• regioevent.de
  • heimatsport.de
  • am-sonntag.de


pnp.de 16.04.2014

Login

   Jetzt registrieren!   Passwort vergessen?




Icon Breadcrumb Sie sind hier:
RSS-Feed abonnieren
  • Akuelle Nachrichten werden geladen...




Marktl  |  03.03.2013  |  17:19 Uhr

Beim Gassigehen ein Leben gerettet

Lesenswert (18) Lesenswert Weitersagen Weitersagen drucken Drucken






Gerade noch rechtzeitig zogen Benjamin Schneider und eine weitere Passantin den Lebensmüden am Samstag aus dem Wasser. Wenige Meter abseits des Radweges war der Mann in den Inn gesprungen.  − Foto: Kleiner

Gerade noch rechtzeitig zogen Benjamin Schneider und eine weitere Passantin den Lebensmüden am Samstag aus dem Wasser. Wenige Meter abseits des Radweges war der Mann in den Inn gesprungen.  − Foto: Kleiner

Gerade noch rechtzeitig zogen Benjamin Schneider und eine weitere Passantin den Lebensmüden am Samstag aus dem Wasser. Wenige Meter abseits des Radweges war der Mann in den Inn gesprungen.  − Foto: Kleiner


Eigentlich wollte Benjamin Schneider am Samstag nur das schöne Wetter nutzen, um mit Hündin Emma einen Ausflug zu machen. Doch was kurz nach Mittag mit Gassigehen am Innradweg zwischen Marktl und Perach (Landkreis Altötting) begann, bekam wenig später eine dramatische Wendung.

Auf Höhe des Badesees sah er etwas abseits vom Radweg, direkt am Inn-Ufer, einen Mann mittleren Alters. "Ich dachte zuerst, er telefoniert, weil er unablässig redete", erinnert sich der 27-Jährige. Dass der Mann allerdings kein Handy hatte, machte Benjamin stutzig. Und nicht nur ihn. Auch eine weitere Gassigeherin − eine Nachbarin des mit sich selbst redenden Mannes − blieb stehen. Auf das ungewollte Publikum reagierte der Anfang 40-Jährige nur mit einem knappen "Passt schon, geht's weiter" − dann sprang er ohne Vorwarnung ins eiskalte Wasser.

Erst als ihm die Kälte immer mehr zusetzte, wurde er zugänglicher für die Rufe der Passanten. Nach einiger Zeit machte er sich auf den Rückweg zum Ufer. Dort zogen ihn Benjamin Schneider und die Nachbarin aus dem Wasser. Wenig später waren die ersten Rettungskräfte vor Ort.

Der Gerettete kam zur intensivmedizinischen Behandlung. Seine Körpertemperatur war zeitweise auf unter 30 Grad gefallen. Lange hätte er es nach Einschätzung der Einsatzkräfte nicht mehr im Wasser ausgehalten. Warum genau er in den Inn gesprungen war, ist unklar. Die Polizei geht von privaten Problemen aus.  − cklMehr dazu lesen Sie am Montag, 4. März, im Alt-Neuöttinger/Burghauser Anzeiger



Ausführliche Berichte aus der Zeitung: Einzelausgabe als PDF online kaufen | Bereich für Abonnenten









Sicherheitscode:



Dokumenten Information
Copyright © Passauer Neue Presse 2014
Dokument erstellt am 2013-03-03 17:20:23
Letzte Änderung am 2013-03-03 17:23:34










Anzeige






Anzeige




Anzeige


ANZEIGE WIRD GELADEN... SchliessenSchliessen
Inhalt wird geladen...


Angebote aus der Region




Donau-Moldau-Zeitung
Wohlfühltherme
Eichberger Reisen
Presse-Meile - lauf ...











− Fotos: tb21

Zwischen 500 und 600 Liter Diesel sind in der Folge eines Unfalls am Dienstag gegen 17 Uhr in...



