223_bi_winhart2_teaser.jpg
news



Anzeige





ANZEIGE WIRD GELADEN... SchliessenSchliessen
Inhalt wird geladen...


Angebote aus der Region




Donau-Moldau-Zeitung
Eichberger Reisen




Anzeige






JobFinder Jobfinder Dingolfing-Landau Rottal-InnJobfinder Deggendorf Regen












Auf dem Dach gelandet: Nach einem Auffahrunfall wurde das Fahrzeug in die Luft katapultiert. − Foto: Binder

Ein spektakulärer Unfall mit fünf Leichtverletzten hat sich am Montag gegen 17...



Beim Ortstermin: Horst Seehofer, Christian Bernreiter und Manfred Weber. Foto: Binder

Der teils desolate Zustand der A3 in Ostbayern erhitzt weiter die Gemüter. Nach der massiven Kritik...



Da hing der Haussegen wohl kräftig schief: Seine betrunkene Ehefrau, die von der Polizei mit ihrem...



Auf viele Fahrgäste fürs Disco-Taxi hoffen (v.l.) Franz Sauer, Erhard Radlmaier und Rathaus-Azubi Stefan Kraus. − Foto: Süß

Es ist bereits das dritte Mal, dass der Markt Metten versucht, für seine jungen Bürger eine sichere...



Einseitig wurde vom Wachdienstpersonal gestern Nachmittag die Fußgängerbrücke auf der Landesgartenschau gesperrt, weil sie stark schwankte. − Foto: Häringer

Besucherströme bei der Landesgartenschau haben am Sonntagnachmittag die Fußgängerbrücke zum...





− Foto: Archiv Jäger

Mit großem Abstand war ein Münchner Motorradfahrer der schnellste Temposünder beim einwöchigen...



Absolut einig waren sich die Stadträte: Die Dr.- Brettner-Straße wird demnächst umbenannt, der Name des Arztes aus dem Ehrenbuch der Stadt gelöscht. Der Antrag der Anliegerzur Beibehaltung des Straßennamens war damit abgelehnt. − Foto: kk

Ernst waren die Gesichter der zahlreichen Zuhörer am Montagabend im Rathaussaal...



− Foto: Archiv Jäger

An den Hochschulen in Niederbayern wird's dieses Wintersemester eng: An der Universität Passau und...



Einseitig wurde vom Wachdienstpersonal gestern Nachmittag die Fußgängerbrücke auf der Landesgartenschau gesperrt, weil sie stark schwankte. − Foto: Häringer

Besucherströme bei der Landesgartenschau haben am Sonntagnachmittag die Fußgängerbrücke zum...



Beim Ortstermin: Horst Seehofer, Christian Bernreiter und Manfred Weber. Foto: Binder

Der teils desolate Zustand der A3 in Ostbayern erhitzt weiter die Gemüter. Nach der massiven Kritik...





Aus dem polnischen Lodz wurde Bolesław Olczak (kl. Foto) als kleiner Bub von den Nazis ins Kloster Niederaltaich verschleppt (Foto oben). In der dortigen NS-Heimschule wurde er schwer misshandelt. Ähnliches geschah imSchlösschen Himmelsberg des Klosters Metten, hier in einer alten Aufnahme – 145 slowenische Kinder wurden zwangsweise "eingedeutscht" . −Foto: Binder/Repro Binder/pnp

Es ist neben den Millionen Toten in den Konzentrationslagern und auf den Schlachtfeldern...



So funktioniert der "Gobl-Gürtl": Erfinder Gottfried Blöchl stellt sein "Baby" in der TV-Show vor. − Foto: Vox

Besonders im Dunkeln ist die Gefahr für alle Verkehrsteilnehmer enorm. Für die Sicherheit von...



− Foto: Archiv Jäger

An den Hochschulen in Niederbayern wird's dieses Wintersemester eng: An der Universität Passau und...



Andreas Weiß und Benedikt Landenhammer lehren das Hören. − Foto: Pongratz

Die Gemeinde Moos will heuer mit der zum dritten Mal durchgeführten "Volksmusikwerkstatt" einen...



− Foto: Archiv Jäger

Mit großem Abstand war ein Münchner Motorradfahrer der schnellste Temposünder beim einwöchigen...