• regioevent.de
  • heimatsport.de
  • am-sonntag.de


pnp.de 30.08.2015

Nutzer:  Passwort:   Login





Icon Breadcrumb Sie sind hier:
RSS-Feed abonnieren
  • Akuelle Nachrichten werden geladen...




Deggendorf  |  09.11.2012  |  16:00 Uhr

Vermisster Deggendorfer Millionär (86) auf Flohmarkt gesichtet

von Katrin Schreiber

Lesenswert (9) Lesenswert 3 KommentareKommentare Weitersagen Weitersagen drucken Drucken merken merken






Eine PNP-Leserin will den Deggendorfer Vermissten Georg Luxi zuletzt auf einem Flohmarkt gesehen haben.  − Fotomontage: Grebler

Eine PNP-Leserin will den Deggendorfer Vermissten Georg Luxi zuletzt auf einem Flohmarkt gesehen haben.  − Fotomontage: Grebler

Eine PNP-Leserin will den Deggendorfer Vermissten Georg Luxi zuletzt auf einem Flohmarkt gesehen haben.  − Fotomontage: Grebler


"Das ist mir richtig unter die Haut gegangen", sagt eine Leserin aus Plattling (Lkr. Deggendorf), die sich am Freitag bei der PNP gemeldet hat. Sie hat den Artikel vom Donnerstag über den verschwundenen früheren Unternehmer Georg Luxi gelesen und ist sich sicher: "Ich habe den Mann gesehen und mit ihm gesprochen." Und zwar heuer oder Ende 2011.

Auf dem Zeitungsfoto hat sie sofort den Mann erkannt, der der passionierten Flohmarkt-Besucherin bei eben einem solchen Markt als Verkäufer begegnet ist. "Wir haben uns länger unterhalten", erinnert sich die Frau sehr gut. "Und er war geistig total fit."

Für seine Töchter Evelyn Angerer und Gabriele Luxi ist der heute 86-Jährige seit Ende 2010 wie vom Erdboden verschluckt. Die Vermutung scheint sich zu bestätigen: Die Lebensgefährtin des Rentners und deren Sohn sind es, die den Millionär wegsperren. Die Polizei bestätigt: "Die bisherigen Ermittlungen erhärten den Verdacht, dass der vermutlich demente Rentner durch eine Person aus dem persönlichen Umfeld und deren Sohn gezielt abgeschirmt wird."

Mehr zu diesem Thema lesen Sie am Samstag, 10. November, in Ihrer Passauer Neuen Presse.








Dokumenten Information
Copyright © Passauer Neue Presse 2015
Dokument erstellt am
Letzte Änderung am




article
579352
Deggendorf
Vermisster Deggendorfer Millionär (86) auf Flohmarkt gesichtet
"Das ist mir richtig unter die Haut gegangen", sagt eine Leserin aus Plattling (Lkr. Deggendorf), die sich am Freitag bei der PNP gemeldet hat. Sie hat den Artikel vom Donnerstag über den verschwundenen früheren Unternehmer Georg Luxi gelesen un
http://www.pnp.de/region_und_lokal/landkreis_deggendorf/deggendorf/579352_Vermisster-Deggendorfer-Millionaer-86-auf-Flohmarkt-gesichtet.html?em_cnt=579352
2012-11-09 16:00:00
http://www.pnp.de/_em_daten/_ngen/2012/11/09/teaser/121109_1559_29_38155769_luxi_montage_teaser.jpg
news



Anzeige



Mein Ort










Anzeige






JobFinder Jobfinder Dingolfing-Landau Rottal-InnJobfinder Deggendorf Regen












−Symbolbild: Konrad Kellermann

Seit Jahren fordert die Region, die Bahnstrecke zwischen Plattling und Landshut zweigleisig...



Dr. Fritz Haas. − Foto: Haas

Der lange Rechtsstreit zwischen Dr. Fritz Haas und seinem früheren Arbeitgeber...



Ballgefühl und Talent hat er: Florian Fischer, rechts mit seinem Vater Fritz, freut sich sehr auf das Traumspiel am Sonntag gegen den FC Bayern München. Der 36-jährige Plattlinger spielt normalerweise im Mittelfeld, ist aber auf dem Platz eine Allzweckwaffe. − Foto: Klinghardt

Fußball ist seine Leidenschaft. Seit 30 Jahren, seit er sechs war, steht Florian Fischer auf dem...



Für die Fachklinik für Amputationsmedizin und Schmerztherapie sieht Geschäftsführer Dr. Josef Oswald positiv in die Zukunft: "Wir gehen davon aus, dass die Entwicklung stabil bleibt und wir auf einem guten Weg sind." − Foto: Archiv gs

Die Fachklinik Osterhofen hat einen wichtigen Schritt zur Beendigung des Insolvenzverfahrens gemacht...



Damit geschiedene Väter ihre Kinder besuchen können, sucht eine deutschlandweite Organisation Gastgeber im Raum Deggendorf. − F.: Birgmann

200 Kilometer trennen ihn von seinem zwei Jahre alten Sohn und dessen Mutter...





Ihren Platz in der Natur fordern auch Sportvereine ein: Die Mountainbiker Michael Stieglbauer und Mona Eiberweiser üben auf einer ausgewiesenen Trainingsstrecke bei St. Englmar im Bayerwald. − Foto: Andi Meyer

"Sperrt man Straßen, weil es Verkehrsrowdys mit Unfalltoten gibt?" Martin Eiberweiser...



Damit geschiedene Väter ihre Kinder besuchen können, sucht eine deutschlandweite Organisation Gastgeber im Raum Deggendorf. − F.: Birgmann

200 Kilometer trennen ihn von seinem zwei Jahre alten Sohn und dessen Mutter...



Fichtenbestände sorgfältig überprüfen: Revierleiterin Susanne Hauke und Geschäftsführer Wolfgang Mayerhofer warnen vor dem Borkenkäferbefall. − Foto: Heigl

Der heiße und trockene Sommer sorgt dafür, dass Waldbesitzer mit extrem hohen Befallsraten des...



Zwei Asphaltfertiger fahren auf der A3 zwischen Schwarzach und Metten nebeneinander her: Rund 5000 Tonnen Material pro Tag werden bei der Erneuerung der Fahrbahn verbraucht. − Fotos: Manuel Birgmann

Der Verkehr auf der A3 bei Metten fließt. Das ist durchaus eine Nachricht wert...



Dr. Fritz Haas. − Foto: Haas

Der lange Rechtsstreit zwischen Dr. Fritz Haas und seinem früheren Arbeitgeber...





Fichtenbestände sorgfältig überprüfen: Revierleiterin Susanne Hauke und Geschäftsführer Wolfgang Mayerhofer warnen vor dem Borkenkäferbefall. − Foto: Heigl

Der heiße und trockene Sommer sorgt dafür, dass Waldbesitzer mit extrem hohen Befallsraten des...



Dr. Fritz Haas. − Foto: Haas

Der lange Rechtsstreit zwischen Dr. Fritz Haas und seinem früheren Arbeitgeber...