Rund 40 Zentimeter lang ist dieser Schweinefuß, den eine Frau aus Töging auf ihrem Familiengrab fand. − Foto: red

Schock zum Osterfest: Auf ihrem Familiengrab auf dem Friedhof von Töging (Landkreis Altötting) hat...



Die Polizei bittet um Hinweise zur geneuaen Aufklärung des Unfalls. − Foto: PNP

Eine Schülerin ist von einem Auto angefahren und leicht verletzt worden. Am Montag gegen 19...



Ein Sachschaden von vermutlich mehreren tausend Euro ist beim Brand eines Traktors in Stocking...



In der vergangenen Sitzung des Stadtrats würdigte Bürgermeister Hans Steindl die 46 Jahre Arbeit von Fritz Schwabenbauer. − Foto: Wetzl

Am 8. Mai jährt sich einmal mehr das Ende des Zweiten Weltkriegs. Wenn an diesem Tag Fritz...





Das Gasthaus "Zum Kirchenwirt" in Marienberg wird schon seit Jahren nicht mehr betrieben. Lediglich die Wohnungen über dem Erdgeschoss waren bis jetzt noch vermietet. − Foto: Wetzl

Eine Zusage machte Bürgermeister Hans Steindl den Marienberger Anwohnern, die am Mittwoch in die...



− Foto: flickr

Einmal mehr muss Horst D. einen herben Schlag hinnehmen. Der im Gefängnis sitzende Kopf der...



Hier im Bereich der Auenstraße in Hirten soll erlaubt werden, Baulücken mit Mehrfamilienhäusern zu schließen. Das gefällt denen nicht, die die bisherige, aufgelockerte Siedlungsweise mögen. − Foto: Gerlitz

Der Gemeinderat hält an der baulichen Nachverdichtung im Ortsteil Hirten fest...



Die Polizei bittet um Hinweise zur geneuaen Aufklärung des Unfalls. − Foto: PNP

Eine Schülerin ist von einem Auto angefahren und leicht verletzt worden. Am Montag gegen 19...



Volksfest-Szene von Töging. Wird das traditionsreiche Fest heuer abgehalten – und wenn ja, wo? Diese Fragen sind vier Monate vor dem Festtermin nicht geklärt. − Foto: Brandl

Auch rund vier Monate vor dem traditionellen Volksfest-Termin von Töging (Landkreis Altötting) steht...





Raus aus der Isolation: Mit der Parkinson-Reginalgruppe Altötting-Burghausen wollen deren Leiter Albert Sterflinger (li.) und Toni Seidl anderen Betroffenen Anschluss und Bewegung verschaffen. − Foto: Schlierf

Toni Seidl ist 48 Jahre alt, zieht mit seiner Frau seine zwölfjährige Tochter groß – und...



Die Gottfried Jaindl GmbH, Fachbetrieb für Solar, Heizung, Sanitär und Lüftung, hat Insolvenz beantragt. −Symbolfoto: dpa

Die Gottfried Jaindl GmbH mit Sitz im Gewerbepark in Lindach in Burghausen, Fachbetrieb im Bereich...



Harald Wiesian in seinem Reich: Die Außenanlagen des Freibads St. Georgen sind auf Vordermann gebracht, die kaputten Fliesen an den Beckenköpfen erneuert. Jetzt wartet der Betriebsleiter nur noch auf schönes Wetter für den Saisonstart am Karsamstag. − Fotos: Schwarz

14,5 Grad Celsius! Diese Temperatur zeigt das Thermometer in den Becken des Freibades St. Georgen an...



In der vergangenen Sitzung des Stadtrats würdigte Bürgermeister Hans Steindl die 46 Jahre Arbeit von Fritz Schwabenbauer. − Foto: Wetzl

Am 8. Mai jährt sich einmal mehr das Ende des Zweiten Weltkriegs. Wenn an diesem Tag Fritz...



− Fotos: tb21

Zwischen 500 und 600 Liter Diesel sind in der Folge eines Unfalls am Dienstag gegen 17 Uhr in...