• regioevent.de
  • heimatsport.de
  • am-sonntag.de


pnp.de 30.09.2014

Login

   Jetzt registrieren!   Passwort vergessen?




Icon Breadcrumb Sie sind hier:
RSS-Feed abonnieren
  • Akuelle Nachrichten werden geladen...






Daran werden Stromkunden mit kleinerem Geldbeutel schwer zu knabbern haben: Die Stadtwerke Deggendorf erhöhen den Bruttopreis für die Kilowattstunde Strom zum 1. Januar 2013 von 22,04 auf 25,41 Cent. Ein durchschnittlicher Haushalt, der 3565 Kilowattstunden verbraucht, zahlt dann im Jahr künftig 1013,51 Euro − 120 Euro mehr als heute. "Ich bin seit 1982 in der Versorgungswirtschaft tätig. Aber solch eine Grausamkeit musste ich noch nie verkünden", machte Stadtwerke-Chef Franz-Josef Krempchen deutlich, dass ihm die Hände gebunden sind. Der Aufsichtsrat segnete die Preissteigerung gestern mit der Gegenstimme von Wolf-Günther Bergs ab.

Krempchen hatte reichlich Zahlen- und Grafikmaterial vorbereitet, um dem Aufsichtsrat anschaulich zu machen, dass an der drastischen Preiserhöhung kein Weg vorbeiführt. "Der beeinflussbare Preisbestandteil macht nur 27,5 Prozent aus, der nicht beeinflussbare 72,5 Prozent", sagte er und listete die Kosten- bzw. Preistreiber auf, so etwa Netzkosten, Erneuerbare-Energien-Gesetz-Umlage, Konzessionsabgabe, Netzkostenumlage für die Großindustrie oder Stromsteuer. "Allein die neue Offshore-Haftungsumlage liegt bei 0,25 Cent pro Kilowattstunde. Damit werden alle Stromkunden in Haftung genommen", so Krempchen. Die Energiekosten selbst, das einzige Segment, auf das die Stadtwerke Einfluss hätten , seien sogar leicht gesunken − um 0,115 Cent pro Kilowattstunde auf 6,998 Cent.  − rm



Ausführliche Berichte aus der Zeitung: Einzelausgabe als PDF online kaufen | Bereich für Abonnenten





Dokumenten Information
Copyright © Passauer Neue Presse 2014
Dokument erstellt am




article
582617
Deggendorf
Strom verteuert sich drastisch
Daran werden Stromkunden mit kleinerem Geldbeutel schwer zu knabbern haben: Die Stadtwerke Deggendorf erhöhen den Bruttopreis für die Kilowattstunde Strom zum 1. Januar 2013 von 22,04 auf 25,41 Cent. Ein durchschnittlicher Haushalt, der 3565 Kil
http://www.pnp.de/region_und_lokal/landkreis_deggendorf/deggendorf/582617_Strom-verteuert-sich-drastisch.html
2012-11-13 18:51:00
news



Anzeige





ANZEIGE WIRD GELADEN... SchliessenSchliessen
Inhalt wird geladen...


Angebote aus der Region




Eichberger Reisen
Donau-Moldau-Zeitung




Anzeige






JobFinder Jobfinder Dingolfing-Landau Rottal-InnJobfinder Deggendorf Regen












Die Bewältigung des Unfalls hat sie zu engen Freundinnen werden lassen: Simone (l.) und Sonja acht Wochen nach dem Drama in den Wäldern des Lallinger Winkels. − Foto: Trs

Ihre Begeisterung für den Reitsport hätte sie fast das Leben gekostet. Doch gemeinsam haben Sonja W...



Auf dem Dach gelandet: Nach einem Auffahrunfall wurde das Fahrzeug in die Luft katapultiert. − Foto: Binder

Ein spektakulärer Unfall mit fünf Leichtverletzten hat sich am Montag gegen 17...



−Symbolfoto: PNP

Mit 218 km/h ist ein Motorradfahrer über die B533 bei Lalling (Landkreis Deggendorf) gerast...



Am Bahnhof parken und Richtung Passau in den Zug steigen, das ist für Behinderte möglich. Die Rückkehr allerdings nicht, weil das Gleis in der Gegenrichtung nicht barrierefrei erreichbar ist. Daran wird die Bahn nichts ändern: Derzeit gebe es keine Ausbaupläne für Osterhofen, so das Unternehmen. − Foto: Kufner

Es mutet wie ein Schildbürgerstreich an: An einem nicht barrierefreien Bahnhof in Osterhofen...



 - Roland Binder

Die PNP-Lokalredaktion Deggendorf hat Sie, liebe Leser, aufgerufen: Schicken Sie uns ihre schönsten...





Beim Ortstermin: Horst Seehofer, Christian Bernreiter und Manfred Weber. Foto: Binder

Die Autobahn A3 zwischen der Landesgrenze nach Österreich und Regensburg soll bis zum Jahr 2030...



− Foto: Archiv Jäger

Mit großem Abstand war ein Münchner Motorradfahrer der schnellste Temposünder beim einwöchigen...



Absolut einig waren sich die Stadträte: Die Dr.- Brettner-Straße wird demnächst umbenannt, der Name des Arztes aus dem Ehrenbuch der Stadt gelöscht. Der Antrag der Anliegerzur Beibehaltung des Straßennamens war damit abgelehnt. − Foto: kk

Ernst waren die Gesichter der zahlreichen Zuhörer am Montagabend im Rathaussaal...



− Foto: Archiv Jäger

An den Hochschulen in Niederbayern wird's dieses Wintersemester eng: An der Universität Passau und...



Einseitig wurde vom Wachdienstpersonal gestern Nachmittag die Fußgängerbrücke auf der Landesgartenschau gesperrt, weil sie stark schwankte. − Foto: Häringer

Besucherströme bei der Landesgartenschau haben am Sonntagnachmittag die Fußgängerbrücke zum...





− Foto: Archiv Jäger

An den Hochschulen in Niederbayern wird's dieses Wintersemester eng: An der Universität Passau und...



Andreas Weiß und Benedikt Landenhammer lehren das Hören. − Foto: Pongratz

Die Gemeinde Moos will heuer mit der zum dritten Mal durchgeführten "Volksmusikwerkstatt" einen...



− Foto: Archiv Jäger

Mit großem Abstand war ein Münchner Motorradfahrer der schnellste Temposünder beim einwöchigen...



Zwei der vier neuen Gebäude der Technischen Hochschule Deggendorf, die nach dreijähriger Bauzeit eingeweiht wurden. − Foto: Roland Binder

Die Technische Hochschule Deggendorf geht mit annähernd verdoppelter Größe in das Wintersemester: Am...



Absolut einig waren sich die Stadträte: Die Dr.- Brettner-Straße wird demnächst umbenannt, der Name des Arztes aus dem Ehrenbuch der Stadt gelöscht. Der Antrag der Anliegerzur Beibehaltung des Straßennamens war damit abgelehnt. − Foto: kk

Ernst waren die Gesichter der zahlreichen Zuhörer am Montagabend im Rathaussaal...