• regioevent.de
  • heimatsport.de
  • am-sonntag.de


pnp.de 18.04.2015

Nutzer:  Passwort:   Login





Icon Breadcrumb Sie sind hier:
RSS-Feed abonnieren
  • Akuelle Nachrichten werden geladen...




Deggendorf  |  03.11.2012  |  18:28 Uhr

Schweißer (61) stirbt bei Arbeiten an neuer Fußgängerbrücke

Lesenswert (15) Lesenswert 4 KommentareKommentare Weitersagen Weitersagen drucken Drucken merken merken






Die Brückenbaustelle bei Fischerdorf: Hier passierte am Samstagmittag das Unglück.  − Foto: Birgmann

Die Brückenbaustelle bei Fischerdorf: Hier passierte am Samstagmittag das Unglück.  − Foto: Birgmann

Die Brückenbaustelle bei Fischerdorf: Hier passierte am Samstagmittag das Unglück.  − Foto: Birgmann


Vielleicht ist ein Sicherungsbolzen nicht gesetzt worden − aber bisher können Kripo und Gewerbeaufsichtsamt nur spekulieren, wie genau es zu dem tragischen Unfall an der Baustelle der neuen Fuß- und Radwegbrücke gekommen ist. Dort ist ein 61-Jähriger aus einer Landkreis-Gemeinde am Samstagmittag mit einer Arbeitsplattform sechs Meter tief vom Ausleger einer Hebebühne gestürzt. Dabei wurde der Mann aus der Plattform herausgeschleudert und verletzte sich so schwer, dass er noch am Unfallort starb.

Sofort nach dem Unfall war ein Notarzt vor Ort, der versuchte, den schwerst Verletzten zu reanimieren. Er konnte aber nichts mehr für den 61-Jährigen tun. Jetzt ermitteln die Deggendorfer und Straubinger Kripo sowie das Gewerbeaufsichtsamt Landshut, um herauszufinden, was zu dem Unglück geführt hat.

Der 61-Jährige war auf der Fischerdorfer Donauseite mit Schweißarbeiten beschäftigt. Die Stahlteile der Fachwerk-Brücke werden dort zusammengeschweißt, bevor sie Stück für Stück über die Donau geschoben werden. Noch diese Woche soll das Bauwerk an der gegenüberliegenden Seite des Flusses ankommen. Das wollten die Verantwortlichen eigentlich am kommenden Donnerstag mit einem Festakt feiern. Danach ist nach dem tragischen Unfall niemandem mehr zumute: "Ich werde die Veranstaltung am Montag offiziell absagen", erklärte der schockierte OB Christian Moser am Sonntag der DZ. − kw








Dokumenten Information
Copyright © Passauer Neue Presse 2015
Dokument erstellt am
Letzte Änderung am




article
574361
Deggendorf
Schweißer (61) stirbt bei Arbeiten an neuer Fußgängerbrücke
Vielleicht ist ein Sicherungsbolzen nicht gesetzt worden − aber bisher können Kripo und Gewerbeaufsichtsamt nur spekulieren, wie genau es zu dem tragischen Unfall an der Baustelle der neuen Fuß- und Radwegbrücke gekommen ist. Dort is
http://www.pnp.de/region_und_lokal/landkreis_deggendorf/deggendorf/574361_Schweisser-61-stirbt-bei-Arbeiten-an-neuer-Fussgaengerbruecke.html?em_cnt=574361
2012-11-03 18:28:00
http://www.pnp.de/_em_daten/_ngen/2012/11/04/teaser/121104_1539_29_38091204_mb_arbeitsunfall_11_teaser.jpg
news



Anzeige



Mein Ort










Anzeige











− Foto: Jörg Schlegel

Beten, damit ein Wunsch in Erfüllung geht, Danke sagen oder einfach mal sehen...



Die Baustelle ruht: Die Sanierung des B11-Tunnels ist nicht mehr im Zeitplan, bedauern Susanne Hopfner und Max Drexler vom Staatlichen Bauamt. Grund dafür ist, dass die für die Technik im Fluchttreppenhaus benötigten Schaltschränke nicht rechtzeitig geliefert werden können. − Foto: Binder

Noch Ende Februar zeigte sich Bauoberrätin Susanne Hopfner vom Staatlichen Bauamt optimistisch: Die...



