• regioevent.de
  • heimatsport.de
  • am-sonntag.de


pnp.de 31.08.2015

Nutzer:  Passwort:   Login





Icon Breadcrumb Sie sind hier:
RSS-Feed abonnieren
  • Akuelle Nachrichten werden geladen...




Töging  |  08.03.2013  |  10:04 Uhr

Sie hilft Kindern, wo andere Urlaub machen

Lesenswert (1) Lesenswert kommentierenKommentare Weitersagen Weitersagen drucken Drucken merken merken






Am Strand der Dominikanischen Republik: Rosmarie Attenberger mit ihren Patenkindern Mariandy (links) und Rosandy sowie dem kleinen Bruder der Mädchen, Anderson.  − Foto: red

Am Strand der Dominikanischen Republik: Rosmarie Attenberger mit ihren Patenkindern Mariandy (links) und Rosandy sowie dem kleinen Bruder der Mädchen, Anderson.  − Foto: red

Am Strand der Dominikanischen Republik: Rosmarie Attenberger mit ihren Patenkindern Mariandy (links) und Rosandy sowie dem kleinen Bruder der Mädchen, Anderson.  − Foto: red


Die Dominikanische Republik − für viele ein tolles Urlaubsziel, für Rosmarie Attenberger (54) aus Töging (Landkreis Altötting) aber eine Region, in der viele Kinder Hilfe brauchen. Mit dem eingetragenen Verein "Azioni Niños Felices" versucht sie ihren Beitrag zu leisten, um die Not zu lindern. Die Hilfsaktion wurde von dem gebürtigen Italiener Enzo Giardino ins Leben gerufen, der seit vielen Jahren in Bayern lebt. "Da kommt die Hilfe direkt an, jeder Cent wird direkt für die Kinder verwendet", ist Rosmarie Attenberger überzeugt. Zwei Patenkinder, die ihren Vater durch einen Unfall verloren haben, betreut sie: Rosandy (13) und Mariandy (9). 40 Euro für jedes ihrer Patenkinder pro Monat, also insgesamt 80 Euro monatlich, spendet sie. Davon werden die Beiträge für eine Krankenversicherung entrichtet, das Geld für die Schule bestritten sowie ein Essen in der Schule bezahlt. Bei einem Besuch in der Dominikanischen Republik im Januar konnte sich die Tögingerin davon überzeugen, dass die Hilfe auch wirklich Frucht trägt.

Das ist nach ihrer Meinung nicht bei allen Hilfsorganisationen uneingeschränkt der Fall: So hatte sie seit Mitte der 90-er Jahre "Plan" unterstützt, ein Netzwerk, das gerade auch im Raum Töging/Mühldorf recht aktiv ist. Hier habe sie einem Mädchen in Mali helfen wollen, doch sei dort nicht sichergestellt gewesen, dass das Mädchen auch das Rüstzeug fürs Leben erhielt: "Fünf Jahre hat der Vater sie nicht in die Schule geschickt." Als man einen Brief abfing, in dem sie das Thema Genitalverstümmelung ansprach, reichte es der Tögingerin − sie kündigte ihre Mitgliedschaft bei "Plan".  − afbMehr darüber lesen Sie am Samstag, 9. März, in Ihrer Ausgabe der Passauer Neuen Presse (Alt-Neuöttinger/Burghauser Anzeiger).








Dokumenten Information
Copyright © Passauer Neue Presse 2015
Dokument erstellt am
Letzte Änderung am




article
677907
Töging
Sie hilft Kindern, wo andere Urlaub machen
Die Dominikanische Republik − für viele ein tolles Urlaubsziel, für Rosmarie Attenberger (54) aus Töging (Landkreis Altötting) aber eine Region, in der viele Kinder Hilfe brauchen. Mit dem eingetragenen Verein "Azioni Niño
http://www.pnp.de/region_und_lokal/landkreis_altoetting/neuoetting_toeging/677907_Sie-hilft-Kindern-wo-andere-Urlaub-machen.html?em_cnt=677907
2013-03-08 10:04:00
http://www.pnp.de/_em_daten/_ngen/2013/03/08/teaser/130308_1003_29_39304150_t_attenberger_paten_teaser.jpg
news