Sanitäterin Anke Dreßler kümmert sich um einen Fußkranken. Blasen und Muskelschmerzen sind häufige Beschwerden. − Foto: Dreßler

Das Kribbeln ist wieder da bei Anke Dreßler. Der zweitägige Fußmarsch nach Altötting ist losgegangen...



B8 ist eines der Häuser, in denen derzeit die 74 Heimbewohner untergebracht sind. Die Umstrukturierung auf dem Gelände des Bezirksklinikums führt auch dazu, dass ein den tatsächlichen Verhältnissen angepasstes Gesamtkonzept für das Pflegeheim erstellt wird. Heimleiter Johann Marold wird dazu dem Bezirk eine leichte Erhöhung der Bettenzahl vorschlagen. − Foto: Kellermann

"Das Pflegeheim Mainkofen ist ein wichtiger, ja unverzichtbarer Baustein in der Versorgung psychisch...



Rund 500 Pilger machten sich am Freitagmorgen von der Altenmarkter Basilika aus auf die Wallfahrt nach Altötting. Ziel der ersten Etappe ist Pfarrkirchen. − Fotos: Schweiger

Der Klosterhof um 5.30 Uhr früh ist menschenleer. Nichts deutet daraufhin, dass in gut einer Stunde...





Sie saßen plötzlich in dem 2000 Quadratmeter großen Garten: ein Chinchilla und ein brauner Hase. Der Chinchilla ist geschwächt, Sabine Stelzer weiß nicht, wie lange er schon im Garten war. − Foto: Jahns

"Wer weiß, vielleicht sind das ja schon die ersten Ostergeschenke, die bereits langweilig geworden...



Die Baustelle ruht: Die Sanierung des B11-Tunnels ist nicht mehr im Zeitplan, bedauern Susanne Hopfner und Max Drexler vom Staatlichen Bauamt. Grund dafür ist, dass die für die Technik im Fluchttreppenhaus benötigten Schaltschränke nicht rechtzeitig geliefert werden können. − Foto: Binder

Noch Ende Februar zeigte sich Bauoberrätin Susanne Hopfner vom Staatlichen Bauamt optimistisch: Die...



Lange stand es nicht im Kreisverkehr, das blaue K, das dem Logo der Karl-Gruppe nachempfunden war. − Foto: dz

Irgendwie ist der Wurm drin beim Kreisverkehr an der Graflinger Straße. Erst ließ Bauunternehmer...



−Symbolfoto: dpa

Als sehr ehrlich hat sich ein Osterhofener erwiesen: Er hat einen vierstelligen Geldbetrag abgegeben...



Der Zaun am Pflegehäusl in Pielweichs ist – wie das ganze Haus – liebevoll dekoriert, mit bunten Tüchern und Blumen. Schon Ende des Monats wird es allerdings leer stehen. − Foto: Hahne

Es war ein Lebenstraum, den sich Elisabeth Hankofer vor 17 Jahren in Pielweichs verwirklichte: Die...





Anton Gierl (im roten Pulli) mit zweitem Bürgermeister Günther Pammer (links), Minister Helmut Brunner (2.v.r.) und Vize-Landrat Peter Erl beim Rundgang. − Foto: Eichwald

Minister Helmut Brunner hat die dritten Deggendorfer Holztage eröffnet. An zwei Tagen demonstrierten...



Stundenlang hatten Rettungstaucher der Wasserwachten, Feuerwehr und Polizei den Hackerweiher abgesucht. Der Bub konnte nur noch tot geborgen werden. Jetzt wurde sein Betreuer wegen fahrlässiger Tötung verurteilt. − Foto: Archiv S. Süß

Ein tragisches Ende hatte Anfang Juni 2014 der Ausflug dreier Jugendlicher und ihres Betreuers an...



Die Baustelle ruht: Die Sanierung des B11-Tunnels ist nicht mehr im Zeitplan, bedauern Susanne Hopfner und Max Drexler vom Staatlichen Bauamt. Grund dafür ist, dass die für die Technik im Fluchttreppenhaus benötigten Schaltschränke nicht rechtzeitig geliefert werden können. − Foto: Binder

Noch Ende Februar zeigte sich Bauoberrätin Susanne Hopfner vom Staatlichen Bauamt optimistisch: Die...