Anzeige







Anzeige





Anzeige






JobFinder Jobfinder Dingolfing-Landau Rottal-InnJobfinder Deggendorf Regen












253 KZ-Opfer aus Mettenheim wurden nach Kriegsende auf dem Pulverturm-Gelände beerdigt. NSDAP-Mitglieder mussten die Gräber ausheben. − Foto: Haus der Fotografie Burghausen

Nur noch wenige Zeitzeugen können aus eigenen Erlebnissen vom Kriegsende vor 70 Jahren berichten...



Ein unbekannter Täter hat am am Freitag, 28. August, versucht, einen BMW Mini Cooper aufzubrechen...



Ein Traum von gediegenem, alten Blech war dieser Bugatti, ein Blickfang für alle Besucher des Oldtimer-Treffens rund um das Sportplatzgelände in Tyrlaching. (Foto: Limmer)

Die Faszination für Fahrzeuge und Technik aus längst vergangener Zeit hatte am Sonntag beim...



Fein säuberlich ist der Erdaushub nahe Heldenstein aneinander gereiht. Archäologen sind hier unterwegs, um die künftige A94-Strecke nach möglichen Fundstücken abzusuchen. − Fotos: Kleiner

Ferienzeit ist Straßenbauzeit, das gilt auch für die A94. Westlich des bisherigen Autobahnendes bei...



− Foto: Csellich

Anscheinend wollte Milina Liana Baisel aus Altötting nicht einfach nur zur Welt kommen – es...





In diesem Block in der Anton-Riemerschied-Straße war der 33-Jährige stundenlang misshandelt worden. − Foto: Schwarz

Die Brutalität des Falles hatte für Aufsehen gesorgt: Ende Januar 2014 hatten drei junge Burghauser...



An den weiß-türkisen Flecken in den Scherengelenken sind die Signalkrebse zu erkennen. Die aggressiven Tierchen aus Nordamerika vertreiben zunehmend die heimischen Edelkrebse. −Foto: dpa

In der Isen treibt er sich bereits rum, auch in der Mangfall wurde er gesichtet...



Am späten Nachmittag rollten gestern die beiden Busse an. Nach einer Ersteinweisung ging es für die Flüchtlinge in die Halle. − F.: Kleiner

Die Zeit des zumindest teilweisen Leerstandes war nicht lange: Seit Dienstagnachmittag ist die zur...



Einst gab es es 46 Wehrtürme. Die berühmtesten sind die drei Pfefferbüchsen zur Stadtseite hin. Dahinter liegt das Zeughaus als eines von drei Magazinen für Nahrung und Waffen. − Foto: Kaiser

Vor allem die Expansionsbemühungen der Osmanen fürchteten die reichen Herzöge von Bayern-Landshut...



− Foto: dpa

Benedikt XVI. hat dem Kolpingwerk in Köln seine roten Schuhe gespendet. Der emeritierte Papst...





Die Urne, auch Herzschale genannt, die das Herz von König Ludwig II. beinhaltet, steht in der Gnadenkapelle in Altötting. − Foto: dpa

Beerdigt ist sein Leichnam in der Gruft der St. Michaelskirche in der Münchner Fußgängerzone...



An den weiß-türkisen Flecken in den Scherengelenken sind die Signalkrebse zu erkennen. Die aggressiven Tierchen aus Nordamerika vertreiben zunehmend die heimischen Edelkrebse. −Foto: dpa

In der Isen treibt er sich bereits rum, auch in der Mangfall wurde er gesichtet...



− Foto: Csellich

Anscheinend wollte Milina Liana Baisel aus Altötting nicht einfach nur zur Welt kommen – es...



− Foto: dpa

Zwischen einem 47-jährigen Australier und einem 25-jährigen Altöttinger ist es in der Nacht auf...



Altkleidercontainer scheinen im Landkreis Altötting eine beliebte Anlaufstelle für Menschen zu sein...